Erfahrung mit DT Swiss-Laufrädern?

Benutzeravatar
george urbanski
Forums-Novize
Beiträge: 1
Registriert: 06.07.2011, 20:45

Erfahrung mit DT Swiss-Laufrädern?

Beitragvon george urbanski » 30.06.2017, 18:56

Hat jemand von den HFS-Foristen Erfahrung mit aktuellen Rennrad-Laufrädern von DT Swiss, z.B. den RR21 und R20 aus der Dicut-Serie oder den R23 oder R32 aus der Spline-Serie?
Insbesondere würden mich Erfahrungswerte bzgl. der Langlebigkeit (bei einem Fahrergewicht von 85-90 kg) interessieren.
Mit meinen bisherigen Laufrädern (Fulcrum Racing 3) bin ich sehr zufrieden gewesen. Ich würde sie auch wieder kaufen, komme aber voraussichtlich einmalig sehr günstig an eines der aufgeführten DT Swiss-Modelle.
Vielen Dank im Voraus für Eure Informationen.
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 324
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Erfahrung mit DT Swiss-Laufrädern?

Beitragvon Jacfm » 01.07.2017, 15:32

Moin,

also ich fahre die R23 Spline db (für Disc) seit letztem September an meinem Crosser, bin die ganze Crossaison Rennen und Training damit gefahren, bis heute ca. 3000km und bin sehr zufrieden mit ihnen. Habe selber letztes Jahr noch um die 85kg gewogen, keine Probleme mit Steifigkeit oder so.
Auch im Test schneiden sie sehr gut ab, für den Preis (ca 360€ im Versand) absolut Klasse.
http://www.roadbike.de/laufraeder/test- ... 5092.9.htm
:D
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1689
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Harburger Berge/Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit DT Swiss-Laufrädern?

Beitragvon Heimfelder Dirk » 01.07.2017, 20:15

Bei mir sind s die DT Swiss R 23 SPLINE für Felgenbremsen. Bin sehr zufrieden. Durch die breiten Felgen haben die Reifen mehr Volumen und mehr Komfort. Ich wiege zurzeit ein wenig mehr als 90kg. :roll:

Zurück zu „Fahrräder, Technik, Zubehör und Innovationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast