1. Velo Challenge Hannover (Vorschau)

Dete
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2010, 16:06

nächste Stellungnahme

Beitragvon Dete » 17.01.2010, 18:02

Wir spenden!!!! Allerdings nicht für den Wunstorfer Radsportverein, sondern für unseren Charity Partner (siehe webseite).

Wir tun etwas für den Radsport. Zielgerade am Maschsee, dem Freizeitrevier Nr. 1 in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Damit sind positive Berichte für den Radsport in den Medien vorprogrammiert. Wir bieten ein Erlebnis für viele Hobbyradler, welches so in Niedersachsen bisher nur in Göttingen möglich war. Wir produzieren dabei enorme Kosten, wo ich evtl. nach dem Rennen um Spenden anfragen werde. Im Moment kann noch keiner sagen, wie es wirtschaftlich ausgehen wird. Ist eine Premiere.

Hat eigentlich schon einmal jemand beim Radsportverband nachgefragt, wie es zur Terminkollission gekommen ist? Ich sehe es absolut nicht so, dass ich mich auf einen Termin draufgesetzt habe.

Ich biete konkrete Gespräche an, in denen man die Situation bespricht und eine Lösung sucht, die beiden Seiten gerecht wird. Meine Kontaktdaten sind auf der Webseite der Velo Challenge veröffentlicht. In den nächsten Wochen habe ich oft Zeit. In der letzten Woche war ich mit zwei Wintersportevents in Hannover stark eingespannt und konnte mich nicht melden. Lieber so ;-) als so :mad:
Benutzeravatar
clemme
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 137
Registriert: 01.08.2006, 06:26
Wohnort: hamburg-lohbrügge

Beitragvon clemme » 17.01.2010, 18:18

faires angebot!

..nun nicht den kopf in den sand stecken und die fronten verhärten, sondern gemeinsam dem breitensport unterstützen...
mecklenburger seenrunde 2014
paris-roubaix 2010
e3 2010
wallonischer pfeil 2009
ronde van vlaanderen 2008
amstel gold 2007
styrkeproeven(troslo) 2006
vätternrundan 2005/2008
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 17.01.2010, 18:35

Die Termine der RTF-Veranstaltungen in Niedersachsen stehen seit dem 19.09. fest. :!:

Wenn es nun durch "Nichtwissen" oder durch "Es geht nicht anders" zu einer Terminkollision kommt, sollte vielleicht der RSC Wunstorf seinen Termin verlegen, da ja die kommerzielle Veranstaltung sicherlich andere Zwänge hat als eine Breitensportveranstaltung. Schade ist es, wenn diese Diskussion weiter ausartet. Sie schadet nur dem Radsport! Eigentlich kann man nur dem Verband einen Vorwurf machen, dass er diese Terminüberschneidung nicht bemerkt hat.

Als Veranstalter von RTF´s weis ich selber, was es bedeutet eine ausreichende Anzahl von Fahrern zu bekommen. Wir werden eben nicht durch große Sponsoren über Wasser gehalten.

Platz sollte aber für beide Veranstaltungsarten sein. Ein Nebeneinander von RTF´s und Jedermannrennen bei vernünftigen Gesprächen im Vorfeld ist doch möglich. Siehe Hamburg. Aber man muß auch wissen, dass kommerzielle Veranstaltungen auch irgendwann, wenn die Sponsoren abspringen wieder verschwinden (Deutschland-Tour) und ist dann sicherlich froh, wenn es dann noch einen attraktiven Marathon in Wunstorf gibt.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 17.01.2010, 18:57

Manfred hat geschrieben:Platz sollte aber für beide Veranstaltungsarten sein. Ein Nebeneinander von RTF´s und Jedermannrennen bei vernünftigen Gesprächen im Vorfeld ist doch möglich. Siehe Hamburg.
Das klappt übrigens auch in Niedersachsen schon lange mit der Tour d'Energie, nach der Premiere sicherlich auch mit dem Velo Challenge.
Manfred hat geschrieben:Aber man muß auch wissen, dass kommerzielle Veranstaltungen auch irgendwann, wenn die Sponsoren abspringen wieder verschwinden (Deutschland-Tour) und ist dann sicherlich froh, wenn es dann noch einen attraktiven Marathon in Wunstorf gibt.
In Göttingen führte es nur dazu, dass das Profi-Rennen, die Niedersachsen-Rundfahrt, uns leider abhanden kam. Das Jedermannrennen gibt es noch immer.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Radeltommes
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2008, 20:34
Wohnort: Northeim

Beitragvon Radeltommes » 17.01.2010, 19:25

Helmut kam mir ne Sekunde zuvor. :wink: Wollte gerade einen ähnlichen Beitrag schreiben.

Ein paar Ergänzungen habe ich aber noch. In Göttingen findet z. B. ein "Prolog" einen Tag vorher statt. Eigentlich ist dieses Rennen eingebettet in einen regionalen Zeitfahrcup (3 kurze Zeitfahren). Vorher war das eher eine verstärkte Vereinsmeisterschaft (höchstens 30 Teilnehmer). Keiner kannte es und von ner abgesperrten Strecke konnte man nur Träumen. Mittlerweile wird ne Innenstadtstrecke (Verkehr wird bei Bedarf gestoppt) befahren und die Teilnehmerzahl geht Richtung 3-stellig.

Ich wollte damit eigentlich nur sagen... "bloß nicht den Kopf in den Sand stecken" und Wege suchen die beiden Veranstaltern helfen.

Gibt es Gründe die gegen eine Austragung der RTF z. B. am Samstag sprechen !? Viele Fahrer würden die RTF evtl. als kleinen Aufgalopp nutzen. Ich komme z. B. aus der Göttinger Gegend. Für mich wäre es perfekt. Ich könnte am Samstag die RTF fahren und danach meine Startunterlagen fürs Jedermannrenn besorgen (inkl. Besuch der Radmesse).

Ich freue mich jedenfalls auf ein neues Angebot im Radsportkalender(ob man daran teilnimmt und wieviel es einem Wert ist, sollte aber jedem selber überlassen bleiben).
Benutzeravatar
Hanseaticer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 146
Registriert: 27.07.2009, 11:06
Wohnort: Hamburg East

Beitragvon Hanseaticer » 18.01.2010, 09:54

Man muss doch ganz klar festhalten: Jeder kann für sich entscheiden, woran er teilnimmt. Ob nun an der "kommerziellen" Jedermannveranstaltung, wobei ich hier kommerziell ganz klar nur auf den höheren Startpreis beziehe, oder am RTF Marathon. Von daher finde ich es überzogen, den Veranstaltern Abzocke o.ä. vorzuwerfen. Welchen Vorteil haben sie, den gleichen Termin zu nehmen? Eher gehen ihnen Fahrer abhanden, die lieber die RTF fahren, bei verschiedenen Terminen aber beide Rennen gefahren wären. Auf der anderen Seite gibts sicherlich auch Leute, die lieber das RTF-Angebot nutzen, als für mehr Geld das Jedermannrennen zu bestreiten.

Vorzuwerfen ist die Terminüberlappung diesbzgl. keinem der Veranstalter. Wünschenswert wäre es trotzdem, dass es im Vorfeld eine Absprache gibt, so dass das grössere Jedermannrennen Rücksicht auf die RTF nimmt und dieser ggf. unter die Arme greift alá "Niedersachen Double Pack - get it now" . Ist aber sicher Traumtänzerei.
Das kleine RTF-Rennen wird marketingtechnisch vom Jedermannrennen sicherlich geschluckt, so das eine freie Entscheidung vielen gar nicht möglich gemacht wird, weil sie vom RTF-Event schlichtweg nichts wissen.
7 of 9
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 45
Registriert: 16.01.2010, 12:41
Kontaktdaten:

Beitragvon 7 of 9 » 18.01.2010, 17:37

Liebe Sportsfreunde,

ihr habt alle recht und mit den meisten Dingen gehe ich völlig konform.

Dete, Marketing technisch seid ihr mit Charity ganz vorn dabei und politisch voll korrekt. Nach irgendeinem letzten Argument zu irgendeinem Problem, das eventuell noch auftauchen könnte, wird sich niemand trauen etwas gegen euer Projekt zu sagen. Ich auch nicht.

Wie viele erkannt haben, geht es mir nur um den Termin. Vielleicht noch darum, dass sich alle in die Lage des Veranstalters Niedersachsens größten Radmarathons versetzen.

Ich bin sicher, eure Spende an die Wunstorfer würde sofort an das gleiche Charityprojekt weitergeleitet werden. Vielleicht die Differenz der Teilnehmer zu 2009 mal Startgeld Wunstorf.
diemaus99
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2008, 14:45

Beitragvon diemaus99 » 19.01.2010, 07:29

Dete hat geschrieben:.... Wir bieten ein Erlebnis für viele Hobbyradler, welches so in Niedersachsen bisher nur in Göttingen möglich war....
Das ist falsch! Es gibt in Niedersachsen auch noch die Veranstaltung im Rahmen der Radsport-Trilogie. Dieses Jahr am 25. Juli 2010. (also keine Terminkollision)
Manfred hat geschrieben:...Wenn es nun durch "Nichtwissen" oder durch "Es geht nicht anders" zu einer Terminkollision kommt, sollte vielleicht der RSC Wunstorf seinen Termin verlegen, da ja die kommerzielle Veranstaltung sicherlich andere Zwänge hat als eine Breitensportveranstaltung...
Andere Zwänge... Der Radmarathon ist sicher schon bei vielen "gesetzt". Dazu auch in den einschlägigen "Broschüren" veröffentlicht.

Ob es nun zwingend "einfacher" ist, die RTF zu verlegen!? Ich weiß nicht.
Helmut hat geschrieben:...Ich meine, Ihr solltet nach vorne schauen und Euch überlegen, wie das für 2011 funktionieren soll...
Guter Ansatz/Vorschlag meiner Meinung nach. Sollte es die Veranstaltung in Hannover 2011 noch geben, wäre - nicht zuletzt aufgrund der räumlichen Nähe - eine Doppelveranstaltung sicher eine nette Überlegung.
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Geht's noch?

Beitragvon dirksen1 » 19.01.2010, 09:00

Da findet ein tolles Jedermannrennen in Hannover statt. Da wagt sich ein kleines Team an eine große Aufgabe. Am Radsport-Treffpunkt für Trainingsausfahrten Nummer 1 ist eine Messe und Start/Ziel. Das Rennen stopft ein zeitliches Loch für diejenigen die nicht jeden Monat hunderte von km durch die Republik fahren (können), aber trotzdem gern Jedermann-Rennen fahren. Da entsteht ein Event, das eine vollkommen andere Zielgruppe anspricht als ein Marathon (Heizen mit wenig hm gegen Strecke-Machen mit reichlich hm). Ob nun der HRC den Marathon ausgebremst hat oder nicht, ist doch vollkommen egal. JEDES Jedermann-Rennen kollidiert mit irgendeiner RTF und sogar RTFs kollidieren miteinander.

Meine Güte, auf welchem Niveau unterhalten sich diejenigen, die den demolierten Radsport nach vorn treiben müssen, nämlich die Jedermänner, die RTFler, die Alleintreter, die Lutscher, die geölten Waden, also all die, auf dich ich mich schon freue und es kaum abwarten kann, wenn am 7. März in Langenhagen "unsere" Saison gestartet wird, sei es nun in dem Permanent-Regen wie die letzten 2 Jahre oder auch gern mal bei trockenem Frühlingswetter.

Ein großes Dankeschön an Dete für sein Engagement. Ich hoffe, solche destruktiven Diskussionen verderben dir nicht den Spaß und das Rennen bekommt seinen festen Platz im Kalender. Ich schaue jedenfalls täglich auf eure Seite und warte sehnlichst auf die Freischaltung der Anmeldung.

Leute, WIR sind der Radsport und WIR entscheiden, was mit ihm passiert!
"Wir sehen uns auf der Straße!"
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
diemaus99
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2008, 14:45

Re: Geht's noch?

Beitragvon diemaus99 » 19.01.2010, 17:55

dirksen1 hat geschrieben:... solche destruktiven Diskussionen ...
Sorry, aber das ist Quatsch.

Im Gegenteil, je mehr (sachliche) Diskussion stattfindet, um so besser für die (einzelne) Veranstaltung. Zumal sie ja dadurch "im Gespräch" sind.

Also: Angenehmes Rumrollen noch!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Geht's noch?

Beitragvon Helmut » 19.01.2010, 19:52

diemaus99 hat geschrieben:Sorry, aber das ist Quatsch.

Im Gegenteil, je mehr (sachliche) Diskussion stattfindet, um so besser für die (einzelne) Veranstaltung.
Ja, aber nur wenn die Diskussion auch wirklich sachlich geführt wird.

Die Meinung eines anderen schriftlich und weltöffentlich als "Quatsch" abzutun, kann allen Beteiligten nur schaden.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 19.01.2010, 20:28

Mit Zwängen meinte ich, die intensiven Gespräche mit den Ordnungsbehörden bei einer abgesperrten Strecke. Bei einer RTF bedarf es hierzu wenig Besprechnungsbedarf, da sich die Strecke allein durch den Streckenplan beschreibt.

Veröffentlicht ist noch gar nichts. Siehe rad-net des BDR und auch die homepage des Veranstalters.

Für mich endet hier die Diskussion über Terminüberschneidungen im Radsport. Jeder sollte für sich selber entscheiden, wie und wo er seine Wochenenden auf dem Rad verbringt.

Das mit Langenhagen finde ich eine gute Idee, da der Veranstalter in den letzten Jahren jedesmal mit wenig Fahrern auskommen mußte. Also am 07.03. auf nach Langenhagen zur RTF.
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Re: Geht's noch?

Beitragvon dirksen1 » 20.01.2010, 07:30

Helmut hat geschrieben:
diemaus99 hat geschrieben:Sorry, aber das ist Quatsch.

Im Gegenteil, je mehr (sachliche) Diskussion stattfindet, um so besser für die (einzelne) Veranstaltung.
Ja, aber nur wenn die Diskussion auch wirklich sachlich geführt wird.

Die Meinung eines anderen schriftlich und weltöffentlich als "Quatsch" abzutun, kann allen Beteiligten nur schaden.
Danke Helmut!
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
diemaus99
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2008, 14:45

Re: Geht's noch?

Beitragvon diemaus99 » 20.01.2010, 09:21

Helmut hat geschrieben:
diemaus99 hat geschrieben:Sorry, aber das ist Quatsch.

Im Gegenteil, je mehr (sachliche) Diskussion stattfindet, um so besser für die (einzelne) Veranstaltung.
Ja, aber nur wenn die Diskussion auch wirklich sachlich geführt wird.

Die Meinung eines anderen schriftlich und weltöffentlich als "Quatsch" abzutun, kann allen Beteiligten nur schaden.
Gut. Hiermit nehme ich den "Quatsch" zurück.

Ich bleibe aber dabei, dass es sich nicht um eine destruktive Diskussion handelt. Wer schon einmal SELBST eine Veranstaltung ausgerichtet hat, weiß, wovon ich spreche und was ich meine.
Benutzeravatar
BikeMike
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 160
Registriert: 27.12.2006, 22:55
Wohnort: 21509 Glinde
Kontaktdaten:

Beitragvon BikeMike » 28.01.2010, 18:32

Ab dem 01.02.2010 ist jetzt die Anmeldung möglich!
http://www.velo-challenge.de/anmeldung/

Gruß, Mike
IF CYCLING WERE EASY, THEY WOULD CALL IT FOOTBALL

Touren bei Strava:
http://app.strava.com/athletes/1939367
Touren bei Gpsies:
http://www.gpsies.com/mapUser.do?username=UlliS
Cleiber
Hobby-Schreiber
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2010, 13:35

Beitragvon Cleiber » 29.01.2010, 11:01

Höhenprofil für die 60km-Strecke:

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=jifugzknxoieidsl
Benutzeravatar
Rissener Raser
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 26.08.2009, 08:39
Wohnort: Hamburg-Rissen

Beitragvon Rissener Raser » 29.01.2010, 16:45

Also trotz aller Diskussion finde ich es gut, dass in Hannover ein Jedermannrennen stattfindet.

Die Strecken sehen sehr attraktiv aus und ich freue mich jetzt schon auf das Rennen. 8)
Dete
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2010, 16:06

Anmeldung Velo Challenge geöffnet

Beitragvon Dete » 31.01.2010, 22:33

Hallo liebe Radsportfreunde,

ab sofort ist die Anmeldung für die Premiere der Velo Challenge in Hannover möglich. Alle Informationen findet Ihr ab sofort hier:
http://www.velo-challenge.de/anmeldung/

Hoteltipps für die Übernachtung sind auch online, z. B. mit Super Late Check Out bis 18 Uhr. Also ganz entspanntes Duschen und Packen nach dem Rennen.
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Angemeldet...

Beitragvon dirksen1 » 01.02.2010, 07:34

...ich bin.

;-)
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Starterliste Velo Challenge...

Beitragvon dirksen1 » 01.02.2010, 15:06

...klickst du hier:

http://signup.mikatiming.de/startlist/m ... ting=14260

Sofern der Link funktioniert, ansonsten über die Homepage von Mikatiming.

Gerade eben waren allerdings noch keine Daten drin.
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 01.02.2010, 15:09

da samma dabaiii :wink:
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Radeltommes
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2008, 20:34
Wohnort: Northeim

Beitragvon Radeltommes » 01.02.2010, 18:53

.......soderle......fürs dritte Jedermannrennen angemeldet. :D

Bei der Premiere muss ich dabei sein. Bei 60 Minuten Anreise brauche ich noch nicht mal ne Übernachtungsmöglichkeit!! :!:

Von der oben angesprochenen Abzocke kann ich übrigens nix entdecken. Knapp unter 40 Euro finde ich nen ziemlich humanen Preis. Immerhin ist das ein Rennen in der Landeshauptstadt von Niedersachsen. Andere "Hauptstadtrennen" sind dann doch deutlich teurer!!!!
Benutzeravatar
clemme
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 137
Registriert: 01.08.2006, 06:26
Wohnort: hamburg-lohbrügge

Beitragvon clemme » 01.02.2010, 20:23

jeep :cool:

...auch ich bin dabei............
mecklenburger seenrunde 2014
paris-roubaix 2010
e3 2010
wallonischer pfeil 2009
ronde van vlaanderen 2008
amstel gold 2007
styrkeproeven(troslo) 2006
vätternrundan 2005/2008
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Starterlisten sind online

Beitragvon dirksen1 » 03.02.2010, 14:33

ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.02.2010, 21:15

Is ja irre, wie viel Aufmersamkeit dieses Rennen hier erregt. Zwei Monate später ins Leben gerufen, liegt dieser Fred in der Anzahl Beiträge (z. Z. fast 50 zu fast 40) und Zugriffen (über 2.400 zu über 2.300) sogar vor dem der Cyclassics. Wow!

Das stimmt mich optimistisch, dass auch die Teilnehmerzahl bei der Premiere in Hannover hoch liegen wird und sich dieses Rennen etablieren wird. Das muss aus meiner Sicht auch unbedingt passieren, weil ich mir ob meines bereits vollen Kalenders die Teilnahme in diesem Jahr verkneifen werde.

Wer immer kann und mag, möge sich bitte anmelden, damit ich dann bei der Neuauflage 2011 dabei sein kann. :)
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste