Übersichtstabelle Zubehör (Gabeln, Schaltung, Bremsen)

Benutzeravatar
Hanseaticer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 146
Registriert: 27.07.2009, 11:06
Wohnort: Hamburg East

Übersichtstabelle Zubehör (Gabeln, Schaltung, Bremsen)

Beitragvon Hanseaticer » 12.04.2010, 19:25

Moin,

gibts irgendwo im Netz eine Übersicht über die Qualitätsabstufungen der Zubehörteile für ein Bike?

Bsp (aufsteigend):

Shimano: Deore, LX, XT, XTR
(siehe hier: http://www.fa-technik.adfc.de/Herstelle ... n2000.html )

Avid: Juicy 3, 5, 7

Ich finde sowas auch nach längerer Suche weder für Bremsen, noch für Gabeln.

Grüße
Hanseaticer
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1147
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 12.04.2010, 19:52

HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 13.04.2010, 20:01

Eine wie von Dir gewünschte Liste gibt es sicherlich nicht. Das hat mehrere Gründe.

1. Müssten auf einer solchen Liste sämtliche Produkte sämtlicher Hersteller vertreten sein.

2. Überschneiden sich zum Teil Produkte in Qualität und Einsatzgebiet. Z. B. Sram x.8: Kann man sowohl bei Tour als auch beim XC gut und leicht mit fahren, nicht besser nur noch leichter ist X.9 oder X.0. Und das bereits bei einem Hersteller. Wie will man da noch eine Klassifizierung der Produkte unterschiedlicher Firmen vornehmen?

3. Bis zu welchem Baujahr sollte eine solche Liste zurückgreifen? Beispiel Shimano´s LX Gruppe. Sie fiel vor 2? Jahren weg. Dafür kam die SLX. Welche nun die hochwertigere ist, dürfte schwer zu sagen sein, zielte die LX eher auf preisbewusste Touren und CC Biker, ist die SLX eher für den etwas härteren All Mountain und Enduro-Bereich konzipiert. Sie ist ebenfalls gut, deutlich schwerer aber auch wesentlich stabiler. Wer sollte denn eine solche Liste jede Saison neu erstellen? Zumal LX noch an vielen Bikes verbaut ist.

Einfacher ist es, wenn Du dir genau überlegst, was und für welchen Einsatzbereich Du das Produkt brauchst. Letztlich ist ja egal, ob Du die Juicy 5 oder 7 fährst, wenn Du auf die Druckpunktverstellung verzichten kannst. Statt der 5 kannst Du auch die 3 nehmen, die ist nur schwerer als die 5.

Ich fahre als Antrieb die LX Gruppe. Die ist etwas schwerer, hält aber länger als XT oder XTR. Kompromisse muss man doch ohnehin immer eingehen.

Aber bleiben wir beispielsweise bei der Bremse. Als Erstes musst Du dir klar sein, ob Du Scheiben- oder Felgenbremse willst/brauchst. Dann sondiert man den Markt nach den derzeit angebotenen Modellen, deren Einsatzgebiet (z. B. Tour, CC, Downhill) deinen Wünschen entspricht. Da dürften dann pro Hersteller zwei, drei oder auch mehr Bremsenmodelle in Frage kommen. Dann vergleichst Du Testberichte (sofern verfügbar), Preise und Gewichte der einzelnen Modelle eines und mehrerer Hersteller miteinander.
Benutzeravatar
Hanseaticer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 146
Registriert: 27.07.2009, 11:06
Wohnort: Hamburg East

Beitragvon Hanseaticer » 13.04.2010, 20:24

Soweit klar, aber wenn ich z. B. bei EBay eine Auktion angucke und wissen will, ob die "Rock Shox BlaBlub 123" was taugt, kann ich höchstens nach dem Einkaufspreis suchen und weiss immer noch nicht, ob die nun besser ist als die "BlaBlub122" ist .. Verstehst, was ich meine?

Genauso verhält es sich, wenn ich in einer Auktion "Hayes 123" lese und in einer anderen "Juicy 5". Da weiss ich nicht, was besser ist. Sowas lässt sich auch schwer googlen.

P.S.: Für Shimano gibts so eine Liste ja, auch nach Jahrgängen geordnet. Dachte, sowas gibts auch für Federgabeln / Bremsen.
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 14.04.2010, 18:26

Du gehst ja einkaufen wie meine Frau. :D Die rennt durch alle Läden und sieht dann irgendwelche Sachen, von denen sie nicht weiß, ob sie sie kaufen soll.

Naja, aber wenn Du bei der Bucht die Gabel xy siehst und wissen willst, ob die was taugt, besuchst Du die Herstellerseite, informierst dich über den Aufbau, Art der Dämpfung, Federweg und Einsatzbereich etc.. Dann googelst Du nach Erfahrungsberichten und Testergebnissen.

Für die Herstellerseite nehme ich jetzt mal Avid als Beispiel: http://www.sram.com/de/avid/

Engere Auswahl: hydr. Scheibenbremsen http://www.sram.com/de/avid/hydraulicdi ... /index.php
Dort sind die aktuellen Bremsenmodelle abgebildet. Du kannst sie anklicken, es öffnet sich die jeweilige Produktbeschreibung mit den technischen Details. Und nun kannst Du sie miteinander vergleichen und das für Dich passende in die engere Wahl nehmen bzw. herausfinden, ob die Bremse für Deine Ansprüche ausreicht.

Beispiel:
- Elexir R http://www.sram.com/de/avid/hydraulicdi ... lixirr.php
- Elexir CR http://www.sram.com/de/avid/hydraulicdi ... ixircr.php
- Elexir CR Mag http://www.sram.com/de/avid/hydraulicdi ... rcrmag.php

Im Grunde alles die gleiche Bremse, die sich nur in geringen Details, dafür aber deutlich im Preis unterscheidet. Die R hat z. B. u. a. keine Druckpunktverstellung, ist aber günstig. Die CR hat Druckpunktverstellung, wiegt ebenso viel wie die R. kostet aber mehr. Wiederum ist sie günstiger als die CR Mag, aber eben schwerer als sie. Die CR Mag hat ebenfalls Druckpunktverstellung und wiegt u. a. deutlich weniger als R und CR. Kostet aber ein halbes Vermögen. Im Grunde sind die Bremsen aber von der Bremsleistung nahezu gleichwertig.

Und willst Du Produkte mehrerer Hersteller vergleichen, öffnest Du eben mehrere Herstellerseiten. Ist schon etwas aufwendig die Suche, aber die Alternative wäre sich beim Händler beraten zu lassen. Der rät Dir dann aber nur zu einem Teil eines Herstellers, den er auch führt (ist also nicht wirklich objektiv) und zu einem, dass ihm einen vernünftigen Umsatz beschert.

Was Testberichte angeht:
- http://www.bike-magazin.de/?cat=182
- http://www.mountainbike-magazin.de/test.75.2.htm

Die letzte Möglichkeit wären dann die Erfahrungsberichte. Die bekommst Du von den Usern der div. Foren, zum Beispiel:
- http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/
- http://www.mtb-news.de/forum/
Dort die Such-Funktion nach den jeweiligen Produkten nutzen oder ggf. einen eigenen Thread mit einer Umfrage erstellen. Dann hast Du schnell raus, welche Teile gut und günstig sind, welche nahezu ewig halten und welche sich nicht bewährt haben.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste