Wut hat im Straßenverkehr nichts verloren

jaytolkte
Forums-Novize
Beiträge: 1
Registriert: 17.05.2018, 05:18

Wut hat im Straßenverkehr nichts verloren

Beitragvon jaytolkte » 18.05.2018, 04:44

In Helsinki ist vergangene Woche ein Radfahrer nach einem Streit mit einem Autofahrer offenbar absichtlich überfahren und dabei getötet worden. Der Vorfall darf nicht folgenlos bleiben, fordert die liberale Tageszeitung Etelä-Saimaa:

"Wut im Straßenverkehr ist wohl kaum ein Phänomen, das automatisch auftritt, wenn man sich hinter das Steuer setzt. Stattdessen geht es um eine Gewohnheit im Umgang miteinander und die Kontrolle von plötzlich auftretenden ärgerlichen Situationen. In der Erziehung und bei der Entwicklung von Einstellungen muss an dem Prinzip festgehalten werden, dass Wut weder in den Straßenverkehr noch sonstwohin gehört. Als Folge des schweren Verkehrsunfalls muss darüber nachgedacht werden, wie die durch Wut entstehenden Risiken durch verkehrspolitische Entscheidungen abgewehrt werden können."
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 500
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Wut hat im Straßenverkehr nichts verloren

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 18.05.2018, 19:51

"Als Folge des schweren Verkehrsunfalls ..."
Vielleicht ist es ja nur ein Übersetzungsfehler, ansonsten kann man -wenn sich die Geschichte so zugetragen hat- definitiv nicht von einem Unfall sprechen
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 750
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Wut hat im Straßenverkehr nichts verloren

Beitragvon Knud » 25.05.2018, 23:01

Der Titel sagt eigentlich schon alles.
Das ändert aber nichts daran, dass viele für ihren Vorteil in jede Lücke springen.
Wenn dann andere das Gleiche machen, fühlt man sich eingeschränkt. Nicht nur im Straßenverkehr, auch sonst wird ja gerne auf die anderen geschimpft. Erzogen werden müssen ja immer die anderen.

Wut hat im Straßenverkehr nichts verloren. Und auch an vielen anderen Stellen liefe es ohne Wut für alle besser.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste