Stevens Cyclocross Cup '13, Appelbuettel (Ber.+Bilder)

Benutzeravatar
Goschi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 506
Registriert: 26.09.2008, 19:39
Wohnort: Trittau

Stevens Cyclocross Cup '13, Appelbuettel (Ber.+Bilder)

Beitragvon Goschi » 26.12.2013, 17:31

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 206128.JPG">

Na da bin ich wohl erster hier. Nach den 15 Grad gestern, dachte ich ja ganz klar kurz kurz... aber heute Morgen stand da doch glatt ne 0 auf meinem Thermometer. Aber egal, ist ja Wintercross, also ab mit Betzi und Björn ins Auto und zur Rennstrecke.

und da.. das mal mit Bettinas Worten zu sagen... das ist nicht meine Strecke... aber was solls, ab zum Start, zwar nicht kurz kurz, sondern kurz lang und los. nach alter Tradition komme ich ja immer als letzter in die erste Kurve... weiß der Geier warum (alter Schisser), aber dann lief es eigentlich ganz gut.. gut... plumps lag ich.. wieder hoch und weiter, bis ich alle überholt hatte und das Rennen gewonnen habe.... naja, fast.. in der 3. - 4. Runde bin ich wohl zu verhalten in die Abfahrt gegangen und hab mich dann in einer Bodenwelle überschlagen... könnte sein, das hier noch ein zwei Bilder von dem Stand hier auftauchen.. Bilder gibt es genug davon.

Aber ich konnte das Rennen noch gut und total am Limit zu Ende fahren... war das wieder geil... und Hammer, wie viele von euch auch da waren.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20127.JPG">

Bild ganz oben: Heimfelder Dirk (im Bild unten rechts)
Cyclocross-Hamburg
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 26.12.2013, 17:46

Das wichtigste zuerst: Die unfreiwillige Verlegung der Traditionsveranstaltung von der Haake nach Appelbüttel hat keinen Schaden angerichtet. Ich hatte eher den Eindruck, als ob es der Zuspruch an Teilnehmern und Zuschauern noch zugenommen hat, auch weil der Weihnachtscross der Harburger RG durch die Verlegung viel Aufmerksamkeit erhalten hatte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20166.JPG">

Ich hab es leider wieder nicht geschafft mir das Rennen der Herren-Elite in Ruhe anzuschauen. Überall standen zu meiner Freude Bekannte an der Strecke und ich entschied mich leider den Start der Männer abzulichten. Ich hätte besser wie HeiDi an der steilsten Stelle auf deren ersten Durchlauf warten sollen, weil sich da die Leistungsunterschiede deutlicher zeigen. Nächstes Mal…

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20106.JPG">

Das Rennen am 2. Weihnachtstag ist immer auch ein Szene-Treffen. Auch der Bratwurst-Stand, Glühwein, Kaffee und Kuchen sorgten dafür, dass man nicht so schnell wieder heim wollte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20113.JPG">

Der Weihnachtsmann war auch da. Er erschien in Gestalt von Ober-Pirat Ron und verteilte Pirate-Funktionstücher an brave Mitglieder der Radsport-Szene, z B. an Grauschopf Lorraine Schröder – und an mich.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20143.JPG">

Erstmals richtig wahrgenommen habe ich die "Boxengasse", in der die Helfer der Elite-Fahrer frische Räder für ihre Fahrer parat hielten.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20142.JPG">

In den Hobby-Rennen sind auch Leute auf MTB unterwegs, so wie hanseat, der darauf im HFS-Trikot natürlich in meinen Augen den besten Eindruck machte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20075.JPG">

Na ja, in Wahrheit machten die Helfer der Harburger RG und der Johanniter sowie die Rennkommisäre den besten und längsten Job. Morgens beim Aufbau war es noch sehr kalt, beim Abbau fast schon dunkel. Mit Freude sehe ich immer, mit welcher Freude und Präzision sie dies trotzdem verrichten.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20157.JPG">

Das Hochladen von HeiDis Bildern dauerte quälend lange, brach nach drei Stunden und nicht Mal der Hälfte der Bilder ganz ab. Den Rest liefern wir evtl. bald nach. Hier kommen zunächst unsere

<a target="_blank"href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>> 235 Bilder vom Großer Preis der Fa. Radsport von Hacht in Appelbüttel <<</a>.

Vermutlich brütet noch über die Auswahl Bilder, deren Anzahl im hohen dreistelligen Bereich liegen dürfte, und muss die ja auch erst noch über die Leitung ins Web bringen. Weitere Bilder zu sehen gibt es bereits von Rebecca Sadowsky:

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 181&type=1

Hier die "offiziellen" Berichte von Volker Quast auf den Seiten des LV

http://www.radsport-hh.de/cms/index.php ... pelbuettel

und von Dr. Manfred Schwarz auf rad-net.

http://www.rad-net.de/nachrichten/favor ... 31658.html

Die Ergebnissliste und die neue Rangliste der Cupwertung und gibt's demnächst bei Hans-Dieter von Zelewski.

http://www.cyclocross-nord.de/stxcupr.php

Drei jugendliche Teilnehmer von der Harburger RG stellt das Hamburger Abendblatt vor:

http://www.abendblatt.de/hamburg/harbur ... Leben.html
Zuletzt geändert von Helmut am 27.12.2013, 02:20, insgesamt 6-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 26.12.2013, 18:10

Ich leg mal mein Handtuch hier hin ...

BildBild

Handtuch weg, bin da mit einer

Weihnacxsgeschichte


Bild

Nachdem ich allen lieben Verwandten einen selbstgebastelten Terminkalender unter dem Baum gelegt habe und sie dankend dieses wundervolle Geschenk angenommen haben, war klar: der Weihnachtscross wird mit mir gefahren. Nur die bekannte Weihnachtsallergie oder andere Krankheiten können mich stoppen.

Noch ein absolutes geheimes Geheimtraining in der Hahnheide um die Mittagszeit an Heillig Abend soll im Vorfeld für eine ausgeglichene Kalorienbilanz sorgen. Doch treffe ich mitten in Wald auf eine BergfahrradfahrerIn und auf dem Radwanderweg auf einen Cx-Fahrer. Hallo, es ist kurz vor der Bescherung und was fahren die hier rum? Kam das neue Rad zu früh an und ist es schon ausgepackt? Glaubt denn keiner mehr an den Weihnacxmann?

So findet der erste Weihnacxtag entspannt im Kreise der Verwandten statt, immer in dem festen Glauben, dass alle Nahrung nicht verdorben ist und sich in den unteren Körperregionen verträgt. Erkältung wird es nicht geben, bei 14 Grad und Sonnenschein. Selbst das Wetter glaubt nicht mehr an den Weihnacxmann.

Früh vor Mitternacht ins Bettchen, unbewusster Weise lag bei den Geschenken mit meinen Namen auch das Startgeld unterm Baum. Also ich glaube noch an den Weihnacxmann.

Da die Verwandten keine Idee für ein wertvolles Geschenk hatten, wünschte ich mir Unterstützung an der Strecke, die ja bekanntlich von der ImmoblienHAIzone am Kuhtrifft auf den Gipfel verlegt wurde. Viele gelbe Lichtschweife mit der Aufschrift Stevens zeigen uns den Weg. Der erfahrene Cyclassicsfahrer kennt die Ecke. Damals, als es noch den Weihnacxmann gab, war hier der südlichste Punkt und es ging wieder zurück nach Hamburg. Heute gibt es kein zurück, es soll nach vorne gehen, auch das habe ich auf den Wunschzettel geschrieben. Mit der Startnummer 17 „Jahr blondes Haar“ ist alles bestens. Doch alles steht unter einen komischen Weihnacxstern.

Bild
gute Verwandtschaft

M&M sind da, treffe zuerst die Heckenschützin Petra und ihr Dano hat sich verkleidet, nicht rot sondern gelb. Auf der Strecke fahren gerade Joerg und Motta, dazwischen Goschi. Letzte Runde und im Ziel. Joerg bekommt den Siegestrunk von Los Vannos übergeben, sein RG Uni Leibchen ist beschmutzt, ein Stürzchen mit blauen Flecken. Goschi nicht anders. Fliegender Wechsel, Los Vannos darf vor, auch vor anmaja (Biene) starten. Die Teeniehobbies und Damen sind dran. Vorher habe ich noch ein Küsschen von BriMore und mad.mat bekommen, HelmutFS gibt mir nur die Hand, zu viele Gesprächstermine. Dafür die angekündigte Premiere von Teeniehobbyrookie Alex. Von m.M (Mirco) wissen wir ja, dass er schon so mach Material beim CX verschlissen hat.

Bild
Jörg auf der Strecke

Bild
Jörg im Ziel mit Los Vannos, BriMore und mad.mat

Bild
Suchbild: Joerg, Mirco, Los Vannos

Bild
Hobbydamen mit einem German Fraulein

Bild
geht ab

Bild
Biene anMaja

Wir trollen uns zur umfallträchtigen Abfahrt mit folgendem Anstieg. Hier wird schon auf Mirco und Alex gewartet. Los Vannos ist raus, so wie die Luft aus dem Vorderrad. Etwas wurzlig die Strecke und so ein Durchschlag. Er trägt sich noch aus!

Bild
Los Vannos trägt sich aus

Bild
Die Luft ist raus, zum Lächeln reicht es noch

Dann schallt es durch den Wald: Hier kommt Alex,
Vorhang auf für ein kleines bisschen Horrorshow,
hey, hier kommt Alex.
Wollt ihr es singen? Hey…

Bild
Alex (Mr. Kommastelle Hanseat)

Die Radwitwen an der Strecke schauen etwas traurig, doch schon naht der gute Stern Mad.Mat und verzaubert sie zu einem Strahlen. Es gibt sie doch, die Cxtkinder.

Bild
Radwitwen

Bild
Geheilt oder…

Bild
… Mirco ist vorbeigeflogen

Es wird Zeit, die Beine etwas in Bewegung zu bringen. Überlasse die Kamera und den Nachwucx meinem Bruder. Rad zusammengebaut und kurz über den Asphalt gefahren, viele haben schon eine Rolle vor Ort. Da ist sie deutlich besser aufgehoben, als im Keller. Was gibt es schöneres als unter Bäumen locker die Beine kreiseln zu lassen? Das erinnert mich an Volker, der just in dem Moment auftaucht. Er hat mit uns mal in Buchholz Spinning gemacht und kenn die HaBe auswendig.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20137.JPG">
Anmerkung Admin: Damit Volker (1,98 m) auf's Bild passte, ging er in die Knie

Trotzdem bin ich zu spät für eine Proberunde, die Elite steht schon am Start. So fahre ich umgekehrt zur Kuhle und komme heile durch. Sonst wechselt die Strecke zwischen tief, schnell, steil, alles was Körner kostet. Bin zuversichtlich, probiere mich noch mal an den Hüpfbrettern. Da ich ein Linksabsteiger bin und davor eine Rechtskurve ist, treibt es mich schwer nach außen, komme aber gut rum, nur möchte der Schuh nicht ausrasten. Ich stehe im Pedal und die Beine über Kreuz, komme nicht raus, Notbremse. Ich schmeiße mich hin und komme sofort raus, das Rad fährt frontal gegen das erste Balkenbrett, ich esse Waldboden. Muss schlimm ausgesehen haben, helfende Hände überall. Ich fand das kein Geschenk, nimmt mir etwas den Mut. Auch war mein Glücks-Schutzengel wohl gerade bei der Elite mit am Start. Glückschutzengel haben zum Glück nichts mit Weichnacxten zu tun.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20216.JPG">
Anmerkung Admin: Im x-ten Anlauf hat es dann geklappt.

Ich treffe Thali, die Zuversicht in Person. Und auch noch den Heimfelder Dirk, er nutzt seinen Heimvorteil an dem Verpflegungsstand aus. Die Kühe aus Hamfeld versuchen St.Pauli den Rang ab zu l(s)aufen. Und ganz erstaunt bin ich über Don Campa, weit vor der Startzeit ist er schon da.

Der gelbe Dano kommt als Dritter rein, Stevens vor ihm. Schon gut die Jungs. Jetzt dürfen wir Oldies uns aufstellen. Ich werde aufgerufen, sollte mir einen Startvorteil bringen, noch wetteifer ich mit Goschi um den schlechtesten Starter. 20 Plätze zu verlieren hat aber noch keiner von uns geschafft. Aber auch heute verliere ich viele Plätze, bin aber noch vor Don Campa in der ersten Kurve, dank des Aufrufens. Aber ich habe es schon heftig krachen sehen. Irgendwie fahre ich ganz gut los, doch plötzlich kommt ein Rad von links. Nach rechts kann ich nicht, da ist auch einer, so gehe ich vom Gas und lasse ihn vor, eine Reifenbreite ist da Platz. Da ich langsamer geworden bin, kommt der Nächste von hinten und schiebt sich dazwischen. Ich kann da einfach nicht reinhalten, aber irgendwie ging es doch gut und so fahre ich die erste Runde recht entspannt hinterher. Es zeigt sich, es gibt eine Ideallinie. Die ist nur schwer zu treffen, wenn du am Hinterrad hängst und den Boden nicht siehst.

Bild
Elite

Nach der Kuhle schieben alle gleichschnell, wer hochfährt hat Vorteile. Danach wird die Strecke recht einspurig und wurzelig. Die Schikanen vor den Hüpfbrettern nehme ich ganz gut, und die Bretter auch ganz gut. Weiter einspurig bis zum Ziel und dann angreifen.

Bild
Startchancentod jan i bal

In der Tat komme ich auch an ein paar Fahrern vorbei, pendel mich dann igendwann zwischen Bergfahrradfahrer, Kattenberger und St. Pauli ein. Den Kattenberger verlieren wir, St. Pauli bremst etwas in den Schikanen und vor dem Berg nach der Zielgeraden. Der Bergradfahrer ist am Berg etwas schwächer. Ich kann überall gerade so folgen. Letzte Runde und St. Pauli fährt von vorne fehlerfrei. Ich versuche im Wald vor dem Ziel zu überholen, die Strecke wird aber doch noch mal einspurig und so reihe ich mich hinten wieder ein, der Bergfahrradfahrer überholt mich vor der letzten Kurve und so wird viel gelernt und der Wunschzettel erfüllt, Top 10. Und wieder mal richtig geil geraced. Nur an den Start kann ich mich nicht gewöhnen. Mal mit Goschi einen Plan durchsprechen, wie wir schon am Start Rennen nicht verlieren.

Bild
Entspannung ist anders

Ich bin sauber durchgekommen und die Jungs von QuerParkEin haben auf mich gewartet. Schnell Jacke übergelegt und noch die Startnummer abgeben. Die Mädels an der Ausgabe haben zwar alle Starter gesehen, aber auch ziemlich lange in ihrem Zelt ausgeharrt. Überhaupt eine zuschauerfreundliche Strecke mit allen was das Cx ♥ begehrt. Good Job. Der Kuhtrifft ist anspruchsvoller, aber leider schwimmen jetzt Haie in dem Gewässer. Trotzdem komme ich nächstes Weihnacxten wieder. Am Feiertag wie diesem. Doch vorher geht es mit QuerParkEin am 11.1.14 weiter und natürlich Elmshorn und das große Finale in Buchholz. Und dann eine Entziehungskur auf dem RR im Sommer. Kein Geschenk.

Bild
viel gelernt

Bilder von mir und Bruder:
https://plus.google.com/photos/10638552 ... 497wvYqORQ

und Burkhard war auch da, sogar bis zum Ende. Schön an der Strecke angefeuert und auch noch geblitzt zu werden.

Bild
Starfotograf Burkhard
Zuletzt geändert von Janibal am 27.12.2013, 00:27, insgesamt 1-mal geändert.
St. Jan
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 591
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 26.12.2013, 18:25

Posting-Plätze und Sonnenliegen reservieren? Mein Gott, wie hier im Forum die Sitten verrohen ... :shock:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20118.JPG">

Gut, Harburg war es nicht ganz, sondern eher irgendwo zwischen Rosengarten und Appenbüttel, auf jeden Fall aber war es knackevoll: Ich hätte ja gedacht, dass alle Leute bei solchen Temperaturen noch mit dicken Bauch Zuhause am warmen Ofen hocken, aber nix da. Gefühlt war es an Teilnehmer gut besucht wie immer und die Menge an Zuschauern hätte für 3 Veranstaltungen gereicht. Wie würde Goschi sagen: HAMMER!

Bettina, the Björn und Goschi waren schon mit ihren Rennen durch und berichteten Dinge über die Strecke, die ich gar nicht hören wollte. Leider war mein Timing wieder so schlecht, dass es kein Zeitfenster gab um die Strecke vor dem Start abzufahren, also zog ich abseits des Trubels noch ein paar Bahnen zum anwärmen. Hier und da noch einen kleinen Plausch und dann ging es auch schon los.

Um es schon mal vorweg zu nehmen: Das Rad funktionierte perfekt und anders als Goschi muss ich auch sagen, dass mir die Strecke auch sehr gut gefiel - mal abgesehen von der langen Steigung, die war wieder ein absoluter Kräfte-Tod. Das ist zwar beides erst mal ganz schön, raubt mir aber jede Möglichkeit der Ausrede und so steht am Ende fest: Das gar nicht mal so tolle Ergebnis, liegt ausschließlich am gar nicht mal so tollen Fahrer!

Bild

In der Startaufstellung mangels gut gefülltem Punktekonto wieder recht weit hinten, ging es sehr zügig die Startgerade hinunter. In der 1. Runde allerdings nicht weiter geradeaus die lange Abfahrt hinunter, sondern zum Entzerren des Feldes scharf rechts herum einen Bypass entlang, der Abfahrt und die lange Bergauf-Passage umzirkelte.

Bild

Auf der Geraden tat sich plätzemäßig gar nix, so befürchtete ich schon, dass es wieder ein Katastrophenstart wie in Volksdorf werden würde. Aber beim Abbiegen am Ende der Startbahn war ich mittig auf einer guten Linie und konnte so vor den links und rechts von mir fahrenden Mitstreitern in den Bypass einbiegen und dort sogar noch ein oder zwei weitere Plätzchen kurzzeitig gewinnen, was gewohnheitsmäßig nicht lange vorhält. Die Streckenführung des Bypasses kann ich leider nicht beschreiben, hier hieß das Motto mangels Ortkenntnis nur: "Wenn der vor mir da durchkommt dann komme ich auch durch!"

Ein, zwei Minütchen in dieser Runde gondelte ich so hinter Janibal her, nach und nach gewann er aber an Boden. So ging die erste Runde zu Ende und zum ersten Mal ging es die Abfahrt hinunter: Da konnte ich es richtig gut laufen lassen, dank gutem Briefing rechtzeitig eine leichte Übersetzung auflegen, schön hart anbremsen, rum ums Eck und dann die lange, lange Steigung hinaufquälen. Hier lohnte es sich die Ideallinie zu treffen, um in den hübsch verteilten Matschlöchern nicht noch mehr Kräfte zu verpulvern. So war - auch dank der neuen Schlauchreifen - jederzeit genug Traktion da, nur wie immer auch zu wenig Bumms und zu viel Herzfrequenz.

Oben angekommen, ging es ein wenig holperig weiter, was den Puls schön oben hielt. Ein bisschen Geschlängel, ein Stück fester Weg, linksrum in einen schön modderigen Weg und nach ein paar weiteren Kurven eine kurze matschigen Abfahrt mit Wende und rauf zur kurzen Auffahrt.

Bild

Wieder ein paar Kurven und ab durch den Wald ins nächsten Kurvenwirrwar: Hier lief das Rad auch sehr schön, mit wenig Luftdruck und gutem Grip war das hier die absolute Fun-Passage. Direkt nach einer flott zu fahrenden Rechtskurve lauerten die Hürden-Bretter, hier hieß es ein wenig aufzupassen um nach der Kurve rechtzeitig auf die Füße zu kommen.

Bild

Danach ein Stückchen Waldautobahn, noch ein paar Kurven, eine Mini-Gerade und schon war man wieder an Start/Ziel.

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-jWSF ... g_1780.JPG" width="750">

Sven von der RG Hamburg scheuchte mich so einige Runden vor sich her und kassierte mich dann laufend an der kleinen Steigung, anschließend fuhr er auf und davon. Spätestens damit war das Rennen um den letzten Punkt auch mal wieder gelaufen.

Gegen Mitte der 5. Runde überholten mich dann noch die beiden Erst- und Zweitplatzierten, was mir immerhin eine 6. Runde ersparte. Nicht erspart blieb es mir nach dem letzten Überspringen der Hürden noch das linke Pedal zu verfehlen und es mir noch mal so richtig schön zwischen Knöchel und Achillessehne in den Fuß zu rammen - so habe ich heute auch noch ein schönes Andenken an diese Aktion.

So steht am Ende mal wieder eine weitere silberne Ananas in der virtuellen Vitrine und trotzdem viel Spaß bei einem so ganz anderen 2. Weihnachtstag!
Zuletzt geändert von Don Vito Campagnolo am 27.12.2013, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Stevens Cyclocross Cup '13, Appelbuettel (Ber.+Bilder)

Beitragvon Heimfelder Dirk » 26.12.2013, 19:17

Goschi hat geschrieben:in der 3. - 4. Runde bin ich wohl zu verhalten in die Abfahrt gegangen und hab mich dann in einer Bodenwelle überschlagen...
..vom Sturz noch ein wenig betäubt, lief Goschi im Unterbewusstsein einfach weiter

Bild

..währenddessen sein Teamkamerad bereits hellwach um Plätze kämpfte.

Bild

Die restlichen Bilder holt der Admin gerade bei mir in der Dropbox ab, wird aber noch ne Weile dauern.
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Premiere bei einem Crossrennen

Beitragvon hanseat » 26.12.2013, 20:11

Das war heute mal was komplett neues und anderes für mich. Vielen Dank für die enthusiastische und zahlreiche Unterstützung an der Strecke. Eine wirklich tolle Atmosphäre, die ich selbst oder gerade im Rennen spürte.

Ich musste mir am Start als Rookie erstmal ein paar Rüffel abholen:
- Flaschenhalter??? - "Du hast keine Zeit zum Trinken!!!"
- Überschuhe??? - "Die sind spätestens nach dem ersten Abstieg funktionsuntauglich!!!"
- MTB, 26"??? - "Viel Spaß beim Hinterherfahren mit dieser aussterbenden Rasse!" (ich war beim Hobby-U40-Rennen offensichtlich der einzige mit einem 12-kg-Gefährt)
- Grinsen??? - "Wenn Du gleich an Deiner Kotzgrenze fährst, dann ist nicht mehr viel mit Grinsen!"

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20031.JPG">

Am Ende musste ich mich dann tatsächlich zum ersten Mal in meinem Leben überrunden lassen. So'n Mist, der Sieger hat mich anderthalb Kurven vor seinem Zieleinlauf überholt, somit durfte ich nicht mehr auf meine Abschlussrunde. Immerhin konnte ich ein paar Cyclocrosser hinter mir lassen bzw. halten. Also Letzter wurde ich zumindest nicht. Klar war ich von Anfang bis Ende im Grenzbereich. Aber überzogen habe ich nicht. Andere dagegen hörte ich um mich herum würgen, als wenn da gleich was raus wollte. Anmerkung Admin: Alex konnte nach dem schwersten Anstieg noch mit mir sprechen, fuhr also nicht an der Kotzgrenze. Man achte auf die Überschuhe.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20095.JPG">

Auf der schnellen Abfahrt war ich mit dem MTB schneller als andere, bei den beiden Anstiegen und den engen Kurven würde ich sagen gleichwertig, auf den vielen langen ebenen Abschnitten habe ich dann aber augenscheinlich ne Menge Boden verloren (ebenso am Hindernis).

Wie gesagt, die verschiedenen Schlachtenbummler waren sagenhaft und höchstmotivierend (DANKE, DANKE, DANKE!!!). So entschloss ich mich dann auch, noch ein wenig zu verweilen und Janibal in die Top Ten zu brüllen!

Gerne nächstes Jahr wieder, dann mit der Drillingsbande als Unterstützung. Dann visiere ich die Top 20 an - ohne Überrundung. :)
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Inge
Forums-Novize
Beiträge: 4
Registriert: 21.12.2013, 21:19
Wohnort: Bad Oldesloe

Topp-Veranstaltung

Beitragvon Inge » 26.12.2013, 21:03

Die Fahrt nach Hamburg hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Publikum war auch beim letzten Lauf noch super anfeuernd dabei und die Strecke war fahrtechnisch auf jeden Fall höher einzuschätzen, als die vergangene Veranstaltung in Kiel.

Auf dem Helm hatte ich eine fette Weihnachtsmannmütze festgeschraubt und damit meine wahren Ambitionen hervorragend kaschiert. Auch ohne körperlichen Einsatz hätte die Fahrt sicherlich gut geklappt, schließlich war ich am Vortage beim Minitraining (Geocaching mit meinem Weibchen) drei Mal in gut getarnte Hundescheiße getreten und habe dann den Mist über die Pedale und das ganze Crossbike verteilt. Nachtschruppschicht! Aber: das bringt schließlich Glück! :HaHa:

Erstmalig habe ich den Start ganz vernünftig hinbekommen und dann auch keine Plätze mehr hergegeben, eher noch etwas nach vorne gearbeitet. Vielen Dank an die Schreihälse von Toni Carboni, Chrizcross und Co.!

Ingmar
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Topp-Veranstaltung

Beitragvon Helmut » 27.12.2013, 01:36

Inge hat geschrieben:Auf dem Helm hatte ich eine fette Weihnachtsmannmütze festgeschraubt und damit meine wahren Ambitionen hervorragend kaschiert.
Warst Du das, dem ich zurief, er wäre der einzige, der den Sinn des Rennens verstanden hätte?
Janibal hat geschrieben:HelmutFS gibt mir nur die Hand, zu viele Gesprächstermine.
Ich hatte halt charmante, ebenfalls künstlerisch begabte Begleitung (im Bild links). Du sahst gut aus, sie besser. Dachte auch, wir (Du und ich) würden uns später noch treffen.

@ All: Fast alle Berichte hab ich mit ein paar Bildern aufgepeppt und meinen bebilderten Bericht samt vieler weiterführender Links oben eingefügt.
Zuletzt geändert von Helmut am 27.12.2013, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Inge
Forums-Novize
Beiträge: 4
Registriert: 21.12.2013, 21:19
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Topp-Veranstaltung

Beitragvon Inge » 27.12.2013, 08:28

Helmut hat geschrieben:
Inge hat geschrieben:Auf dem Helm hatte ich eine fette Weihnachtsmannmütze festgeschraubt und damit meine wahren Ambitionen hervorragend kaschiert.
Warst Du das, dem ich zurief, er wäre der einzige, der den Sinn des Rennens verstanden hätte?
Moin Helmut,

jawolll! Chick ist auch die 25 Jahre alte Trainingshose beim Warmfahren, garantiert ist hier kein Gummiband mehr funktionell...

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20067.JPG">
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.12.2013, 18:23

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 206022.jpg">

Hier kommen von Heimfelder Dirk

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 22.html">u. a. 112 neue Bilder vom Weihnachtscross in Appelbuttel</a>.

Weil der Upload auf die Dropbox die HeiDis Bilder nicht in aufsteigender Reihenfolge hoch lud und mittenmang abbrach, stehen die neuen Bilder jetzt leider bunt gemischt zwischen den "alten". Wer die Neuen finden will, muss leider alle durchgehen. Sorry.

Und hier geht's zu den

<a target="_blank"href="https://plus.google.com/photos/11356584 ... 92465">993 (!) Bildern von bs vom Cross</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 28.12.2013, 12:05

Es gibt auch einen längeren Bericht im Harburg-Teil des Hamburger Abendblatts,

http://www.abendblatt.de/hamburg/harbur ... Haake.html

zudem von Dano eine Depeche samt Link zu den Bildern von seiner Petra.

http://danosdepesche.bergamont.de/danos/1130
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 29.12.2013, 09:07

Ohne einen Pieps von sich zugeben, hat Don Vito seinen Bericht nicht an-, sondern oben eingefügt, von mir nur zufällig entdeckt. Wer den noch nicht gelesen hat, sollte es tun. Der Unterhaltungswert ist wie immer enorm.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... 0808#50808
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
JedermannRadler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 21.08.2013, 09:34
Wohnort: Elsfleth
Kontaktdaten:

Beitragvon JedermannRadler » 02.01.2014, 16:37

Don Vito Campagnolo hat geschrieben:... und die Menge an Zuschauern hätte für 3 Veranstaltungen gereicht.
Ja, der Zulauf war wirklich beeindruckend. Als wir ankamen, war es schon eine Herausforderung,
a.) einen Parkplatz in der Nähe zu finden und sich
b.) durch die Menschenmenge zum Start-Ziel-Bereich zu schlengeln.
GLÜCKWUNSCH an die Veranstalter zu diesem Erfolg! :cool:

Eine kleine Geschichte aus dem Zuschauerbereich - mit herzlichem Gruß an die St.-Pauli-Riege! - hab ich übrigens noch bei mir im Blog aufgeschrieben:

http://www.jedermann-radler.de/blog/201 ... r-Fan.aspx

Dazu ein paar wenige Fotos auf http://www.jedermann-radler.de/CycloCross.html

HAPPY NEW YEAR, allerseits!
JedermannRadler

__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
Peer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 292
Registriert: 23.08.2007, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Peer » 06.01.2014, 18:29

Leider konnte ich nicht dabei sein, aber eure tollen Berichte lassen einen ein wenig teilhaben und die Begeisterung schnuppern.
Glückwunsch zu den respektablen Ergebnissen!

@ Goschi: Ich habe mir für 2014 eine UCI-Lizenz geholt.. dann kannst Du mit mir um die letzten Plätze fighten ;)

Grosses Lob an Alex, hier sein Debut abgeliefert zu haben.

Ich freue mich euch am 19. in Buchholz zu sehen :)

Lieber Gruss
Peer
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 363
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Jacfm » 06.01.2014, 18:36

Peer hat geschrieben:@ Goschi: Ich habe mir für 2014 eine UCI-Lizenz geholt.. dann kannst Du mit mir um die letzten Plätze fighten ;)

Ich freue mich euch am 19. in Buchholz zu sehen :)
Hallo Peer,

fährst du denn am 18. und 19. auch mit? Laut Meldeliste startest du noch bei uns Hobbys, nicht das es da Ärger wegen deiner Lizenz gibt. ;)
Benutzeravatar
JedermannRadler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 21.08.2013, 09:34
Wohnort: Elsfleth
Kontaktdaten:

Beitragvon JedermannRadler » 06.01.2014, 19:20

Oh, mir fällt gerade auf, dass beide Links Schreibfehler enthalten. Sorry, sorry! :mad:
Hier nochmal richtig:

http://www.jedermann-radler.de/blog/201 ... r-Fan.aspx

http://www.jedermann-radler.de/CycloCross.html

__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
Peer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 292
Registriert: 23.08.2007, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Peer » 06.01.2014, 23:28

Jacfm hat geschrieben:fährst du denn am 18. und 19. auch mit? Laut Meldeliste startest du noch bei uns Hobbys, nicht das es da Ärger wegen deiner Lizenz gibt. ;)
Hi Frank,

bin leider nur am 19. dabei :(

Ich habe die Lizenz gerade erst bei unserer Radsport-Sparte beantragt. Normalerweise dauert das einige Wochen. Daher mach ich mir keine Sorgen... die lassen sich immer etwas Zeit :D

Gruss
Peer
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 07.01.2014, 23:10

Gefunden im Pressespiegel des BDR:

Zwei Bremer waren in Appelbüttel dabei. Nicht sehr viele, oder?

http://www.weser-kurier.de/sport/region ... 47396.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste