Fahrrad Essen 2018 (Berichte und Bilder)

Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 422
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Fahrrad Essen 2018 (Berichte und Bilder)

Beitragvon VeloC » 12.03.2018, 19:22

Bild

Die Fahrrad Essen steht als größte Fahrradmesse von NRW seit Jahren als Pflichttermin in Olafs und meinem Kalender für die zweite Februarhälfte, diesmal vom 22.-25.02. Nachdem wir in den letzten Jahren als offizielle HFS-Reporter unterwegs waren und jeweils sehr umfangreiche Fotoreportagen (2017, Vorjahre im Technikarchiv) abgeliefert haben, lassen wir es dieses Jahr ganz entspannt angehen. Gucken, kaufen und genießen lautet das Motto, wie auch beim Großteil der rund 83.000 anderen Besucher. Das ist uns den ermäßigten Eintritt für ADFC-Mitglieder und den Verzicht auf die Vorzugsbehandlung als Presseausweisträger durch die Aussteller wert!

Ein paar Impressionen haben wir natürlich trotzdem mitgebracht. Über die meisten davon haben wir bereits mehrfach ausführlich berichtet, wie den Fahrrad-Parcours der Radsportjugend NRW und den Kids-Parcours für die Kleinen:

Bild

Die rollenden Crosstrainer von ElliptiGO:

Bild

Die schrillen Helme von Melon:

Bild

Die Nostalgieräder von Green’s:

Bild

Den Testparcours für muskelkraftgetriebene Räder:

Bild

… und für Pedelecs – Achtung, Staugefahr!

Bild

Einige Aussteller nutzten daher lieber das Außengelände, um ihren potentiellen Kunden ungestörte Testfahrten zu ermöglichen:

Bild

Die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW hebt ihren Einsatz auch für den Fußverkehr immer deutlicher hervor:

Bild

Hier nutze ich auch die Chance, noch einmal auf den Spuren der Tour de France 2017 durch das virtuelle Düsseldorf zu strampeln. Den echten Renntest im Herbst 2016 hat ja leider eine smartphonesüchtige Autofahrerin erfolgreich im Vorfeld verhindert. :PAM:

Bild

Neuheiten gibt es natürlich auch. Die Zirndorfer Firma Metz z.B. hat soeben mit dem Moover ein faltbares* Tretroller*-Pedelec* auf den Markt gebracht. Drei *** für angesagte Trends! Mit seiner Zulassung für öffentliche Straßen gilt der Moover rechtlich als Fahrrad und kann somit legal ohne Führerschein und Versicherungskennzeichen auf Radwegen und öffentlichen Straßen genutzt werden.

Bild

Der ADFC NRW rührt dieses Jahr schwerpunktmäßig die Werbetrommel für Lastenräder und stellt als nachahmenswertes Beispiel die kostenlos ausleihbaren Lastenräder des ADFC Essen vor.

Bild

Lastenräder sind überhaupt das Messethema in diesem Jahr. Traix Cycles aus Münster präsentiert unter dem Label Cargo Bike Monkeys eine eigene Produktlinie:

Bild

Bei Punta Velo aus Dorsten gibt es u.a. die beliebten Bullitts des dänischen Herstellers Larry vs. Harry:

Bild

Am Samstag findet auf der Messe das erste Essener Lastenradrennen statt. In der Klasse "rein muskelkraftgetriebene Räder" wird die Rangfolge im KO-System ausgemacht: Von jeweils vier Startern kommen die beiden Erstplatzierten eine Runde weiter. Für die Drittplatzierten gibt es vor dem großen Finale noch den Hoffnungslauf "Lucky Loser".

Bild

Zunächst werden zwei Runden Leerfahrt absolviert, dann geht es ans Beladen. Ein voller Kasten Mineralwasser, mehrere sperrige Fahrradreifen und eine große Packung Klopapier sind schnellstmöglich im Laderaum zu verstauen und über vier Runden verlustfrei zu transportieren. Jetzt werden die engen Wenderadien zur Herausforderung.

Bild

Nach dem Entladen wird in den letzten beiden Runden um jeden Zentimeter gekämpft. Das Publikum jubelt den Siegern zu und feiert auch die Verlierer mit großem Applaus.

Bild

In der Pedelec-Klasse sind nur vier Fahrer am Start, deshalb gibt es nur ein Rennen. Die einzige Frau des Feldes liegt lange in Führung. Nur eine trickreiche, gleichwohl legale Blockadeaktion ihres Verfolgers in der Ladezone verhindert ihren Sieg.

Bild

Auf Youtube gibt es ein sehenswertes kompaktes Video von den Rennen!

Olaf liebäugelt schon länger mit der Anschaffung eines Faltrads. Das Eclipse P20 von Tern hat es ihm besonders angetan. Dass der ausstellende Händler in Zeiten des Smartphones jedoch die UVP des Herstellers als besonderes limitiertes Messeangebot ausgibt, verhindert einen Spontankauf.

Bild

Ohne neues Fahrrad, aber dennoch mit reicher Beute (das Foto zeigt nur einen Teil davon!) machen Karo, Olaf und ich uns schließlich kurz vor Messeschluss per Bahn auf den Weg nach Hause.

Bild

Es fühlt sich ein bisschen an wie der Heimweg aus der Stammkneipe…

Ein ähnliches Fazit zieht auch Bikingtom in seinem lesenswerten Messebericht. Nachdem wir uns dieses Jahr viermal an einem Tag auf der Messe über den Weg gelaufen sind, werden noch Wetten auf die Anzahl unserer Begegnungen auf der Fahrrad Essen 2019 angenommen. Aber erstmal freuen wir uns jetzt auf die Düsseldorfer Cyclingworld am 07. und 08.04.2018!

alle unsere Fotos
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 312
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Re: Fahrrad Essen 2018 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Ü40-Cyclist » 14.03.2018, 11:10

Hallo VeloC,
auch ohne Presseausweis ein toller Bericht.
Man spürt beim Lesen, das Ihr Spaß bei Eurem Messebesuch hattet :GrosseZustimmung:

Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
Rennrad-Nord.de - BIKE for SMA
Wir unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.betterplace.org/de/fundraising-even ... ke-for-sma?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste