RTF Hüttener Berge abgrasen

Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 1038
Registriert: 11.07.2011, 16:18

RTF Hüttener Berge abgrasen

Beitragvon Deichfahrer » 25.09.2022, 19:43

Hier mein Vorletzter Bericht für dieses Jahr, auf der Agenda steht noch Almabtrieb und Hamburg- Berlin. Über Hamburg- Berlin wird es keinen Bericht geben da ich die kürzere Version fahren möchte.
Büdelsdorf oder Hannover war die Frage, jedoch versprach die
Wettervorhersage Büdelsdorf besseres Wetter und zumindest Trocken sein, dagegen Hamburg und Hannover viel Regen also ging es nach Büdelsdorf. Anmeldung schnell erledigt und ab ging es in der kleinen Gruppe nach Nortorf. Starter waren genauso viel wie beim Rudi Bode RTF letzter Woche. Über Nortorf ging es nach Alt Duvenstedt auf die Strecke mit Navi, ab hier war keine Ausschilderung. In kleiner Gruppe ging es über Owschlag zurück nach Nortorf, von dort ging es weiter mit Navi nach Eckernförde. Hier war die Straße mehr nass und sah aus wie nach Sturzregen. Von Dort ging es wieder zurück nach Nortorf und wieder zurück nach Büdelsdorf. Wetter hat gehalten was die Wettervorhersage versprochen hat.

Strecke ging auf wenig befahrene Straßen und Wirtschaftswegen, war absolut Top, viele kleine knackige Anstiege.

Vielen Dank an die Helfer und Veranstalter
Benutzeravatar
OmaJantzen
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 318
Registriert: 01.06.2013, 16:34
Wohnort: Hamburg (Eilbek)

Re: RTF Hüttener Berge abgrasen

Beitragvon OmaJantzen » 25.09.2022, 23:03

Moin,

bist Du sicher, dass Du immer über Nortorf immer in die Hüttener Berge gefahren bist? Bei mir war es Ascheffel als Zentral-Depot.

Mein Bericht folgt morgen - nur kurz: Es war geil!
Uwe
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 1038
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: RTF Hüttener Berge abgrasen

Beitragvon Deichfahrer » 26.09.2022, 07:12

Pech gehabt falscher Ort angegeben wurde :trommel:
Benutzeravatar
OmaJantzen
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 318
Registriert: 01.06.2013, 16:34
Wohnort: Hamburg (Eilbek)

Re: RTF Hüttener Berge abgrasen

Beitragvon OmaJantzen » 26.09.2022, 19:45

Ja, das war wieder eine sehr schöne RTF - bei mir immer in den Top 3.

Leider nur ca. 50 Teilnehmer.
Nach K1 habe ich eine sehr harmonische RBC-Kleingruppe gefunden, die bis zu Rest der 120 km zusammen blieb.
Nicht eine Panne oder gar ein Sturz und nicht einmal falsch abgebogen :o Das habe ich so noch nicht erlebt - irgendwas war immer...
Die Strecke wie immer sehr idyllisch mit schöne Anstiegen.
Die Straßen teilweise nass vom Regen am Morgen + relativ viel Dreck von Erntefahrzeugen.
Nach dem Zieleinlauf kam auch langsam die Sonne durch - während er Tour blieb es trocken.

Vielen Dank an die Helfer von Athletico und nächstes Jahr gerne wieder.
Uwe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast