Seite 2 von 5

Verfasst: 14.02.2016, 15:37
von ducdich
Jedem Radsportler in Norddeutschland und darüber hinaus ist Helmuts Fahrrad Seiten ein Begriff und ein ständiger Begleiter um sich über neue Events, anstehende CTF oder RTF oder alles um den Radsport herum zu informieren.
Ich habe Helmut vor ca. 10 Jahren kennengelernt kurz nachdem ich neben dem MTB auch mit dem Rennrad anfing.
"Schau bei HFS nach": wurde mir von meinen Vereinkameraden zugerufen wenn es um Details zur nächsten RTF ging.
Bei einer der nächsten RTF'S lernte ich dann Helmut kennen und schätzte sofort seine nette einladende Art und anregende Gespräche während der Fahrt.
Durch ihn lernte ich zusätzlich viele Radsportbegeisterte kennen und es entwickelten sich tolle Freundschaften.
Ich freute mich auf jeder Veranstaltung Helmut zu erblicken und einen Klönschnack abzuhalten.Die HFS Jahresabschlusstour wird mir immer in bleibender Erinnerung bleiben sowie auch Helmut selbst.
Ich bin sehr traurig und fühle mit seinen Angehörigen.

Verfasst: 14.02.2016, 16:05
von Thali
Ein guter Freund ist von uns gegangen - mach es gut Helmut.

In Gedanken sind wir bei seiner lieben Frau Lila

Tina und Thali

Verfasst: 14.02.2016, 17:01
von Stockumer Junge
Ruhe in Frieden. Mein Beileid gilt den Angehörigen.

Verfasst: 14.02.2016, 17:09
von Molli
Schock heute Morgen nach dem Aufstehen ,vor unserer CTF nur noch mal sehen was es im Netz neues gibt, ...........und dann Das!

Danke Helmut für alles was du für den Radsport gatan hast! :wink:

Verfasst: 14.02.2016, 17:16
von BriMore
Auch noch Stunden später, nachdem wir die schreckliche Nachricht erhalten haben, dass Helmut nicht mehr unter uns weilt, sind wir sprachlos und finden nicht die richtigen Worte! An dieser Stelle in tiefer Trauer nur soviel ... einen langen Weg sind wir gemeinsam gegangen und doch war er viel zu kurz!
Wir werden Dich sehr vermissen und sind in Gedanken bei Lila!
Mach es gut, lieber Helmut!
Britta & Mathias

Verfasst: 14.02.2016, 17:26
von mad.mat
Helmut mein Freund, Du bist schon mal vorgegangen, ich werde Dich unendlich vermissen, dann sehen wir uns also erst da Oben wieder. Dann machen wir das weiter, was hier nicht mehr zusammen schafften.

Machs gut.

Verfasst: 14.02.2016, 17:28
von BikeFuchs
Ein großer Verlust! Bei der Bambiverleihung redeten wir noch über Arbeitsbelastung. Helmut hatte schon ein sehr großes Arbeitspensum... Die Veranstaltungen, Termine, der Blog neben der normalen Arbeit und wollte wohl etwas kürzer treten. Uns damaligen Fahrrad-Novizen hat mit seiner freundlichen Art so manchen guten Tipp gegeben. Sollte es eine öffentliche Trauerfeier geben, wo man nicht stört bitten wir um Information (ggfals.per Mail).

In Trauer
Peter

Verfasst: 14.02.2016, 17:28
von Slowfish
Mein Beileid gilt Angehörigen und Freunden.

Glücklicherweise durfte ich Helmut persönlich 2015 auf der Abschlussfahrt am Wilseder Berg kennenlernen. Wir sind ein Stück gemeinsam gefahren und haben uns nett unterhalten.

Was für ein Verlust... - ich kann es gar nicht glauben.

Verfasst: 14.02.2016, 17:31
von Johanna
Heute war ich mit Helmut verabredet, wir wollten uns im Anschluss der RG-Uni CTF u.a. über das Projekt CX Weltcup Zeven unterhalten. Stattdessen gab es Gerüchte die einfach niemand entkräften konnte.

Wir sind sehr sehr traurig. Danke Helmut.

Anneke und Uwe

Verfasst: 14.02.2016, 17:38
von Heimfelder Dirk
Wir vermissen dich, Helmut!

Kerstin & Dirk

Verfasst: 14.02.2016, 17:39
von Bully
Helmut, danke für die schönen Radsportstunden, hier im Forum und auf den Straßen, im Norden. Du wirst uns in Erinnerung bleiben, Ruhe in Frieden.

Den Angehörigen und Freunden meine aufrichtiges Beileid.

Verfasst: 14.02.2016, 17:45
von Ü40-Cyclist
Ein toller Mensch, ein Radfahrer, ein Unikat, ein Typ hat uns viel zu früh verlassen.
Waren es doch Helmut und HFS die mich von einem Altagsradler zu einem Teil dieser bunten Radsportwelt gemacht und zu vielen interessanten Menschen und Events geführt haben.
Als ich Helmut zum ersten Mal sah, dachte ich noch "Wie will der kleine Mann mit Zigarette denn 50 km schaffen?". Er schaffte es locker und noch viel mehr.
Mit HFS schuf er die Plattform den Radsport in seiner ganzen Vielfalt zu präsentieren und zeigte so, dass Radfahren mehr ist, als nur in die Pedale zu tretten.
Dafür Danke Helmut und für alles was Du dem Radsport gegeben hast.
Wir werden Dich vermissen und Du wirst unvergessen sein.

Meine Trauer und Anteilnahme gilt der Familie und den Angehörigen.

Verfasst: 14.02.2016, 18:05
von radfreunde
Es gibt Nachrichten, die fassungslos machen. Dies war heute Mittag der Fall. Ein großer menschlicher Verlust für uns alle. Immer nett, hilfsbereit und engagiert.

Seit 10 Jahren in der Jedermannszene aktiv wie kein anderer und immer zu neuem aufgeschlossen. Diese Lücke lässt sich nicht schließen.

Unser Mitgefühl für die Hinterbliebenen.

Eben bei Facebook geshen, dass einer seiner letzten Beiträge das Teilen eines Videos mit Luftaufnahmen von Hamburg war, möge er seine Heimatstadt immer so sehen.

wilf

PS: Es gibt ja einige, die eng mit ihm befreundet waren. Sollte es eine öffentliche Trauerfeier/Beisetzung geben, wäre es schön, wenn das hier bekannt gegeben würde. Ebenso, wenn die Familie es nur im engsten Familienkreis wünscht.

Verfasst: 14.02.2016, 18:22
von RSG-Arne
Auch ich bin fassungslos.

Helmut ist aus der Radsportszene im Norden nicht wegzudenken. Und jetzt so etwas. Danke Helmut, für alles, was Du für den Radsport getan hast - mit Sportsgeist, Enthusiasmus, Engagement und eigener Meinung!

Es tröstet, Dich kennengelernt zu haben.

Arne

Verfasst: 14.02.2016, 18:47
von hanseat
Ich bin tiefsttraurig über diesen Riesenverlust! Helmut war ein großer Radsportfreund für mich, der großen Einfluss auf meine Radsportleidenschaft hatte. Die Lücke, die Du in der deutschen Radsportszene hinterlässt ist unermeßlich! Ich werde Dich niemals vergessen, lieber Helmut!

Verfasst: 14.02.2016, 19:02
von Tom
ich kann es auch nicht fassen und ich bin sehr traurig. Du hast mich mit Deinem Forum und den Berichten erst zum Radsport gebracht. Ich werde nie die vielen gemeinsamen Fahrten und Gespräche mit Dir vergessen. Du warst einfach ein lieber Mensch. Dein Engagement wird in der Szene fehlen.

Gute Reise Helmut, wir sehen uns im Sternenstaub,
Tom

Verfasst: 14.02.2016, 19:03
von joerg72
Als ich heute Morgen von der Nachricht erfuhr, konnte ich es zuerst kaum glauben. Ich bin sehr traurig.

Seit meinem Einstieg in den Radsport haben mich Helmut und HFS ständig begleitet. Ohne Helmut hätte ich von vielen tollen Veranstaltungen nichts mitbekommen, viele nette Menschen gar nicht kennen gelernt.

Danke Helmut.

Jörg

Tschüss Helmut

Verfasst: 14.02.2016, 19:21
von bjoern
Zu früh ist Helmut über die Regenbogenbrücke gegangen..........

Eine große Lücke ist entstanden.........

Viel Kraft für Lila


Björn

Verfasst: 14.02.2016, 19:26
von Kanarienvogel
Da liegt man im Krankenhaus, hadert mit sich und der Welt und dann merkt man wie unwichtig das alles ist.
Das ist wirklich eine schockierende Nachricht.
Mann fragt immer wieder WARUM??????
Ich glaube, ich brauche noch lange um das zu verarbeiten.

Helmut…. DANKE das ich dich Kennenlernen durfte!

Mach et jood ming Jung.

Lars

Verfasst: 14.02.2016, 19:26
von kocmonaut
wir haben einen unglaublichen Menschen verloren, der immer auf seine positiv verrückte Weise Euphorie versprüht hat. Da war so viel von vorhanden, dass alle etwas abbekommen haben. Darum bin ich mir sicher: Demnächst werden auch die Engel Fahrrad fahren. Byebye Helmut.


Lars

Verfasst: 14.02.2016, 19:30
von bs
Ich war heute Morgen auf der OCTF der RG Uni. Es wurde Rad gefahren und ich habe fotografiert. Helmut hat gefehlt. Helmut war immer mittendrin und dabei. Das Foto ist eine Woche alt. Auf unserer Endspurt-CTF ist er noch mitgefahren. Und wenn der Tod so plötzlich kommt, so unerwartet, dann versteht man nicht. Er hinterlässt eine gewaltige Lücke.
Bild
Es wurde Rad gefahren und ich habe fotografiert. Helmut hätte es so gewollt.

Verfasst: 14.02.2016, 19:44
von Sonne_Wolken
Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen von Helmut.

Ich hatte leider nicht die Möglichkeit Helmut persönlich kennen zu lernen, da ich hier noch nicht so lange dabei bin. Aber in seinen Berichten und Beiträgen konnte man erkennen das Helmut für den Radsport und das Rad fahren brannte und sich auf allen Ebenen dafür einsetzte. Auch fand er immer wieder die passenden Worte um andere zu ermuntern (mich auch).
Er wird mit Sicherheit nicht nur eine Lücke bei vielen Menschen die ihn persönlich kannten hinterlassen, sondern er wird auch im Radsport fehlen.

Schade das ich diesen einzigartigen Menschen jetzt nie kennen lernen werde.

Verfasst: 14.02.2016, 19:48
von Peer
Das erste Mal habe ich Helmuts Seite entdeckt, als ich nach Berichten über den Hamburg City Man 2006 im Internet recherchierte, da ich meinen Vater dort begleitete... 16 Jahre ist das nun her....

Ich fand den Bericht von Helmut... las die Gesichte wie er beim Schwimmen mit meinem Vater plauderte... stöberte durch seine Seite und fand spannede Begriffe wie RTF und Jedermann-Rennen...

Sein eigener Bericht... göttlich...
http://helmuts-fahrrad-seiten.de/Hambur ... nn-06.html

In dieser Zeit began ich Triathlon zu betreiben und schaute regelmäßig auf Helmuts Seite. Nahm an meiner ersten RTF statt und las mir alle Artikel von Helmut dazu durch. 2 Jahre später traf ich ihn dann auf meiner ersten RTF, stellte mich vor... wir quatschten ewig.. fast hätten wir den Start verpasst (was ja so typisch für ihn war)... Dieser Mensch lebte nicht den Radsport.. er lebte die Rad-Community.. er liebte die Menschen, ihre Geschichten... und sie liebten seine Geschichten... In den letzten 10 Jahren gab es selten eine RTF wo ich nicht vor dem Start ein Klönschnack mit Helmut gehalten habe und jedesmal war es ein Gespräch wo wir beide gelacht haben... er war motiviert, ambitioniert und dennoch ein Mensch, der immer wußte wie man das Leben genießt und zur richtigen Zeit an den Hörnern packt.

Ich habe seine Arbeit für die Norddeutsche Radsportszene bewundert. Das bekommt man nur hin, wenn man sich selber zurückstellt, andere zurückstellt (an dieser Stelle einen ganz lieben Gruß an seine Frau und die Familie).

Heute, als ich gerade bei der Anmeldung inder Turnhalle zur RG Uni o-CTF war, habe ich über Deinen Tod erfahren Helmut.. ich wollte mir gerade einen Kaffee in der "Kuchenecke" holen... dort wo wir uns sonst mit großer wahrscheinlichkeit heute getroffen hätten.... wo Du mir spannende Gesichten der letzten Woche erzählt hättest.. über neue Projekte und Ideen und über Dinge die dich aufregen oder Ärger und die es zu ändern gilt...

Ich habe Dich heute vermisste und ich werde Dich auch in Zukunft vermissen. Ich danke Dir für Deine Energie, die Du für uns alle aufgewendet hast.. für Dein Projekt HFS. Du bist und warst einfach ein super Typ!

Lieber Gruß
Peer

p.S.
ich wünsche mir natürlich, dass das projekt HFS weitergeführt wird. es ist eine institiution für den norddeutschen radsport und ein wichtiges intstrument für uns alle.

da ich in der internetbranche tätig bin, würde ich mich bereiterklären für alles "technische" zu sorgen. server... foren-software.. wartung etc...
inhalt etc. kann ich nicht leisten... ich bin der meinung dieses projekt muss weiter leben... das ist ein echtes erbe... solltest du (seine frau) das lesen oder jemand der sehr eng mit ihm ist... kontaktiert mich gerne.. ich will mithelfen und ich glaube es finden sich viele, die dabei wären.

Verfasst: 14.02.2016, 20:11
von Deichfahrer
Ich bin sehr tief bestürzt über Helmuts seine letzte Reise. Durch diese wunderbare HFS bin ich noch tiefer zum Radsport gekommen und deswegen wünsche ich mir wirklich Helmuts Lebenswerk zu erhalten. Peer seine Idee finde ich super.

Um sein Erbe zu erhalten, sind wir alle gefordert den Radsport im Norden zu erhalten.
So will es Helmut als letzter Wille.

Falls eine öffentliche Trauerfeier geben sollte, werde ich eine Sternfahrt von zu Hause starten.

An Helmut: Für Dich auf Deinem letzen Weg

Verfasst: 14.02.2016, 20:26
von Los Vannos