Spinning - Wo wird trainiert und was wird sonst noch geboten

Vernetztes Training mit (smarten) Rollentrainern in Online-Sitzungen, wie z.B. Zwift, BKool, etc.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1213
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Spinning - Wo wird trainiert und was wird sonst noch geboten

Beitragvon Ötzy » 26.09.2010, 12:11

hallo forumsaktivisten !

ich hatte mich letztens beim frühstück ( www.kusch-events.de) mit superwosi über unsere fitness-clubs und deren spinning-kurse unterhalten.
ich würde mich freuen wenn ihr über eure erfahrungen berichten könntet.

ich bin bei http://www.fitnessandfriends.de/ aktiv.
nachdem elexia konkurs angemeldet hatte, mußte ich mich leider zwischen norderstedt und wandsbek entscheiden.
qualitativ scheinbar abnehmend stecke ich nun vorerst dort fest.
die spinningkurse werden ab oktober auf 6x wöchentlich ausgeweitet.
die kurse haben einen zeitlichen umfang von 50-70 minuten, was mir persönlich zu wenig ist, weshalb ich gerne vorher die kubel drehe.

seit neustem wird der spinning-raum erst eine viertel stunde vor kursbeginn geöffnet.
angeblich aus versicherungstechnischen gründen...
*sparfuchs läßt grüßen*

die weiteren kursangebote und kardio-/kraftgeräte sind ausreichend und bieten mir bei 44.-€ monatsbeitrag keinen grund zum jammern.

dampfbad und saunabereich wird gut genutzt,ist aber selten voll.
die kostenlose parkmöglichkeit im smart-city-parkhaus ist ein großes plus,
der bistro-bereich im club selber wirkt eher ausladend und ist aufgrund der personalpolitik (da ist der sparfuchs wieder...) auch wenig frequentiert.

ich bin gespannt auf eure eindrücke !

schöne grüße,
sascha
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 647
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Spinning

Beitragvon Superwosi » 04.10.2010, 23:26

Nachdem ich bei meinem Gespräch mit Ötzy noch unschlüssig war, habe ich inzwischen meine Mitgliedschaft im Meridian Spa "behalten". Dort gibt es jeden Tag mindestens eine Spinning Stunde, 90 oder 60 Minuten lang. Nach unseren Ausfahrten fällt es mir allerdings derzeit schwer, "indoor" Begeisterung zu empfinden...

Für 92,- Euro kann ich alle Meridian Anlagen nutzen...

Ich hoffe derzeit, dass auch die kommende Monate einige Ausfahrten zulassen...
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Angelboot

Beitragvon Angelboot » 05.10.2010, 14:09

Hallo Superwosi, ziehe die warme "Bücks" an und fahre wenn es irgendwie geht draußen.
Ein Problem sehe ich aus meiner Erfahrung, Spinning fördert nicht die Ausdauer.

Nach einer kleinen Pause solltest du im GA 1 Bereich, oder noch lockerer so um die 2-3 Stunden mit kleinen Gängen fahren. Grundlage schaffen.

Beim Spinning wird viel zu früh in der Vorbereitung in die spezielle Phase eingestiegen, eben ohne Grundlage, und das ist trainingsmethodisch nicht gut.

Wenn das Wetter es absolut nicht zuläßt, würde ich zu Hause auf der Rolle fahren. In der ersten Trainingsphase auch nur locker, später kann man auch auf der Rolle Kraftausdauer oder andere Einheiten fahren.
Durch das Training auf der Rolle wird man auch mental stärker.

Kraftausdauer kann man aber auch im Winter draußen trainieren, mal mit einem "Dicken Gang" einen Berg 2-5 x rauf.
Dann in die warme Stube und Superwosi fühlt sich wohl.
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 647
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Wintertraining

Beitragvon Superwosi » 05.10.2010, 14:21

Angelboot, vielen Dank!

Spinning mache ich schon seit Jahren, und war immer begeistert. Wenn der Trainer da vorn richtig Gas gibt und die Mucke Dich peitscht, dann hat das auch viele Vorteile... wenn man es richtig macht, denke ich schon, dass man Ausdauer bekommt. Logisch, 90 Minuten "drinnen" sind nichte wie 3 Stunden draussen...

Nach DIESEM Sommer allerdings, werde ich wohl wirklich öfter draussen fahren, ich brauche jetzt dringend ein Mountainbike.

Hm, und eine Rolle? Passt nicht zur Einrichtung... nee, irgendwo sind Grenzen.

Auf einen radelfreudigen Winter!
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Angelboot

Beitragvon Angelboot » 05.10.2010, 14:58

Viel Erfolg mit deinen Trainingsmethoden, war ja nur so ein Rat.
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Der Eulenexpress "spinnt" auch

Beitragvon dirksen1 » 01.11.2010, 08:32

seit dem 30.10.2010 haben wir unser "Wintertraining" aufgenommen:

2 mal pro Woche 60-90min Spinning. Unser Trainer verzichtet auf allzu viele Spinning-Extras (Jumps, usw.) und wird stattdessen den Schwerpunkt auf GA und Intervalle legen.

Mit solch einem Programm, das innnerhalb einer Session auch mind. 3 KA-Einheiten beinhaltet, habe ich vor 3 Jahren beste Erfahrungen gemacht.

Bei Interesse: www.eulenexpress.de und/oder PN.

Gruß
Andre
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
goebel
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 27
Registriert: 27.10.2010, 09:09
Wohnort: Vechelde
Kontaktdaten:

Spinning Marathon

Beitragvon goebel » 17.12.2010, 12:43

Hallo Andre

Gestern habe ich beim Spinning (Vechelde) die CD für den Fall "Krankheit" bekommen; ich werde die jetzt immer in der Tasche dabei haben.

Spinning ist doch für das Gruppengefüge eine gute Sache. Wenn man beim Eulenexpress mal vorbei schaut, bekommt man einen Eindruck, wie schnell so eine Gruppe wachsen kann (Bis 20 Fahrer/in ist eine super Leistung). Ich bin gespannt, wie groß die Gruppe beim Outdoor Fahren ist.
Der Einstieg ist für viele schon schwer gewesen, wer denkt, er ist auf der Strasse ein AS, fängt beim Spinning ganz unten an. Nach 6 Stunden beginnt es erst Spass zu machen.

Auf meiner Seite sind unter Aktivitäten einige Bilder vom Spinning Marathon in WOB und HI zu sehen.

http://goebelonline.jimdo.com

VG
Hans-Hermann
Mit dem Rad auf Tour

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast