Rhön-Radmarathon 2016: Anmeldung ab 18.01.

Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1729
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 18.05.2016, 13:35

Schöner Bericht von Fördedeern!
Die Eindrücke über das Wetter kann ich nur bestätigen. Die Abfahrten mit Graupel und böigem Wind waren grenzwertig. Total genervt hat mich auf den letzten 60km der Gegenwind. Man denkt, die hohen Berge hinter sich zu haben und mehr oder weniger Richtung Ziel zu rollen und steht als Einzelreisender voll im Wind.

Bei ähnlichen Wetterprognosen werden ich zukünftig nicht mehr fahren. Diese Auskühlungen in den Abfahrten vertragen sich nicht mit meinen empfindlichen Atemwegen. Nach der Abfahrt von der Wasserkuppe waren meine Bronchien erstmal dicht und im folgenden Anstieg hätte ich beinahe anhalten müssen.:mad:

Die unterschiedlichen Aufzeichnungen über die Höhenmeter resultieren wohl aus heftigen Luftdruckschwankungen. Einmal fuhr ich stetig bergauf und lt. Garmin nahm die absolute Höhe ab.

@Steffi: Habe dich am Samstag auf dem Areal gesucht aber nicht gefunden :sad:
:gruss:
dirk
Benutzeravatar
F75 Pilot
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 40
Registriert: 03.07.2013, 18:20
Wohnort: Göttingen

Beitragvon F75 Pilot » 18.05.2016, 15:39

Mich hat leider ein Ferrarifahrer ausgebremst, der ein paar Minten vor mir sein Auto schrotten mußte. So stand ich denn bei Kassel in der Autobahn Vollsperrung und sah meine Bimbach Teilnahme dahinschwinden. Als die Polizei sich endlich dazu entschied den Stau aufzulösen war alles zu spät. :mad:
Aber vielen Dank für die Eindrücke. Ich hoffe, ich bekomme nächstes Jahr wieder ein Startticket ab.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste