Mecklenburger 4 Seen-RTF - Röbel / Müritz '08 (Bericht)

thane187
Forums-Novize
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.2008, 20:22

Mecklenburger 4 Seen-RTF - Röbel / Müritz '08 (Bericht)

Beitragvon thane187 » 27.07.2008, 11:01

Hallo,

ich werd hier mal von meiner 151km-RTF-Tour um 4 Seen an der Müritz berichten.

Am Freitag sind wir angereist und haben uns in eine Pension nahe Röbel untergebracht. Von da aus waren es am Samstag morgen ca. 5 km bis zum Start. Voller Erwartung die 151er Strecke zu meistern, mussten wir am Start hören, dass die 151er-Gruppe schon um 09.00 gestartet wurde. Leider stand im Internet immer 10.00! Das war natürlich etwas frustrierend und unverständlich. Da hat die Organisation nicht ganz funktioniert.

Wir sind dann aber um 10.00 mit der 120er-Gruppe rausgefahren. Die Strassen waren zu 80% in sehr gutem Zustand und das Profil war auch recht anspruchsvoll. Die andere 20% waren Kopfsteinpflaster und Spurbahn! Ansonsten gab es lange, nicht allzu steile Anstiege und immer wieder etwas Wind. Die Temperatur lag bei 30°C im Schatten und daher war es nicht gerade angenehm, dass nur alle 50 km ein Verpflegungsstand vorhanden war. Nach ca. 70 km hat sich dann die 30 Mann/Frau Gruppe in die 120er und 151er Route aufgeteilt.

Das Wetter war echt hart und da wir nicht genau wann und ob die nächste Verpflegungsstation noch besetzt ist, sind wir in einem kleinen Ort in einem Supermarkt Getränke kaufen gewesen. Bei dem Wetter war es auch die richtige Entscheidung. Nach 4 km kamen wir dann an die doch noch besetzte, aber schon recht leer gegessene und getrunkene Verpflegungsstation. Danach ging es dann ohne große Probleme auf die restlichen 50 km.

Alles in allem hat mir die Tour sehr viel Spass gemacht. Doch leider muss man sagen, dass man von den RTFs aus HH und SH mehr Organisation und Professionalität gewohnt ist. Aber ich denke, das wird sich in den nächsten Jahren schon angleichen, da der Radsport in MVP doch noch in den Anfängen steckt. Auf jeden Fall wird dort sehr viel für den Ausbau von Radwegen getan. Ein sehr guter Anfang!

Hier noch einmal die gefahrene Stecke auf dem Gedächtnis, also keine Garantie auf Richtigkeit:
http://www.bikemap.net/route/57015

Gruss Sven
taunusmaid
Hobby-Schreiber
Beiträge: 19
Registriert: 29.07.2008, 22:13
Wohnort: Friedberg
Kontaktdaten:

4-Seen-RTF Röbel 27.07.08

Beitragvon taunusmaid » 29.07.2008, 23:00

hi, hier hat Jens wohl etwas übertrieben: die 120er Strecke war "nur" eine 112er Tour, die auch wir gefahren sind, das war dann auch lediglich die "3-Seen-RTF".

Im Großen und Ganzen können wir aber seinem Bericht zustimmen.

Lediglich die Streckenführung war einige Male ziemlich konfus bzw. nicht eindeutig ausgeschildert. So fuhren wir von den angekündigten "10 km Plattenweg" bestimmt 5 km Waldwege (brachte uns eine geringe Abkürzung ein, aber keine Panne :D ) - war reizvoll, denn so etwas hat man wie frau nicht alle Tage! Auch in Malchow mussten wir Einheimische und einen Stadtplan befragen, um wieder auf den rechten Weg zu kommen :sad: . Allerdings setzten die Kopfsteinpassagen "Stehvermögen" und fest sitzende Zähne voraus. So etwas habe ich nicht mehr erlebt seit der Rad-Fernfahrt von Bad Homburg nach Rügen Anfang der 90er Jahre. Auf die Seitenränder ausweichen erschien auch nicht sinnvoll, da dort tiefer märkischer Sand lag, in dem man Gefahr fuhr stecken zu bleiben.

Ungewöhnlich waren auch nur 2 Kontrollstellen, in Hessen und Umgebung gibt es bei dieser Streckenlänge immer 3. Auch das Angebot war dürftig, dafür die "Bedienung" aber sehr nett, besonders an der Kontrolle in Fleesensee. Diese Kontrolle war aber ungünstig - daher auch unfallträchtig - platziert: Geradeaus an einer nach rechts abknickenden Vorfahrtsstraße. Zum Glück hatten wir das rechtzeitig erkannt und ließen dem entgegen kommenden Auto die Vorfahrt.

Alles in allem: Es hat Spaß gemacht, das Wetter hat mitgespielt, der gelegentliche Wind tat gut gegen die Hitze, leider war aber von den Seen nicht viel zu sehen. Wir hätten uns gewünscht, dichter und länger an den Seen entlang fahren zu können.

Wie uns die Veranstalter mitteilten, war man auf den Ansturm von 120 Radbegeisterte nicht vorbereitet. Bisher habe man immer nur so um die 30 Starter gehabt. Seit Jahren versuche man, in Röbel/Waren etc. eine RTF zu etablieren, aber ohne Erfolg. Für das hohe Startgeld von 8,00 € haben wir sicherlich keine "Vollpension" erwartet, aber doch ein größeres bzw. reichhaltigeres Angebot. Es wurde damit begründet, dass man die RTF kostendeckend abwickeln wollte, da man mit einer geringeren Resonanz - wie bisher - gerechnet hatte. Vielleicht sollten die Veranstalter versuchen, 1. auf einen Sonntags-Termin zu kommen, 2. immer den gleichen Startort zu wählen, 3. das Startgeld auf die übliche Höhe herab zu setzen, 4. auf ihrer Homepage klare Angaben zu machen.

Nächstes Jahr kommen wir nur wieder, wenn wir sowie in ziemlicher Nähe zu Röbel sind.

Gruß Eva
Alter schützt vor Radeln nicht - auch nicht in der Ferne
www.evapeter.de
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

4-Seen-RTF ab Röbel an der Müritz (Bilder)

Beitragvon Helmut » 02.08.2008, 18:07

Hier kommen die Bilder von der 4-Seen-RTF ab Röbel an der Müritz von Taunusmaid Eva und Peter.

Klick hier
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste