7. Sparkassen Münsterland Giro, Münster (Vorschau)

Benutzeravatar
rozzzloeffel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 301
Registriert: 06.08.2010, 15:53
Wohnort: PI

7. Sparkassen Münsterland Giro, Münster (Vorschau)

Beitragvon rozzzloeffel » 31.01.2012, 16:17

Mit meiner Anmeldung für Münster bin ich für dieses Jahr durch mit Anmeldungen für Jedermannrennen.

Anmeldungen sind seit 30.01. möglich unter

http://www.sparkassen-muensterland-giro.de/

Vielleicht bilden sich ja wieder HFS-Teams ;-)
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 31.01.2012, 16:39

also ich weiß noch nicht, ob ich in diesem Jahr melde in Münster.

Letztes und vorletztes Jahr hatten wir eine etwas hügeligere Streckenführung, das hat die Felder entzerrt, so dass sich das Unfallrisiko vermindert hat.

2009 genau das Gegenteil, flache Strecke, Gasgeben an allen Ecken und Enden, hektische Fahrweise, Unfälle allerorten, die Krankenwagen sah man häufig. Uwe und Thali haben´s miterlebt. Ich war seinerzeit gerade auf Thali aufgefahren, als es ordentlich quietschte und schepperte, unangenehme Geräusche, als wenn man jeden Moment angefahren wird.

Offenbar ist man sich des Risikos auch bewußt, da nach meiner Erinnerung die Felder verkleinert werden sollen um je 250 Starter. Auch sollen mehr Startblöcke geschaffen werden. Hoffentlich mit dem gewünschten Effekt.


Konkursus
Benutzeravatar
rozzzloeffel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 301
Registriert: 06.08.2010, 15:53
Wohnort: PI

Beitragvon rozzzloeffel » 31.01.2012, 16:48

ich bin 2011 auf der 100er gefahren und habe gefühlt mehr RTW-Einsätze gesehen als bei den V-Classics.

Mein Vereinskollege Racing Ralf war auf der 140er und sagte, dass bei ihm alles ruhig war.

Ich denke, dass Münster in Sachen Sicherheit schon ein Auge auf uns Fahrer geworfen hat und dass die Unfallquote nicht anders ist als in anderen vergleichbaren Rennen.

Meine schlechteste Erfahrung habe ich im Rundstreckenhorror Bremen Challenge gemacht, ansonsten hatte ich immer Ruhe bei den Rennen.

Liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht so schnell fahre. Ich denke, dass in den schnellen Spitzengruppen es eher eng her geht als in den mittleren, auseinander gezerrten Feldern.
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 31.01.2012, 17:04

Auf jeden Fall :D

Wer ist noch dabei!

Wir würden die mittlere Strecke in Angriff nehmen! Denke das werden wieder so um die 100 sein?
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 31.01.2012, 17:16

Auch ich war 2011 in Münster dabei und fand das Rennen für mich sehr ruhig. Auf der 100 km Schleife war mir aufgefallen, erst volles Tempo bis in die Berge und dann begann das Entzerren der Gruppe. Gefährlich wurde erst die Zusammenführung 100er und kurzen Distanz.

Eigentlich bin ich Nobody im Jedermannsrennen, nur habe ich festgestellt: Die ganz Wilden stehen ganz vorne und scharen mit den Hufen. Ist ja wie Autofahren in der Stadt.

Diesmal gehe ich auf die lange Strecke und lasse mich einfach Überraschen mit allem was kommt. Damit bin ich in Hannover, Hamburg und Münster gut gefahren.
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 31.01.2012, 21:37

Moin

Da mein Schnitt auf der 100 km Schleife letztes Jahr > 40 war, habe ich von irgendwelchen Unfällen nicht so viel mitbekommen. Was nur etwas störend war, waren die langsamen Startblöcke vor uns, wo das Tempo dann immer etwas gedrosselt werden musste, weil kein Vorbeikommen möglich war. Das Problem gab es ca. 3 Km vor den leichten Anstiegen und ca. 20 km vor dem Ziel.

Besonders die 20 km vor dem Ziel waren nervig, weil wir mit einer ca. 30 Mann starken Gruppe über mittlerweile 20 km belgischen Kreisel bei ca. 45 km Schnitt fuhren und der Spass dann leider zu Ende war.

Naja, was solls. Vielleicht ja dieses Jahr.

;-) Mirco
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 02.02.2012, 16:21

Moin Mirco!

Denke dieses Jahr darfst du mit Sicherheit ganz vorne mit dabei sein ;)

Wie sieht es denn überhaupt aus? Haben wir schon Teams gebildet?
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 02.02.2012, 21:01

Moin

Na, dann muss ich mich ja nur noch anmelden, um vorne dabei zu sein.

;-) Mirco
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 15.02.2012, 08:09

Moin!

Wie sieht es aus? Heute endet die erste Anmeldestaffel wo es noch günstig geht!

Nehmen wir wie letztes Jahr die Team-ID 6X10900 für das 100er Team?

Gruß

Olaf
Benutzeravatar
Ausreisser
Hobby-Schreiber
Beiträge: 7
Registriert: 23.08.2009, 20:56
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Ausreisser » 16.02.2012, 00:58

Moin Moin!

Ich war letztes Jahr das erste mal beim Münsterland Giro dabei und war sehr zufrieden. Wir sind im Team die lange Runde gefahren und haben es gut gestalteten Rennsaison-Abschluss genutzt.

Die letzten 30-40 Kilometer waren etwas stressig, weil irgendwelche Heißsporne immer wieder das Tempo anhoben und dadurch das Rennen nervös machten, auch wollten wohl alle in der ersten Reihe fahren, was bei beschränkter Strassenbreite etwas schwer möglich ist. Durch einen schweren Sturz, der wohl schon eine Weile her war, wurde das gesamte Tempo abrupt herausgenommen und die Mitfahrer total durcheinander brachte.

Ich werde dieses Jahr wieder dabei sein, jedoch werde ich mich erst später anmelden. Wenn ich mich für jedes Jedermannrennen jetzt schon anmelde, schlägt meine bessere Hälfte Alarm. Da kommt über die Saison genug zusammen. Köln und Göttingen sind gebucht und weitere werden folgen.

Gruss Ausreisser
Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.03.2012, 00:55

Die Strecken für 2012 stehen nun festt. Siehe

http://www.sparkassen-muensterland-giro ... -fest.html

Nach einer teilweise ruppigen Austragung beim Sparkassen Münsterland Giro.2011, soll in diesem Jahr am 3. Oktober wieder etwas mehr Ruhe in die Starterfelder einkehren. „Sicherheit geht vor. Wir werden auch im Rennen genau hinsehen“, sagt Rainer Bergmann, der hauptverantwortlich für die Renn-Leitung des Rad-Spektakels ist. Und: „Wir haben in allen Starterfeldern maximal 1750 Aktive am Start, dazu werden wir die Startblöcke verkleinern und die Startzeiten auseinanderziehen.“ Siehe

http://www.wn.de/Lokalsport/Sonstiges/G ... elderekord
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 27.03.2012, 18:41

Helmut hat geschrieben:Nach einer teilweise ruppigen Austragung beim Sparkassen Münsterland Giro.2011, soll in diesem Jahr am 3. Oktober wieder etwas mehr Ruhe in die Starterfelder einkehren. „Sicherheit geht vor.
"Sicherheit geht vor" Ja, sehe ich auch so, nur bringt es nichts, langsame VIP Startblöcke vor den Tempobolzern starten zu lassen. Wenn diese nicht schon auf ebener Strecke eingholt werden und dann die komplette Straße blockieren, dann spätestens wenn es etwas wellig wird.

Die Einteilung der Startblöcke anhand der Vorjahresleistung, sofern vorhanden, kann solche Situationen schon entzerren. Ebenso würde eine etwas längere Pause zwischen den Blöcken sowie eine Neutralisationsphase über z. B. 3-4 Km diese sicherlich auch etwas entzerren.

Naja, mal sehen wie es dann letztendlich laufen wird.

Gruß

Mirco
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.03.2012, 23:07

Mirco hat geschrieben:..nur bringt es nichts, langsame VIP Startblöcke vor den Tempobolzern starten zu lassen. Wenn diese nicht schon auf ebener Strecke eingholt werden und dann die komplette Straße blockieren, dann spätestens wenn es etwas wellig wird.

Die Einteilung der Startblöcke anhand der Vorjahresleistung, sofern vorhanden, kann solche Situationen schon entzerren. Ebenso würde eine etwas längere Pause zwischen den Blöcken sowie eine Neutralisationsphase über z. B. 3-4 Km diese sicherlich auch etwas entzerren.
Die Blöcke werden 2012 verkleiner und in längeren Abständen gestartet. Was die Promis betrifft, höre ich zum ersten Mal, dass die im Wege gestanden haben sollen. Auch in HH und B gehen die vorweg auf die Strecke, wohl damit man sie mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Über in 2er-Reihe fahrende Langsame sollte man sich m. E. nicht aufregen, denn es gibt immer noch schnellere, denen man als in 5er-Reihe fahrender Schneller um so mehr im Wege steht.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 05.04.2012, 22:51

Der Veranstalter schrieb:

<b>Ausschilderung ist abgeschlossen - Training kann beginnen</b>

Pünktlich zu Ostern sind die drei Strecken der Jedermannrennen zum Sparkassen Münsterland Giro.2012 fertig. Ab sofort kann damit auf den 60, 100 und 130 Kilometer langen Runden, die am 3. Oktober bei den Rennen um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS» gefahren werden, auch offiziell trainiert werden. «Es hat alles gut geklappt», so Leo Bröker, seit sieben Jahren Streckenchef des größten Radrennens in Nordrhein-Westfalen, der zusammen mit Klaus Greshake auf den Straßen durch den Kreis Borken, den Kreis Steinfurt und im Stadtgebiet von Münster für die auffällige gelbe Beschilderung gesorgt hat.

Für die Gastgeber-Kreise ist die Ausschilderung für den Sparkassen Münsterland Giro.2012 eine perfekte Werbung. Die beschilderten Strecken gehören in dem entsprechenden Jahr zu den beliebtesten Strecken im Münsterland.

Mit Rücksicht auf zwei Baustellen weicht die beschilderte Strecke derzeit allerdings in drei kleinen Abschnitten noch von der für den 3. Oktober geplanten Strecke ab. «So bald die Baustellen abgeschlossen sind, werden wir hier natürlich neu ausschildern», verspricht Leo Bröker. «Mit den beteiligten Behörden und Firmen sind wir im Kontakt.» Für die Zwischenzeit hat Bröker auch die Umwege schon ausgemessen, die beim Training noch in Kauf genommen werden müssen. Nach knapp 18 Kilometern der Strecke verlängert sich die Trainingsrunde im Vergleich zur Rennstrecke am 3. Oktober derzeit noch um 2,7 Kilometer, in Legden und Heek gibt es kleine innerörtliche Umleitungen. «Das sind aber jeweils nur ein paar Meter Unterschied zur Originalstrecke», so Bröker, der den Strecken ansonsten derzeit einen ausgezeichneten Zustand bescheinigt: «Alles bestens, das Training kann beginnen», so Bröker.

Die Ausschilderung der Wettkampfstrecken zum Training, die der Sparkassen Münsterland Giro in dieser Art als erstes Rennen in Deutschland eingeführt hatte, bleibt jetzt bis zum 3. Oktober. Die Ausschilderung für die Strecke der Profis, die Pfeile in orangener Farbe bekommen, wird Ende September ergänzt. Während die Jedermannrennen alle auf der Apffelstaedtstraße in Münster starten ist der Start für die Profis in Stadtlohn. Ziel für alle Rennen ist am Hindenburgplatz in Münster.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 23.04.2012, 17:10

Moin

So, angemeldet für die 100km.

Nun hoffe ich nur noch, dass die Vorjahresleistung bei der Startblockeinteilung mal berücksichtigt wird. Ist irgendwie etwas nervig, immer von hinten ganz nach vorne zu fahren, so wie gestern in Göttingen.

Gruß

Mirco
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 24.04.2012, 12:41

Hallo Mirco!

Heisst du bist dann ohne Team auf der Strecke?

Macht denn der Rest noch ein Team mit auf?

Gruß

Olaf
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.04.2012, 00:45

Der Veranstalter schrieb:

Letzte Chance auf Rabatt und Trainingslager: Am 30. April läuft die dritte Rabattstufe für das Startgeld zum Sparkassen Münsterland Giro.2012 aus. Gleichzeitig ist eine Meldung bis allerspätestens am 30. April Voraussetzung für die Chance auf eine Woche Trainingslager auf Mallorca, die wir Anfang Mai unter allen Teilnehmern verlosen. Für den Gewinner geht es mit unserem Partner «bikefriends schon» im kommenden Jahr für eine Woche nach Mallorca. Zum Preis gehören Flug, Hotel und Halbpension. Das Trainingslager kann im Frühjahr des kommenden Jahres ganz nach Verfügbarkeit zu einem Wunschtermin eingelöst werden. Siehe

http://www.sparkassen-muensterland-giro.de/
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 05.05.2012, 11:26

Der Sparkassen Münsterland Giro.2012 geht mit Rekordzahlen in die zweite Anmeldephase: Bis zum 30. April um 24 Uhr lagen für die drei Jedermannrennen am 3. Oktober 1669 Anmeldungen vor. Damit liegt die drittgrößte Veranstaltung dieser Art in Deutschland mehr als im Soll. Im vergangenen Jahr lagen trotz früherem Anmeldestart bis zum gleichen Datum 1323 Anmeldungen vor. Das bedeutet für dieses Jahr aktuell ein Teilnehmer-Plus von 26 Prozent. Ca. 50 % der Teilnehmer gehen auf die Mittel-, je 25 % auf die Kurz- und Langdistanz.

Für mehr Ruhe und Sicherheit im Feld sollen in diesem Jahr neu eingeführte Kontrollfahrer bringen. "Erst einmal geht es darum, auf der Strecke auch überall im Feld Präsenz zu zeigen", so Rainer Bergmann, Cheforganisator des Rennens. "Wer da zu übermotiviert unterwegs ist und meint, er müsste sein Rennen auf Kosten anderer gestalten, wird hoffentlich schon einmal durch die bloße Anwesenheit der mitfahrenden Sportler gebremst." Im Zweifel werden die Kontrollfahrer aber bei Verstößen gegen das Reglement wie Wegwerfen von Müll auch Verwarnungen oder Disqualifikationen aussprechen. "Und wer andere gefährdet ist raus", macht Bergmann klar.

Damit die Kontrollfahrer deutlich erkennbar sind, werden die "Schiedsrichter" mit leuchtenden Trikots ausgestattet und sind so für die Teilnehmer im Rennen auch jederzeit als Ansprechpartner da. Gleichzeitig verstärken sie durch eine direkte Kommunikation mit der Rennleitung das Team der Rettungsdienste, das zur Hilfe bei möglichen Stürzen im Rahmen eines umfangreichen Rettungskonzeptes auf und entlang der gesamten Strecke im Einsatz ist.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Marit
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 240
Registriert: 12.05.2011, 23:08

Beitragvon Marit » 21.06.2012, 09:45

Angemeldet! :D
(War so schön schnell das Rennen vom letzten Jahr!) :)
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 22.06.2012, 13:05

Haben wir denn ein HFS Team? ;)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 01.09.2012, 11:14

Der Veranstalter schrieb:

Der Sparkassen Münsterland Giro.2012 liegt weiter auf Rekordkurs. In dieser Woche wurde für die Jedermannrennen die Marke von 2.500 Anmeldungen geknackt. Etwas mehr als einen Monat vor dem Start zur siebten Auflage des Radsport-Großereignisses liegen jetzt schon 2.698 Meldungen für die drei Renndistanzen vor.

Bis zum 25. September gilt noch das reguläre Startgeld, dann werden nur noch Nachmeldungen angenommen. Für die mittlere der drei Distanzen um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS» dürfte es mit Nachmeldungen allerdings schwierig werden, hier sind gut 75 Prozent aller Startplätze bereits vergeben.

Die Jedermannrennen beim Sparkassen Münsterland Giro.2012 führen am 3. Oktober wie bisher auf dem direkten Weg ins Ziel und nicht durch Münsters «Gute Stube», den Prinzipalmarkt. Grund sind die Baumaßnahmen im Bereich der Straße «Rothenburg» im Stadtkern von Münster, die eine sichere Durchfahrt der bis zu 5.000 erwarteten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der drei Rennen verhindern.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 11.09.2012, 11:07

Der Veranstalter schrieb:

Bis zum 25. September um 24 Uhr sind noch Meldungen möglich, danach wird ein Aufpreis von zehn Euro für Nachmeldungen fällig. Schon vorher ist Schluss, wenn wir das Limit von 1.750 Teilnehmern pro Strecke erreicht haben. Wer also noch keinen Startplatz hat, sollte auf Nummer sicher gehen.

Knapp wird‘s allerdings schon für die, die sich noch ein Trikot sichern wollen. Die Größen M und L sind bereits ausverkauft, in allen anderen Größen gibt es nur noch Restbestände. Wer jetzt noch zögert, geht auf jeden Fall leer aus...

http://www.sparkassen-muensterland-giro ... ldung.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 13.09.2012, 01:12

Stauder Volker hat geschrieben:Eine Frage habe ich noch, wer bewegt sich nach Münster zum Sparkassengiro und ergibt sich da noch eine Mitfahrgelegenheit. Noch bin ich unentschlossen. :Danke: für eine Rückmeldung
2012 bin ich nicht dabei.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 14.09.2012, 11:10

Wir sind 2012 wieder dabei ;)

Haben allerdings auch die kürzere Anfahrt da quasi um die Ecke wohnhaft ;)
Benutzeravatar
ottoerich
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 215
Registriert: 07.11.2008, 23:25
Wohnort: Altona a. d. Elbe

Beitragvon ottoerich » 24.09.2012, 11:39

ich fahre auch mit im Twit-Bike Team :))
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 24.09.2012, 14:00

Hab's gerade gesehen, sind ja nur ein kleines Häufchen HFS Fahrer dieses Jahr :(

Wollen wir uns dann vorher noch mal in der Innenstadt Treffen?

....und nein, nicht im Blauen Haus :sad: Dieses Jahr keine Rohkost oder Sushi :roll:
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Münsterlandgiro

Beitragvon Konkursus » 26.09.2012, 20:19

Hallo Volker,

wenn Du noch interessiert bist, schick mir doch per PN Deine Telefonnr., vielleicht lässt sich organisatorisch noch etwas machen. Habe zwar Startplatz, bin aber noch unentschlossen, ob es sich lohnt hinzufahren. Der Wetterbericht ist aber gut.....


Ko
Benutzeravatar
Marit
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 240
Registriert: 12.05.2011, 23:08

Beitragvon Marit » 26.09.2012, 20:32

olaf hat geschrieben: Wollen wir uns dann vorher noch mal in der Innenstadt Treffen?
Wir reisen leider erst Dienstag abend spät an; muss leider erst noch arbeiten! :sad:
striker523
Hobby-Schreiber
Beiträge: 16
Registriert: 04.10.2010, 18:21
Kontaktdaten:

Beitragvon striker523 » 26.09.2012, 23:31

Hi,

neben den drei Jedermann-Rennen über 60, 100 und 130 km startet natürlich auch weder das Eliterennen über 190 km - dieses Mal ab Stadtlohn um 12.00 Uhr bis nach Münster. An der einzigen Bergwertung in Schöppingen bin ich wieder als Fotograf dabei, um die Creme de la Creme aus deutscher Sicht (einige) zu sehen.

Name, Start-Nr:
Marcel Kittel, 1
Andre Greipel, 11
Fabian Wegmann, 21
Tony Martin, 31
Bert Grabsch, 32 - gestrichen
Gerald Ciolek, 33
Rick Zabel, 81

Ich hoffe auf ein paar rasante Fotos am 03.10. ...

striker523
Zuletzt geändert von striker523 am 02.10.2012, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 27.09.2012, 07:38

Marit hat geschrieben:
olaf hat geschrieben:Wollen wir uns dann vorher noch mal in der Innenstadt Treffen?
Wir reisen leider erst Dienstag abend spät an; muss leider erst noch arbeiten! :sad:
Wir leider auch :(

Werden aber zusehen das wir uns um 18:00 einquartieren, dann die Startunterlagen organisieren und anschliessend noch eine Kleinigkeit futtern ;)

Start um 8:00 auf der 100 Km Strecke ;)
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 28.09.2012, 14:05

Gehe auf die 130 km Strecke und kann ausschlafen. :D
Start ist für mich um 9.10 Uhr im Startblock B, ist ja sehr weit vorn. :applaus:
Nur Wetter musst noch besser werden. :sieg:
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 28.09.2012, 17:08

@ Deichfahrer: wenn ich mich denn zu einem Start durchringen kann, sehen wir uns vor Ort (reise auf alle Fälle erst morgens an). Gibt wohl nur die Startblöcke A u. B? Da heißt es dann dranbleiben.

Auf Wetter. com gehts doch bislang. Na ja, mal sehen.


Gruß


Ko
johnnycalzone
Hobby-Schreiber
Beiträge: 17
Registriert: 08.02.2008, 12:36

Beitragvon johnnycalzone » 02.10.2012, 00:34

Freu mich auch schon, bin dieses Jahr zum ersten Mal dabei. Fahre die 100 km (106 km) und bin gespannt auf das Streckenprofil. Gibts da jedes Jahr ne komplett andere Strecke oder kann jemand von euch aus Erfahrung sprechen, wie sich die mittlere Strecke fährt?

Wetter soll zumindest vormittags trocken bleiben, wetteronline schreibt unterschiedlich bewölkt. Mal schauen... ;)

Starte aus Block D um 8.10 Uhr. Wie viel Blöcke gibts auf dieser Strecke?
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 02.10.2012, 07:35

Mit dem Wetter hoffen wir mal ;)

Aktuell ist die Vorhersage nicht so wirklich prickelnd :sad:

Wenn mich nicht alles täuscht gibt es 5 Startblöcke für die 100er und C ist direkt der erste größere.

Wir starten auch aus C :wink:

Gruß

Olaf
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 02.10.2012, 07:50

Wetter ist mir egal, wenns nass und kalt ist, ist Tempobolzen angesagt um warm zu werden. Natürlich wünsche ich mir, dass es trocken bleibt.

Mein Start ist für 9.10 Uhr vorgesehen und diesmal aus Block B auf der 130er Runde. Hier kann man von 2 - 3 Blöcke ausgehen.
Die Straßen und Streckenverlauf war letztes Jahr super gewesen, dieses Jahr ist wieder anderer Streckenverlauf mit neuen Überraschungen.

Wünsche euch gute Fahrt und wichtig ist Heil angekommen im Ziel.
Benutzeravatar
jester1970
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 158
Registriert: 20.05.2006, 13:49
Wohnort: Pinneberg
Kontaktdaten:

Beitragvon jester1970 » 02.10.2012, 09:01

Wir starten heute mittag mit einer Delegation in Richtung Münster!
Ich starte aus Block A und fahre die 60er Runde...

Vielleicht sieht man ja den ein oder anderen Fori!

Gruss und euch viel Spass!
Sascha
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 02.10.2012, 09:23

jester1970 hat geschrieben:Vielleicht sieht man ja den ein oder anderen Fori!
Bestimmt, auf jeden Fall die mit den auffälligen Trikots ;)

Allen anderen auch viel Spaß und ein sturzfreies Rennen :wink:

Olaf
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 03.10.2012, 14:12

Deichfahrer ist unfallfrei und zufrieden am Ziel angekommen, schönes Rennen war es, dazu extra Bericht später. :D :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste