HFS-Trikot mit 3/4 oder durchgehenden Reißverschluss???

Möchtest Du einen 3/4 oder durchgehenden Reißverschluss?

3/4
20
42%
durchgehend
28
58%
 
Abstimmungen insgesamt: 48
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

HFS-Trikot mit 3/4 oder durchgehenden Reißverschluss???

Beitragvon Helmut » 08.07.2010, 01:00

Soll das HFS-Trikot einen 3/4 oder durchgehenden Reißverschluss aufweisen?

3/4 Reißverschluss - Vorteil: Bessere Optik, weil verdeckt vernäht.

Durchgehender Reißverschluss - Vorteil: Kann wie eine Jacke an- und ausgezogen werden.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
snief
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 203
Registriert: 17.10.2007, 12:19
Wohnort: Adendorf

Beitragvon snief » 08.07.2010, 08:43

Pro 3/4: Reicht für Frischluft dicke aus und ist optisch netter.
Bild
(Michael Menges)
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 08.07.2010, 08:49

Für mich gibt es nur kurz, oder durchgehend :!:
3/4 ist wie, nicht fertig, da fehlt was :cry:
In der Fertigung beträgt der Unterschied, wenn überhaupt ein Euro.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Oldboy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 250
Registriert: 17.05.2006, 08:29

Beitragvon Oldboy » 08.07.2010, 08:50

:Greis: egal, hauptsächlich gaaaaanz viele X e vor dem L :Totlach:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 08.07.2010, 08:57

Nichtraucher hat geschrieben:Für mich gibt es nur kurz, oder durchgehend :!:
3/4 ist wie, nicht fertig, da fehlt was :cry:
In der Fertigung beträgt der Unterschied, wenn überhaupt ein Euro.
Um den Preis geht es mir deshalb auch nicht. Eigentlich hätte ich zwei Abstimmungen machen müssen analog zum Design-Wettbewerb: Erst die Frage, ob "kurz" oder "dreiviertel" und dann erst den Gewinner gegen "durchgehend" antreten lassen, weil es zwar drei Varianten sind, aber nur zwei Prinzipien.

Sollte "durchgehend" gewinnen, dann ist die Entscheidung klar und endgültig gefallen. Sollte sich "3/4" durchsetzen, werde ich eine weitere, zeitlich kurze Abstimmung starten "3/4" gegen "1/4". Bitte keine Genöle wegen der weiteren 3 Tage, die sich die Produktion verzögern wird. Es sollen ja möglichst viele ihren Spaß daran haben.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 08.07.2010, 09:02

Also ich bin für "durchgehend", finde ich einfach praktischer.


Konkursus
Benutzeravatar
snief
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 203
Registriert: 17.10.2007, 12:19
Wohnort: Adendorf

Beitragvon snief » 08.07.2010, 09:57

Nichtraucher hat geschrieben:Für mich gibt es nur kurz, oder durchgehend :!:
3/4 ist wie, nicht fertig, da fehlt was
Naja, 3/4 ermöglicht mehr "Lüftung", wenn's heiß und/oder sehr anstrengend ist und sieht wegen der Verdeckmöglichkeit des Reißverschlusses besser aus. Also ein sehr guter "Kompromiss". ;)
Bild
(Michael Menges)
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 08.07.2010, 10:15

Ich finde 3/4 mit verdecktem Reisverschluss auch besser. Was bringt ein tolles Trikotdesign wenn es durch einen breiten schwarzen Reisverschluss vorne durchbrochen wird? Es wäre schade denn das F vom Schriftzug HFS sowie der Text darunter von einem etwa 8mm breiten Reisverschlussschreifen durchbrochen wird (habe solche Trikots und finde es jedesmal schrecklich) Durchgehende Reisverschlüsse gehen zudem an der Einklinkstelle auch mal kaputt. Daher habe ich für 3/4 gestimmt.

Gruß
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
Thali
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 646
Registriert: 26.04.2006, 16:20
Wohnort: HH-Ottensen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thali » 08.07.2010, 11:13

Unbedingt durchgehend, da ich grundsätzlich, Sommers wie Winters, Trägerhosen trage - da ist das Austüdeln für uns Mädels eh schon ein Akt.

Die Optik leidet fast genau so bei einem 3/4 Reißverschluss.
Bild
Altona skal være Dansk
Benutzeravatar
Ulrike
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 160
Registriert: 31.05.2010, 10:20
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrike » 08.07.2010, 16:29

Thali, du hast eindeutig recht.

Das Überkopfausziehen nervt, besonders bei meiner leider sehr anhänglichen Kalkschulter. Und dann auch noch das Gewurstel mit Helm und Brille.

Bei jedem Klogang noch zusätzlich den Helm abnehmen oder gar die Frisur durcheinanderbringen geht wirklich nicht.

Design hin, Design her. Auch wenn's dafür schön genug ist, ist das Trikot nicht für den Laufsteg, sondern für den harten Einsatz. Wer Angst um den Reißverschluss hat, ist ja nicht gezwungen, es ganz aufzumachen.

Auch durchgehende Reißverschlüsse werden normalerweise verdeckt genäht, sodass sie sowenig wie möglich auffallen. Hier noch ein Bild unseres vom Veranstalter entworfenenen Milano-San-Remo-Team-Trikots, das einen durchgehenden Reißverschluss hat:

<img src="http://wp.seniorensport-extrem.de/pic/msr-trikot.jpg" "title="" alt="" />

Leicht zu sehen ist der Reissverschluss natürlich immer, wenn man drauf achtet. Aber die "Verschandelung" des Designs hält sich doch so sehr in Grenzen, dass es wirklich egal ist, ob der Reißverschluss 4/4 oder 3/4 lang ist. Viel störender für das Design ist das Halboffentragen des Trikots.

Bitte votet für "durchgehend" ! :wink:

Ulrike
Hilfe !! Ich brauch' einen 48 Std.-Tag!
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 08.07.2010, 16:34

Oldboy hat geschrieben::Greis: egal, hauptsächlich gaaaaanz viele X e vor dem L :Totlach:
Da kann man ja auch Mexikanische Reißverschlüss nehmen, die gehen auch von unten auf :Totlach:
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 08.07.2010, 17:24

Ulrike hat geschrieben:Auch durchgehende Reißverschlüsse werden normalerweise verdeckt genäht, sodass sie sowenig wie möglich auffallen.
Da muss ich Dir leider widersprechen. Bei den Herstellern, die ich kenne, ist nur ein durchgehender Reißverschluss immer damit verbunden, dass er nicht verdeckt genäht wird. Es mag andere Hersteller geben, bei denen auch so ein Reißverschluss verdeckt liegt, aber das ist hier unerheblich, weil der Produzent schon ausgeguckt ist.

Noch wichtiger als die Art des Reißverschlusses und der Art, wie er vernäht ist, ist, dass dieser Hersteller die Trikots nicht nur produzieren, sondern auch finanzieren, bewerben und vertreiben wird. Ich werde damit also wenig Arbeit haben - und keine Kosten, dafür aber auch keinen Gewinn. Insbesondere der Aspekt "keine Arbeit" war mir wichtig und so müssen wir halt nehmen was der bietet. Immerhin bietet er grundsätzlich eine sehr gute Qualität.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 08.07.2010, 18:43

Schließe mich da der Meinung von Thali und Ulrike an!

Unser aktuelles HFS-Trikot hat ebenfalls einen durchgehenden RV, den empfinde ich als sehr praktisch.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 08.07.2010, 21:38

Thali hat geschrieben:Unbedingt durchgehend, da ich grundsätzlich, Sommers wie Winters, Trägerhosen trage - da ist das Austüdeln für uns Mädels eh schon ein Akt.
Lass laufen! Das spart Zeit. :D

Bin aufgrund der Optik auch für 3/4.
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 08.07.2010, 23:13

Ulrike hat geschrieben: Design hin, Design her. Auch wenn's dafür schön genug ist, ist das Trikot nicht für den Laufsteg, sondern für den harten Einsatz. Wer Angst um den Reißverschluss hat, ist ja nicht gezwungen, es ganz aufzumachen.


Ulrike
Eben. Sehe ich auch so. 1/4 würde ich sicher nicht kaufen. Wenn man verschwitzt (tja, manche kommen beim Radfahren tatsächlich noch ins Schwitzen) das Ding ausziehen will, ist mir das Gewürge einfach zuviel.
3/4 ist für mich keine Alternative.

Thomas
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 09.07.2010, 10:12

Ulrike hat geschrieben:Thali, du hast eindeutig recht.
.....
Design hin, Design her. Auch wenn's dafür schön genug ist, ist das Trikot nicht für den Laufsteg, sondern für den harten Einsatz. Wer Angst um den Reißverschluss hat, ist ja nicht gezwungen, es ganz aufzumachen. ...
Lass das uns doch bitte nicht zum Glaubenskrieg ausarten, wer nun recht hat oder nicht.

Ich habe nur geschrieben warum ich persönlich 3/4 besser finde, respektiere allerdings auch die anderen Meinungen. Es geht nicht darum festzustellen, wer hier recht hat, und welche Entscheidung die richtige ist.

Gruß
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 09.07.2010, 14:45

...war sicherlich nicht so gemeint.

Es "steht" jetzt 15:17, kann man nicht mal beim Hersteller
nachfragen, ob nicht kostengünstig beide Varianten angeboten
werden können?

Nur so eine Idee.....

Grüße


Konkursus
Benutzeravatar
snief
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 203
Registriert: 17.10.2007, 12:19
Wohnort: Adendorf

Beitragvon snief » 09.07.2010, 15:21

Gute Idee.

Auf der anderen Seite hängt mein Herzblut z.B. nun gar nicht am Reißverschluss. Entscheidender ist doch das Trikot an sich. :cool:

Wenn nun die Mädels entscheidende Vorteile mit einem durchgehenden Verschluss hätten, sollten wir vielleicht diesen zuliebe auch kleinere persönliche Vorlieben zurück stellen. Es wird schon nicht so sein, dass der durchgehende Reißverschluss das Trikot verunstaltet (das würde nur Pink tun :mrgreen:)
Bild
(Michael Menges)
Benutzeravatar
Dr. Schmerz
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 47
Registriert: 17.09.2006, 22:00

Beitragvon Dr. Schmerz » 10.07.2010, 10:32

Wer sieht beim Fahren eigentlich ob der Zipper verdeckt ist? Meine Trikots mit 3/4 Zipper würde gern gegen die durchgehende Version tauschen...
Durchgehenden Zipper halte ich für die klar bessere Variante.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 10.07.2010, 12:41

Stimmt, beim Fahren sieht das keiner. Was mich bei meinen Trikots mit durchgehenden Reisverschluss beim Fahren stört, ständig ziehe ich sie stramm, weil der nichtelastische Reisverschluss sich in Wellen legt und das Trikot so langsam hoch wandert. Mit Wellenbauch fühle ich mich einfach nicht wohl.

Am liebsten habe ich meine 1/4 Trikots, die sitzen am besten. Ich ziehe sie allerdings auch selten bei der Tour aus. Kann das Problem beim Wechseln schon verstehen, vor allem wenn es auf Klo schnell gehen soll. Ich selbst vermeide jedoch Trikots mit durchgehenden Reisverschluss.

Gruß
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 10.07.2010, 17:14

Ich bin für ¾, weil wenn man dann mal in der Abfahrt schnell das Trikot schließen will, geht das einfacher, ohne großes Gefummel.
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Goschi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 506
Registriert: 26.09.2008, 19:39
Wohnort: Trittau

noch ne Meinung

Beitragvon Goschi » 23.08.2010, 19:41

Ich habe unser Trikot mit 3/4 und mit ganzen Reisverschluss. Vom Aussehen gewinnt ganz klar der 3/4, da man ihn überhaupt nicht sieht.

Der durchgehende Reisverschluss hat ganz klar den Vorteil, dass man ihn viel besser an und gerade ausziehen kann. Aber man sieht ihn doch sehr stark, da er sehr breit ist.

Und bei unseren Hersteller (MEM) fällt das Trikot mit durchgehenden Reisverschluss eine Nr. größer aus.
Cyclocross-Hamburg
Benutzeravatar
NOBNOB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 328
Registriert: 22.06.2010, 20:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon NOBNOB » 25.08.2010, 08:25

Mir ist bei den RTFs, die ich inzwischen gefahren bin, aufgefallen, dass ein durchgehender Reissverschluss deutlich praktischer wäre, da man das Trikot alleine schon zweimal ausziehen muss um die Startnummer zu befestigen und wieder abzunehmen. Über den Kopf stülpen ist da sehr lästig, vor allem wenn man was den Taschen hat. Auch zum Pinkeln ist es praktischer.
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 27.08.2010, 11:10

Ganz offensichtlich spielt der Reißverschluss in Sachen Optik eine große Rolle. http://www.schlaflosimsattel.com/infos/trikot/
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 27.08.2010, 18:50

Durchgehender RV,
den verwenden wir auch bei den Trikots, die wir derzeit für den Ski-Club Peine (Radsportgruppe) entwerfen. Dort war die Abstimmung einstimmig :cool:
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste