Beteiligungsverfahren Elbchaussee

Benutzeravatar
radfreunde
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 428
Registriert: 24.09.2006, 21:04
Wohnort: Rissen
Kontaktdaten:

Beteiligungsverfahren Elbchaussee

Beitragvon radfreunde » 05.04.2018, 14:50

Falls Ihr es noch nicht mitbekommen habt, die Stadt will die Elbchaussee von Manteufelstr. (Blankenense) bis Altona Rathaus 8 km grundlegend ab 2020 umbauen. Zunächst wird längerfristig gesperrt, da Hamburg Wasser die alten Wasserrohre ersetzen will.

Was dann kommt, soll in einem Beteiligungsverfahren

http://geoportal-hamburg.de/beteiligung ... -beitraege

auch mit Hilfe der Bürger geplant werden. Sind schon viele kreative Ideen eingegangen, vom Verbot der Rennradfahrer bis zur Verlegung des Radverkehrs auf Bernardottestr., besser B431/Osdorfer Landstr..

Also beteiligt Euch rege, der Radweg am Elbstrand ist schon auf ewig Geschichte. Aber vielleicht sollte man mal BI gründen, die Elbchaussee zur Fahrradstr. zu erklären?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste