Brevet - Der Film: Weltpremiere im Abaton Kino (Ber.+Bilder)

Benutzeravatar
Burkhard
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 115
Registriert: 22.04.2006, 13:28
Wohnort: Buxtehude

Brevet - Der Film: Weltpremiere im Abaton Kino (Ber.+Bilder)

Beitragvon Burkhard » 17.01.2016, 11:59

Bild
Bild: Patrick Meid

Der richtige Bericht zur Weltpremiere kommt ja noch (siehe unter Vorschau), doch hier ganz frisch meine Eindrücke:

Das war "ganz großes Kino" im hierfür bestens geeigneten Old-Abaton Kino. Ausverkauft, super Stimmung, ein ganz toller Film, die drei Protagonisten waren samt Familien anwesend (Sina kam extra aus Paris), stellten sich in der Frage-und-Antwort Runde nach dem Film den Fragen der Zuschauer.

Ein absolut stimmiger, sehr authentischer Film auch mit schönen Einblendungen der bretonischen Landschaft bei Tag und Nacht mit sehr passender Musikuntermalung durch "Digger Barnes", einem wohl nur Insidern bekannten Hamburger Singer/Songwriter. Für mich ständig Gänsehaut pur.

Zwei weitere Termine folgen am 19.1. und 25.1. jeweils um 18 h wieder im Abaton.

Kaufen kann man die DVD auch:

http://curlypictures.com/brevet/de/kaufen/

Danke an Claus, Michael K., Sina, Michael R-M, Ole und alle anderen am Film Beteiligten.

Have Fun,
Burkhard
Zuletzt geändert von UweK am 05.11.2016, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 17.01.2016, 19:05

Moin

Kann mich Burkhard nur anschliessen, ganz großes Kino!

Mir hat die Vorführung sehr gut gefallen. Wie auch Claus nach der Vorführung schon bemerkte, der Film ist wirklich sehr authentisch. Tolle Einstellungen, gute Musik, prima Schnitt, eine gute Portion Humor und was mir erst später aufgefallen ist, eine geniale Vertonung. Die Kommentare der Fahrer waren auch aus der Fahrt heraus ohne störende Nebengeräusche sehr gut zu verstehen. Für mich hat sich die Fahrt nach HH gestern jedenfalls gelohnt, der Film ist allen Radsportfans sehr zu empfehlen.

Viele Grüße
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
pmeid
Forums-Novize
Beiträge: 1
Registriert: 17.01.2016, 17:35

Brevet - [bre’ve:] - (französisch:Patent, Prüfung, Diplom)

Beitragvon pmeid » 17.01.2016, 21:11

Seit dem 600er Brevet in 2015, bei dem uns Klaus auf den Brocken jagte und ich 26 Stunden später am Ziel von Michael Reis-Müller erfuhr, welches Filmprojekt er vorhat, war ich gespannt wie ein Flitzebogen auf das finale Ergebnis:

Brevet - Ein Film über Paris-Brest-Paris

Michael Reis-Müller hat die 3 Protagonisten (Sina Witte, Klaus Czycholl und Michael Kopmann) auf den Weg zur Qualifikation, als auch bei dem 1.230 Kilometer langen Brevet mit seinem Filmteam begleitet - und zwar Tag und Nacht. Herausgekommen ist eine 79 Minuten lange Dokumentation, die die Protagonisten von Beginn an begleitete. Eine ziemlich große Herausforderung mit nur 2 Kamerateams, 3 Fahrern, die zu unterschiedlichen Zeiten gestartet sind und unterschiedliche Ambitionen hatten, auf einer Strecke von 1.230 Kilometern zu begleiten.

<IMG src="https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hp ... 0870_o.jpg" width="800">
Sina Witte & Klaus Czycholl

Nun war es gestern endlich soweit. Obwohl ich so gespannt auf den Film war, habe ich es natürlich versäumt, mir rechtzeitig eine Karte für die Premiere zu sichern. Welch ein Glück das Uwe Krohne (Brevet Veranstalter aus dem Weserbergland) noch eine Karte "über" hatte. Nun benötigte ich nur noch eine Karte für meine Frau. Vielen Dank an Helmut an dieser Stelle!

Äußerst rechtzeitig haben wir uns dann am gestrigen Tag auf den Weg zur Premiere gemacht. Zum einen um alle "Stars" und "Sternchen" wieder zu sehen und um mit Freunden mal wieder über die heroischen 8) Leistungen die vollbracht wurden zu schnacken! Um 16:00 Uhr hat sich dann schon einen Schlange vor dem Kino gebildet.

<IMG src="https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hp ... e=5707B0EE" height="800">

Nachdem alle Ihre Plätze gefunden hatten, ging es dann auch nach einer kurzen Einleitung los. Voller Spannung konnten viele "Helden" das Erlebte noch einmal durchleben.

<IMG src="https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hp ... 8819_o.jpg" width="800">

Über den Inhalt des Films, werde ich an dieser Stelle nichts verraten. Wenn Ihr wissen möchtet, welcher Protagonist am meisten leidet oder am schnellsten durchgekommen ist, müsst Ihr euch den Film selber anschauen. Nur so viel sei verraten: Es lohnt sich. Das Abaton Kino ist fantastisch und der Stoff des Films sehenswert.

Im Anschluss an den Film waren, so kam es mir vor, alle Zuschauer und Protagonisten zum Essen und Trinken im gegenüber liegendem Restaurant "Arkadasch". Ein brillianter Abschluss für ein tolles Kinoerlebnis.

Weitere Vorstellungen finden am 15. und 25.01. im Abaton Kino statt.

Viel Spaß!!!

Ein paar mehr Bilder gibt's auf Facebook
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12402
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.01.2016, 01:14

michaelrm hat eine zehnköpfige Abordnung von HFS zu Montag ins Abaton eingeladen. Die Karten habe ich bei der HFS-Bambiverleihung ausgelobt, ratzfatz waren alle vergeben. Es wird wahrscheinlich auch noch Karten an der Abendkasse geben.

Ich werde mir die Vorstellung trotzdem verkneifen. Geplant war, dass ich am Samstag einen sechsten Arbeitstag leisten werde. Ungeplant kam am Sonntag ein siebter hinzu. Den Montag möchte ich deshalb meinen Daheimgebliebenen widmen.

Um die Verteilung der Karten wird mad.mat sich kümmern. Er hatte auch die Liste der HFS'ler aufgenommen. Er weiß noch nichts davon, wird es aber sicherlich gern tun.

Ob Michael noch auf einen Absacker mitkommen wird, steht noch nicht fest. Ihn plagt eine Erkältung. Zumindest zur Vorstellung versucht er dabei zu sein.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12402
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.01.2016, 12:44

Helmut hat geschrieben:Um die Verteilung der Karten wird mad.mat sich kümmern.
Dazu fehlt ihm leider die Zeit, er wird erst in letzter Sekunde dort sein, aber es wird auch so funktionieren.

Alle, die sich bei der HFS-Bambiverleihung eingeschrieben haben, stehen auf der im Kino vorliegenden Gästeliste, mögen sich bitte bis 17:45 Uhr ihre Karte aushändigen lassen.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 349
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 26.01.2016, 21:20

Auf der HFS-Bambi-Verleihung erfuhren wir, dass Helmut vom Filmemacher Michael Reis-Müller des Films "Brevet" Freikarten für die Vorstellung am 25.01.2016 zur Verfügung gestellt bekommen hat. Diese gingen rasend weg und auch wir hatten das Glück welche zu ergattern.

Gestern machten wir uns dann nach der Arbeit auf ins schöne Abaton Kino. Mat hatte mit dem Filmemacher Michael besprochen, dass die HFS-Foris auf die Gästeliste gesetzt wurden. So konnten wir ganz entspannt unsere Karten an der Kasse abholen.

<IMG src="https://brimat2015.files.wordpress.com/ ... =531&h=299">

Wie es genau war und ein paar Bilder seht ihr hier:

https://brimat2015.wordpress.com/2016/0 ... -der-film/

(Da es einfacher ist auf unserem Blog die Bilder zur Verfügung zu stellen, haben wir unseren Bericht dort erstellt)

LG, Bri & Mat
Benutzeravatar
Halbrenner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 140
Registriert: 31.03.2013, 16:03
Wohnort: Altona-Altstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Halbrenner » 29.01.2016, 10:36

Den Brevet-Film gibt es jetzt auch in unserem Online-Fahrrad-Gedöns-Shop zu kaufen. Abholung in Hamburg-Altona ist ebenfalls möglich.

www.norockjustroll.com/brevet-film
Altonaer Bicycle-Club von 1869/80.
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 111
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 29.01.2016, 21:56

Halbrenner hat geschrieben:Den Brevet-Film gibt es jetzt auch in unserem Online-Fahrrad-Gedöns-Shop zu kaufen. Abholung in Hamburg-Altona ist ebenfalls möglich.

www.norockjustroll.com/brevet-film
Danke für die Info. Habe direkt mal bestellt. :Empfehlung:
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
Halbrenner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 140
Registriert: 31.03.2013, 16:03
Wohnort: Altona-Altstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Halbrenner » 31.01.2016, 13:27

Sonne_Wolken hat geschrieben:Danke für die Info. Habe direkt mal bestellt. :Empfehlung:
Danke. Ist auf dem Weg. Viel Spaß mit dem Film.
Altonaer Bicycle-Club von 1869/80.
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 111
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 04.02.2016, 08:01

Gestern war der Film im Briefkasten. Hab ihn mir dann Abends direkt angesehen. Wirklich gut gemacht. Beeindruckende Bilder und viel Menschlichkeit, Leiden und Spannung kennzeichnen den Film. Auch der Soundtrack zum Film gefällt mir gut. Ein wirklich guter Radsportfilm, wo die Stars die normalen Radsportler sind, die das aus Überzeugung und Lebenseinstellung machen. Und dann noch die vielen Helfer an der Strecke die viel Zeit und Enthusiasmus mit einbrachten. Der Funke der Begeisterung auf und neben der Strecke sprang geradezu über.

Bin ja bisher noch nie einen Brevet gefahren, aber langsam bekomme ich Lust mal einen 200er auszuprobieren.
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12402
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 04.02.2016, 22:26

Sonne_Wolken hat geschrieben:Bin ja bisher noch nie einen Brevet gefahren, aber langsam bekomme ich Lust mal einen 200er auszuprobieren.
Die nötigen Anlagen dafür bringst Du mit, was mir Deine CTF-Berichte zeigen: Lust auf lange Strecken sowie die mentale Stärke auch mit Pannen und längeren Abschnitten allein fertig zu werden. Lange genug Treten kannst Du bestimmt auch...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 111
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 04.02.2016, 22:42

Helmut hat geschrieben:
Sonne_Wolken hat geschrieben:Bin ja bisher noch nie einen Brevet gefahren, aber langsam bekomme ich Lust mal einen 200er auszuprobieren.
Die nötigen Anlagen dafür bringst Du mit,...
Ich werde es dieses Jahr testen. Bin schon für mehrere Marathons angemeldet. Von da ist der Schritt zum Brevet nicht mehr so gross.

Diesen Winter habe ich viel dazu gelernt. Denke auch, dass mir das helfen wird. Ich habe einen großen Willen entwickelt, unter allen Umständen ins Ziel zu kommen. Diesen Willen hatte ich früher nicht.
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979

Zurück zu „Treffen und Klönen (z.B. Stammtisch, Kinoabend, etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast