Virtuebike, Revolution für die Stadt?

Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1338
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Virtuebike, Revolution für die Stadt?

Beitragvon mad.mat » 02.06.2015, 11:45

Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Virtuebike, Revolution für die Stadt?

Beitragvon Helmut » 02.06.2015, 23:15

mad.mat hat geschrieben:Ich find es gut!
Ich auch. Es passt aber nicht zu meiner Lebenssituation.

Die Kombination Fahrrad / E-Motor wird auch schnellere, derartige Gefährte ermöglichen, mit denen man nicht auf dem Radweg, sondern auf der Straße fahren wird. Ich bin gespannt, wann wir das zu sehen bekommen werden.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
crumble
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 376
Registriert: 03.02.2008, 15:59

Re: Virtuebike, Revolution für die Stadt?

Beitragvon crumble » 03.06.2015, 14:50

mad.mat hat geschrieben:Ich find es gut!
Ich finde normale Velomobile besser. Mit dem hohen Schwerpunkt wird man ohne Neigetechnik schnell in der Kurve umkippen. Der Elch-Test misslingt auf Radwegen, die nicht viel breiter als Dreiraeder sind, selbst unter 30 Km/h recht schnell, wenn man Schlagloechern oder Unrat ausweichen will.

Durch die riesigen Oeffnungen ist man nicht viel besser als auf dem normalen Rad geschuetzt, hat dafuer aber extrem viel Angriffflaeche, die sich in Norddeutschland an vielen Tagen nicht ohne Motor fahren laesst.

Von den Velomobilen gibt es ein paar wenige Modelle bereits jetzt mit 45er Zulassung. Aber damit handelt man sich jede Menge Nachteile ein, da Radwege ploetzlich Tabu sind und man nicht mehr die freie Wahl bei vielen Teilen wie zum Beispiel den Maenteln hat.

Vom Design her mag ich das Velayo. Leider habe ich keinen (passenden Abstell-) Platz dafuer.

Das Virtuebike wird durch die Aufrechte Sitzpositionen einen extremen Vorteil haben. Kaum jemand wird sagen, dass es zu gefaehrlich ist, weil man es leicht uebersehen kann. obwohl... :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste