Hollandrad - Nostalgie oder altbewährt

Savina
Hobby-Schreiber
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2012, 15:18

Hollandrad - Nostalgie oder altbewährt

Beitragvon Savina » 01.07.2013, 15:49

Hallo Zusammen,

ich will unbedingt ein Hollandrad mit Gangschaltung haben. Mir sind alle Nachteile (Gewicht, Sitzhaltung, ...) durchaus bekannt. Aber ich finde einfach, dass sie am Besten aussehen!

Ein neues Rad von Gazelle mit Gangschaltung kostet ja schon fast 800 Euro. Aber dafür kann man sicher davon ausgehen, dass alles funktioniert.

Bei den günstigeren Modellen von Chaser Ortler, ... (für ca 400 Euro) habe ich immer wieder von Mängeln gelesen.

Ich schau auch schon immer bei Ebay-Kleinanzeigen, aber auch hier ist der Markt eng.

Hat jemand von Euch einen Tipp, welches Rad / Hersteller / Modell vertrauenswürdig ist?

Ich danke Euch schon mal im Vorraus!
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 01.07.2013, 16:12

Du musst nicht unbedingt 800 Euro für ein Rad mit Schaltung von Gazelle ausgeben, wenn dir eine 3 Gang Schaltung reicht, gibt es die auch schon für 500 Euro...
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Savina
Hobby-Schreiber
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2012, 15:18

Beitragvon Savina » 01.07.2013, 16:28

Weißt Du wo ich ne Gazelle für 500 bekomme?
Und gibt es auch ne anständige Qualität für 300?
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 01.07.2013, 16:37

Ja bei uns im Laden...

http://www.fahrrad-timm.de/
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Savina
Hobby-Schreiber
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2012, 15:18

Beitragvon Savina » 01.07.2013, 17:08

Wenn ich zu Dir in den Laden komme, bekomme ich dann einen Special-Tarif? :D
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 01.07.2013, 20:33

Ich habe da natürlich gewisse Möglichkeiten... :Empfehlung:
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Hollandrad - Nostalgie oder altbewährt

Beitragvon Helmut » 01.07.2013, 20:57

Savina hat geschrieben:Mir sind alle Nachteile (Gewicht, Sitzhaltung, ...) durchaus bekannt.
Wenn man damit gemütlich und nicht grad in die Berge fährt und es zudem bequem mag, bietet so ein Rad auch Vorteile.
Savina hat geschrieben:Aber ich finde einfach, dass sie am Besten aussehen!
Stimmt! Grad bei Frauen finde ich, dass Hollandräder sehr "kleidsam" sind.

@ tierfreund23: Bring bitte ein Bild von dem Geschäftsabschluss mit, dann darfst Du hier gern noch mal Reklame für Euren Laden posten. Bitte handel dafür mit Deinem Chef eine Werbungsprovision aus, die Ihr bitte Savina als Preisnachlass gewährt.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 01.07.2013, 22:27

Hallo Helmut,

ich habe doch gesagt ich habe da ja meine Möglichkeiten... :D
Mit dem Bild, das bekommen wir hin... :Photo:

Ich wollte hier jetzt aber keine Schleichwerbung machen, das sind ganz normale Listenpreise...und da geht bekannter Weise ja fast immer etwas... :swingen-2:
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 02.07.2013, 00:06

tierfreund23 hat geschrieben:Ich wollte hier jetzt aber keine Schleichwerbung machen,
Von Schleichwerbung war keine Rede,

ich meinte richtige Werbung, mit einem Bild von einer zufriedenen Kundin. :cool:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Savina
Hobby-Schreiber
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2012, 15:18

Beitragvon Savina » 02.07.2013, 10:26

Ich werde berichten ;)

@ Tierfreund23 - da ich auch im Norden wohne, werde ich wohl tatsächlich mal am Samstag rumschauen. Wo habt Ihr denn die meisten Hollandräder? Laut Eurer Website gibt es einen Standort in Adendorf und in LG?

@ Helmut. Danke für die Motivation! Ich denke mir ja, dass ich eines Tages vllt auch mal einen Kinderanhänger mit dem Rad ziehen will und da wäre ein leichtes Cityrad vllt auch nicht verkehrt ;)
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 03.07.2013, 00:08

Savina hat geschrieben:da ich auch im Norden wohne, werde ich wohl tatsächlich mal am Samstag rumschauen. Wo habt Ihr denn die meisten Hollandräder? Laut Eurer Website gibt es einen Standort in Adendorf und in LG?
Da verwechselst du uns mit unserem Mitbewerber, wir sind in Lüneburg und Winsen Luhe.

Du hast eine PN
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.07.2013, 00:29

Savina hat geschrieben:Ich denke mir ja, dass ich eines Tages vllt auch mal einen Kinderanhänger mit dem Rad ziehen will und da wäre ein leichtes Cityrad vllt auch nicht verkehrt ;)
Genau so geht das! Erst sucht man sich mit dem Hollandrad den passenden Erzeuger und bindet den an sich. Nach der Geburt kommt dann ein Cityrad zum Einsatz.

Alles zu seiner Zeit! :cool:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Savina
Hobby-Schreiber
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2012, 15:18

Beitragvon Savina » 03.07.2013, 18:00

Na ist die Strategie so offensichtlich ;)

Auf jeden Fall allen Beteiligten herzlichen Dank für die Tipps und Hinweise!
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 03.07.2013, 18:43

Liebe Savina!
Lange habe ich überlegt, an dieser Stelle meinen Senf dazuzugeben, denn Dir den richtigen Radtyp zu empfehlen, ist per Ferndiagnose fast unmöglich. Du solltest einmal die Critical Mass an jedem letzten Freitag im Monat mitfahren. Dort triffst Du Radfahrerinnen auf allen möglich und unmöglichen Gefährten. Durch kurze Interviews erfährst Du schnell viel über Vor- und Nachteile einzelner Radgattungen.

Ich persönlich würde von einem Hollandrad abraten - zu schwer, zu unergonomisch, zu träges Fahrverahlten. Mein Tipp wäre ein Mixte-Sportrad so wie dieses hier:

Bild

Das fährt meine Frau mit großer Begeisterung in der Stadt. Es ist schnell und handlich und sieht auch noch gut aus. Um es wetterfester zu machen, kann man daran natürlich auch Schutzbleche befestigen und falls nötig Gepäckträger samt Körben. Für Deine Zwecke ist wahrscheinlich eine Nabenschaltung besser als eine Kettenschaltung.

So etwas gibt es neu (ab 500 Euro) und gebraucht per Kleinanzeige (ab 50 Euro).

Und noch was: Eine Freundin hat sich kürzlich eine Art Cruiser-Rad von Diamant gekauft, überwiegend weil es gut aussieht und einem Hollandrad ähnelt. Nun fährt sie damit kaum, weil es einfach zu schwerfällig rollt. Im Zweifel sind die Fahreigenschaften höher zu bewerten als die Optik...

Viel Erfolg beim Radkauf.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.07.2013, 20:46

Harterbrocken hat geschrieben:Ich persönlich würde von einem Hollandrad abraten - zu schwer, zu unergonomisch, zu träges Fahrverahlten. Mein Tipp wäre ein Mixte-Sportrad so wie dieses hier:
O.K., auch darauf kann man Männer beeindrucken. :)
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Savina
Hobby-Schreiber
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2012, 15:18

Beitragvon Savina » 10.07.2013, 14:56

Hallo Harterbrocken,

vielen Dank für Deinen Ratschlag.

Tatsächlich habe ich mich letztes We - übrigens tatsächlich bei tierfreund23 - für ein Hollnadrad entschieden! mit quietsch pinken Reifen.

Auch wenn das Rad hier auch super klasse aussieht und die Jungs im Radladen auch bemüht waren, mir ein Cityrad zu verkaufen.

Im Nachhinein war ich da doch recht beratungsresistent.

Aber vielen Dank für die Bemühungen!!!
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 10.07.2013, 19:05

Ich wünsche dir auf jeden fall viel Spaß mit deinem neuen Rad. Leider haben wir das mit dem Foto vergessen. Aber für alle, die es interessiert, dieses Rad ist es geworden:

http://www.gazelle.de/kollektion/stadtr ... ype=ladies
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.07.2013, 20:34

<IMG src="http://www.gazelle.de/~/media/Images/nl ... 400&mw=600">

Sieht gut aus. Lässt sich bestimmt auch gut fahren. Viel Spaß damit.
tierfreund23 hat geschrieben:Leider haben wir das mit dem Foto vergessen.
:Schimpfen:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
bernie
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 74
Registriert: 17.03.2007, 17:12
Wohnort: HH rahlcity

Beitragvon bernie » 10.07.2013, 22:31

ein hollandrad sieht immer gut aus.
habe mir früher meine vom sperrmüll zusammengebaut und sie dann in klövensteen getestet. offroad.
fahren wie gott in holland.

bernie
Lieber auf ner Waldautobahn, als Asphalt unterm Reifen
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 10.07.2013, 22:57

Sorry Helmut, wir waren etwas im Stress, weil gerade Feierabend und der Laden noch voll war... :mad:
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 11.07.2013, 07:56

@Savina: Herzlichen Glückwunsch zu Deiner neuen Gazelle. Möge sie ihrem Namen gerecht werden und Dich flink und elegant durch die Gegend tragen. Manchmal ist es auch wirklich richtig, beratungsresistent zu sein. Mit diesem Klassiker hast Du eine gute Wahl getroffen, auch wenn ich ein Mixte bevorzuge. Und: Pinke Reifen sind absolut in. Ich weiss wovon ich spreche. Bild folgt.

Würde mich freuen, Dich mit Deinem Hollandrad auf der nächsten Critical mass zu sehen. Eine kleine Einweihungsfahrt wäre doch toll oder?
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 11.07.2013, 21:53

Dann aber auf der CM in Lüneburg... :D
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste