24 Stunden - Seen Tour, Großhansdorf (Vorschau)

cas
Hobby-Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 02.02.2008, 16:23

24 Stunden - Seen Tour, Großhansdorf (Vorschau)

Beitragvon cas » 09.02.2008, 09:46

Kilometer satt!
http://www.audaxclub-schleswig-holstein ... -tour.html

bin hier im Forum auf diese 24 Stunden Fahrt gestoßen.
Vom Audax Club SH her kenne ich das Zeitfahren HH-B. Hinsichtlich guter Ausrichtung sind daher Bedenken nicht angebracht.

Meine Frage an Kenner dieser Veranstaltung: Was sind realistische Erwartungen für einen Fahrer, der eine hohe Kilometerleistung anpeilt?
Sind schlechte Wegstrecken enthalten (holpriger Belag oder sogar Kopfsteinpflaster)? Steigungen (>40hm - vermutlich nicht)?

danke fürs Antworten
mfG
Christian A.
Herman
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 08.08.2007, 14:45
Wohnort: Kieler Umland

AUDAX 24 h von Großhansdorf am 23./24.08.2008

Beitragvon Herman » 10.02.2008, 01:29

AUDAX 24 h von Großhansdorf am 23/24. 08. ist eine beim BDR als Radmarathon angemeldete Veranstaltung, es können wahlweise verschiedene RTF-Strecken von 40 bis 150 km gefahren und beliebig kombiniert werden, die alle deutlich gezeichnet sind (für die am Sonntag stattfindende RTF von Endspurt Hamburg), Super-Verpflegung durch den AUDAX Club, Schlafmöglichkeit im Pendelabstand von ca. 20 km auf der Nachtstrecke, mit 30 EUR moderates Startgeld. Der Spaß steht im Vordergrund, nicht ein neuer Rekord, jeder fährt für sich, man fährt aber auch miteinander, ähnlich wie bei einer RTF. Auch Tempo kann Spaß machen, aber nach Hamburg-Berlin würde ich erst mal versuchen, 24 Stunden im Sattel zu bleiben und vielleicht ein Jahr später eine Kilometermarke anpeilen. 600 km liegen vor, davon die Hälfte bei Sauwetter mit 10 Stunden Dauerregen, die Latte könnte bei gutem Wind und Wetter dieses Jahr auf 700 km angehoben werden. Ich werde auch bei einem Ergebnis von weniger als 600 km nicht enttäuscht sein, dabei sein ist alles… Herman Prior, AUDAX S-H
Herman
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 08.08.2007, 14:45
Wohnort: Kieler Umland

AUDAX 24 h von Großhansdorf am 23./24.08.2008.

Beitragvon Herman » 10.02.2008, 01:42

cas hat geschrieben:Meine Frage an Kenner dieser Veranstaltung: Was sind realistische Erwartungen für einen Fahrer, der eine hohe Kilometerleistung anpeilt?
Sind schlechte Wegstrecken enthalten (holpriger Belag oder sogar Kopfsteinpflaster)? Steigungen (>40hm - vermutlich nicht)?
Christian A.
Die Veranstaltung heißt jetzt

AUDAX 24 Stunden von Großhansdorf

Die Seen-Tour ist die zeitgleich stattfindende RTF von Endspurt Hamburg.

Nehmen wir an, du bist bei Hamburg - Berlin in 10 Stunden gefahren, bist du für 500 km gut, aber wer weiß, wie sich der Körper nach mehr als der doppelten Zeit im Sattel verhält. Die Strecke ist bei schönem Wetter nicht schwierig, keine spektakulären Passagen, bin nur die 160er Runde, allerdings im besagten Sauwetter, gefahren.
Herman
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 08.08.2007, 14:45
Wohnort: Kieler Umland

Beitragvon Herman » 10.02.2008, 01:59

Oha, vielleicht bist du der CA in der gelben Seifenkiste mit 38 km/h als normalem Schnitt, da rechnest du einfach 38 x 20 = 760 km und kannst dir den Luxus von 10 Minuten Pause pro Stunde gönnen. Wenn du die Pausen auf 5 Minuten beschränkst, schlägst du mit 836 km gleich beim Weltrekord auf...
cas
Hobby-Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 02.02.2008, 16:23

Beitragvon cas » 10.02.2008, 10:30

Herman hat geschrieben:Oha, vielleicht bist du der CA in der gelben Seifenkiste mit 38 km/h als normalem Schnitt, da rechnest du einfach 38 x 20 = 760 km und kannst dir den Luxus von 10 Minuten Pause pro Stunde gönnen. Wenn du die Pausen auf 5 Minuten beschränkst, schlägst du mit 836 km gleich beim Weltrekord auf...
904 hatte ich schon. Habe jetzt ein besseres Rad und habe den Winter über fleissig tariniert. Daher meine etwas nervtötenden und arrogant wirkenden Fragen.

Ja, die Frage ist die: Ist der Kurs tauglich um zu testen, daß man rekordfähig ist? {zu einem Rekord gehört immerhin noch eine vom UMCA vermesseen Strecke, keine Vorteilsnahme durch Windschatten und unabhängige Beobachter}
Wenn die Randbedingungen stimmen greife ich die 836km an. Wie auch in Gr Mühlingen.

mfG
CA - CAS - Christian A.
Herman
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 08.08.2007, 14:45
Wohnort: Kieler Umland

24 Stunden Rekord

Beitragvon Herman » 10.02.2008, 13:02

Es ist erstaunlich, wie schnell die Rekorde auf den langen Strecken purzeln, eine Info aus dem Internet:

Jure Robic/Marko Baloh: 978,57 km in 24:00:00 Std

Über Einzelheiten bin ich nicht informiert, glaube aber, dass mit unverkleideten Zeitfahrrädern gefahren wurde.

Die AUDAX-Veranstaltung ist mehr auf Tour als auf Rennen ausgelegt (werde mich aber beim Vorsitzenden rückversichern). Kein Mensch misst dort Sekunden und die Km-Leistungen sind gerundet. Die Kontrolle in Wentorf liegt etwas abseits, man steigt für Stempel und Verpflegung vom Rad, es gibt keine Renn-Kommissäre oder internationale Beobachter. Da ich deine Frage jetzt richtig verstehe, glaube ich eher, dass du bei AUDAX zwar als Attraktion willkommen bist, aber die Strecke wurde nach landschaftlicher Anmut und nicht nach Schnelligkeit ausgesucht, auch musst du zur eigenen Sicherheit an roten Ampeln halten.

Vielleicht ist Kelheim für dich richtig, aber für Weltrekord auch nicht geeignet. Solltest du mitmachen, wird es hoffentlich eine separate Wertung für Liegeräder geben.
cas
Hobby-Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 02.02.2008, 16:23

Re: 24 Stunden Rekord

Beitragvon cas » 10.02.2008, 17:48

Herman hat geschrieben:Es ist erstaunlich, wie schnell die Rekorde auf den langen Strecken purzeln, eine Info aus dem Internet:

Jure Robic/Marko Baloh: 978,57 km in 24:00:00 Std

Über Einzelheiten bin ich nicht informiert, glaube aber, dass mit unverkleideten Zeitfahrrädern gefahren wurde.

Die AUDAX Veranstaltung ist mehr auf Tour als auf Rennen ausgelegt (werde mich aber beim Vorsitzenden rückversichern), kein Mensch misst dort Sekunden und die KM-Leistungen sind gerundet. Die Kontrolle in Wentorf liegt etwas abseits, man steigt für Stempel und Verpflegung vom Rad, es gibt keine Rennkommissionäre oder internationale Beobachter. Da ich deine Frage jetzt richtig verstehe, glaube ich eher, dass du bei AUDAX zwar als Attraktion willkommen bist, aber die Strecke wurde nach landschaftlicher Anmut und nicht nach Schnelligkeit ausgesucht, auch musst du zur eigenen Sicherheit an roten Ampeln halten. Vielleicht ist Kelheim für dich richtig, aber für Weltrekord auch nicht geeignet. Solltest du mitmachen, wird es hoffentlich eine separate Wertung für Liegeräder geben.
Danke für die Einladung, ich werde versuchen zu kommen.

Kehlheim, Schötz, ... wir sind alle Touristen, egal wie schnell wir sind. Es gab in Schötz zumindest nicht einmal das hohe Startgeld als Siegprämie zurück. "ja haben sie denn keine Sponsoren, die das alles bezahlen?"

Es geht also um den Spaß!!! Ampeln sind auch ok, wenn sie nicht alle 20km sind. Weltrekord? Siehe oben, wen interssiert das schon, wenn noch nicht einmal die Langstreckenszene?

Es geht also definitv nicht um einen Rekord, es geht nur darum, ob ich ihn theoretisch erreichen könnte. Kopfsteinpfalster allerdings, wo man sich bei Nässe das Rad kaputtfährt kann ich dabei absolut nicht brauchen. Kopfsteinpflaster macht nicht wirklich Spaß, wenn man 24h auf dem Rad sitzt.

Also Attraktion im positiven Sinne stehe ich gerne zur Verfügung. Wobei ich die Leistung anderer Sportler hochschätze, die mit einem langsameren Rad sehr gute Leistungen zeigen. Es gibt sicher bessere Radfahrer als mich.

mfG
Christian
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 30.07.2008, 13:29

Hallo Christian,

hab gesehen, dass du dich angemeldet hast. Ich hoffe dass du mit deiner Hochgeschwindigkeitsmaschine die Aufmerksamkeit der Audax-Kontrollfahrer bindest, damit die mir nicht wieder unausgelastet vor den Füßen herumfahren.

Zur Strecke:
Bei ganz intensivem Nachdenken komme ich auf je eine Ampel auf der 40 km Nachtrunde und auf der zuerst zu fahrenden großen Runde - das wird dich also nicht ausbremsen. Dazu kommen ein paar spät einsehbare Kreuzungen mit Wartepflicht, die könnten dich schon eher behindern.
Kopfsteinpflaster fällt mir im Moment gar keins ein, da könnte ich höchstens ein paar Meter verdrängt haben weil's mich nicht stört - ist auf jeden Fall vernachlässigbar. Dafür gibt es einen Kilometer mit aufgesprungenen Betonplatten - ist aber auf der langen Runde und fällt deshalb auch nicht recht ins Gewicht.

Steigungen - nun ja, da hat's auf der langen Runde schon ein paar unangenehme Wellen rund um Mölln. Keine wirklich große Höhendifferenz aber doch spürbar und relativ steil. Auf der 40 Km Nachtrunde gibt es 2 spürbare Hügel, wobei man mit zunehmender Rundenzahl weitere Anstiege feststellt. Sind ca. 170 Hm - nach norddeutscher Art auf ein paar Maulwurfshügel verteilt. Nicht alle kann man einfach mit Schwung fahren.

Ach so:
Im Nahbereich von Start und Ziel werden Fußwege mit Pollern und Schranken durchfahren. Da solltest du mal prüfen bzw. mit dem Veranstalter klären, ob du deine Banane da risikolos durch bekommst oder lieber einen kleine Schlenker über Straßen fahren solltest.

Viele Kilometer wünscht dir
Halvtreds
CarpeDiem
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2008, 11:10
Kontaktdaten:

neue Homepage für den Audax

Beitragvon CarpeDiem » 18.08.2008, 21:57

Hallo Ihr Lieben,

ich werde eine der Helferinnen sein und euch die Nacht bei stehen.

Hier http://www.audaxclub-sh.de/Anmeldung24 geht es übrigens zu Anmeldung und ihr könnt direkt einsehen, wer schon teil nimmt:
http://www.audaxclub-sh.de/24Stunden08_anm

Ich freue mich schon auf Euch :wink:
cas
Hobby-Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 02.02.2008, 16:23

Beitragvon cas » 19.08.2008, 08:18

auch ich freue mich.
Das Wetter scheint ja ganz gut zu werden. Nachts schön mild und trocken, tagsüber kleinere Schauer möglich, wenig Wind.

peile so 600-700km an. Wenn es weniger wird, ist es auch ok. Hauptsache kein Sturz und der Puls bleibt immer im richtigen Bereich.

Biss dann


:wink:
Christian

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste