Mein neuer Crosser - Welche Komponenten?

Benutzeravatar
motta
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 634
Registriert: 12.04.2006, 15:22
Wohnort: Eutiner See
Kontaktdaten:

Mein neuer Crosser - Welche Komponenten?

Beitragvon motta » 02.06.2013, 11:40

Die letzte Saison fuhr ich mit meinem Diamant-Crosser,

Bild
Bild: Heimfelder Dirk

der Rahmen aus Belgien aus den frühen 80ern, bis, ja bis er einfach durchbrach bei unserer Neujahrsausfahrt in diesem Jahr. Jammerschade, ein wunderschöner Rahmen - doch wohl nicht auf Langlebigkeit gebaut:

Bild

Ein neuer Rahmen musste her und dieser sollte robust gebaut sein, selbstverständlich aus Stahl, preiswert und auch noch gut aussehen.

Für die Übergangszeit diente mir ein alter Rennradrahmen von Anmaja als Ersatz. Immerhin hat dieser einen "Mannesmann"-Rohrsatz und sollte halten - zunächst mal nur für das Finale des Stevens CCC in Buchholz. Doch Provisorien halten bekanntlich lange und so fuhr ich auch den Brockensturm mit diesem Rad.

Bild

Dieses Rad hat sich bewährt und ich werde es wohl als Ersatzrad beibehalten. Das Oberrohr ist für einen Crosser recht lang - die Rennradbremsen zusammen mit 30 mm Crossbereifung waren bislang kein Problem und auch nicht der fehlende Umwerfer, den ich einfach wegließ, mehr aus Faulheit beim Schrauben als aus Gewichtsgründen. Manchmal habe ich die Kette von Hand umgelegt, doch meistens reichte das 34er. Lediglich das grüne Lenkerband stört die Ästhetik des Rades.

Doch nun zu meinem neuen Crosser: Ein CoticX ist es nicht geworden. Diesen Rahmen wollte ich 2010 kaufen, bevor ich den Diamant bei einem Sammler in Hamburg fand.

Bild

http://www.cotic.co.uk/product/x

Was mir nicht so gut gefällt, ist das abfallende Oberrohr. Anno ist ja sehr zufrieden mit dem Rad, doch eine Probefahrt mit diesem überzeugte mich nicht. Ein Artikel im Fahrstil- Magazin brachte mich auf die Marke Surly. Halvtreds fährt schon länger so ein Rad und der hat sich lange vorher damit auseinander gesetzt. Und auch in Indien fährt man Surly bei einem Brevet:

Bild

Lange musste ich auf die Lieferung warten - jetzt ist er da:

Bild

Surly Cross Check

Wie es weiter geht und wie HFS teilhaben kann, folgt bald...

gruss MOTTA
anmaja
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 63
Registriert: 23.06.2008, 08:01
Wohnort: Eutin
Kontaktdaten:

Beitragvon anmaja » 02.06.2013, 11:46

... leider versteckt er sich im grünen Gras. Eine Macke von Surly?, auch der Inder tarnt sein Rad mit geschickter Hintergrundwahl....
Benutzeravatar
motta
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 634
Registriert: 12.04.2006, 15:22
Wohnort: Eutiner See
Kontaktdaten:

Beitragvon motta » 02.06.2013, 11:47

anmaja hat geschrieben:... leider versteckt er sich im grünen Gras. Eine Macke von Surly?, auch der Inder tarnt sein Rad mit geschickter Hintergrundwahl....
Renntaktik ! ;-)
Benutzeravatar
motta
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 634
Registriert: 12.04.2006, 15:22
Wohnort: Eutiner See
Kontaktdaten:

Beitragvon motta » 02.06.2013, 13:32

Bild

erzählt die Geschichte vom Aufbau eines Traumrades.

Nun möchte ich HFS teilhaben lassen am Aufbau meines neuen Crossers
und dazu die Meinung und Tipps zu den Komponenten von den Foris einholen.

Der Anspruch an die Komponenten dabei soll sein:

1. qualitativ hochwertig
2. gut aussehen
3. bezahlbar (für einen Teilzeit- Angestellten mit schmalem Geldbeutel)
4. leicht

Als erstes möchte ich mit dem Steuersatz beginnen, wie es auch der Autor des o. g. Buches macht. Dieses Buch, dessen Titel eher langweilig klingt, ist im übrigen absolut empfehlenswert.

Also: Welchen Steuersatz würdet ihr mir empfehlen?
fragt

MOTTA
Benutzeravatar
Der Engländer
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 32
Registriert: 31.05.2013, 01:18
Wohnort: Berlin

Steuersatz

Beitragvon Der Engländer » 02.06.2013, 13:52

Moin Modda, ahead oder Gewinde?
1 Zoll Gewinde
Bei meinem Diamant habe ich einen Campa Record Steuersatz drinne. Ist zwar teuer, aber die billigen sind schnell im Arsch. Austausch ist immer aktig. Der Steuersatz ist stabil, bisher keine Rastung. Weiterhin gut gedichtet.
Ansonsten: Stronglight A9 (billiger)
Wenn man es billig will: Einfachst-Steuersatz, Kugeln aus dem Käfig nehmen (unten) und mit genau passenden Kugeln auffüllen, dann rastet er weniger leicht.
The TV is a magic box with little people inside it.
The computer is just the same except the people are all ladies. Who don't possess any clothes.
Or is that just mine?
https://yacf.co.uk/forum/index.php?topic=66212.0
Benutzeravatar
motta
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 634
Registriert: 12.04.2006, 15:22
Wohnort: Eutiner See
Kontaktdaten:

Re: Steuersatz

Beitragvon motta » 02.06.2013, 13:56

Der Engländer hat geschrieben:Moin Modda, ahead oder Gewnde?
ahead 1 1/18 Zoll
Benutzeravatar
Der Engländer
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 32
Registriert: 31.05.2013, 01:18
Wohnort: Berlin

Steuersatz

Beitragvon Der Engländer » 02.06.2013, 15:10

Steuersatz fällt nie auf, man merkt aber schnell, ob man Schrott verbaut. Ich würde da nicht sparen.
The TV is a magic box with little people inside it.
The computer is just the same except the people are all ladies. Who don't possess any clothes.
Or is that just mine?
https://yacf.co.uk/forum/index.php?topic=66212.0
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 18.06.2013, 17:19

Hallo Motta,

Glückwunsch zu deinem neuen Rahmen. Wie ich angelegentlich meiner Deutschlandtour erleben konnte, ist das ein zeitloses Teil - am hohen Meißner flog eine nette junge Triathletin damit an mir vorbei - wär gern hinter ihr her gefahren, wenn ich denn gekonnt hätte.

Jaa, mit Komponenten ist das immer so eine Sache. Ich lebe ja gern erst mal aus dem Fundus und prüfe dann auf Verbesserungsmöglichkeiten. So reift das Rad dann im Laufe der Zeit. Der Vorteil liegt darin, dass man den Unterschied von Theorie und Praxis erfährt, bevor man Geld ausgibt.

Dein Fundus sollte eigentlich auch groß genug sein, um das Rad erstmal fahrfertig zu machen - sonst frag mal, was ich noch liegen hab. Du wolltest doch sowieso mal zum Kaffee kommen, da ist es dann nicht weit in den Keller

Gruß,
Halvtreds

PS:
Danke auch für den Tipp mit dem "Glück auf zwei Rädern" - hab ich mit viel Begeisterung gelesen.
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
motta
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 634
Registriert: 12.04.2006, 15:22
Wohnort: Eutiner See
Kontaktdaten:

Beitragvon motta » 19.06.2013, 13:26

Moin Halvtreds,

hatte schon ein wenig darauf gewartet, ob und wann du anbeißen würdest.

Das Fischbrötchen ist nicht vergessen - können wir mal wieder ein bißchen fachsimpeln. Ist dein Surly eigentlich ein "Crosser" oder "Renner"?

@ Alle

Der Steuersatz ist inzwischen angekommen:

http://www.canecreek.com/products/headsets/forty

Es ist ein "cane creek 40"
lt. Hersteller ist der Steuersatz belastbar, leicht und langlebig.

Jetzt suche ich eine passende Tretkurbel.
gruss MOTTA
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 19.06.2013, 14:35

Hallo Motta,

mein Surly ist Langstreckler bzw. Randonneur ..... (Pacer). Ich hab die Geometrie an mein Norwid angepasst, aber nicht ganz so gestreckt. Das ist für mich auf den langen Strecken genau richtig.

Für mich war wichtig Ösen für feste Schutzbleche und Freigängigkeit für 28er Reifen mit Schutzblechen. Hinten ist ein Tubus Fly zusätzlich fest an den Ösen montiert an dem ich bei Bedarf Ortlieb Frontroller für's Gepäck fahre. Hat für die 12-Tage-Tour gut gereicht. Na ja, und eben meine feste Lichtanlage mit Doppelscheinwerfer. Der Antrieb ist Ultegra 3fach, aber mit einer 180er MTB-Kurbelgarnitur und 48/34/26. Bisschen fummelig in Montage und Einstellung aber passend für einen übergewichtigen älteren Herrn wie mich.

Ist bewusst alles auf zügige aber lange Reise ausgelegt. Ich kann damit aber durchaus auch mal flott Brevet oder RTF fahren. Cross geht nicht wegen 28er Straßenreifen und Schutzblechen.

Gruß,
Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste