Großer Preis von Buchholz 25.05.2017 (Berichte & Bilder)

Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 386
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Großer Preis von Buchholz 25.05.2017 (Berichte & Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 25.05.2017, 20:17

Eigentlich wollten wir ja nur ganz Kurz hin :mrgreen:

Eigentlich wollte ich keine Fotos machen :mrgreen:

Na ja, kurz war es auch. Ich mußte um die Mittagszeit noch nach Delmenhorst. So schauten wir uns das Rennen der U17/U19 und das der Senioren 2/3/4 an.

Ein paar Fotos habe ich dann doch noch gemacht, inspiriert von Burkhard der schon wieder fleißig seine Kamera in Arbeit hatte.

Bild

Ich bewundere ja die Fahrer die sich der Aufgabe "Großer Preis von Buchholz" stellen. Ich habe den "Berg", die Bremerstraße, schon im zarten Alter von 7 Lenzen gehasst :cry: :HaHa:, da ich direkt dort aufgewachsen bin und immer hoch mußte. Erst mit dem Pucky, OK, das war noch früher. Später dann mit dem Jugendrad (Sachs Torpedo Dreigang). Und dann kam Eeeeeendlich die Mofazeit und der Berg verlor ein wenig Respekt :roll: . Für die jüngeren, das sind die motorisierten Dinger die eigentlich nur 25km/h schnell sein dürfen :) . Sogar ein Laster hat mich mal dort von der Straße gedrängt.
Aber je nach Altersklasse 5/10/20 ja sogar 28 Mal freiwillig da hoch, immerhin 8-9% an der steilsten Stelle. Meine Hochachtung Liebe Teilnehmer :GrosseZustimmung: :Respekt:.

Bei dem Seniorenrennen erkannten wir einige bekannte Gesichter. Unter anderem auch die Fori's Los Vannos und Goschi.
Für Los Vannos lief das Rennen unserer Meinung nach Anfangs schleppend, bis er seinen Rythmus gefunden hatte, dann konnte er gut mitfahren......Bis .......ja, bis in leider der Pannenteufel erwischte und er mit Plattfuß Ausschied :mad:.

Bild

Bild

Bei Goschi sah es so aus als wenn er nach ein paar Runden das Tempo der Spitzengruppe nicht mehr halten konnte und mit ein paar anderen Fahrern dann ein Verfolgergruppetto bildete :cool:, das bis zum Schluß zusammenblieb und kurz nach der Spitzengruppe die Ziellinie erreichte.


Bild

Was ich mich frage lieber Goschi.......ist....... wenn ich, nach dem ich 18!!!!!! Mal diesen verk..... Berg rauf bin und die Ziellinie überquere....warum schaut man dann so enttäuscht?

Bild

ICH hätte, auch wenn mich die Sanis über die Linie geschoben hätten, immer noch jubelnd die Arme hochgerissen ;) .
Ich finde ihr habt größten Respekt verdient und vor allem der Hannoveraner Fahrer auf dem letzten Platz. Ich ziehe meinen Hut davor, ab der ersten Runde hinten zu fahren, zweimal (oder waren es dreimal?) überrundet zu werden und trotzdem das Rennen zu beenden.

Ja, Schade das wir so früh wieder los mußten, denn jetzt war auch endlich die Sonne bereit das Rennen nicht mehr zu ignorieren.

Lars

Ein paar Fotos findet ihr hier: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 5-05-2017/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 547
Registriert: 17.01.2012, 02:42
Kontaktdaten:

Re: Großer Preis von Buchholz 25.05.2017 (Berichte & Bilder)

Beitragvon Stockumer Junge » 25.05.2017, 22:08

Ich habe mir das Rennen auch gegönnt. Das für die älteren Herren. Früher war Christi Himmelfahrt immer bei uns Westfalen Preis in Dortmund. Da es diesen nicht mehr gibt, bin ich dann heute nach Buchholz gefahren. Eigentlich Wahnsinn sich 600 KM Auto zu fahren. Aber ich benötige halt einfach Rennpraxis. 5.30 aufgestanden, gut gefrühstückt und dann ab ins Auto. 9.15 war ich da. Kurz ein wenig warm gefahren und dann ging es schon los.

Die Steigung an der Bremer Straße finde ich jetzt nicht so wild, aber die kleine Gegensteigung auf der Gegenseite kannte ich noch nicht. In der ersten Runde hatte ich dann einen viel zu dicken Gang drauf. Das ist mir dann nachher nicht passiert. Bin dann im Hauptfeld angekommen. Ich komme so langsam ins Laufen. Lars Geisler war ne Klasse für sich. Das ist schon eine Wattmaschine. Am 2. Juniwochenende werde ich wieder im Norden fahren. In Schwaan bei Rostock finden 2 Rennen statt. Mal sehen wie es da läuft.-
Benutzeravatar
Los Vannos
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 320
Registriert: 05.05.2012, 18:36
Wohnort: Hamburg - Ost

Re: Großer Preis von Buchholz 25.05.2017 (Berichte & Bilder)

Beitragvon Los Vannos » 26.05.2017, 09:04

Danke Kanarienvogel für Eure Unterstützung am Streckenrand :GrosseZustimmung:

In Runde 11 oder 12 musste ich dann an den Fahrbahnrand und den Berg zu Fuß mit meinen Cleats und dem Rad als Zusatz-Gepäck und nicht als Fortbewegungsmittel besteigen.
Die ersten 8-9 Runden liefen auch eher zäh als gut (ich wollte mich zwischenzeitlich sogar nach hinten zu den Verfolgern begeben um mit Goschi dann jubelnd über die Ziellinie zu gurken), aber dann fand ich doch ganz passabel ins Rennen. So konnte mich dann nur noch mein defektes HR von einem für mich erfolgreiches Rennen fernhalten (ich wäre auch mit Platz 30-50 mehr als zufrieden gewesen).
Aber wie war das? Irgendwas ist ja immer! ...aber für mein zweites Lizenz-Rennen war das auch so ein recht gutes Rennen, da ich weiß, dass ich auch bei solch schweren Kursen das Hauptfeld halten kann...

Doof nur, dass ich zwar eine Mitfahrgelegenheit für den Hinweg hatte, aber den Rückweg mit dem Rad bestreiten wollte und mein Schlauchreifen auf meinem Hinterrad nach dem Plattfuß auch keine Dichtmilch mehr annehmen wollte. Ich hab dann mit Goschis Hilfe meinen Heimbringer Reifen montiert (den ich für den Notfall immer dabei habe). Aber für 40 km ist das ohne frischen Kleber auf der Felge nun eigentlich nicht wirklich gedacht.
Nun gut, ein Rennen wollte ich ja nicht mehr damit fahren, und so habe ich mich dann mit Helge und Fynn, sowie Fhilipp auf den Heimweg mit 11 Bar auf dem Hinterrad gemacht.
Und mit einem LRS von Philipp als Ersatz-Hinterrad auf meinem Rucksack - das VR hatte Philipp dann auf seinem Rücken - hatte ich die Gewissheit, einen weiteren Defekt dann nicht wieder als Totalausfall verbuchen zu müssen.
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 664
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Großer Preis von Buchholz 25.05.2017 (Berichte & Bilder)

Beitragvon sonja1 » 26.05.2017, 21:46

Kanarienvogel hat geschrieben:Ein paar Fotos habe ich dann doch noch gemacht, inspiriert von Burkhard der schon wieder fleißig seine Kamera in Arbeit hatte.
Und das Ergebnis von Burkards Arbeit findet ihr hier.

Burkhard hat dann auch mal Kanarienvogel und Marion vor die Linse bekommen:

Bild
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Goschi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 506
Registriert: 26.09.2008, 19:39
Wohnort: Trittau

Re: Großer Preis von Buchholz 25.05.2017 (Berichte & Bilder)

Beitragvon Goschi » 27.05.2017, 06:45

Ja was ein Rennen ...was ein Kurs.
Schnelle Abfährt länger Berg...alles das was ich eigendlich gar nicht so Liebe...aber wie immer ist es für alle gleich.
Der Start lief für mich ganz gut und die ersten 3 Runden verliefen auch soweit ganz ordentlich, bis ich dann nach der Abfährt rechts in den kleinen Anstig ein Bogen wollte...da bin ich plötzlich aus der Pedale gerutscht und das genau an der ungünstigsten Stelle...naja selber schuld halt ..aber genau da könnte ich es nun gar nicht gebrauchen..also musste ich in einer Pedale den Stich hoch wieder einklinken und ransprinten. Aber das kostete gleich so viele Körner das ich dann bald etwas raus nähmen müsste um nicht zu platzen.
Bis ich mich dann gefangen hatte war das Loch zu groß um es wieder zu zu fahren, also für ich ab da mein eigenes Rennen...war ja schließlich Vatertag und der bin ich ja nun auch 2 mal.
Trotz allen ein super Rennen und 2018 mache ich es besser.
Von dort aus bin ich gleich weiter in den Harz gefahren und Leute ich war ja schon sehr oft hier,aber so ein Wetter hatte ich auch nicht so häufig hier.
Cyclocross-Hamburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste