Pflegeschaum gegen Reifenpannen?

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Pflegeschaum gegen Reifenpannen?

Beitragvon Helmut » 15.06.2013, 09:18

Nach meinen Erfahrungen nimmt die Pannensicherheit eines Reifen mit der Zeit ab, wobei es nach meinem Eindruck in den letzten Jahren erheblich besser geworden ist. Trotzdem gilt, dass das Material mit der Zeit an Elastizität einbüßt und spröde werden kann, dann haben Steinchen leichtes Spiel sich ihren Weg da hindurch zu suchen.

Stellt sich die Frage, ob ein Pflegemittel, welches die Elastizität verbessert, merkliche Vorteile bringt. Bei Aldi Nord gibt es ab Montag Reifen-Pflegeschaum für nur 1,99 Euro. Siehe

http://www.aldi-nord.de/aldi_felgenrein ... 20061.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Gastfahrer
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 10.08.2012, 09:38
Wohnort: Tilltown

Re: Pflegeschaum gegen Reifenpannen?

Beitragvon Gastfahrer » 15.06.2013, 13:26

Helmut hat geschrieben:Stellt sich die Frage, ob ein Pflegemittel, welches die Elastizität verbessert,
Tut es das denn wirklich? Eigentlich werden Reifen bei der Reinigung mit solchen Mitteln nur "aufgehübscht''. Der Effekt ist also rein optisch. Das finden auch die Tester diverser Zeitschriften. Ein unerwünschter Nebeneffekt kann zudem die Unverträglichkeit mit manchen Gummimischungen sein: Verfärbungen oder gar beschleunigte Alterung.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1726
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Pflegeschaum gegen Reifenpannen?

Beitragvon Heimfelder Dirk » 15.06.2013, 18:03

Helmut hat geschrieben:Nach meinen Erfahrungen nimmt die Pannensicherheit eines Reifen mit der Zeit ab, wobei es nach meinem Eindruck in den letzten Jahren erheblich besser geworden ist. Trotzdem gilt, dass das Material mit der Zeit an Elastizität einbüßt und spröde werden kann, dann haben Steinchen leichtes Spiel sich ihren Weg da hindurch zu suchen.
Das wäre das geringste Problem. Bei Überalterung lässt auch die Reifenhaftung nach. Bei motorisierten Zweirädern beanstandet das der TÜV.
Helmut hat geschrieben:Stellt sich die Frage, ob ein Pflegemittel, welches die Elastizität verbessert, merkliche Vorteile bringt. Bei Aldi Nord gibt es ab Montag Reifen-Pflegeschaum für nur 1,99 Euro. Siehe
http://www.aldi-nord.de/aldi_felgenrein ... 20061.html

Vermutlich könnte man auch auf einen alten Lappen spucken und den Reifen damit abreiben. Der Effekt ist wahrscheinlich der gleiche, man spart nur 199 Cent. :)
:gruss:
:gruss:
dirk
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Re: Pflegeschaum gegen Reifenpannen?

Beitragvon tierfreund23 » 15.06.2013, 20:37

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Vermutlich könnte man auch auf einen alten Lappen spucken und den Reifen damit abreiben. Der Effekt ist wahrscheinlich der gleiche, man spart nur 199 Cent. :)
:GrosseZustimmung: Da kann ich dir nur recht geben. Wenn der Weichmacher aus dem Gummi raus ist, kann ich auch nichts mehr mit einem Pflegemittel machen. :D
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Pflegeschaum gegen Reifenpannen?

Beitragvon Helmut » 15.06.2013, 21:14

tierfreund23 hat geschrieben:
Heimfelder Dirk hat geschrieben:Vermutlich könnte man auch auf einen alten Lappen spucken und den Reifen damit abreiben. Der Effekt ist wahrscheinlich der gleiche, man spart nur 199 Cent. :)
:GrosseZustimmung: Da kann ich dir nur recht geben. Wenn der Weichmacher aus dem Gummi raus ist, kann ich auch nichts mehr mit einem Pflegemittel machen. :D
Leuchtet mir ein. Die von Aldi diesem Produkt zugesprochenen Eigenschaften erinnern mich fatal an die "wärmende" Fusscreme, die ich dort im Winter kaufte. Ein Test mit nur einem eingecremten Fuss ergab, dass die Creme vieles tat, nur eben nicht wärmen.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1726
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Selbstversuche????

Beitragvon Heimfelder Dirk » 16.06.2013, 05:57

Helmut hat geschrieben:Die von Aldi diesem Produkt zugesprochenen Eigenschaften erinnern mich fatal an die "wärmende" Fusscreme, die ich dort im Winter kaufte. Ein Test mit nur einem eingecremten Fuss ergab, dass die Creme vieles tat, nur eben nicht wärmen.
Deine aufopferungsvollen Selbstversuche im Dienste der radelnden Allgemeinheit sind uns allen noch im Gedächtnis. In diesem Fall solltest Du aber darauf verzichten. Nicht, dass du erst den einen Körperteil mit dem Felgenreiniger, den anderen dann...die Folgen können auch mal fatal sein und Du kommst so aus Deinem Bastelkeller zurück in die Küche:

Bild

Wenn sich an irgendeinem Sonntagsrad die Reifen kaputt stehen, werden eben neue gekauft.

:gruss: dirk
:gruss:
dirk
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 16.06.2013, 23:11

So weit mir bekannt, kann Silikonspray Gummiteilen etwas Elastizität wieder geben.
Bei einem Reifen würde ich es evtl. einsprühen, aber dann mit einem Lappen verreiben und einige Zeit wirken lassen. Also nicht sofort mit dem Reifen wieder los.
<< Foto by Helmut
Gastfahrer
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 10.08.2012, 09:38
Wohnort: Tilltown

Beitragvon Gastfahrer » 18.06.2013, 19:50

Reisender hat geschrieben:So weit mir bekannt, kann Silikonspray Gummiteilen etwas Elastizität wieder geben.
Ist ein Mythos. Du erhältst zusätzlich zum reinigenden Effekt nur einen fettfreien Schmierfilm auf der Oberfläche, der auf Dichtungen und manchen Teilen eine gewisse Geschmeidigkeit herstellt, die hilfreich sein kann. Ggf. dringt das Zeug auch in Risse und poröse Stellen ein, repariert wird dabei aber nichts.
Bei einem Reifen würde ich es evtl. einsprühen, aber dann mit einem Lappen verreiben und einige Zeit wirken lassen. Also nicht sofort mit dem Reifen wieder los.
An Reifen haben schmierende Stoffe nichts zu suchen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste