Die oohh! Die FreizeitWelten 2020

Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 498
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Die oohh! Die FreizeitWelten 2020

Beitragvon Mike667 » 07.02.2020, 15:56

Die oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe vereinigt 6 Einzelmessen unter einem Dach. Mit einem Ticket kann man die Reisen Hamburg, Caravaning Hamburg, Autotage Hamburg, Kreuzfahrtwelt Hamburg, Fotohaven Hamburg und Rad Hamburg besuchen und sich ausgiebig informieren.

HFS machte sich auf und besuchte die Rad Hamburg in der Messehalle B1. Was sofort auffiel war, dass die bekannteren Radhersteller mit – sagen wir mal – näherem Bezug zu Hamburg fehlten. Kein Trenga, kein Stevens, kein Bergamont und kein Norwid. Dafür waren andere bekannte Hersteller wie Fischer, Hercules, Prophete, Flyer und Raleigh vor Ort. Alle präsentierten ihre aktuellen Räder, die zu über 90 % E-Bikes sind. Diese waren, dann auch in sämtlichen Variationen ausgestellt, als Tourenräder, Falträder und Cargoräder. Bei den Tourenrädern waren es eigentlich immer die Räder, die den Akku entweder in einem überdimensionierten Unterrohr unterbringen oder halt auf einem ebensolchen montieren. Sowas sieht in den Augen mancher unästhetisch aus und ich nehme mich dabei nicht aus.

Auf Nachfrage bekommt man dann doch E-Bikes (im Katalog) gezeigt, die nicht sofort als solche zu erkennen sind. Prophete wird ab Mai das PROPHETE URBANICER City E-Bike 28" liefern. Der AEG-Mini-Motor sitzt an der Vorderradnabe und könnte mit einem etwas zu groß geratenen Nabendynamo verwechselt werden. Der Akku selbst ist an der Hinterradnabe moniert und wird durch die Ritzel der Kettenschaltung und die Scheibe der Scheibenbremse fast verdeckt. Für den Stadtverkehr reicht ein solches Rad vollkommen aus und durch die schlanken Rohre sieht es auch noch wie ein Fahrrad aus.

Etwas futuristisch anmutend sind die E-Bikes von Gocycle. Der Akku ist im Magnesiumrahmen untergebracht. Die Räder gibt es starre und faltbare Variante. Durch die Verwendung von Magnesium als Rahmenmaterial wiegen diese Räder auch nur um die 16,5 kg.
Bild

Ein faltbares E-Fatbike gibt es nicht? Doch das gibt es und es verkauft sich laut Hersteller fitifitosport aus Hamburg gut. Klar, die breiten Reifen bieten einen hohen Federkomfort bei niedrigem Luftdruck. Dadurch können zusätzliche Federelemente am Rahmen gespart werden. Trotzdem wiegt das Rad fast 30 kg.
Bild

Die meisten Räder kann man vor Ort auch probefahren. Am Donnerstag war auf dem Testparcour allerdings (noch) nicht so viel los.
Bild

Zubehör gab es natürlich auch vor Ort zu beschauen und zu kaufen. Packtaschen von Norco und Klickfix, Helme, Sättel von Selle SMP, Sonnenbrillen und Reifendichtmittel ohne Latex.

Ein sehr junges Unternehmen aus Norderstedt war vor Ort und präsentierte seine Produkte zur Fahrradpflege. Wash’n Roll gibt es ganz offiziell seit Mitte Januar 2020. Die beiden Gründer Jens Koss und Alexander „Sascha“ Schulz-Margeth sind in der Hamburger Radsportszene keine Unbekannten. Ihre Bio-Plegeprodukte kommen ohne Aerosole, Lösemittel und Farbstoffe aus. Sie sind Vegan, frei von Tierversuchen und Kennzeichnungsfrei. Hergestellt werden die Produkte in Deutschland. Die beiden konnten ihre Produkte während des Stevens Cyclocross Cups ausreichend testen und zur Marktreife bringen. Ihre Webpräsenz mit Shop www.washnroll.de geht in den nächsten Tagen online.
Bild

Die Rad Hamburg ist – alleinig - als Radmesse ausbaufähig. Im Vergleich zur Velo Hamburg, die im Mai stattfinden wird, bietet sie weniger Vielfältigkeit in Bezug auf das Fahrrad. Bei manchen Ständen in der Halle B1 fühlt man sich doch ein wenig an die Messe „Du und Deine Welt“ erinnert. Mag der ausgestellte Industriekleber auf einer Radmesse noch irgendwie seine Daseinsberechtigung haben, stellt sich die Frage danach allerdings ein paar Stände weiter bei den Massagesesseln.

Nimmt man die oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe als Gesamtpaket, so ist sie hingegen sehr vielfältig. Man kann sich ausführlich über neue Reiseziele informieren, dann das vielleicht dafür benötigte Rad dort suchen und sich noch bei der Fotohaven diverse Kameramodelle anschauen, testen und ggf. auch kaufen. Nebenbei kann man sich bei der Rad Hamburg und Fotohaven Vorträge anhören.

Die Messe läuft noch bis zum 9. Februar 2020 in den Messehallen Hamburg.
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
SvenK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 254
Registriert: 16.12.2017, 13:31
Wohnort: Himmelpforten
Kontaktdaten:

Re: Die oohh! Die FreizeitWelten 2020

Beitragvon SvenK » 07.02.2020, 17:00

Moin,

also Fori Micha und ich fanden das Ausstellungspaket der Radhersteller eher langweilig. Gefühlt nur E-Bikes. Micha probierte einen Helm und damit waren wir durch nach einem Käffchen in der Halle, unser Schwerpunkt verlagerte sich dann doch eher zur Fotohaven.... Verdammt, mit unserem Job verdient man eindeutig nicht genug Taschengeld :mad:
#JustRideAndHaveFun
Alle Berichte/Meinungen meinerseits sind subjektive Eindrücke
Bild
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1161
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Die oohh! Die FreizeitWelten 2020

Beitragvon Tribelix » 10.02.2020, 09:46

Ich war Samstag auch auf der Messe und schon auf der Rolltreppe zur Halle B1 konnte man erahnen, in welche Richtung die Rad Messe ging, sie hätten man auch gut in die Halle A1-4 zur Caravaning packen können.
Außer bei Selle SMP, war für mich die Halle uninteressant.
Da war der Nikon Stand interessanter :D
Hab zwei Kameras zu Verkaufen
Nikon D5000 mit 18-105 (DSLR)
Samsung NX3000 16-50 und 50-200 (System Kamera)
Jemand interessiert ;)
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
SvenK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 254
Registriert: 16.12.2017, 13:31
Wohnort: Himmelpforten
Kontaktdaten:

Re: Die oohh! Die FreizeitWelten 2020

Beitragvon SvenK » 10.02.2020, 17:18

Moin Thorsten,

also deine Nikon hat ne 0 zu viel :) .... Ne D500 wäre noch mal ein Träumchen, aber anderseits, für das Geld kann man auch fürs Fahrradfahren einiges anschaffen.... :mad:
So erfüllend mein Job auch sein kann, Chef ich brauch mehr Geld *gg*
Aber jaaa, beim Nikon-Stand waren wir auch lange.
#JustRideAndHaveFun
Alle Berichte/Meinungen meinerseits sind subjektive Eindrücke
Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste