Vernetztes Training und Smarte Rollentrainer

Vernetztes Training mit (smarten) Rollentrainern in Online-Sitzungen, wie z.B. Zwift, BKool, etc.
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1103
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Vernetztes Training und Smarte Rollentrainer

Beitragvon UweK » 19.12.2017, 21:32

Wir möchten in dieser Kategorie einen zentralen Anlaufpunkt zum Thema "Vernetztes Training und Smarte Rollentrainer" schaffen.

Vorallem im Jahr 2017 hat das "online Multiplayer Indoor Cycling" (z.B. mit Zwift) einen großen Zuwachs erhalten und auch einige HFS Foris nutzen dieses schon.

Der Vorteil eines vernetzten Rollentrainings ist vorallem mehr Spaß durch Interaktivität in Echtzeit mit anderen Nutzern und Freunden im Vergleich zum klassischen Rollentraining zuhause. Hierbei sind Ausfahrten realitätsnah umgesetzten virtuellen Welten und virtuelle Rennen mit Klassifizierung möglich. Als Beispiel seien virtuelle Alpenetappen, Strecken auf Mallorca, Strecken in realen Städten wie London oder auch vollkommen virtuellen Welten wie "Watopia" genannt.

Um ein "smartes" Rollentraining durchführen zu können, benötigt man zuerst mal nicht viel:
  1. Rollentrainer (smart oder klassisch)
  2. Geschwindigkeitssensor (für klassische Rollentrainer)
  3. Smartphone oder Tablet, oder PC mit ANT+ Empfänger
  4. Multiplayer Software, z.B. Zwift
Sicherlich sind die teuren smarten Rollentrainer komfortabler und bieten in Hinsicht der möglichst realitätsgetreuen Abbilung (z.B. automatische Anpassung des Widerstands an einem virtuellem Berg) mehr Möglichkeiten, eine grundsätzliche Voraussetzung sind diese aber nicht.

Wir freuen uns auf Diskussionen über Technik und Software als auch zu Verabredungen gemeinsamer Ausfahrten in dieser Kategorie.


PS: Um Beiträge oder Antworten erstellen zu können, musst du dich im Helmuts-Fahrrad-Seiten Forum registrieren.
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste