C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Beitragvon UweK » 19.05.2017, 20:50

Die Cyclassics sind kein Rennen bei dem es einen Gewinner geben kann. Wer etwas gewinnen will, soll sich eine Lizenz besorgen und sich dort beweisen!
So sagte es unser Helmut immer.

Ab dem Sommer wird es nun die Möglichkeit für jeden Hobbysportler zur Teilnahme an Lizenzrennen der Klasse C geben.
https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... jedermann/

Was denkt ihr darüber?
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 950
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Beitragvon Knud » 19.05.2017, 22:28

Ich denke, dass man da mal abwarten muss, wie das genau aussieht.
Für viele ist das vielleicht eine Möglichkeit, sich mal in einem Lizenzrennen auszuprobieren. Im Anschluss kann man ja überlegen, ob es jetzt immer Lizenzrennen sein sollen oder doch wieder die Hobby-Klasse. Oder eben fallweise..

Die meisten Jedermann-Rennen betrifft dieser Unterschied ja nicht, da hier C-Lizenz-Fahrer zugelassen sind.

Der BDR ist sicher gut beraten, auch mal etwas auszuprobieren. Allerdings sollte man das ganze auch wieder rückgängig machen, wenn es sich nicht bewährt.

Knud
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Re: C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Beitragvon UweK » 20.05.2017, 01:38

Hmm, naja es gibt schon einen großen Unterschied zwischen "Breitensport-Jedermannrennen" (wie z.B. Cyclassics, die keine Rennen sind), Jedermann-Rennen im Rahmen von Lizenz-Rennen (m. M. nach auch keine echten Rennen) und eben Lizenz-Rennen.

Diese Tatsache wird sicherlich zu einiger Verwirrung in der kommenden Zeit führen, gerade dann wenn es ein Jedermann-Rennen (Spaß an der Freude) und ein Klasse C Lizenzrennen (echtes Rennen) am gleichen Ort stattfinden wird.

Grundsätzlich finde ich es eine richtige Entscheidung des BDRs solche Tageslizenzen einzuführen. Aber "echte" Rennen in der Lizenzklasse sind komplett verschieden von dem, was sich derzeit ein Hobbysportler häufig darunter vorstellt. Die erwarten, meiner Meinung nach, eher nicht das sie 50x um den Kirchturm eines entlegenden Orts fahren müssen. Trotzdem gibt es nur bei Lizenzrennen echte Gewinner...

Es mag vereinzelt sicher Trimmfahrern helfen, aber ich glaube derzeit nicht, dass es damit den vermeintlich gewollten Zuwachs an Verbandsmitgliedern und entsprechend Lizenznehmern finden wird. Die Frage ist ein Stück weit auch, wozu wir überhaupt Lizenz-Rennen der Klasse C dann haben werden - zur Nachwuchsfindung im Leistungssport, oder als (neue) Breitensport-Rennklasse.
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Re: C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Beitragvon UweK » 25.05.2017, 11:45

Jetzt gibt es weitere Infos von RadNet / BDR.

Die Lizenz soll 24.50 € kosten und umfasst einen Versicherungsschutz. Neben der Lizenz muss natürlich zusätzlich noch das Nenngeld entrichtet werden.

https://www.rad-net.de/nachrichten/bdr- ... 41977.html
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Re: C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Beitragvon UweK » 25.05.2017, 15:37

noch ein kleiner Nachklapp, mit einiger Sucharbeit hat mir Freund Google über den Bayrischen RV verraten,
dass man die "Lizenz Onlineanwendung" hier findet:

https://lizenzen.rad-net.de/bdr/

Sowas gehört gut sichtbar auf die rad-net oder BDR Seite, insbesondere wenn man das in einer Pressemeldung mitteilt...
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Beitragvon Tribelix » 26.05.2017, 12:46

Verstehe die ganze Aufregung nicht.
Auf der einen Seite meckern die Vereine das sie keine Mitglieder finden, auf der anderen Seite meckern sie jetzt das SO Vereinslose an einem C-Rennen teilnehmen können.
Schon mal drüber nachgedacht, das ein Vereinsloser, so vielleicht eingefangen werden könnte.
Einfach mal beim Triathlon nachfragen, da ist das schon lange so und über die Zeit werden Tageslizenzen zu teuer. Da sucht man sich schnell einen Verein.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1284
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Re: C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Beitragvon Ötzy » 26.05.2017, 17:36

Welche Aufregung?
«Tageslizenzfahrer werden genauso behandelt wie normale Lizenznehmer. Das gilt für das gilt für das ganze Reglement des BDR», erklärt BDR-Vizepräsident Günter Schabel.
Wird wohl für einen Einsteiger nicht ganz einfach bei allen zu beachtenden Punkten.

Aber mit 4W/Kg kann man dann schon locker hinten mitrollen...
Was sagen denn unsere Lizenzler ?
Einige sind hier ja manchmal im Forum unterwegs.
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 547
Registriert: 17.01.2012, 02:42
Kontaktdaten:

Re: C-Klasse Tageslizenz für Jedermann

Beitragvon Stockumer Junge » 29.05.2017, 13:40

Ich sehe dies so wie Tribelix. Soll ja ein Reinschnuppern sein und bei Gefallen kann ich mich ja längerfristig binden. Nur sollten dies die Vereine auch positiv begleiten. Ich behaupte mal, dass in über der Hälfte der Radvereine gar kein wöchtentliches Training im Sommer und am Wochenende im Winter angeboten wird. Der Renner möchte ja gerne unter seines Gleichen trainieren und auch kommunizieren. Das Alter spielt dabei übrigens keine Rolle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste