Trikot-Versteigerung zu Gunsten Radsportler helfen Nils

Charity-Aktionen
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Trikot-Versteigerung zu Gunsten Radsportler helfen Nils

Beitragvon Helmut » 02.01.2011, 20:03

<img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Me ... Trikot.jpg">

<b>Trikot-Versteigerung zu Gunsten Radsportler helfen Nils bis 10.01.2011 um 21:00 Uhr</b>

Am 20. September 2008 stürzte Hobbyradsportler Nils Christiansen schwer und liegt seit diesem Tag im Wachkoma. Die Kosten für seine Pflege lassen seine Familie zum Sozialfall werden. Die vorbildliche Aktion Radsportler helfen Nils tritt deshalb zu Gunsten seines Sohnes ein. Eigentlich war die Aktion bereits abgeschlossen, aber nun gibt es noch einen Nachschlag.

<img src="http://www.challenge-magazin.com/cms/im ... news2a.jpg">

Der ehemalige Radprofi Ralf Grabsch und Wolfgang Schaaf mit seinem Challenge Magazin möchten mit dieser Auktion an das Schicksal von Nils erinnern, haben sich dafür etwas besonderes einfallen lassen. Bei der Rad-Weltmeisterschaft in Australien war Ralf Grabsch als sportlicher Leiter für die Elite-Männer zuständig und brachte ein Trikot mit den Unterschriften von allen Nationalfahrern mit. André Greipel, Danilo Hondo, Bert Grabsch, der deutsche Meister Christian Knees, Fabian Wegmann und alle übrigen Nationalfahrer unterschrieben gerne das Trikot für Nils. Jedermann kann es nun auf ebay ersteigern. Die Auktion läuft bis zum 11. Januar 2011 um 21:00 Uhr. Siehe

<b>Hier geht's zur Auktion!</b>

Weitersagen!

<img src="http://www.challenge-magazin.com/cms/im ... news1b.jpg">

Bilder: Challenge Magazin
Zuletzt geändert von Helmut am 12.01.2011, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 04.01.2011, 23:44

Nochmal für Euch ein paar Hintergrund-Informationen:

Immer wieder ruft das Bild von dem rauchenden Nils wütende Reaktionen hervor. Das Bild entstand bei der RTF Alma Mater in Harburg, als er im Ziel eine Zigarette rauchte. Bevor Nils ins Koma fiel, war er ein gelegentlicher Genussraucher. Ich finde es befremdlich, dass ihn Leute dafür missachten, sich WEGEN DER ZIGARETTE nicht an der Auktion beteiligen mögen.

Noch befremdlicher finde ich Briefe an "Radsportler helfen Nils", in denen das Fehlen eines Helmes auf seinem Kopf moniert werden. Es ist durchaus üblich nach der Fahrt den Helm abzusetzen.

Es gibt halt nur dieses eine Bild, welches ihn als Radsportler zeigt, zu erkennen an seinem Team Mainplan-Trikot. Dass jemand - dies wissend - nun auch noch Thomas Horn diese "Bildauswahl" vorwarf, zeugt von ungewöhnlicher Dummheit.

Heide-Biker hatte mir von sehr vielen regelrechten Anfeindungen erzählt, nun hat mir Thomas dieses eine aktuelle Beispiel gezeigt. Mein Respekt vor deren Aktion und dass sie so lange gegen den Wind durchgehalten haben, ist nochmals um ein Stück gewachsen.
Zuletzt geändert von Helmut am 05.01.2011, 07:53, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 05.01.2011, 07:32

Ich kann mich erinnern, dass Du diese Hinweise bereits gegeben hast.

Ärgerlich, dass sich immer noch Leute dieser Argumentation bedienen, um ihren Geiz zu legitimieren. Dass jemand raucht kann doch kein Argument sein, für die Familie, die durch einen Sportunfall unverschuldet in diese Situation geraten ist, nicht zu spenden. Es geht hier nicht um eine Raucherlunge. Ich bekomme die Krätze bei so viel Dämlichkeit.
Ich habe inzwischen für das Trikot geboten. Sollte ich wider Erwarten den Zuschlag bekommen, möchte ich gern, dass Nils' Sohn es bekommt. Diese Ankündigung ist nicht völlig selbstlos, sondern verbunden mit der Hoffnung, dass derjenige, der mit seinem Gebot Erfolg hat, sich ebenfalls zu diesem Schritt hinreißen lässt, statt sich das Trikot an die Wand zu nageln.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 12.01.2011, 23:04

Die Auktion endete bei 201 Euro.

Herzlichen Dank allen, die auf das Trikot geboten hatten.

Wenn der Meistbietende damit einverstanden sein wird, gibt es demnächst mehr Infos dazu...

P. S. Wolfgang Schaaf und sein Challenge Magazin haben die Summe großzügig nach oben abgerundet.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste