Canyon Roadshow Hamburg-Horn '13 (Berichte+Bilder)

turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Canyon Roadshow Hamburg-Horn '13 (Berichte+Bilder)

Beitragvon turbo32 » 21.05.2013, 13:55

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20009.JPG">

Moin,

ab Freitag 12 h ist der Koblenzer Radhersteller Canyon auf der Galopprennbahn Hamburg-Horn zu Gast und präsentiert in seinem Showtruck ein paar Räder zum Ausprobieren usw. Sa. und So. ebenfalls.

Da ich mich für ein Nerve AL oder einen Carbonrenner interessiere, werde ich wohl am Freitag mal vorbeischauen. Der Crosser, der ab Herbst im Programm sein wird, ist naturalmente noch nicht dabei, leider .... :(

See you ..... ;)
SPASSSPORTLER
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 21.05.2013, 20:58

Vermutlich werde ich mir die Roadshow am Samstag vormittag ansehen. Hätte ja gern noch:

https://www.canyon.com/triathlonbikes/bike.html?b=3064


Hat noch jemand vor dort aufzuschlagen?
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 934
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 21.05.2013, 21:06

Na denn, fang schon mal an zu sparen :Empfehlung:

Schade, wieder verpasse ich so eine Veranstaltung, wäre sehr interessant gewesen.
Bin ab Freitag mal wieder im Harz zum Hm fahren. :zwinkern:
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 21.05.2013, 21:37

mad.mat hat geschrieben:Hat noch jemand vor dort aufzuschlagen?
Am Freitag will ich dort sein.
Samstag ist RTF in Fassberg.
:gruss: Dirk
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 21.05.2013, 23:03

Vielleicht schaffe ich es am Freitag gegen 17:00 Uhr dort zu sein. Um 18:00 Uhr ist bereits Schluss.

http://live-erleben.blog.canyon.com/?p=5528
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 21.05.2013, 23:49

Deichfahrer hat geschrieben:Schade, wieder verpasse ich so eine Veranstaltung, wäre sehr interessant gewesen.
Bin ab Freitag mal wieder im Harz zum Hm fahren. :zwinkern:
Na, dann schau ich mir die Roadshow an und erzähle Dir am Samstag bei der RTF in Osterode /Lasfelde davon. :wink:
SPASSSPORTLER
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 356
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Beitragvon Ü40-Cyclist » 22.05.2013, 12:47

mad.mat hat geschrieben:Hat noch jemand vor dort aufzuschlagen?
Will auch mal rein schauen, voraussichtlich Samstag Mittag-Nachmittag?, kann sich aber familiär bedingt kurzfristig ändern.

:wink: Mario
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 22.05.2013, 23:05

Canyon hat geschrieben:Zudem laden wir euch am Samstag zu zwei geführten Touren mir unseren Canyon Mitarbeitern ein:
14:30 Uhr: Rennradtour (ca. 70 Km )
14:30 Uhr: XC-Tour
Helmut hat geschrieben:Wo sollen denn bitte die beiden Touren starten? Wie lang sollen sie sein? Jeder auf seinem eigenen Rad?
Robert von Canyon hat geschrieben:Bitte finde Dich kurz vor Start der jeweiligen Runde am Canyon Stand auf der Galopprennbahn ein. Von dort aus starten wir dann. Die Rennradrunde ist etwa 70 km lang. Bei der XC Runde improvisieren wir etwas in den "Bergen von Hamburg".

Für die Touren kannst Du gern ein Testrad ausleihen. Allerdings nur solang der Vorrat reicht. Vielleicht zur Sicherheit doch das eigene Rad mitbringen.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 368
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Jacfm » 23.05.2013, 19:54

naja, so ganz ist die Frage zur XC Runde ja noch nicht beantwortet. Dass man bei dieser Improvisation für eine XC Runde in den "Bergen von Hamburg" (wo auch immer die jetzt liegen mögen) natürlich keine exakte Angabe machen kann, ist klar, Allerdings haben die ja bestimmt auch eine ungefähre Zeitvorstellung wie lang sie unterwegs sein wollen.
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 368
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Jacfm » 24.05.2013, 20:25

So, habe mich am Freitag auf dem Heimweg von der Arbeit dort mal blicken lassen und nachgefragt. XC-Tour ist geplant ca. 2 Std. Wo es hingehen sollte, konnten sie mir nicht genau sagen, weil die Leute zum einen nicht von hier sind und zum anderen der Guide grad nicht da war, der morgen führt. Aber man ist wohl flexibel.

Also ein kleines Überraschungspaket :)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.05.2013, 02:31

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20019.JPG">

Freitag nach einem für meine Verhältnisse frühen Feierabend hab ich’s dann auch geschafft, mir die Canyon Roadshow anzusehen. Der Stand ist groß und wohl alles zu sehen und Probe zu fahren, was der Versender in seinem großen Sortiment anzubieten hat.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20010.JPG">

Auf eine Probefahrt war ich nicht eingestellt, wollte dann aber doch eine mit der flexenden Sattelstütze von Canyon machen, von der ich mir einen enormen Komfortgewinn insbesondere auf Kopfsteinpflaster verspreche. Ging nicht, weil ich weder Perso noch Führerschein dabei hatte. Ein Mitarbeiterausweis der Haspa mit Lichtbild ist halt kein offizielles Dokument, dessen Echtheit nicht jeder beurteilen kann.

Dass ich der Betreiber des größten Fahrrad- und Breitenradsportmagazin im Norden bin, half auch nix. Niemand kannte mich, und mich als solcher in den Vordergrund zu rücken, ist nicht mein Ding. Die Leute am Stand kamen halt wie der Hersteller selbst aus Koblenz, da hat HFS kaum Leser und der einzige am Stand, den ich kannte, war mein „Fahrrad-Zwilling“ Lars, der mit seinem Mädel auf der Suche nach einem Rennrad für sie war.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20017.JPG">

Auch kulturell liegen Koblenz und der Norden etwas auseinander. Während ich einen der Berater – weil ich ihn als Radsportler einschätzte – duzte, siezte er mich zurück, wobei ich fairer Weise anmerken muss, dass mir das auch in Hamburger Fahrradläden schon passiert ist.

Wohin am Samstag die ausgelobte, ca. 1 ½ bis 2-stündige CC-Runde ab Hamburg-Horn führen soll, ist mir – wenn es denn die Bezeichnung CC verdienen soll – ein Rätsel, dass an dem späten Nachmittag niemand am Stand auflösen konnte. Aber es gibt ja auch noch eine Rennrad-Runde, bei der man ratzfatz in den Vierlanden ist. Und man kann - so man sich frühzeitig "sein" Rad reserviert, sie beide auf einem Testrad der zahlreichen Testräder absolvieren. Am Sa. zwischen 14:30 und 16:30 Uhr sollte man allerdings damit rechnen, dass kaum noch Exponate am Stand zu sehen sein werden.

Viel wichtiger aber ist, dass Canyon mit dieser Roadshow einmal im Jahr seinen Kunden nahe kommt. So kann man dann auch als Nordlicht all deren Räder nicht nur im Web sehen, sondern auch anfassen, drauf sitzen und sie auch gleich zur Probe bewegen (Perso nicht vergessen). Einige Räder gibt es zudem vor Ort zum Sonderpreis. Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein Canyon zu bestellen, in Hamburg oder Umgebung wohnt, sollte da am Sa. oder So. mal hinfahren. Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... ml">Bilder von der 13 Bilder von der Canyon Roadshow in Hamburg-Horn</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Das Biest
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 134
Registriert: 21.07.2009, 16:09
Wohnort: Kuhkaff Schretstaken

Beitragvon Das Biest » 25.05.2013, 08:10

Für alle die ernsthaft über eine Bestellung nachdenken:

Canyon hat ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis.
Dank gekaufter Anzeigen bei der Tour in Tests IMMER vorne dabei.
Eine Profimannschaft als Support der Marke am Start.

ABER:

Lieferzeiten von bis zu einem halben Jahr !
Null Kundenservice !
Keine Info, wann das Rad mal kommen wird !

Ich kenne 2 Radsportfreunde, die weit über 4.000,-€ für ein Rad investieren wollten. BEIDE haben nach nervenden Monaten storniert und sind zum SCS in HH gegangen und haben dort geordert.

Canyon sitzt auf einem verdammt hohen Ross, aber zum Glück gibts ja noch andere, gute Marken.

Just my 5 cents
DB
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 25.05.2013, 08:33

Ich hab bei Canyon ganz andere Erfahrungen gemacht. Das von mir georderte Bike wurde nach nicht mal einer Woche geliefert und war PERFEKT vormontiert.

Nach einigen Wochen stellte ich fest, dass mein Sitzrohr nicht bis zum Ednde lackiert war und ein kleiner "nackter Alurand" unter der Sattelklemme hervorlugte. Ich schickte Bilder an den Service und mir wurde sofort ein neuer Rahmen angeboten. Abholung und Reklaabwicklung wäre direkt von Canyon selbst erfolgt Der Aufwand war mir dann aber zu groß und ich konnte mich mit dem äußerst freundlichen Serviemitarbeiter anderweitig einigen. Ich würd wieder bei Canyon kaufen.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 368
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Jacfm » 25.05.2013, 11:33

Das nächstgelegenes Gebiet was man für eine CC Runde nutzen kann, wo auch mal Fullys auf ihre kosten kommen, wären die Boberger Dünen.

Anfahrt von Horn aus ca 6 km. Ob sie das kennen, weiß ich nicht, aber man könnte es ja mal vorschlagen.
Benutzeravatar
Tomcat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 262
Registriert: 29.03.2012, 23:04
Wohnort: Harsefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Tomcat » 25.05.2013, 14:42

Ich war heute morgen bei dem Sauwetter vor Ort. Leider war genau der Renner, den ich in meiner Größe probieren wollte, gerade zur Reparatur.

Dafür konnte ich zwei MTBs ausprobieren. Das Hardtail als 29er ist voll der Hammer. Da haben mich die größeren Laufräder überzeugt. Da sehe ich einfach einen sehr großen Einsatzzweck, der über typische MTB-Fahrten hinaus geht.

Das hat mich aber auch in meiner Meinung bestätigt, dass 29er Laufräder für ein Fully für mich nicht in Frage kommen würden, da fehlt mir einfach die Agilität eines 26ers.

Auf jeden Fall war das eine gute Möglichkeit verschiedene Räder zu vergleichen.
Und mein Schaltauge habe ich auch bekommen :)

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 356
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Beitragvon Ü40-Cyclist » 27.05.2013, 12:41

Habe am Samstag Nachmittag einmal vorbei geschaut. Rennradausfahrt hat nicht stattgefunden, da keine Anmeldungen / kein Bedarf (kaum zu glauben bei dem Wetter :oops: ) Waren nicht viele Leute dort (zum Glück), denn Räder, Canyon-Crew und Gäste quetschten sich bei Dauerregen unter die Pavillions – entspannt schauen sieht anders aus.

Nach ein wenig warten, habe ich zwei Testräder bekommen, um die für mich richtige Rahmengröße ermitteln zu können. Dabei auch Gelegenheit gehabt, die Di2 zu probieren. Um halbwegs trocken zu bleiben, beschränkte sich das Probefahren allerdings auf ein paar Runden in einer Unterführung und einer überdachten Parkplatzzufahrt der Galopprennbahn. Die elektronische Schaltung hat mich nicht zu 100 % überzeugt, dafür war die Zeit wohl auch zu knapp. Ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig, da die Bedienung der Schaltwippen ein wenig fummelig ist und man nahezu keine Rückmeldung vom Schaltwerk spürt, man also immer schauen, ob schon was passiert ist oder nicht. Wechsel des Kettenblattes erste Sahne, da ohne Kraftaufwand, schnell und sehr präzise. Auch die selbstständige Nachjustierung funzt gut.

Sollte ich mich doch mal für ein Canyon entscheiden, kenne ich nun meine passende Rahmengrösse, über die Ausstattung entscheiden dann Bedürfnisse und der Geldbeutel.

Alles in allem ein positiver Ansatz von Canyon mit einer Roadshow über Deutschland verteilt präsent zu sein. Bei schönem Wetter hätte die Veranstaltung sicher mehr Zuspruch gefunden.

:wink: Gruß Mario
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
Blueberry
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 107
Registriert: 26.04.2010, 09:36

Beitragvon Blueberry » 30.05.2013, 14:49

zum Thema Di2 bzw elektronische Schaltung... habe seit einigen Minaten die Ultagra Version nstalliert und nach einiger Gewöhnung möchte ich die nicht mehr missen. Gerade in Gegenden, wo man mehr als z.B. am Elbdeich schalten muss, ist das eine tolle Sache (eigene Erfahrungen im Schwarzwald und am Gardasee).

Also, falls jemand damit liebäugelt und noch unentschlossen ist, auf jeden Fall mal ausprobieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste