Augen auf beim Reifenkauf: Preise aus Gummi

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Augen auf beim Reifenkauf: Preise aus Gummi

Beitragvon Harterbrocken » 05.10.2014, 09:51

Schwalbe oder Conti? Panaracer oder Vredestein? An der Reifenwahl scheiden sich die Geister. Welches ist der beste Pneu für welchen Zweck? Und was die richtige Breite sowie der richtige Luftdruck? Darüber kann man Bücher schreiben.

Aber auch über die Preise. Die differieren nämlich stark. Da Reifen zu den Verschleißteilen gehören, stellen sie wahrscheinlich den größten Posten bei den laufenden Kosten eines Fahrrades da.

Ich hatte gerade ein interessantes Erlebnis bei BOC: ein Reifen, drei Preise. Am Ende habe ich weniger als die Hälfte gezahlt als an der Kasse verlangt wurde.
Der genaue Tathergang hier: http://st-pedali.blogspot.de/2014/10/au ... odukt.html
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 935
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 05.10.2014, 10:45

AHA, SEHR INTERESSANTER BERICHT.

Hier mal die Fragestellung zum Thema Internet und Ladenpreis. Wie geht das mit den gewaltigen Preisunterschiede? Im Internet die Hälfte und im Laden 100% mehr? Dabei auch noch der gleiche Anbieter. Leider kann ich noch 1 + 1 zusammen zählen, aber was ich da lese in diesem Plog, hat irgendwie nichts mehr mit Wirtschaftlichkeit zu tun. Dies kann ich als Wirtschaftslaie überhaupt nicht verstehen. Oder stecken andere Gründe dahinter? :roll:
Benutzeravatar
Duve
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 22.08.2012, 11:57
Wohnort: Hamburg Duvenstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Duve » 05.10.2014, 18:08

Bei BOC sind nicht nur die Reifen mit Gummipreisen versehen !!!

Es empfiehlt sich grundsätzlich, sich vorher den Internetpreis von BOC zu recherchieren, weil der in 99 % der Fälle vom Filialpreis abweicht. Früher gab es bei einem entsprechenden Hinweis immer ein mürrisches Gemaule an der Kasse. Man kam sich wie ein Straftäter vor. Da sich wohl aber mehrere Kunden diesbezüglich beschwert haben, ist man jetzt immer sehr freundlich. Mir tun dabei nur die Kunden leid, die vor mir stehen und für den gleichen Artikel deutlich mehr bezahlen.

Es gibt aber auch Beispiele anderer Anbieter, die im Internet und Filiale sich dieses Chaos nicht antun.

Und noch einen kleinen Hinweis an die Norddeutschen Fahrradhändler: Es gibt Regionen in Deutschland, wo es auch kleine Händler schaffen mit Internetpreisen konkurieren zu können. Niemand kauft für 3-5 Euro mehr im Netz. Wenn ich aber bei unserem Radladen im Dorf für Bremsbeläge 19,90 sehe, die sonst überall nur zwischen 4-7.- Euro kosten, komme ich mir vera... vor.

:mad:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 06.10.2014, 02:32

Gerade die gängigsten Reifen sind ein beliebter Artikel, mit denen Internet-Händler zeigen wollen, wie günstig sie sind. Den Herstellern, nicht nur von Reifen, gefällt dieser Preiskrieg gar nicht. Und die Fahrradhändler sind frustriert, weil sie bei den geringen Mengen, die sie über Großhändler einkaufen da nicht mithalten können und deshalb auch nicht wollen.

Durch das Netz ist auch der Zweirad-Markt größer, transparenter und doch teils komplizierter geworden. So ist halt das Leben, jeder sucht seinen Vorteil. Appelle an den Verbraucher, doch bitte seine Ersatzteile zur UVP bei seinem lokalen Händler zu erwerben, bringen nichts. Die müssen durch bessere Beratung und Service die höheren Preise rechtfertigen. Das Rad zurück drehen kann jedenfalls keiner.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
tomaselli67
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 41
Registriert: 10.09.2013, 19:34
Wohnort: Dassendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon tomaselli67 » 06.10.2014, 18:13

Hallo,

es freut mich zu hören, dass nicht nur mir so etwas bei BOC schon passiert ist.

Im letzten Jahr brauchte ich am Samstag vor den Cyclassics noch einen neuen Reifen, weil der gerade neu montierte bei der Probefahrt den Kontakt mit einem Nagel nicht überstanden hatte. Nach Internetrecherche sollte der Conti GP II bei BOC € 29,95 kosten. Also schnell nach Wandsbek gefahren und am Regal das böse Erwachen: € 49,95. Nach lautstarkem Protest an der Kasse gab es den Reifen dann doch zum Internetpreis. Eine vernünftige Erklärung für diese Differenz konnte man mir nicht geben.

Nach dem Drama mit dem auf der Messe gewonnen MTB (es dauerte "nur" 10 Tage, bis das Rad vom Rathausmarkt endlich in der Filiale in Wandsbek angekommen war und das wohl auch nur, weil ich mich täglich nach dem Stand der Dinge erkundigte und die Mitarbeiter schon genervt waren) und der merkwürdigen Preisgestaltung ist BOC für mich gestorben.

Thomas
Benutzeravatar
kolo@post.cz
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 370
Registriert: 20.12.2006, 10:17
Wohnort: BUDWEIS

Beitragvon kolo@post.cz » 06.10.2014, 23:03

Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Beitragvon Speedmanager » 09.10.2014, 21:34

kolo@post.cz hat geschrieben:ab 13.90

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... walbe.html
Bild

;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste