Special Olympics - Pläne 2022 und 2023

sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1029
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Special Olympics - Pläne 2022 und 2023

Beitragvon sonja1 » 26.01.2022, 21:36

Wie viele von euch wissen, sind Mike667 und ich aktiv im Bereich des Sports für Menschen mit geistiger Behinderung. Dieser Sport läuft unter dem Begriff und dem Dach von Special Olympics. In den nächsten Monaten stehen in diesem Bereich mehrere Highlights auf dem Programm, über die wir euch hier auf dem laufenden halten möchten. Zunächst einmal ein Überblick, über das, was kommt:

Den Auftakt macht eine (relativ kleine) Veranstaltung. Vom 25.-28. Mai 2022 finden in Kiel die schleswig-holsteinischen Landesspiele statt. In den Sportarten Badminton, Basketball, Boccia, Floorball, Fußball, Golf, Kanu, Leichtathletik, Schwimmen und Tischtennis messen sich bis zu 650 Athleten. Zentrum dieser Veranstaltung werden die Sportstätten an der Uni sein. Die Norderstedter Werkstätten werden hier mit Sportlern beim Schwimmen und in der Leichtathletik an den Start gehen. Mike667 und ich werden vor Ort sein und hier berichten.

Nur etwa einen Monat später folgt dann eine deutlich größere Veranstaltung: Die nationalen Spiele der Special Olympics finden vom 19. – 24. Juni 2022 in Berlin statt. Dann werden bis zu 5.000 Athleten in 20 Sportarten um Medaillen kämpfen. Umrahmt wird diese Sportwoche von einer großen Eröffnungs- und einer Abschlußfeier, in der das olympische Feuer entzündet und auch wieder gelöscht wird. Auch hier werden wir vor Ort sein und Norderstedter Athleten in den Sportarten Radsport, Leichtathletik, Triathlon und Tennis unterstützen. Wer nachlesen möchte, wie ereignisreich und großartig diese Spiele sind, findet unsere letzten Berichte und Bilder hier: https://helmuts-fahrrad-seiten.de/forum ... 29&t=11498

Die nationalen Spiele in Berlin in diesem Jahr sind zugleich die Generalprobe für DAS Event ein Jahr später. Dann wird Berlin Gastgeber für die Weltspiele (!) der Special Olympics sein. Diese finden vom 17. – 25. Juni 2023 statt. Hier werden etwa 7.000 Athleten aus 170 Nationen erwartet und sich in 26 Sportarten messen. Ob Sportler aus Norderstedt dabei sein dürfen, wird sich noch zeigen. Das ist u.a. auch von den Leistungen abhängig, die sie in diesem Jahr in Berlin bei den nationalen Spielen bringen. Es heißt also „Daumen drücken“.

Heute warfen die Weltspiele schon einmal ihre Schatten voraus, denn heute wurden die sog. Host Towns bekannt gegeben. Das Host-Town-Programm findet etwa eine Woche vor den Weltspielen, nämlich vom 12. – 15. Juni 2023 statt. Dabei sind die internationalen Sportler und ihre Begleiter zu Gast in einem sog. Host Town und lernen dort Land und Leute kennen. Insgesamt gibt es 216 Host Towns in Deutschland – und davon auch viele im Einzugsbereich von HFS. So wurden u.a. Hamburg, Kiel, Lübeck, Norderstedt, der Kreis Stormarn, Hannover und Buchholz i.d.N. als Host Town ausgewählt. Die vollständige Liste gibt es hier: https://www.berlin2023.org/de/engagement/hosttown Wir sind sehr gespannt, auf welche Begegnungen und Erlebnisse wir uns hier freuen dürfen.

Es tut sich also sehr viel. Wir freuen uns und werden berichten.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Hans47
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 187
Registriert: 02.01.2013, 19:52
Wohnort: Hamburg

Re: Special Olympics - Pläne 2022 und 2023

Beitragvon Hans47 » 26.01.2022, 21:47

Ich drücke euch und insbesondere den Sportlerinnen und Sportlern alle Daumen, dass die Veranstaltungen in diesen besonderen Zeiten auch stattfinden dürfen.
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1029
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Special Olympics - Pläne 2022 und 2023

Beitragvon sonja1 » 18.05.2022, 17:10

sonja1 hat geschrieben: 26.01.2022, 21:36 Heute warfen die Weltspiele schon einmal ihre Schatten voraus, denn heute wurden die sog. Host Towns bekannt gegeben. Das Host-Town-Programm findet etwa eine Woche vor den Weltspielen, nämlich vom 12. – 15. Juni 2023 statt. Dabei sind die internationalen Sportler und ihre Begleiter zu Gast in einem sog. Host Town und lernen dort Land und Leute kennen. Insgesamt gibt es 216 Host Towns in Deutschland – und davon auch viele im Einzugsbereich von HFS. So wurden u.a. Hamburg, Kiel, Lübeck, Norderstedt, der Kreis Stormarn, Hannover und Buchholz i.d.N. als Host Town ausgewählt. Die vollständige Liste gibt es hier: https://www.berlin2023.org/de/engagement/hosttown Wir sind sehr gespannt, auf welche Begegnungen und Erlebnisse wir uns hier freuen dürfen.
Seit gestern ist bekannt, welche Stadt welche Nation begrüßen darf. Auszugsweise gebe ich einmal ein paar Host-Towns und ihre Gastdelegationen bekannt:

Hamburg: Guadeloupe

Schleswig-Holstein:
Kiel: Bulgarien
Lübeck: Schweden
Schleswig: Quatar
Norderstedt: Norwegen
Kreis Stormarn: Tadschikistan

Niedersachsen:
Buchholz i.d.N.: Georgien
Celle: Nigeria
Hannover: Italien
Göttingen: Südafrika
Rotenburg/W.: Portugal

Bremen: USA

Mecklenburg-Vorpommern:
Rostock: Dominikanische Republik
Stralsund: Türkei
Barth: Kroatien

Ihr seht also: Es wird bunt und international bei uns im Norden. Die vollständige Liste findet ihr hier: https://www.berlin2023.org/de/engagement/hosttown
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast