2. In Velo Veritas, Wiener Weinviertel (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

2. In Velo Veritas, Wiener Weinviertel (Bericht + Bilder)

Beitragvon Helmut » 19.06.2014, 23:47

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20366.JPG">

In Velo Veritas 2014
Mit dem Rennrad-Klassiker im Wiener Weinviertel


Weinberge und Hügel, kleine Ortschaften und kurvenreiche Straßen erwarten im Weinviertel den Randoneur, der sich in eine wunderschöne Landschaft vorwagt, um Wege und Straßen zu entdecken, in denen Autos fremd sind. Es geht dabei ständig rauf und runter auf schmalen sandigen und mit Kopfsteinpflaster bestückten Wegen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20374.JPG">

Die „In Velo Veritas"-Radveranstaltung in Korneuburg an der Donau vor den Toren Wiens erinnert ausschließlich an den Geist einer Reise in eine vergangene Radsportepoche. Bei dieser Veranstaltung kehrt man zu den Anfängen des Radsports mit Staub, Mühe und Schweiß zurück. Die Räder müssen mindestens 25 Jahre alt und aus Stahl sein und dürfen keine Klickpedale, Lenkerschaltung sowie Tacho haben. Auch das persönliche Outfit ist mit wollenden Trikots der Vergangenheit anzupassen. Den Helm lässt man an diesem Tag, trotz aller Vernunft, zu Hause und fährt mit einer alten Rennmütze oder einem Sturzring.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20312.JPG">

Teil der Veranstaltung ist ein kleiner aber feiner Flohmarkt mit vielen Retro-Radgegenständen auf dem man immer wieder etwas findet, um seinen Oldtimer stilgerecht zu ergänzen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20035.JPG">

In diesem Jahr habe ich mich mit einem von Eckart Weber aus Lachendorf liebevoll zusammengebauten italienischen Renner der Marke „Pinarello Asolo" auf die anspruchsvolle 140 Kilometertour mit 1.500 Höhenmetern gewagt und die Veranstaltung in vollen Zügen mit 400 Teilnehmern aus 17 Ländern genossen, obwohl einige Passagen auf sandigen Wegen und auf gröbsten Kopfsteinpflaster in den idyllischen Kellergassen vollste Konzentration und Kräfte erforderten.

Die Verpflegung an den üppig bestückten Ständen in den Gasthäusern war landestypisch mit Leckereien aus dem Weinviertel.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20384.JPG">

Für das nächste Jahr habe ich mir vorgenommen, an dieser Veranstaltung wieder teilzunehmen. Leider sind derartige Retro-Radveranstaltungen in Deutschland noch nicht angesagt, so dass der Liebhaber derartiger entschleunigter Veranstaltungen nach Italien, Großbritannien und Österreich ausweichen muss.

Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> 26 Bilder von der In Velo Veritas <<<</a>.

Manfred

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20104.JPG">

Quelle: ESV Fortuna Celle
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 20.06.2014, 04:03

Bravo Manfred, vielen Dank für diesen Bericht und die schönen Fotos über die "österreichische L'Eroica". Das macht Lust aufs nächste Jahr.

Übrigens: An diesem Sonntag fahren wir die Nordica, die die gleichen Voraussetzungen ans Material hat wie In Velo Veritas und L'Eroica. Start um 11 Uhr in Elmshorn. Siehe:

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7812
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 20.06.2014, 09:38

Schaut super aus.
<< Foto by Helmut
Benutzeravatar
Johanna
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 719
Registriert: 04.06.2006, 10:09
Wohnort: zwischen HH-HB

Beitragvon Johanna » 20.06.2014, 11:37

Schöne Bilder, schöne Zeilen, schön mal wieder von Dir zu hören, Manfred!

:wink:
Benutzeravatar
Twobeers
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 236
Registriert: 13.12.2010, 07:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Twobeers » 25.06.2014, 12:29

Hättest ja mal grüßen können, wenn Du schon direkt hinter mir fährst....entschleunigte Veranstaltungen in Deutschland wären z.B. die Huschke-Gedenkfahrt oder auch die Hallzig-Historica.

Ich hab auch was für die Wandzeitung geschrieeben: http://eisenschweinkader.org/archives/2 ... itas-2014/

Twobeers
ESK
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 25.06.2014, 15:58

In Leipzig bin ich dabei. Ist leider eine gemischte Veranstaltung innerhalb einer RTF.
Euren Termin in Berlin habe ich leider nicht in meinen Kalender. Macht doch hierzu einmal etwas Werbung.
Mit Jan habe ich an beiden Tagen mich ausgetauscht. Mit den anderen "Eisenschweinen" nächstes Mal beim Bier.
:wink:
Gewinner bekommen Pokale - Sieger Telefonnummern
Benutzeravatar
Twobeers
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 236
Registriert: 13.12.2010, 07:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Twobeers » 25.06.2014, 18:02

Die Huschke-Gedenkfahrt findet am letzten Augustwochenende statt. Es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich des Materials, wichtig ist nur, dass es hält (nicht so wie mein Colnago siehe: http://eisenschweinkader.org/archives/2 ... ken-frame/)

Ansonsten gibts hier eine Einstimmung: http://eisenschweinkader.org/?s=Huschke, wichtig vor allem die Recherchen von Didi A. Senftenberg.

Twobeers
ESK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste