Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Charity-Aktionen
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 875
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon sonja1 » 05.08.2020, 12:09

Wer in Hamburg und der näheren oder weiteren Umgebung mit dem Crosser unterwegs ist, kommt früher oder später mit dem Cyclocross-Land in Hamburg-Volksdorf in Berührung. Das Gelände, das früher eine BMX-Bahn war, wurde mit sehr viel ehrenamtlicher Hilfe - auch vieler Foris - in den vergangenen Jahren zu einem Cross-Trainingsgelände "umgebaut" und steht für jedermann und jederfrau jederzeit zu Trainingszwecken offen. Allein das ist schon bemerkenswert :GrosseZustimmung: :Respekt: :Empfehlung:

Nebenbei kümmert sich der Verein Cyclocross Hamburg e.V. auch noch um den Nachwuchs und bietet regelmäßig Cross-Training für Kinder und Jugendliche an. Dazu kommen Workshops (auch für Erwachsene), Schulkooperationen, Veranstaltung und und und. Eine wirklich großartige Geschichte.

Wer schon einmal vor Ort war, weiß, daß es akut insbesondere an einer passenden Unterkunft/Aufwärmmöglichkeit und dem dafür erforderlichen Stromanschluß fehlt. Außerdem gibt es noch viele weitere Ideen für die Gestaltung des Geländes und den anderen Aktionen. Daher hat der Verein jetzt ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Dieses läuft ab heute bis zum 5. September 2020. In dieser Zeit muß mindestens die Zielsumme von 10.000 € zusammenkommen, damit das Geld dann auch an den Verein ausgezahlt wird. Wenn´s mehr wird, um so besser ;) .

Ausführliche Informationen findet ihr auf der Homepage vom Cyclocross-Land.

Spenden könnt ihr hier.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
hellonheels
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 20.05.2020, 17:23

Re: Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon hellonheels » 05.08.2020, 15:12

Danke fürs Teilen! :Empfehlung:
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 414
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Re: Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon Ü40-Cyclist » 08.08.2020, 18:17

Unter der Anleitung von Paul Lindenau fand heute ein super CX-Workshop statt. Der Erlös daraus fließt zu 100% in unser Crowdfunding Projekt :GrosseZustimmung:
Das Interesse war so groß, dass es weitere Angebote geben wird. Gleichzeitig zeigt es uns auch, dass wir mit unserem Crossland-Projekt auf dem richtigen Weg sind, denn parallel hatten unsere KrossKids Ihren Trainings- und Modder-Spaß.

Also, wie sagt der Norddeutsche so schön:
Nicht nur schnacken - mal mit anpacken!
Sei auch Du dabei und unterstütze das Crossland Projekt.

Ausführliche Informationen findet ihr auf der Homepage vom Cyclocross-Land. https://www.cyclocross-land.de/crowdfunding-crossland/

Spenden könnt ihr hier https://www.fairplaid.org/crossland

Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstütze "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 875
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon sonja1 » 08.08.2020, 21:02

Der bisher heißeste Tag des Jahres 2020 :Sonnenschein: :cool: . Das ideale Wetter für … richtig: Cross :Sehrlachend: . Ok, oftmals kennt man Cross als kalt, matschig und feucht :regenschutz: . Feucht war es heute im wesentlichen auf der Haut – vom Schweiß. Aber von vorne:

Wir waren schnell genug und haben einen der Plätze beim Cross-Workshop mit Paul Lindenau ergattert :Tanzen: . Ich durfte mit dem Rad anfahren, während Mike667 mit dem Auto anfuhr und somit den Getränketransport (in Kühlbox!) übernahm. Das war klasse :GrosseZustimmung: , denn so konnte ich an der Alster lang ca. 20 km anradeln und mich warmfahren. Das war bei 30 Grad und mehr dringend erforderlich… :Totlach:

Nach einer kurzen Begrüßung durch Joerg

Bild

begann der Workshop mit einer kurzen Vorstellungsrunde aller Teilnehmer. Wir haben uns nicht nur namentlich bekannt gemacht, sondern auch kurz erklärt, über wieviel oder wie wenig Cross-Erfahrung jeder einzelne verfügt.

Bild

Bild

Dann ging´s auf eine erste kleine Einführungsrunde, bei der Paul sich einen Eindruck von den fahrerischen Fähigkeiten seiner Schützlinge machen wollte. Im Anschluß daran folgte die erste Übung: durch Sand fahren. Paul erklärte, daß man (nicht nur im Sand, sondern auch in Matsch oder auf Eis/Schnee) einer Spur folgen sollte, da diese meist unten fest und damit besser fahrbar ist. Außerdem darf man den Lenker nicht zu fest festhalten, sondern sollte ihm Spiel lassen. Soweit die Theorie… In der Praxis hat es zwei oder drei Durchgänge gebraucht. Dann fand ich mich im Sand wieder… Sternesehen :oops: Nun gut, ich bin ja zum lernen da. Also, wieder aufsteigen und weiter trainieren. Paul gab mir noch ein paar individuelle Hinweise. Und dann klappte es auch besser :Empfehlung: .

Danach sollten wir im Sand absteigen und wieder aufsteigen. Aber da meldeten sich die Teilnehmer und fragten, ob wir nicht zunächst mal üben sollten, wie man unter normalen Umständen auf- und wieder absteigt :Unentschlossen: . Gesagt, getan. Paul erklärte, wie man zügig absteigt und wieder aufsteigt. Dabei beantwortete er auch Fragen wie „wie schütze ich dabei mein bestes Stück“… Und dann hieß es üben, üben, üben. Ich muß ehrlich sagen, daß mir das richtig viel gebracht hatte, denn am Ende bin ich beim Aufsteigen sogar leicht gesprungen :D .

Es folgte eine Übung, an der ich nicht teilgenommen habe, weil mir zu dem Zeitpunkt die Hitze zu stark zugesetzt hat. Es ging darum, mit viel Schwung einen Berg quasi hochzurollen. Sah - wie immer – total einfach aus. Ich wird´s mal ausprobieren, wenn ich das nächste Mal im Crossland bin.

Dann ging´s um das Schultern des Rads und andere Tragemöglichkeiten. Auch hier zeigte Paul zunächst, wie es geht.

Bild

Bild

Bild

Danach machten es die Teilnehmer nach, wobei man auch hier praktischerweise nochmal die Auf- und Absteigetechnik einbauen und üben konnte.

Bild

Bild

Bild

Und so schnell war der Workshop dann auch schon wieder vorbei. Wir konnten am Ende Paul noch ganz viele Fragen z.B. zu Trainingseinheiten und Rennvorbereitungen stellen, die er geduldig beantwortet hat.

Bild

Zum Abschluß gab´s noch Geschenke :chearleader: . Jeder bekam eine Tasche mit einigen nützlichen Dingen wie Flaschen, Socken oder Rücklicht. Vielen Dank dafür :Danke: .

Bild

Bild

Nach gut drei Stunden machten wir uns mit vielen hilfreichen Hinweisen und um einige Erfahrung reicher auf den Rückweg. Ich danke Paul und dem Crossland ausdrücklich für diesen tollen Tag. Das dürft ihr gerne wiederholen :GrosseZustimmung: .

Trotz aktiver Teilnahme am Workshop konnte ich ein paar Bilder machen. Ihr findet sie hier: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/g ... -8-8-2020/
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Atorre
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 45
Registriert: 18.06.2020, 15:21

Re: Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon Atorre » 11.08.2020, 16:58

Coole Veranstaltung, besten Dank für das ausführliche bericht und die Bilder! :)
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 875
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon sonja1 » 13.08.2020, 08:32

Das läuft super. Bis heute morgen sind schon gut 6.600 € zusammen gekommen. Jetzt fehlen noch ca. 3.400 € bis zur Zielsumme. Das sollte doch zu schaffen sein.

HFS unterstützt dieses Projekt übrigens ebenfalls :GrosseZustimmung:
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 875
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon sonja1 » 25.08.2020, 20:01

Es ist geschafft :Tanzen: :Laola: . Die Zielsumme von 10.000 € wurde heute erreicht. Das bedeutet, daß alles, was über das crowdfunding gespendet wird, auch tatsächlich ausgezahlt werden wird. Aktuell steht das Projekt bei gut 10.600 € :GrosseZustimmung: . Wir gratulieren recht herzlich :Kopfüberklatschen:
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 414
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Re: Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon Ü40-Cyclist » 27.08.2020, 17:51

Ja, unser Zwischenziel ist erreicht :Laola:
Dafür schon mal Dank an dieser Stelle an alle Supporter :GrosseZustimmung:
9 Tage sind ja noch und alles, was jetzt on Top kommt, hilft natürlich unsere Vorhaben langfristig und nachhaltig zu sichern.
Also, weiter gern weiter promoten und fleißig spenden. ;)

Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstütze "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 875
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Crowdfunding Cyclocross-Land Hamburg

Beitragvon sonja1 » 05.09.2020, 20:05

So eben ist die Crowdfunding-Aktion zu Ende gegangen. Am Ende stehen knapp 14.000 €, genauer gesagt 13.990 € zu Buche. :Laola: Unterstützt haben die Aktion 114 Personen, Institutionen und Vereine. Wir gratulieren dem Team vom Cyclocross-Land und freuen uns auf das, was kommt.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast