London will Fahrradautobahnen auf Stelzen bauen

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

London will Fahrradautobahnen auf Stelzen bauen

Beitragvon Helmut » 06.01.2014, 23:22

Hat Dreckschleuder entdeckt:

Londons Bürgermeister Boris Johnson erklärte bereits vor einigen Monaten, dass er in den kommenden Jahren mehr als eine Milliarde Euro für den Ausbau der Fahrradinfrastruktur ausgeben wolle. Ein SkyCycle-Highway soll eine Gesamtlänge von rund 220 Kilometern haben.

http://green.wiwo.de/verkehr-london-wil ... ehe-bauen/
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
JörgA

Beitragvon JörgA » 24.02.2014, 10:36

Wie wir ja sicherlich alle schon wissen, "wollen" die Politiker und Amtsträger wirklich sehr viel, manches hört sich auch gut und vernünftig an, doch dabei bleibt es dann meist.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 24.02.2014, 10:56

JörgA hat geschrieben:Wie wir ja sicherlich alle schon wissen, "wollen" die Politiker und Amtsträger wirklich sehr viel, manches hört sich auch gut und vernünftig an, doch dabei bleibt es dann meist.
Ja, stimmt.

Wie aber soll denn sonst Veränderung entstehen?
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Guller
Hobby-Schreiber
Beiträge: 7
Registriert: 18.02.2014, 16:26

Beitragvon Guller » 03.03.2014, 12:18

An sich eine tolle Idee. Sollte das wirklich klappen, könnte es ein gutes Vorbild für viele weitere Städte werden :)
Eigentlich bin ich nur nach Österreich gegangen um eine neue Sprache zu lernen.
Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 429
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Beitragvon VeloC » 04.04.2014, 21:43

Und wie üblich sind die Niederländer da schon zwei Schritte weiter:

Eindhoven hat den ersten schwebenden Kreisverkehr für Radler
Tagträumer
Forums-Novize
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2014, 16:17

Beitragvon Tagträumer » 29.04.2014, 16:55

Wenn dies wirkich gebaut wird, finde ich das echt klasse. Dann können Radfahrer wenigstens in Ruhe radeln und, wenn sie so zur Arbeit fahren, auch schneller sein.
Benutzeravatar
Nightrider
Hobby-Schreiber
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2014, 10:33

Beitragvon Nightrider » 19.05.2014, 11:26

VeloC hat geschrieben:Und wie üblich sind die Niederländer da schon zwei Schritte weiter:
Eindhoven hat den ersten schwebenden Kreisverkehr für Radler
Im Hinblick auf die Verkehrsorganisation eine tolle Idee, schade ist nur, daß man bisher nicht auch ganze Fahrradwege samt Brückenbauwerke in die Schwebe bringt. Das wäre vor allem auch in einigen asiatischen Ländern die Ideallösung.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste