6. Lauf Stevens CycloCrossCup 11/12 Volksdorf (Ber.+Bilder)

Benutzeravatar
Ulrike
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 160
Registriert: 31.05.2010, 10:20
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

6. Lauf Stevens CycloCrossCup 11/12 Volksdorf (Ber.+Bilder)

Beitragvon Ulrike » 06.12.2011, 12:38

<img src="https://lh5.googleusercontent.com/-SUYz ... f_0105.JPG" width="850">

6. Lauf Stevens CycloCross Cup 2011/2012 am Allhorn See in Hamburg-Volksdorf
Manchmal können einem 30 Minuten genug sein


Nachdem Konkursus und ich durch die drei vorausgegangen Läufe des Stevens CycloCross Cups auf den Geschmack gekommen waren, zögerten wir nicht, uns auch für den Cross am Allhorn See am 04.12.2011 anzumelden.

Als wir beim Walddörfer Gymnasium, dem Veranstaltungsgelände, ankamen, waren noch die Eliterennen im Gange und voller Erleichterung stellten wir fest, dass die Fahrer nicht so schmutzig aussahen wie am Vortag, obwohl die vielen Pfützen und der aufgeweichte Seitenstreifen eine schlammige Schweinerei vermuten ließen.

<img src="https://lh6.googleusercontent.com/-TcLw ... f_0223.JPG" width="850">

Da zwischen den Rennen keine ausreichende Pause war, musste die Streckenbesichtigung leider wieder ausfallen. So beschränkten wir uns darauf, ein paar nette Worte mit Micha Kusch zu wechseln, der ebenfalls in der Hobbyklasse starten wollte und uns von seiner Vorfreude anstecken zu lassen.

Zum Schulgelände gehört ein Sportplatz, auf dem sich etliche Teilnehmer warm kreiselten. Normalerweise gehören wir zu den notorischen Aufwämmuffeln. Aber dieses Mal machten wir angesichts der ungemütlichen Witterung eine Ausnahme und schlossen uns den Rundendrehern an. Wenigstens waren die Finger danach halbwegs warm.

<img src="https://lh6.googleusercontent.com/-5-hN ... f_1058.JPG" width="850">

Die Hobbyklasse war zahlreich vertreten, wurde aber nicht geteilt, sondern es wurden Startblöcke nach den Wertungsklassen (Männer Ü18 und Ü40, Frauen) gebildet und in Minuten-Abständen auf die Strecke geschickt. Kurz vorher hatten wir noch mitbekommen, dass das für 40 Minuten ausgeschriebene Rennen auf 30 Minuten abgekürzt worden war. Warum? Keine Ahnung.

Gleich nach dem Start ging es scharf links bergab in einen schlammigen Singletrail mit einer großen Pfütze an der tiefsten Stelle und sofort wieder steil bergauf zu einem quer über dem Weg liegenden Baumstamm. Hier gab es den ersten Stau, weil meine Mitstreiterinnen keinen einheitlichen Plan hatten und sich gegenseitig blockierten. Der Trail führte zum "Zuschauerberg" direkt neben dem Schulgelände. Das Rad musste über eine steile kaum befahrbare Rampe nach oben befördert werden und dann ging es gleich wieder mit Tempo bergab.

Der Rest der ca. 2 km - Runde bestand aus einem Wechsel von Trails, üblen Schlammpassagen und bequemen Parkwegen. Der Schlamm war zäh und tief und saugte die Räder richtig ein. Dagegen anzukurbeln kostete so viel Kraft, dass es mir von Runde zu Runde schwerer fiel, die Parkwege zum Gasgeben zu nutzen. Sie mutierten nach und nach zu Erholungspassagen zum Luftholen und kurzen Verschnaufen. Das war auch nötig, denn am Ende der Runde hieß es nochmal "volle Möhre" den "Zuschauerberg" hochfahren. Zum Schluss war ich so geschafft, dass ich über die Verkürzung auf 30 Minuten nicht mehr wirklich böse war.

<img src="https://lh4.googleusercontent.com/-ACbK ... f_0588.JPG" width="850">

Nach dem Zieleinlauf nutzten wir die Gelegenheit, uns noch kurz mit dem alten Crosser-Hasen Micha über die beste Fahrtaktik am ersten Anstieg auszutauschen.

<img src="https://lh3.googleusercontent.com/-i7bk ... G_8789.JPG" width="850">

Während die beiden Männer Hochlaufen für die bessere Lösung hielten, war ich dem Ratschlag eines Zuschauers gefolgt: mit Tempo durch die Pfütze, schnell hochkurbeln und am Baumstamm kurz absteigen. Das würde ich auch wieder so machen.

So, und nun bin ich gespannt, wie es nächste Woche in Kaltenkirchen weitergeht.

Ulrike :wink:

<img src="https://lh3.googleusercontent.com/-KaaP ... f_0894.JPG" width="850">

Bild Micha Kusch, Rona - alle andere: bs
Hilfe !! Ich brauch' einen 48 Std.-Tag!
Benutzeravatar
radfreunde
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 431
Registriert: 24.09.2006, 21:04
Wohnort: Rissen
Kontaktdaten:

Beitragvon radfreunde » 06.12.2011, 15:27

Über den Baumstamm ging es so:

http://www.rg-hamburg.de/images/stories ... egergr.jpg

Gruß

wilf
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 06.12.2011, 23:44

Mehr Bilder von bs, mit denen ich nun auch Ulrikes Bericht illustriert habe, sowie einen kurzen Bericht von ihm und die Ergebnisse finden sich hier:

http://www.radsport-hh.de/cms/index.php ... 82,0,0,1,0
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
radfreunde
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 431
Registriert: 24.09.2006, 21:04
Wohnort: Rissen
Kontaktdaten:

Beitragvon radfreunde » 06.12.2011, 23:55

<img src="https://lh4.googleusercontent.com/-Elxg ... G_8522.JPG" width="850">

707 Fotos aus Volksdorf von Rona hier:

https://picasaweb.google.com/ronasfotos ... AllhornSee

Gruß

wilf
Grauschopf
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 33
Registriert: 21.03.2010, 19:07
Wohnort: 21244 Buchholz

STEVENS Cross in Volksdorf und Elmshorn

Beitragvon Grauschopf » 07.12.2011, 09:28

Hallo Ulrike,

es ist für uns beruhigend, dass du am Ende des Rennens feststellst - 30 min sind auch okay !!!! In Volksdorf hätten es gern 40 min sein können - aber bei der Schlammschlacht in Elmshorn reichten 30 min, um verdreckt auszusehen!

Wir haben immer das Problem der Nachmeldungen...müssen die Klassen trennen, wenn mehr als 40 Fahrer in einer Klasse starten. Wenn es dann noch 40 min sind, warten die Senioren diese 40 min in der Kälte - daher oft die Verkürzung auf 30 min. Aber wir arbeiten dran....es ist nur SEHR ERFREULICH zu sehen, wieviele Hobby Fahrer am Start sind - weiter so !!!!

An RONA ein großes DANKESCHÖN für die vielen Fotos - endlich auch mal die Hobby-Fahrer - bring doch bitte in Kaltenkirchen die Info mit, wo deine Bilder später zu finden sind !!!!

Freu mich schon auf´s Finale in Buchholz. Wollen versuchen eine schöne Abschlußveranstaltung zu organisieren - aber ihr müßt auch dabei sein !!!!! Schließlich sitzen wir warm und trocken in der Schützenhalle!

Der Sponsor STEVENS läßt dann "den Nikolaus aus dem Sack" !!!!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 07.12.2011, 23:31

Hier ein Bericht auf den Seiten des Verbandes:

http://www.radsport-hh.de/cms/index.php ... 83,0,0,1,0
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 08.12.2011, 01:38

@ Grauschopf: in der Tat, Elmshorn war ganz schön heavy. In Volksdorf hätten es auch 40 Minuten sein können, hat aber auch so reichlich Spaß gemacht. Kaltenkirchen und Buchholz haben wir deshalb schon gemeldet.

In diesem Jahr wollen wir nur alles kennenlernen, insbesondere die Strecken. Im nächsten Jahr versuchen wir dann mal ein wenig Gas zu geben.

Konkursus

<img src="https://lh3.googleusercontent.com/-TjAA ... f_1105.JPG" width="850">

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast