Klara - Das Gratis-Lastenrad für Hamburg (Erster Test)

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Klara - Das Gratis-Lastenrad für Hamburg (Erster Test)

Beitragvon Harterbrocken » 16.10.2015, 23:26

Bild

Hamburg hat seit ein paar Tagen ein tolles Lastenrad, das jeder sich kostenlos ausleihen kann. Ich hab es bereits getan und viel erlebt:

http://st-pedali.blogspot.de/2015/10/ne ... -date.html
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 17.10.2015, 01:16

:GrosseZustimmung:

Der ADFC hat da eine super Aktion gestartet. Ich hoffe, dass es damit gelingt viele Leute mit dem Lastenradvirus zu infizieren. Und Du machst Dich dabei verdient, weil Du als einer der Ersten Dich auf das Thema "Klara" gestürzt hast. Klara kostenlos mieten kann man hier:

http://klara.bike/

Noch ein paar Anmerkungen zu dem Rad selbst:
Harterbrocken hat geschrieben:geräuschlosen Gates-Riemenantrieb und einer Achtgang-Alfine Nabe ... Die Alfine Elfgang-Nabe bietet ein sehr breites Übersetzungsspektrum
Ja, wat denn nun? Acht oder elf Gänge. Schon die Acht-Gang-Variante dürfte reichen, die Elf-Gang ist besser.
Harterbrocken hat geschrieben:Die Verantwortlichen wollen das Rad noch mit einer Rohloff 14-Gang-Speedhub und Kettenantrieb umrüsten.
Ja, die Rofloff ist noch besser, aber nicht nötig. Das schreibt einer, der seit 2001 tagtäglich mit seiner bereits dritten Rohloff fährt (die anderen beiden wurden mir samt Rad auch dank meiner Leichtsinnigkeit gestohlen).

Auch die Rohloff gibt es mit Riemenantrieb. Die Umrüstung auf Kette wäre unsinnig, weil der Riemen der Kette überlegen ist.
Harterbrocken hat geschrieben:Die hintere Akkuleuchte ist schön hell. Aber warum wird sie nicht vom Nabendynamo gespeist?
Das frage ich mich auch. Obwohl die Batterien in einem Rücklicht lange halten, macht ein mit dem Dynamo verbundenes Rücklicht weit mehr Sinn. Es würde vom Frontscheinwerfer automatisch mit ein- und ausgeschaltet.
Harterbrocken hat geschrieben:Wie alle Lastenbikes nach dem Long John-Prinzip wird das Vorderrad von einer langen Lenkstange bewegt
Die von Douze Cycles in Frankreich (gibt's bei Nobelhobel) bewegen das Vorderrad über zwei Seilzüge (wie die Rohloff).

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20036.JPG" width="800">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 17.10.2015, 09:35

Helmut hat geschrieben: Ja, wat denn nun? Acht oder elf Gänge. Schon die Acht-Gang-Variante dürfte reichen, die Elf-Gang ist besser.
Danke für den Hinweis. War halt spät gestern. Aber das kennst Du ja. Schon korrigiert. Sind elf Gänge!

Riemen besser als Kette? Das scheint einigermaßen strittig zu sein, zumindest gibt es etliche Riemen-Ablehner. Warum auch immer. Dass der ADFC Klara nun auch noch eine Rohloff spendieren will scheint damit zu tun zu haben, dass man unbedingt ein Premium-Lasti auf die Strasse stellen will. Mir gefällt das Rad auch mit "nur" elf Gängen, an Steigungen und bei Abfahrten habe ich zumindest ohne die 185 Kilo Zuladung nichts vermisst.
ralph
Forums-Novize
Beiträge: 1
Registriert: 17.10.2015, 17:12

Beitragvon ralph » 17.10.2015, 17:46

Hi,

zur Ausstattung: Alfine-11, Gates und Rücklicht sind Provisorien, die wir gewählt haben, damit das Rad möglichst bald auf die Straße kommt. In den nächsten Wochen sollen Rohloff mit Kette, Gepäckträger und kabelgespeistes Rücklicht dran kommen.

Die Wahl auf die Rohloff fiel u.a. wegen größerer Robustheit und aufgrund der Art und Weise, wie das Projekt finanziert wurde.

Premium haben wir nicht im Sinn. Wir wollen zeigen, dass Lastenräder für viele Menschen eine zuverlässige und unkomplizierte Lösung sein können.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 17.10.2015, 18:33

ralph hat geschrieben:Wir wollen zeigen, dass Lastenräder für viele Menschen eine zuverlässige und unkomplizierte Lösung sein können.
Für diesen Ansatz applaudiere ich Euch laut und aufrichtig. Klara ist für mich die beste ADFC-Aktion aller Zeiten. Und die Resonanz ist groß wie ich durch mehrere Nachfragen bei meinen Touren gespürt habe. Vor allem der jetzt schon große Bekanntheitsgrad ist verblüffend - gute Medienarbeit!
Benutzeravatar
bort
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 23.03.2012, 14:02
Wohnort: Wedemark

Beitragvon bort » 17.10.2015, 19:13

Eine Supersache! In Hannover geht das übrigens auch - dort nicht mit Klara sondern mit Hannah (ebenfalls auf Initiative des ADFC zusammen mit Velogold)

http://www.hannah-lastenrad.de/
Die zweite Luft hat den längeren Atem
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 17.10.2015, 20:06

Köln kennt so was auch, soll auch als Vorbild für Klara gedient haben.
http://www.kasimir-lastenrad.de/
Nächstes Jahr soll Konstanz und Norderstedt (!) ein Lastenrad-Verleihsystem bekommen.
http://www.hamburger-wochenblatt.de/nor ... 26971.html
http://www.suedkurier.de/region/kreis-k ... 48,8210546
Aero 9-3
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 53
Registriert: 30.08.2013, 13:02

Beitragvon Aero 9-3 » 19.10.2015, 10:54

Das ist ja der reinste Wahnsinn! Grandiose Idee vom ADFC! Handeln statt warten! Das gefällt mir! :-) Werde dem ADFC Lüneburg gleiches vorschlagen... ;-)
Ich bin vor meiner ersten Lastenbegegnung schon ganz aufgeregt...
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.12.2015, 01:42

Bild

Einen Tag mit Klara habe ich genutzt, um getrennten Müll und sogar Sperrmüll abzutransportieren. Die Ladefläche ist groß, die mögliche Zuladung ist mehr als groß genug.

Erschrocken habe ich mich über das sehr direkte Lenkverhalten. Man sollte auf den ersten Metern abseits von Gegenständen üben. Ich wäre beim ersten Anfahren beinahe in ein vor der Verleihstation parkendes Auto gekracht. Man kann natürlich damit geradeaus fahren, sollte dabei auf seine Fahrlinie achten, nicht auf das Vorderrad, aber das gilt ja für jedes Rad. Gefahrlos damit einhändig zu fahren oder sich darauf umzudrehen, erfordert mehr Übung, als ich an einem Nachmittag erlangt habe.

Bild

Klara soll in nächster Zeit noch einige Verbesserungen erhalten. Die Alfine 11 ist ein gute Schaltung, soll gegen die sehr gute Rohloff 14-Gang getauscht werden, was ich nach der Probefahrt für eine gute Idee halte, weil man noch größere Gangsprünge mit nur einem Dreh erledigen kann. Ein Gepäckträger kommt noch dran, was die Zulademöglichkeiten nochmals erhöhen wird. Daran wird dann ein Rücklicht montiert sein, das wie das Vorderlicht ausfallsicher vom Nabendynamo gespeist wird.

Das Vorderlicht schaltet sich automatisch ein und aus. Bei einem Rad dieser Preisklasse, das ob seiner Größe gern auf der Straße bewegt wird, wünsche ich mir auch Tagfahrlicht (LEDs, die nach oben, nicht auf die Straße gerichtet sind) und einen helleren Scheinwerfer. Der LUMOTEC Lyt ist für dieses Rad unterdimensioniert. Weil der nur dicht über der Straße montiert werden kann, fällt sein Lichtfeld leider auch ungewöhnlich klein aus. Busch und Müller hat deutlich hellere Scheinwerfer im Sortiment. Welcher hier zum Einsatz kommen sollte, könnte man dort erfragen.

Klara wird mit einem ABUS Granit-Kettenschloss ausgeliefert, mit dem man Klara auch nachts an einem Laternenpfahl übernachten lassen kann. Schon seine Optik sagt jedem Dieb „Vergiss es“. Dessen hohes Gewicht von 2,1 kg fällt bei so einem Lasten im warsten Sinne nicht ins Gewicht. Und man schläft besser.

Die Bremsleistung ist ordentlich. Die großen Bremsscheiben packen kräftig zu. Auch vollbeladen sollte man das Gefährt nach angemessener Zeit zum Stehen bringen.

Wer kein Auto hat oder es einfach mal einen Tag ohne probieren möchte, für den ist dieses kostenlose Angebot eine tolle Sache. Ich wünsche seinen Leihern und Verleihern weiter viel Freude damit. Bei Stilbruch in Wandsbek steht es noch bis Anfang Januar, ist dort bereits ausgebucht. In welchem Stadtteil Hamburgs Klara dann zu entleihen sein wird, stand bis eben nicht auf Klaras Homepage.

http://klara.bike/

Bild

Noch besser wäre auch für mich natürlich ein eigenes Lastenrad, aber diese langen Gefährte scheiden für mich aus. Mir fehlt einfach der Platz, um so ein großes Geschütz unter zu stellen. Ich träume von dem nur 13 kg „schweren“ und deshalb sehr agilen, in zwei flache Teile zerlegbaren und somit kaum Stauraum brauchenden Kiffy. Dessen Vorderteil lässt sich als Einkaufswagen mit in den Laden nehmen. Ich habe keine Kinder zu transportieren, nur Getränkekisten. Um die Ausgabe von 2.190 Euro dafür zu rechtfertigen, müsste ich mein Auto abschaffen. Na ja, vielleicht eines Tages…

http://www.kiffy.fr/index.php?lang=en_US

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20070.JPG">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Beitragvon Speedmanager » 27.12.2015, 17:00

Helmut hat geschrieben:Dessen Vorderteil lässt sich als Einkaufswagen mit in den Laden nehmen.
<img src="http://www.elektrorad-magazin.de/sites/ ... c00841.jpg" width="630" height="420"></img>

Soll bei dem für nächstes Jahr angekündigten Hercules Cargo auch so sein.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.12.2015, 17:18

Speedmanager hat geschrieben:Soll bei dem für nächstes Jahr angekündigten Hercules Cargo auch so sein.
Sieht gut! Klever.

Noch frage ich mich, wie leicht sich das Vorderteil im Vergleich zu herkömmlichen Einkaufswagen voll beladen um die Kurven eines Ladens manövrieren lässt. Aber das frage ich mich bei der Kiffy-"Sackkarre" auch.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste