CycloCross DM Hobby '12 Kleinmachnow (Berichte und Bilder)

Benutzeravatar
Ulrike
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 160
Registriert: 31.05.2010, 10:20
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

CycloCross DM Hobby '12 Kleinmachnow (Berichte und Bilder)

Beitragvon Ulrike » 09.01.2012, 22:48

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2010.jpg" width="800">

Es begann am Nikolaustag. Auf dem Frühstückstisch lag eine Tafel Schokolade, aus der ein säuberlich gefalteter Zettel lugte. Was war das? Ein Gutschein? Nein. Es war die Anmeldebestätigung für die Teilnahme am Jedermann-Cyclocross-Rennen anlässlich der CycloCross-DM 2012 in Kleinmachnow. Da hatte sich Konkursus mal wieder was Tolles ausgedacht.

Von diesem Ort hatte ich in meinem Leben noch nicht gehört. Aber Konkursus klärte mich schnell auf: "Es ist bei Berlin, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Condal kommt auch, es gibt ein Ibis-Hotel am Ort und wegen Training müssen wir einen Tag vorher da sein." Damit war alles wesentliche gesagt und ich reservierte ein Zimmer im Ibis. Wegen Jahresendstress im Büro hatte ich keine Zeit, um mich weiter mit der Veranstaltung zu beschäftigen. Alles, was ich noch am Rande mitbekam, war, dass es dort einen ganz üblen "Schweineberg" mit über 20 % Steigung geben sollte.

Schneller als gedacht, nahte der Tag X. Die Anreise klappte gut, das Ibis war schon von der Autobahn aus zu sehen und nicht zu verfehlen. Aber wir wollten erst einmal zum Veranstaltungsgelände, um die Trainingszeiten auszunutzen.

Schnell war zu merken, dass die Zeiten, als Kleinmachnow noch klein war, sehr lange her sein mussten. Nach einiger Fahrerei landeten wir schließlich in einer Nebenstraße, von der aus ein Teil des Parcours in einem Stadtwäldchen zu sehen war. Da am Straßenrand schon andere Radler parkten, stellten wir uns dazu und gingen los, um erst einmal das Veranstaltungsgelände zu inspizieren. Dort kamen wir nach einem längeren Marsch an. Die Aufbauarbeiten waren gerade im Gange und es herrschte ein hektisches Treiben. Nicht besonders einladend und Kaffee gab es auch noch nicht.

Aber wir hatten einen Wegweiser zu einem NH-Hotel gesehen. Mal sehen, ob wir uns dort etwas aufwärmen konnten. Der gut belegte Parkplatz stand voll und ganz im Zeichen des Radsports, genauso wie die Hotelgäste, die uns drinnen begegneten.

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2001.jpg" width="800">

Super! Das war das Race-Hotel. Wieso waren wir nicht hier einquartiert, sondern weit weg im Ibis? Das musste dringend geändert werden. Es war zum Glück noch ein Zimmer frei und schon hatten wir den Luxus vom Bett aus fast auf die Rennstrecke zu fallen.

Nachdem wir das Auto geholt hatten, packten wir schnell die Räder aus und eilten zum Parcours. Nach einem Stück Asphalt im direkten Start-/Zielbereich ging es hinunter auf eine total verschlammte Wiesenstrecke, die nur mit großem Krafteinsatz zu befahren war, dann ein paar Mal "um's Eck" und der "Schweineberg" tat sich vor uns auf, ein langer sandiger steiler Anstieg, größtenteils Tragepassage.

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2005.jpg" width="800">

Dann ging eine Schleife durch den Wald, eine typische Cross-Strecke mit einigen Rampen, aber ohne besondere Schwierigkeiten, zur Abwechslung ging es dann den Schweineberg an einer nicht so steilen Stelle per Rad hinauf, hinunter und wieder hinauf. Oben blieben viele erst einmal stehen. Der Grund war schnell auszumachen: eine steile Abfahrt aus schönstem tiefen Strand-Sand. Nur den wenigsten gelang es, formschön hinunter zu surfen. Viele eierten unkontrolliert hin und her, bis sie schließlich mit Ach und Krach über den Lenker gingen. Für die Zuschauer die "Action-Show" schlechthin. Wer einigermaßen schnell sein und trotzdem "auf Nummer sicher" gehen wollte, lief den Berg hinab.

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2007.jpg" width="800">

Ungeübt im Sanddünen-Downhill schlidderten wir mit ausgefahrenen Beinen irgendwie nach unten und es war schnell klar, dass die Trainingszeit nicht reichte, um uns wirklich weiter zu bringen. Nach einer scharfen Rechtskurve tauchten die beiden obligatorischen Hürden zum Überlaufen auf und schon wieder musste das Rad schultert werden, um im Sand wieder hoch zu laufen.

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2008.jpg" width="800">

Nach einem weiteren Strandsand-Downhill ging es nach einer kurzen Waldschleife noch einmal per Rad den "Schweineberg" hinauf

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2009.jpg" width="800">

und dann war erstmal etwas Ruhe. Ein Trail durch den Wald, eine Fahrt über eine Holzbrücke, wieder über den Asphalt und das gleiche vorn vorne. Auf dem "Schweineberg" trafen wir auch Condal und Markus, besprachen die Lage

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2002.jpg" width="800">

und drehten noch eine gemeinsame Runde, um danach die Startunterlagen abzuholen und bei einem Kaffe noch etwas zu klönen. Dann war schon Zeit für's Abendessen. Beim Pastabüffet, das das NH außer der Reihe vorbereitet hatte, trafen wir auf Jens Schwedler und seine Schützlinge vom Stevens Race Team. Auch viele BDR-Vertreter bevölkerten das Restaurant und führten eifrige Diskussionen.

Am nächsten Tag gab es zwischen 8:30 und 10:00 eine weitere Trainingsmöglichkeit, die wir auch noch wahrnehmen wollten. Ein Blick aus dem Fenster zeigte Leute mit Regenschirmen, sehr ungemütlich. Aber was muss, das muss. Draußen erwartete uns eine unschöne Überraschung. Die Strecke hatte sich durch den Regen deutlich verschlechtert und in der Schlammpassage gab es per Rad kaum noch ein Durchkommen. Auch hier wurde inzwischen größtenteils gelaufen.

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2004.jpg" width="800">

Ich wurde immer nervöser. Bei der Flutlichtrunde war das größte Stück der Waldschleife gestrichen, d. h., es blieb am Anfang im Grunde nur eine ausgedehnte Cross-Lauf-Strecke. Erst den Schlamm durchlaufen, kurz fahren, Schweineberg hochlaufen, Schweineberg runterlaufen, ein paar Meter aufs Rad, die Hürden, zweite Runde Schweineberg 'rauf- und 'runterlaufen, dann völlig kaputt vom Laufen den Schweineberg mit dem Rad hoch, dann eine kleine Trail-Strecke zum Asphalt und nochmal und nochmal.......

Hier wurde CycloCross neu definiert. Das hatte nichts mehr mit dem Stevens Cup gemein. Kurz absteigen, das Rad über zwei Hürden lüpfen und evtl. noch eine kleine Treppe hochlaufen, wie einfach. Die Flutlichtrunde war ein brutaler CycloCross-Duathlon. Zur Vorbereitung wäre Hügellauftraining im Gelände mit schwerem Rucksack nötig gewesen. Hierauf war ich nicht eingestellt. Wollte ich mir das antun? Nein! Spießrutenlaufen im Flutlicht. Nochmal nein!

Aber es war früh im Jahr und die Neujahrsvorsätze wirkten noch nach. Drückebergerei sollte es nicht mehr geben. Und so stand ich dann am Start, wo zu erfahren war, dass drei der fünf gemeldeten Frauen weggeblieben waren. Nun hieß es durchhalten und nach vier Runden - sprich 8 Mal das Rad den elenden Schweineberg hochschleppen - war das Drama überstanden.

Nach einer Stärkung im Festzelt - leider ohne alkfreies Bierchen - fuhren wir kaputt, aber gut gelaunt nach Hause, bereit für den HFS-Jahresauftakt am Sonntag.

Ulrike :wink:
Hilfe !! Ich brauch' einen 48 Std.-Tag!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.01.2012, 01:17

<img src="http://pic.mehr-als-nordic-walking.de/C ... w%2011.jpg" width="800">

Was es noch zu ergänzen gibt:

Die Damen wurden geehrt, rechts Sarah Wulff von der RG Uni Hamburg.

Ulrike fuhr im HFs-Trikot vor dem illustrem Publikum.

Ohne sie hätte es kein Jederfraurennen gegeben. Die andere allein fahren zu lassen, hätte keinen Sinn gemacht.

Sie für ihren Mut und ihre Leistung hochleben lassen, haben wir hier:
http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=4871

Sie ermuntert dort alle Frauen es ihr gleichzutun.

Hier kommen

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .html">162 Bilder von der Cross DM 2012 in Kleinmachnow von Jens und Manfred</a> und

<a target="_blank" href="https://picasaweb.google.com/pinselcita ... tlink#">78 Bilder von der Cross DM 2012 in Kleinmachnow von Twobeers</a>

Ein wunderbares Bild von der kämpfenden Ulrike schoss Twobeers:

<img src="https://lh5.googleusercontent.com/-6R9X ... G_4426.JPG" width="800">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Sensationell

Beitragvon Harterbrocken » 10.01.2012, 11:39

Wow! Hut ab meine Damen und Herren! Das sieht ja richtig kernig aus.

Die Bilder sind sensationell, vor allem jene, auf denen sich die Fahrer mehr oder weniger elegant von ihren Sportgeräten trennen. Ich habe am Bildschirm kräftig mitgefiebert und bei einigen Motiven überkamen mich tatsächlich Abwurfgefühle. Das spricht für die Fotos. Hier ist bestimmt ein preisverdächtiges Bild dabei.
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Ausspreche Anerkennung

Beitragvon Grotefend » 10.01.2012, 14:06

Glückwunsch Ulrike!

Ein schöner Bericht! Plastisch und informativ. Und erst die Leistung auf der Strecke. Ich weiß gar nicht, wovor ich größere Achtung habe, vor dem Mut, die Strecke überhaupt anzugehen oder vor dem Super-Ergebnis.
Wie auch immer: Ein toller Start ins Jahr. Bin gespannt, was da noch alles kommen kann. Pokalhoch

Grotefend
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.01.2012, 22:44

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20082.JPG">

<b>Cross DM 2012 in Kleinmachnow</b>

Manfred, Jens und Michael vom ESV Fortuna Celle waren „nur“ zum Zuschauen zu den Rennen angereist. Manfred schrieb:

Super-Veranstaltung, tolle Rennen, schwieriger Kurs, Klassesport, 3.500 Zuschauer, einfach begeistert.

Ich habe nicht bereut, dort hinzufahren.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20075.JPG">

Nächste Jahr findet die DM in Bremen statt.

Hier kommen von Jens und mir unsere

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .html">162 Bilder von der Cross DM 2012 in Kleinmachnow</a>.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20018.JPG">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.01.2012, 23:32

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... e%2037.jpg">

Lauf-Pabst Achim Achilles war auch vor Ort, findet launig, freundliche Worte für den Laufsport, bei dem man sein Rad trägt.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,807974,00.html

Hier kommen zudem von Konkursus und Ulrike

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... l">weitere 73 Bilder, darauf zu sehen u. a. Ulrike, Relef (rechts) und Condal (links)</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste