MZF / Rundstr.-Rennen City-Nord '12 (Berichte,Bilder+Video)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

MZF / Rundstr.-Rennen City-Nord '12 (Berichte,Bilder+Video)

Beitragvon Helmut » 03.06.2012, 02:45

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20079.JPG">

<b>MZF, Duathlon und Rundstreckenrennen in der City-Nord 2012
Großer Sport für kleines Geld</b>


Viel Radsport für wenig Geld bot wieder der RG BSV Hamburg mit Unterstützung der Landesverbände HH und SH. Auf dem vollabgesperrten und abgesicherten Rundkurs in der City Nord fanden die Radsportler beste Voraussetzungen und eine semiprofessionelle Organisation vor.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20032.JPG">

Gefallen hat mir auch, wie locker und gutgelaunt Organisatoren und Helfer aus vielen verschiedenen Vereinen und Organisationen miteinander umgingen. So macht das allen Spaß. Und sie alle taten dies ehrenamtlich, ermöglichten so zusammen mit dem Sponsor TRENGA DE die, gemessen an dem was geboten wurde, sehr geringen Startplatzpreise.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20015.JPG">

Rad-Manne, Rad-Sanne und „Kugelblitz“ Christian haben ein tolles Team geformt. Die Kommissäre Stephan Sturm, Wolfgang Büttner und Co. stehen ebenfalls für Spaß, auch wenn auf dem Asphalt um jede Sekunde gekämpft wird.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20059.JPG">

Helfer des DRK und der Jugendfeuerwehr sorgten zusätzlich für Sicherheit und Hilfe, wenn nötig. Besonderen Applaus erntete der mit einem Sani-Rad ausgestattete DRK-Helfer, als er ungeplant durch die Zielgasse fuhr.

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-a1ov ... d_0684.JPG" width="725">

Ohne Applaus zur Stelle war er, als es einen gestützten Teilnehmer zu versorgen galt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20029.JPG">

Mit zum Gelingen der Veranstaltung trugen auch das Fitness Center City Nord, Bio Racer und das Betriebssportcasino mit ihren Ständen bei.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20070.JPG">

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20049.JPG">

Unter den Zuschauer waren auch Wolfgang Strohband, Ehrenvorsitzender des Radsportverbandes Hamburg und ehemals Jan Ullrichs Manager, Franco Cuneo vom Restaurant und Radsportteam Cuneo 1905. Das bekannteste Gesicht lag aber hinter einer Radsportbrille. Tagesschausprecher Marc Bator fuhr für die RG Hamburg, deren Vorsitzender Wolfgang Strohband ist, mit beim Jedermannrennen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20094.JPG">

Der Sprecher des Radrennens wirkte als solcher ebenso professionell, versorgte die Zuschauer mit Informationen und sorgte für eine tolle Atmosphäre. Burkhard Sielaff („bs“) war vor Ort, um für stimmungsvolle Bilder zu sorgen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20051.JPG">

Der Begriff „Jedermannrennen“ ist übrigens irreführend. Bei dem 60 km Rennen dürfen auch C-Lizenzfahrer mitfahren und Leute wie ich fahren da gar nicht erst mit, weil man nach 2-3 Runden erstmals überrundet würde. Moderater geht es beim 40 km langen „Hobby-Rennen“ zu (alle ohne Lizenz, aber mit dem gleichen Hobby wie die Lizenz-Fahrer). Etwas über 150 Teilnehmer gingen am Samstag auf die Rundstreckenrennen auch für Betriebssportler und Jugendliche. Damit ist man zufrieden. Am Sonntag werden dort ca. 40 Teams ihr Mannschaftszeitfahren durchführen.

Hier kommen meine

<a target="blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">75 Bilder vom Rundstreckenrennen in der City-Nord</a>.

Würde mich freuen, wenn jemand uns seine Eindrücke vom MZF am Sonntag schildern und hier posten würde.

<IMG src="https://lh4.googleusercontent.com/-82oB ... d_0632.JPG" width="725">

Bild unten und Sani in Zielgasse: bs
Zuletzt geändert von Helmut am 05.06.2012, 01:05, insgesamt 6-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1143
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: MZF und Rundstreckenrennen City-Nord '12 (Berichte + Bil

Beitragvon Tribelix » 03.06.2012, 14:44

Helmut hat geschrieben:Moderater geht es beim 40 km langen „Hobby-Rennen“ zu (alle ohne Lizenz, aber mit dem gleichen Hobby wie die Lizenz-Fahrer).
Unser Rennen war 2 km/h im Schnitt schneller und im Zielsprint gab es einen Crash. So viel zu Moderat... ;)

Ich hab mich mit Tribala-Stine als Helfer für den Duathlon gemeldet, um mit der Sparte nicht von den Meisterschaften ausgeschlossen zu werden. Es werden immer freiwillige Helfer gesucht, sonst funktioniert so eine Veranstaltung für kleines Geld leider nicht. Wie Radmanne mit seiner Mannschaft und auch die Triathlon Abteilung (als Ausrichter für den Duathlon) mit wenig Personal, so eine Veranstaltung auf die Beine bekommen, ist schon beachtlich.

Das Hobby/BSG Hamburger Meisterschaft Rennen über 40,8 km war mit 60 Personen (Männer/Frauen) gut besetzt. Man glaubt, dass die Strecke durch die Gebäude windgeschützt ist, das ist ein Irrglaube. Die lange Kurve oben im Mexiko-Ring wurde ordentlich von Wind beinflusst.

Wir waren ziemlich flott unterwegs, bis auf ein paar ganz kleine Rangeleien war es im Feld ruhig. Die letzte Runde wurde sehr ruhig angegangen, jeder wollte so wenig im Wind fahren wie nötig, alle wollten die letzten windfreien 200 m vor dem Ziel nutzen, um den Sprint anzugehen. Ein überrundeter Fahrer zog mit im Sprint an direkt rechts vor mir auf den letzten 100 m wechselt er schlagartig die Spur um 50 cm nach rechts und schießt weitere Fahrer ab. Die Geräusche hinter mir hörten sich nicht gut an. Hoffe, dass die Verletzungen nicht schlimm sind und wünsche gute Besserung.

Bild

Unter einer Stunde wurden die Meisterschaften gefahren, in der Gesamtwertung wurde ich 8ter und in meiner AK 3ter, aber am wichtigsten, ich bin heil geblieben.

Glückwunsch an die Radabteilung für das super organisierte Event.

Bild

Bilder: bs
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Re: MZF und Rundstreckenrennen City-Nord '12 (Berichte + Bil

Beitragvon hanseat » 03.06.2012, 16:35

Tribelix hat geschrieben:Unter einer Stunde wurden die Meisterschaften gefahren, in der Gesamtwertung wurde ich 8ter und in meiner AK 3ter, aber am wichtigsten, ich bin heil geblieben.
Gratulation! Superergebnis!
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
bardo jr.
Forums-Novize
Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2011, 14:17
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitragvon bardo jr. » 03.06.2012, 19:35

Unser Rennen war 2 km/h im Schnitt schneller und im Zielsprint gab es einen Crash. So viel zu Moderat...
Dafür war das Jedermannrennen auch ein paar Kilometer länger! ;)

Gibt es denn auch irgendwo Bilder vom Hobbyrennen? Waren ja schon ein paar Fotografen am Streckenrand.

Edit: Hier sind die 812 Bilder vom BSV!

https://plus.google.com/photos/11356584 ... I21sIWmhQE
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.06.2012, 20:54

bardo jr. hat geschrieben:Hier sind die Bilder vom BSV!
Nicht ganz, es sind die von bs vom Radsportverband Hamburg. Sie zeigen auch den Duathlon.

Und hier kommen seine 296 Bilder vom MZF:

https://plus.google.com/photos/11356584 ... ragpMbXtgE

In jeder Beziehung angenehm aufgefallen war mir schon am Samstag das Frauen-Team von Stevens.

Bild

Bild: bs
@BriMore: Diese Farben! Das wäre doch was für Dich... :Unentschlossen:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Booya
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 71
Registriert: 28.05.2008, 21:35

Beitragvon Booya » 03.06.2012, 22:01

So dann mal ein etwas längerer Rennbericht: Ich selber bin das Hobbyrennen am Samstag Mittag gefahren. Es war für mich eine Art Abschlussrennen für meinen alten und geliebten Bergamont Dolce Team Rahmen, weil ich ab nächste Woche nen neuen Rahmen einbauen werde.

Mein Ziel war es für diesen Tag, wirklich alles zu geben was geht und vor allem das Versprechen zu halten, einen der Favoriten eine harte Zeit zu geben, da der auch für das spätere Rennen am Samstag gemeldet war. Wenn der schon 2 Rennen an einen Tag fährt, dann soll er es beim ersten Rennen, nicht zu leicht haben zu gewinnen. :)

Das Rennen selber ging ab Start sofort sehr schnell los. Primär, weil sich ein Zug des Fitness Studio City Nord gleich vorne eingespannt hatte und das Tempo anzog. Danach wechselte die Führungsarbeit an der Spitze aber immer wieder regelmässig. An der langen Kurve ging aufgrund des Windes, das Tempo stets runter, aber ansonsten gab es immer wieder Tempoverschärfungen, weil keiner zu weit nach hinten durchgereicht werden wollte, um ja nicht komplett abgehängt zu werden.

Bild

Zwischendurch gab es auch immer wieder Ausreissversuche, die meisten wurden aber sehr schnell gestellt. Nur ein Versuch (der aus dem oben erwähnten Topfahrer + dem späteren Gesamtsieger bestand) hatte ein wenig länger Erfolg und beide hatten sich einige Sekunden davonstehlen können. Zum Glück hatte ich zusammen mit Thomas R. (Eigentlich RG-Uni Hamburg, aber bei dem Rennen unter der Flagge des Fitness Studio City Nord fahrend) einen Gleichgesinnten im Geiste und Windwiderstandsstärke. Zusammen konnten wir beide Ausreisser, nach einer Runde wieder einfangen und ins kuschelige Feld zurückholen.

Rad-Sanne hatte vor dem Rennen persönlich eine Sprintprämie für eine der Zwischenrunde ausgerufen. Da ich bisher noch nie bei einen Radrennen, auch nur ne Top10 Platzierung erreicht hatte oder sonstwas gewonnen hatte, nahm ich mir vor, wenigstens für diesen Zwischensprint eine Chance zu suchen und wahrzunehmen.

Es kam die Sprintprämienrunde und direkt nach der geraden auf dem Jahnring, versucht es Thomas mit einem Alleingang und hatte schnell 100 Meter Vorsprung. Das Tempo konnte er aber nicht ewig halten und eingangs der langen Kurve waren das Feld bis auf 50 Meter ran. Da ich zu diesen Zeitpunkt mir vorne war und mich gut fühlte, versuchte ich einfach mal mein Glück, circa 800 Meter vor dem Ziel und sprintete los, primär mit dem Plan, Thomas mitnehmen zu können, um dann nur noch zu 2t um die Sprintprämie fighten zu müssen. Zu meiner Verwunderung ist mir aber keiner direkt nachgesprungen und da Thomas vorher zuviel Körner gelassen hatte, war ich plötzlich alleine vorne und hatte einen brauchbaren Vorsprung. Den musste ich nur noch die restlichen 600 Meter halten. Als ich auf der Zielgeraden eingebogen bin, hatte ich immer noch 50 Meter vorsprung und konnte rausnehmen, durchrollen und mein pumpendes Herz sich beruhigen lassen. Das war wohl auch der Grund warum mir der Sprint zuerst nicht angerechnet wurde, weil alle dachten ich wäre nur ein überrundeter Fahrer.

Danach ging es eigentlich genauso weiter wie bisher..das Feld blieb zusammen und keiner konnte sich wirklich absetzen, da der Wind jeden bestrafte, der es zulange versuchte. In der letzten Runde war auch hier die lange Kurve der Scharfrichter. Das Tempo wurde angezogen und es bildete sich eine lange Schlange anstatt eines Pulks. Beflügelt von meinen ersten Erfolg, zog ich circa 300 Meter vor dem Ziel dem Sprint wieder früh an. Sah zuerst auch gut aus, aber kurz vor der Zielliene wurde ich dann doch noch gestellt und somit offiziel 2ter der Hobbyklasse.

Sicherlich hätte das ganze Rennen total anders ausgesehen, wenn die C-Lizenzfahrer des späteren Jedermann-Rennens dabei gewesen wären. Dann hätte ich mich wohl wieder freuen können, wenn ich auch nur in Reichweite von Top 10 gelandet wäre. Dennoch war das für mich mein persönliches Highlight im Radsport seit ich vor circa 4 Jahren angefangen hab und eine würdige Verabschiedung von meinen alten Rahmen. :)

Die Veranstaltung insgesamt war klasse, familär und übersichtlich aber eben deswegen auch angenehm und entspannt. Der Sprecher war klasse und hat immer dafür gesorgt, dass die doch "leider" relativ wenigen Zuschauer bestens unterhalten wurden. Daumen hoch und nächstes Jahr wieder!

Und für alle, die auch Bewegtbilder zu meinen Bericht sehen wollen: Ich hatte hinten eine kleine Cam mitlaufen lassen und hier ein kleines Video zusammengestellt. Hoffe es gefällt.

http://www.youtube.com/watch?v=Nasml_Gngqo

Bild: bs
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.06.2012, 23:02

Booya hat geschrieben:Hoffe es gefällt.

http://www.youtube.com/watch?v=Nasml_Gngqo
Glückwunsch zum 2. Platz und zum Sieg im Sprint, vor allem aber für die Idee, die Helmkamera hinten am Helm anzubringen.

Tolle Bilder!
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
CGB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 10.05.2011, 08:40
Wohnort: Hamburg

Beitragvon CGB » 04.06.2012, 13:49

Hi Jungs und Mädels,

ich war am Samstag beim Jedermann-Rennen dabei und hab dabei eiskalt gemerkt, dass meine Kondition doch einige Klassen zurück lag. Direkt am Start ging es schon mit ordentlich Tempo los und fiel schnell zurück. 59 Sachen hat der Tacho am Stadtpark drauf und das konnte ich einfach nicht mithalten. Und schon war man abgeschlagen der letzte im Feld. Beim überrunden, habe ich noch versucht das Tempo des Hauptfeldes mit zu halten, aber das kostete letztlich soviel Kraft das die Körner Weg und die Oberschenkelkrämpfe da waren. Und Schwupps war ich raus aus dem Rennen.

Nächstes mal wohl lieber das Hobbyrennen. da waren es ja "nur" 40 statt 44 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit des erstplatzierten...

Andy
"Make it stiff and strong and you will never be wrong"
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 04.06.2012, 20:49

Wow, das ist ein super Finale! Es sieht so aus, als wenn Du bei 5:30 ein Loch hinter Dir entstehen lässt, aber dann kämpft sich der Sieger doch noch heran und überspurtet Dich!

Trotzdem super Einblick! Danke und Gratulation zu Deinem tollen 2. Rang und dem "lockeren" Sprintprämiensieg (beachtlich, dass Du Dich nach der Attacke wieder fürs Finale regenerieren konntest)! :)
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Booya
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 71
Registriert: 28.05.2008, 21:35

Beitragvon Booya » 04.06.2012, 23:11

hanseat hat geschrieben:
Wow, das ist ein super Finale! Es sieht so aus, als wenn Du bei 5:30 ein Loch hinter Dir entstehen lässt, aber dann kämpft sich der Sieger doch noch heran und überspurtet Dich!
Zum Schluss hab ich zwar eine kleine Lücke gerissen, aber da ich davor erst mal an die anderen 3 Fahrer einer nach dem anderen ranfahren musste, war ich zu lange vorne im Wind und konnte den Sprint nicht die ganze Strecke durchziehen.

Freut mich, dass euch diese andere Sichtweise eines Rennens auch gefällt.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 09.06.2012, 01:41

Nun ist auch bs sein Bericht auf den Seiten des LV Hamburg erschienen. Siehe

http://www.radsport-hh.de/cms/index.php ... 85,0,0,1,0

Und hier der Bericht von Stephan Sturm auf den Seiten des LV SH:

http://web3.s30-ffm-r02.gn-s.net/module ... ge_id=1429
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste