Mit dem Fatbike zum Südpol...

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Mit dem Fatbike zum Südpol...

Beitragvon Helmut » 27.10.2015, 22:48

Du suchst eine neue Herausforderung? Du hast 2015 noch drei Wochen unverplanten Rest-Urlaub? Deine Oma ist verstorben und hat Dir eine schöne Summe vererbt? Dann kann es ja losgehen. Für 70.000 USD kannst Du in einer geführten Kleingruppe zum Südpol radeln.

http://tdaglobalcycling.com/antarctica/

Hat Harterbrocken entdeckt. Solche Reklame schickt man einem armen Schlucker wie mir (Oma längst tot, keine drei Wochen Rest-Urlaub mehr) gar nicht erst.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1718
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Fatbike zum Südpol...

Beitragvon Heimfelder Dirk » 28.10.2015, 18:35

Helmut hat geschrieben:Hat Harterbrocken entdeckt.
Fährt er denn selber mit? Er hat doch jetzt auch so ein Teil :HaHa:
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Re: Mit dem Fatbike zum Südpol...

Beitragvon Harterbrocken » 29.10.2015, 09:23

Heimfelder Dirk hat geschrieben:
Helmut hat geschrieben:Hat Harterbrocken entdeckt.
Fährt er denn selber mit? Er hat doch jetzt auch so ein Teil :HaHa:
Nee, finde ich nicht fordernd genug. :HaHa:
Ich warte, bis der Veranstalter einen Fatbike-Brevet auf dem Mond anbietet.
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 927
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Mit dem Fatbike zum Südpol...

Beitragvon Knud » 02.11.2015, 22:09

Helmut hat geschrieben:Du suchst eine neue Herausforderung? Du hast 2015 noch drei Wochen unverplanten Rest-Urlaub? .
Am Urlaub muss es nicht liegen, da die Expedition erst im Dezember 2016 statt findet. Aber das Bike muss man auch noch haben...

Knud
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1718
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Fatbike zum Südpol...

Beitragvon Heimfelder Dirk » 06.01.2016, 14:25

Knud hat geschrieben:Aber das Bike muss man auch noch haben...
Nö! Im MTB-Magazin habe ich gelesen, dass die Bikes gestellt werden und man sie nach der Tour behalten kann. Insofern ist das ganze ein echtes Schnäppchen :HaHa:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste