6. Fiefbergen Rund, Fiefbergen (Bericht und Bilder)

CGB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 10.05.2011, 08:40
Wohnort: Hamburg

6. Fiefbergen Rund, Fiefbergen (Bericht und Bilder)

Beitragvon CGB » 12.05.2012, 21:32

Bild

<b>6. Fiefbergen Rund 2012
Steife Briese im hohen Norden</b>


Heute ging es zusammen mit Jens zum ersten Jedermannrennen in diesem Jahr - zumindest für uns. Der Wetterbericht war durchwachsen - mal hieß es sonnig, mal regnerisch, konstant blieb nur die steife Briese.

Also erst mal die Sachen gepackt und zwar auf diese Weise, dass für alle Eventualitäten gesorgt war - außer für Schnee. Kurz nach 12 Uhr ging es dann los Richtung Fiebergen und mit jeder Abfahrt wechselte das Wetter^^

Bild

Gegen 13:30 Uhr angekommen erst mal die Startunterlagen abholen und gucken was so los ist. Unterwegs war gerade ein Lizenzrennen - Rundenzeiten von 27 Minuten waren hier die Regel, bei sehr ordentlichem Wind.

Noch ein wenig das Treiben beobachtet und ab umziehen. Kurz - kurz wurde garnicht erst in Erwägung gezogen, die Frage war eher, Regenjacke ja oder nein. Ich entschied mich letztlich dagegen.

Bild

Bild

Der Start wurde etwas nach hinten verschoben, da auf Grund des starken Windes auch die Lozensfahrer etwas in Zeitnot gerieten, aber gegen 15:30 Uhr ging es endlich los. Zur Aufmunterung natürlich gleich mit Gegenwind, wodurch das Feld ziemlich schnell auseinanderriss. Nach ca. 2 km ging es zügig mit Rückenwind weiter auf einer sehr schönen Strecke mit teilweise jedoch sehr scharfen Kurven. So stürzte nur wenige Meter vor mir ein Fahrer in einer 180! Kurve, die dieser wohl unterschätze. Danach ging es langsamer voran. es wurde etwas bergiger, mit gutem Seitenwind. Nach einer schnellen Abfahrt ging es einen "Berg" hoch und es folgten sehr starken Seitenwinde, welche einem das Gefühl vermittelten, gleich von Rad gefegt zu werden. So ging s etwa 7 km weiter, bis es auf die Zielgerade ging. Hier hieß es kurbeln bei starken Gegenwind, um die 20 km/h nicht zu unterschreiten.

Danach folgten weitere zwei Runden, welche ich zusammen mit einen Lutjenburger abgerissen habe. Letzten Endes waren es rund 55 km in 1:48 min. Der Wind hat hier doch einiges an Geschwindigkeit verhindert^^
Wie der Erstplatzierte der Hobbyfahrer jedoch 1:27 min geschafft hat, bleibt mir ein klares Rätsel...

Bild
"Make it stiff and strong and you will never be wrong"
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 13.05.2012, 10:03

Hey Andy! Gratuliere zu Deiner Leistung und danke für den Bericht.

Immerhin 170 Hobbysportler am Start, das lässt sich sehen! Nur 15 Euro Startgeld, es muss doch nicht immer upsolut oder German Cycling Cup sein!
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 23.05.2012, 22:08

Hier ein Bericht aus Veranstaltersicht über die Fiefbergen Rund und Rund um das Freesencenter. Siehe

http://web3.s30-ffm-r02.gn-s.net/module ... ge_id=1424

Zitat: "Enttäuschend waren die Meldezahlen in der Hobbyklasse. Gingen am Vortrag (Fiefbergen) doch noch über 170 (!) Fahrer an den Start, so waren es in Neumünster nur 10 Meldungen." Zur Erläuterung: Bei der Fiefbergen Rund beträgt die Rundenlänge stattliche 18,8 km, bei Rund um das Freesencenter nur 1,8 km. Die Gefahr (mehrfach) überrundet zu werden, ist bei der Fiefbergen Rund nicht so groß, bei Rund um das Freesencenter kann das schwächeren Fahrern schon nach weniger als 5 km passieren.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste