7. Allertal-CTF, Celle (Berichte + Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

7. Allertal-CTF, Celle (Berichte + Bilder)

Beitragvon Helmut » 25.11.2013, 01:07

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20059.JPG">

<b>7 Allertal-CTF in Celle im November 2013
Erste CTF mit Polizeigeleit</b>


Die 7. Allertal-CTF hinreichend zu würdigen, werde ich erst morgen schaffen, aber so viel vorab: Trotz einiger widriger Umstände (mehr dazu morgen) fanden sich 130 Teilnehmer ein. Absolutes Glanzlicht war die Teilnahme zweier Polizistinnen auf ihren Diensträdern in vollem Wichs. Sie faszinierten uns mit ihrem Charme und ihrer Kondition, mussten wie erhofft von ihren mitgeführten Schusswaffen keinen Gebrauch machen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20196.JPG">

Hier kommen zunächst von mr.colnago Dirk und mir unsere

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .html">220 Bilder von der Allertal-CTF in Celle</a>.

Weitere Berichte und Bilder dürften schon bald folgen…
Zuletzt geändert von Helmut am 28.11.2013, 01:01, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
7 of 9
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 45
Registriert: 16.01.2010, 12:41
Kontaktdaten:

Belohnt worden

Beitragvon 7 of 9 » 25.11.2013, 16:53

Weil es so schön war, habe ich auch mal getippt. Hier mein Beitrag:

http://www.rcgehrden.de/forum/viewtopic ... 5017#p5017
Benutzeravatar
Molli
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 21.04.2010, 17:20
Wohnort: Hamburg Eidelstedt

Waldautobahn bringt Spass

Beitragvon Molli » 25.11.2013, 17:36

Zum ersten mal in Celle dabei gewesen und ich bin begeistert. Eine schöne Strecke mit zwar vielen geraden Wegen, aber doch abwechslunsreich durch die Trails durch den Wald. Ach, das Wetter war nach dem morgendlichen Regen noch super, so das man die freien Strecken teilweise mit Sonne genießen konnte. Ich finde es vorteilhaft, dass man zwei Runden fahren kann, da mir die zweite Runde als Neuling den Vorteil brachte, die Kurven und Waldstücke anders anzugehen, da man wusste, was einen erwartete.

Ansonsten noch ein Dank an die freundlichen Helfer :D und für die gute Verpflegung Unterwegs, bis nächstes Jahr ;-) in der Hoffnung, dass mir nicht wieder die LV Crossmeisterschaften - wie die letzten Jahre - dazwischen kommen. Diesmal ging es ja, Samstag als WA in Dassow und Sonntag selber fahren. :D :D :D
Auch die Dicken kommen über den Berg
Benutzeravatar
bort
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 23.03.2012, 14:02
Wohnort: Wedemark

Let there be Mud!

Beitragvon bort » 25.11.2013, 21:59

"Heute sind aber viele verrückte Radfahrer unterwegs" staunt die ältere Dame mit Hund, als der nächste Tross total verdreckter CTF-Teilnehmer - Sand und sonstiges Geschmiss immer feste zwischen den Zähnen knirschend - an ihr vorbeihetzt - stets darauf bedacht, mit den 26, 27 1/2, 28 oder gar 29 zölligen Laufrädern ihrer Boliden die wassergesättigten oberen Erdschichten im Allertal zwecks besserer Durchlüftung ordentlich umzupflügen und den Abrieb dann je nach Profil und Wellenschlag in feinnebligen Spritzern oder alternativ als dicke, schwere Modderklöpse dem Hintermann bzw. der Hinterfrau um die Ohren oder gleich direkt ins Gesicht zu schleudern (wobei ein Gutteil der flüchtigen Matschepampe bei dieser Aktion überhaupt nicht mitmacht, sondern es stattdessen vorzieht, gleich beim Urheber zu verbleiben... )

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20176.JPG">

Kurzum: eine richtig schöne Veranstaltung! Orga und Verpflegung war super, ebenso die Stimmung unter den Teilnehmern. Mein persönliches Highlight war, "Uns" Helmut zu treffen und mit ihm zu schnacken.

Bin nächstes Jahr gerne wieder dabei!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20206.JPG">
Die zweite Luft hat den längeren Atem
Benutzeravatar
Marit
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 240
Registriert: 12.05.2011, 23:08

Beitragvon Marit » 25.11.2013, 22:07

Sonntag morgen konnte ich mich entscheiden, ob ich die CTF in Celle fahre oder an der RTF-Ehrung teilnehme und meine Pokale persönlich abhole. Da ich aber schon 2 Abgesandte zur Ehrung geschickt hatte, ging es morgens Richtung Celle, bei 3 Grad und Nieselregen. Der Wetterdienst versprach allerdings Sonne.

Kurz vor 10 Uhr wurde gestartet und da es schon auf den ersten Kilometern gleich über wurzelige Waldwege und enge, matschige Trails ging, sah man dann an der ersten Kontrolle nach 15 km schon aus wie Sau! (Vor allem, wenn man einen Vordermann ohne "Spoiler" erwischt hatte.) Immerhin hatte es aufgehört zu regnen und der Himmel lichtete sich. Kurz nach der ersten Kontrolle gehts wie jedes Jahr über die Schleuse, d. h. das Rad schultern und Trepp auf und wieder Trepp ab, das Hindernis überwinden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20126.JPG">

Ab dann ging es mehr oder weniger über sandige, feste, leicht wellige Waldwege auf denen man ordentlich Speed machen konnte.
Dummerweise bin ich dann am Anfang der 2. Runde unglücklich über eine dicke Wurzel geballert und hatte vorne einen Durchschlag. (Kommt mir vom Samstag bekannt vor; da wars ein dicker Stein am Mittellandkanal.)
Nach und nach merkte ich, dass es weniger Luft im Reifen wurde, konnte aber bis zur 3. Kontrolle weiterfahren. Da die Celler immer gut organisiert sind, wurde mit der Standpumpe ordentlich Luft aufgepumpt und weiter ging die Tour, nur etwas schneller, denn auf Schlauchwechsel unterwegs hatte ich nicht schon wieder Lust und die nächste Pumpe an Kontrolle 4 noch 15 Kilometer entfernt. Also Gas gegeben und dabei einen Rechtabbiegerpfeil in den nächsten Waldweg übersehen. Bis ich das dann merkte, war ich schon 1,5 km weit geradeaus gefahren. Dabei hatte ich es doch eilig!!

Aber alles gut und mit noch genügend Luft kam ich an der 4. Kontrolle an. Erst mal verpflegt und dann noch mal sicherheitshalber den Druck ordentlich erhöht; im Reifen, meine ich. Ohne weitere Vorkommnisse den Rest der Strecke mit tiefem Sandteil, glibschiger Holzbrüche und welligen, wurzeligen Waldtrail überstanden. Nach 69 km kam ich mit weiteren Fahren im Ziel an. Dann noch schnell das Fahrrad abgespült, bevor sich im netten Kreis befreundeter Fahrer noch mit Gulaschsuppe, Kaffee und Kuchen gestärkt wurde!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20200.JPG">

Schön wars; wie immer in Celle!!!
:wink:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.11.2013, 23:23

Bedenkt man, dass es vor dem Start regnete, der Landesverband am gleichen Tag zur gleichen Zeit (!) im nahen Fassberg seine (ihm für seine "Konkurrenz-Veranstaltung" verbliebenen) RTF-/CTF-Landesmeister ehrte und die CTF durch den Wechsel in der Vereinsführung vorübergehend abgesagt war, sind 130 Teilnehmer eine sehr hohe Zahl, die von dem guten Ruf dieser CTF zeugt. Der wurde unter neuer Führung untermauert. Der "gewöhnliche Teilnehmer" bekam sicherlich gar nicht mit, dass der ESV Fortuna Celle mit Michael Reuper nun einen neuen Frontmann hat – wie man sieht, einem Team-Player.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20028.JPG">

Sehr gefreut hat mich, dass "Ex-Commander" Manfred in seiner ebenfalls neuen Rolle mit uns die Runde fuhr.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20071.JPG">

Er hatte die wunderbare Teilnahme der radelnden Polizistinnen über den Celler Polizeichef eingefädelt. Die beiden Damen erschienen mit ihren persönlichen Dienstfahrrädern, auf denen sie sonst in und um Celle Streife fahren. Der Kontrollfahrer des BDR geriet darüber beinahe in eine Statistenrolle, auch wenn er farblich mithalten konnte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20034.JPG">

In Zeiten, in denen z. B. das Landeswaldgesetz in Baden-Württemberg das Radfahren im Wald massiv einschränkt, kann man das auch als "vertrauensbildende Maßnahme" verstehen. Anwohner des Allertal haben sich noch während der CTF bei Michael und evtl. auch bei der Polizei über wilde Radhorden beschwert. Da ist es doch gut zu wissen, dass zwei Polizistinnen evtl. aus eigenem Erleben dagegen halten können. Schnelle Leute, die uns überholten, haben wir erlebt, aber keiner verhielt sich rücksichtlos. Das mag natürlich auch dem unübersehbaren Schriftzug auf den Rücken und dem insgesamt wehrhaften Erscheinungsbild der Damen gelegen haben.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20066.JPG">

Jedenfalls waren sie ein beliebtes Motiv.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20085.JPG">

Meine Kamera zickte mitten auf der Strecke rum, wollte die Objektivabdeckung nicht gänzlich öffen, betätigte sich so als "Effektfilter", besann sich dann zum Glück auf ihre eigentliche Aufgabe, unverfälschte Bilder zu liefern. Da scheint mir ein Besuch beim Service fällig zu sein.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20056.JPG">

Mein Ex-Radzwilling Lars hatte das Pech, sich einen Schlauch samt Mantel auszuschlitzen. Michael fuhr Lars samt dem defekten Rad zum Vereinsheim und schickte ihn mit seinem eigenen Rad wieder zurück auf die Strecke.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20153.JPG">

HeiDi und ich genossen die Runde mit den Polizistinnen und Manfred plaudernd dahin rollend. Es gab genug zu erzählen, dass ich darüber leider vergaß die Damen nach deren sicherlich Respekt einflößenden Dienstgraden zu fragen. Um auch noch am Ziel etwas Zeit zum Quatschen mit weiteren Leuten zu haben, verkniffen wir uns die zweite Runde. Leider auch vergessen mir zu notieren, habe ich den Namen des Herrn hier links im Bild. Vor über 45 Jahren fuhr er in der Spitze der deutschen Querfeldein-Szene mit. Gern hätte ich mehr über ihn und diese Zeit erfahren.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20089.JPG">

Am Ziel stießen wir wieder auf "Stockumer Junge". Daniel war 230 km aus Werne angereist und hatte – na klar – Werbung für die Westfalen Winter Bike Trophy und das Bundesradsporttreffen 2014 in Werne dabei. Wie immer wird er mit seinem Verein eine CTF zur WWBT beisteuern. Geplant war auch, dass er mit seinen Leuten mit einer CTF zum Gelingen des BRT beitragen wird. Neu ist, dass er die Orga des kompletten einwöchigen Treffens an der Backe hat. Macht Euch deshalb keine Sorgen, der Mann schafft das mit Freude. Auf nach Werne!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20023.JPG">
Zuletzt geändert von Helmut am 01.12.2013, 04:11, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 26.11.2013, 07:38

Während der Anreise spekulierten Helmut und ich noch über die Teilnehmerzahl und fanden zu unserer großen Freude eine volle Hütte vor. Die Anmeldung bei Ecki verlief wie gehabt problemlos, Frühstück bekamen wir von Brimore und Waltraut. Jeder Fortune erfüllte routiniert seine Aufgaben. Das im Hintergrund die Aufteilung derselben jetzt von Michael als neuen Leiter der Radsportabteilung vorgenommen wurde, war für Außenstehende nicht erkennbar, alles klappte wie gewohnt perfekt.

Als die beiden Beamtinnen auf mich zukamen, zeigte ich sofort auf Helmut: "Der is gefahren!!!!". Manfred sorgte aber gleich für Aufklärung im Hinblick auf den Grund der Anwesenheit der Damen. Sofort wurde ich für den Rest des Tages als Eskorte für die beiden angeheuert. Somit hieß die Devise für den Rest des Tages: gemütliche Plaudertour und ggf. aufpassen, dass keiner verloren geht.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20055.JPG">

Ist natürlich so gut wie unmöglich, da die Strecke perfekt ausgeschildert war, aber bei Helmut weiß man ja nie :zwinkern: …..und er hat den Autoschlüssel. :roll:

Besonders angenehm ist das familiäre Beisammensein hinterher im Vereinshaus. Viele sitzen noch stundenlang zusammen, um zunächst Hunger und Durst mit Würstchen an Kartoffelsalat und Bier zu stillen und später auch noch bei Kaffee und Kuchen da zu sein. Wenn nicht irgendwann mal Feierabend sein müsste, würden manche auch noch zum Abendbrot bleiben. appetithaben

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20201.JPG">

:Danke: den Fortunen für den perfekten Radtag, den Damen von der Polizei und Manfred für die Begleitung und Helmut für die Mitreisegelegenheit. :wink:
Glückwunsch an Neu-Commander Michael für die gelungene Erstveranstaltung. :Kopfüberklatschen:
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 547
Registriert: 17.01.2012, 02:42
Kontaktdaten:

Beitragvon Stockumer Junge » 26.11.2013, 08:13

Ja, das war doch ne nette Tour. Da haben sich auch die 230 km Anreise gelohnt. Als ich um 8.00 bei 0,5 Grad plus und Nieselregen über den Bielefelder Berg gefahren bin, dachte ich, dass das heute noch heiter werden kann. Aber zum Glück setzte sich im Laufe der Tour noch die Sonne durch. Die Novembersonne machte das Allertal noch schöner.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20063.JPG">

Den Bikepark kurz vor Schluss habe ich mir dann geklemmt. Der tiefe Boden forderte doch seinen Tribut.

Nächstes Jahr versuche ich mal ein paar Leutchen mehr mitzubringen.
Helmut, besten Dank für Deine guten Wünsche!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20192.JPG">
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 27.11.2013, 10:07

Ich frage mich die ganze Zeit, was die Cops denn jetzt bei der Veranstaltung wollten. Muss man unbedingt Waffen bei einer sportlichen Veranstaltung mit sich führen???? Und da dies ja ganz offensichtlich der Fall war, muss man sich fragen, ob die Damen im Dienst waren. Welche "Situation" erfordert denn bitteschön einen Einsatz bei einer CTF?

Finde das sehr befremdlich!
Le Rouleur
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 27.11.2013, 12:22

stolk hat geschrieben:Ich frage mich die ganze Zeit, was die Cops denn jetzt bei der Veranstaltung wollten. Muss man unbedingt Waffen bei einer sportlichen Veranstaltung mit sich führen???? Und da dies ja ganz offensichtlich der Fall war, muss man sich fragen, ob die Damen im Dienst waren. Welche "Situation" erfordert denn bitteschön einen Einsatz bei einer CTF?

Finde das sehr befremdlich!
Finde ich auch und habe mich das schon seit Tagen gefragt.
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 27.11.2013, 17:26

Helmut hat geschrieben:Er hatte die wunderbare Teilnahme der radelnden Polizistinnen über den Celler Polizeichef eingefädelt. Die beiden Damen erschienen mit ihren persönlichen Dienstfahrrädern, auf denen sie sonst in und um Celle Streife fahren. Der Kontrollfahrer des BDR geriet darüber beinahe in eine Statistenrolle, auch wenn er farblich mithalten konnte....

In Zeiten, in denen z. B. das Landeswaldgesetz in Baden-Württemberg das Radfahren im Wald massiv einschränkt, kann man das auch als "vertrauensbildende Maßnahme" verstehen. Anwohner des Allertal haben sich noch während der CTF bei Michael und evtl. auch bei der Polizei über wilde Radhorden beschwert. Da ist es doch gut zu wissen, dass zwei Polizistinnen evtl. aus eigenem Erleben dagegen halten können...
Sonst einfach Manfred fragen. Als passiver Beobachter/Leser kann ich jedenfalls sehr gut mit dieser Aktion leben. Es gibt an anderen (Dienst-)Stellen Mitarbeiter/Beamte die mit ihrer (Arbeits-)Zeit weniger sinnvolles leisten...
Benutzeravatar
Querfeldein
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 31
Registriert: 26.01.2013, 15:37
Wohnort: Bei Hamburg

Beitragvon Querfeldein » 27.11.2013, 19:06

Ötzy hat geschrieben:Es gibt an anderen (Dienst-)Stellen Mitarbeiter/Beamte die mit ihrer (Arbeits-)Zeit weniger sinnvolles leisten...
:D Sofort nominieren für den Bambi! :D

"... und andere mit ihren Heldengeschichten nerven." So könnte man Ötzys Satz fortführen!
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1366
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 27.11.2013, 19:10

Ich hab die beiden Polizistinnen leider nicht gesehen, da ich zu der Zeit auf der Strecke Kontrolle gefahren bin bzw. schon mit Abschildern beschäftigt war. Find die Aktion aber klasse.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 27.11.2013, 19:34

Ganz ehrlich - ich find das nicht gut -

1. Schusswaffen haben auf Sportveranstaltungen (bei Teilnehmern) nichts verloren!

2. Tages-Einsatzziel CTF fahren?

Privat kann ja jeder tun und lassen wonach ihm der Kopf steht. Aber wie rechtfertigt denn die Polizei zwei Beamte, die schön den Tag auf ner CTF verbringen. Sind wir hier im Lummaland oder was? ich fahre ja in meiner Arbeitszeit auch nicht in den Zoo.

Mag ja sein, dass die Polizei als dein Freund und Helfer Präsenz zeigen will - aber so? Und mag ja sein das "an anderen (Dienst-)Stellen Mitarbeiter/Beamte die mit ihrer (Arbeits-)Zeit weniger sinnvolles leisten", aber diese Aktion fällt auch eher unter Steuergelder verbrennen.

Das Mitführen der Dienstwaffen finde ich aber mit Abstand am ätzendsten und kann nicht nachvollziehen, wie andere das "gut finden".

:roll: :oops:
Le Rouleur
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.11.2013, 22:21

stolk hat geschrieben:Ich frage mich die ganze Zeit, was die Cops denn jetzt bei der Veranstaltung wollten. Muss man unbedingt Waffen bei einer sportlichen Veranstaltung mit sich führen???? Und da dies ja ganz offensichtlich der Fall war, muss man sich fragen, ob die Damen im Dienst waren.
Diese Fragen lassen sich einfach beantworten: Ja, sie waren im Dienst und führten ihre Waffen wie immer mit sich, wenn sie Streife fahren. Ich bin mir sicher, wenn die Polizei Hamburg die hiesige Critical Mass begleitet, hat sie für den Notfall - der immer passieren kann und nichts mit der CM selbst zu tun haben muss - mehr als nur Pistolen dabei.

Dass die Pistolen der Damen auf den Bildern so provozierend hervortreten und durch den Text zusätzlich hervorgehoben wurden, liegt wesentlich am Fotografen und Verfasser des Textes, also an mir. Ich finde es gut, dass es in unserem Land - anders als z. B. in den USA - ein Gewalt- und Waffenmonopol des Staates gibt. Es stört mich grundsätzlich nicht, wenn ich Ordnungshüter sehe, die bewaffnet sind, egal wo ich sie so antreffe.

Insofern kann ich meinerseits das Problem, das einige damit haben, zwar nachvollziehen, erachte es aber als den falschen Ansatz. In Hamburg hat man früher die Polizisten durch ein försterhaftes Erscheinungsbild verniedlicht (grüne Uniformen), was m. E. (Kleider machen Leute) zu einem Autoritätsverlust der Polizei führte. Wenn ich so einen staatlichen Ordnungshüter dringend brauche (ich bin zu arm, um mir einen Privaten leisten zu können), dann möchte ich, dass der Respekt einflößt und allein schon dadurch mit so geringen tatsächlichen Gewalteinsatz wie möglich für Ordnung sorgt.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 28.11.2013, 00:59

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .10.16.jpg">

Hier kommen von mr.colnago Dirk von der RG Wedel

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... l">weitere 73 Bilder von der Allertal-CTF</a>.
Zuletzt geändert von Helmut am 28.11.2013, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 28.11.2013, 05:23

Helmut hat geschrieben:weitere 73 Bilder von der Allertal-CTF
schöne Bilder von Dirk, aber nicht aus Celle :!:
Benutzeravatar
mr.colnago
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 228
Registriert: 06.09.2010, 15:10
Wohnort: im wilden Westen von Hamburg
Kontaktdaten:

Eutin statt Celle

Beitragvon mr.colnago » 28.11.2013, 07:26

Da hat der gute Helmut ein wenig geschlafen. Das sind natürlich Fotos von der CTF in Eutin. Hat er wohl verwechselt der gute Mann. Wird er bestimmt noch gerade bügeln denke ich mir...

Radlergrüße von Dirk :D
Wer sein Colnago liebt, der schiebt es nicht, sondern fährt es.
Alles begann mit einem Peugeot Rennrad... im Jahre 1992 nach Christi Geburt
" Radsportler des Jahres 2013 " in Schleswig - Holstein
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 28.11.2013, 08:06

Heimfelder Dirk hat geschrieben:
Helmut hat geschrieben:weitere 73 Bilder von der Allertal-CTF
schöne Bilder von Dirk, aber nicht aus Celle :!:
Hallo Blitzmerker,

nu aber...

Hier sind zudem die Bilder des ESV zu finden

http://radsport.esv-fortuna-celle.de/in ... 3-in-celle

und hier ein Bericht in Celle Heute

http://celleheute.de/mit-dem-mountainbi ... 7-auflage/
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste