LV-Meisterschaften Cross mit Hobbykl., Barmstedt (Bericht)

Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 518
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

LV-Meisterschaften Cross mit Hobbykl., Barmstedt (Bericht)

Beitragvon Fülle » 17.12.2009, 19:35

<img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Cr ... trecke.jpg">

Am 6.12. fanden die Landesmeisterschaften der Nordverbände SH, HH und HB im Cross in Barmstedt statt. Ich hatte für die Hobbyklasse gemeldet, denn seit ca. einem Jahr habe ich einen Crosser (eigentlich schon den dritten, aber das ist eine andere Geschichte ;)), den ich mal standesgemäß bewegen wollte.

Im Vorwege hatte ich die Laufräder und die Bereifung auch noch auf Schlauchreifen umgestellt, da diese mit einem geringeren Druck gefahren werden können (Faltreifen können eher durchschlagen) und deshalb eine bessere Traktion bieten. Konditionell bin ich momentan nur "so lala" unterwegs, deshalb passte mir die Rennlänge von 20 Min. für das erste Crossrennen gut ins Konzept. Hört sich nicht viel an, ist aber 20 Min. Vollgas über Stock und Stein und Matsch.

In Barmstedt angekommen, sahen meine Frau und ich schon die ersten Fahrer, die sich auf der Landstraße warm fuhren, der Adrenalinspiegel stieg. Fahrrad abgeladen, nochmal den Luftdruck angepasst und auf zur Rennstrecke. Zum Glück regnete es nicht, aber als wir die Fahrerinnen des Frauenrennens sahen war klar, dass es eigentlich nichts ausmacht, ob das Wasser nun von oben kommt oder von unten, alle sahen so aus, als hätten sie sich im Schlamm gesuhlt :). Nummer abgeholt, ein wenig warmgefahren, leider konnte ich nicht auf die Strecke, die war mir also unbekannt. :roll:

Dann sollte es bald zum Start kommen, ich kam ein wenig spät, stand so in der dritten Reihe. Um mich herum ca. 30 Fahrer, einige auch auf Mtb's und Treckingrädern unterwegs, echte Hobbyisten sozusagen.

Den Start habe ich irgendwie verpeilt, alle rasten wie die Wilden los und nach ca. 50 m wurde die Strecke nach einer Kurve enger, so dass man fast nur hintereinander fahren konnte, also auf unbekannter Strecke unterwegs und immer nur auf Hinterräder schauend. Ich war irgendwo im hinteren Mittelfeld eingekeilt und da blieb ich auch gut 2 Runden. Vor dem Rennen hieß es, es würden 3 Runden, aber nach 2 Runden hielt einer ein Schild hoch auf dem noch 2 weitere Runden (also insgesamt 4) angekündigt worden. Das kam mir zugute, denn einige mußten ihrem Tempo in der 3. und 4. Runde Tribut zollen, so konnte ich immer wieder mal einen überholen. Am witzigsten war, dass einer mich in der 3 Runde überholte und augenscheinlich alles gab um dann bei der Zieldurchfahrt sich zu freuen und anhielt. Ich fuhr vorbei, denn es kam ja noch eine Runde... Ich hörte hinter mir nur eine Kinderstimme "Papa, bist du schon fertig?" :HaHa: Ein lauter Fluch und er fuhr wieder los. Eingeholt hat er mich dann aber nicht mehr. ;) In der letzten Runde gab ich nochmal alles und wurde dann insgesamt 10ter.

Bild

Das hat mir unheimlich viel Spaß gemacht. Das ganze war gut organisiert und mit € 8,- auch wirklich seinen Preis wert.

Dadurch angespornt wollte ich auch das 40 Min. Rennen in Kaltenkirchen an Wochenende drauf bestreiten, leider sprang mir in der ersten Runde der Schlauchreifen von der Felge und ich stürzte. Falscher Kleber, ist für Cross nicht so geeignet gewesen, naja man lernt nicht aus :roll:

Bild

So ein Hobbyklasserennen hätte eigentlich noch mehr Teilnehmer verdient, ein Crosser ist nicht nötig (obwohl es mein absolutes Lieblingsrad ist :Empfehlung: ), in der Hobbyklasse kann man auch mit anderen Rädern fahren. Also schaut euch das doch mal an, es macht wirklich Spaß und bringt ein wenig Abwechslung in den Winter.

Bild oben: Petra Junge (aufgenommen beim Elite-Rennen, zeigt rechts den späteren Sieger Stefan Danowski, Team TRENGA DE)
Billd mitte und unten: Fülle (das mittlere hat er sicherlich nicht aufgenommen, weil er selbst darauf zu bewundern ist)
Zuletzt geändert von Fülle am 18.12.2009, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 17.12.2009, 23:25

Alle Bilder von Petra Junge von dem Rennen findest Du hier: http://picasaweb.google.de/jungepetra/N ... sBarmstedt#

Von ihr gibt es noch viele Bilder von vielen anderen Rennen in ihrem Bilderalbum. Das steht hier: http://picasaweb.google.de/jungepetra
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Italo Racer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 107
Registriert: 21.09.2007, 15:59
Wohnort: Im Westen

Beitragvon Italo Racer » 21.12.2009, 10:00

Gibt es eigentlich noch irgendwo Bilder vom dem Jedermann Rennen.
Bis jetzt habe ich nur Bilder vom den Lizenz und Kinder Rennen gefunden. :(



Jörg
Berge geben Kraft der Wind stärkt die Moral
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 518
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Beitragvon Fülle » 21.12.2009, 14:16

Italo Racer hat geschrieben:Gibt es eigentlich noch irgendwo Bilder vom dem Jedermann Rennen.
Bis jetzt habe ich nur Bilder vom den Lizenz und Kinder Rennen gefunden. :(

Jörg
Hab leider auch noch keine gefunden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast