4. Arlberg Giro, St. Anton am Arlberg (Vorschau)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

4. Arlberg Giro, St. Anton am Arlberg (Vorschau)

Beitragvon Helmut » 28.02.2014, 01:11

<img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Je ... Saely.jpeg">

Arlberg Giro 2014 - Sei dabei

148 Kilometer, 2.400 Höhenmeter, wunderbares Bergpanorama, Muskelkraft und viel sportlicher Ehrgeiz – all das gibt es am 2. August 2014 bei der mittlerweile vierten Ausgabe des ARLBERG Giro zu sehen und zu erleben.

Im Sommer ist die weltbekannte Gemeinde St. Anton am Arlberg fest in der Hand des Radsports. In diesem Jahr fällt der Startschuss zum vierten ARLBERG Giro, dem Rennradmarathon quer durch die Tiroler und Vorarlberger Alpen mit dem wohl spektakulärsten Bergpanorama, bereits am Samstag, den 2. August 2014. Von St. Anton über den Arlbergpass, Bludenz, das Montafon, die Silvretta, das Paznauntal zurück zum Ausgangsort legen die Sportler bei diesem Rad-Marathon 148 Kilometer zurück. Das breite Teilnehmerfeld, mit Rennradfahrern aus beinahe ganz Europa, bezwingt auf der Strecke gleich zwei Pässe: Den Arlbergpass mit einer Höhe von 1.804 Metern und die noch höher gelegene Bieler Höhe mit 2.032 Metern.

Die Strecke – ein herausfordernder Rad-Genuss

Gleich nach dem Start im Ortszentrum von St. Anton am Arlberg geht es in Richtung Westen und damit „auf ins Ländle“. Doch bevor es nach Bludenz in Vorarlberg geht, gilt es den Arlbergpass zu bezwingen. Schon gleich nach dem Start sind hier Muskelkraft und Ausdauer gefragt, wenn die Rennradfahrer sich die Passstraße hinauf begeben. Als Belohnung für den Anstieg gibtʻs dann die rasante Abfahrt bis nach Bludenz. Manch Radler erreichte hier schon Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h. Doch schon bald wartet der nächste Höhepunkt auf die Teilnehmer: Die Bieler Höhe mit 2.032 Höhenmetern. Auf der Strecke durch das Montafon werden die Rennradfahrer knapp 1.000 Höhenmeter bewältigen. Wer am Schnellsten auf der Silvretta angekommen ist, wird zum King oder zur Queen of the Mountain gekürt. Über das Paznauntal und die Orte Galtür und Ischgl geht es dann zurück nach St. Anton am Arlberg.

<img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Je ... Saely.jpeg">

Rasend spannend

Radtechnisch noch mal spannend wird es am Abend des 2. August 2014, dann nämlich bestreiten internationale Top-Fahrer das Profi-Kriterium im Zentrum von St. Anton am Arlberg. Sie liefern sich ein rasantes Rennen durch die engen Gassen der Gemeinde und bescheren dem Publikum so die Chance, hautnah beim Bewerb dabei zu sein und den Flair des ARLBERG Giro mitzuerleben.

Sei dabei und stelle dich dem ARLBERG Giro! Bereits jetzt kann man sich unter www.arlberg-giro.com für den Rennradmarathon mit dem schönsten Bergpanorama anmelden. Im Nenngeld enthalten sind ein hochwertiges Finishertirkot und – damit die Kraftreserven wieder aufgeladen werden – ein Pastagutschein.

Mister Nachkommastelle hanseat war von diesem Radmarathon/Jedermannrennen begeistert. Hier sein bebilderter Bericht:

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7109

Startplatz und Übernachtungen gewinnen

Wenn Du als HFS-Foristi bereits über 200 Beiträge im HFS-Forum gepostet hast, kannst Du einen von zwei Startplätzen samt kostenloser Übernachtung für das Wochenende gewinnen. Dazu antworte bitte einfach bis zum 21.03. auf diesen Beitrag und bekunde Deine Absichten. Im Gegenzug erwarten wir von Dir einen Bericht vom Rennen.

Zu ihrem Startplatz erhalten die Gewinner ein Buch nach Wahl frei Haus aus dem großen Radsportsortiment unseres Sponsors, dem Covadonga Verlag.

<img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Je ... Saely.jpeg">

Fakten über den ARLBERG Giro
• 148 Kilometer
• 2.400 Höhenmeter
• Rund 1.300 Teilnehmer
• Einzigartiges Bergpanorama
• Profi- und Jedermannfahrer
• Spannendes Profi-Kriterium im Zentrum von St. Anton am Arlberg
• Internationales Teilnehmerfeld
• Bergwertung: King an Queen of the Mountain
• Rund 100 Helfer im Einsatz
• 3 Labestationen entlang der Strecke
• Spezielles ARLBERG Giro-Finisher-Geschenk
• AUDI Safety-Cars
• Zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen

Noch mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findest Du hier:

http://www.arlberg-giro.com/

Bild
Zuletzt geändert von Helmut am 03.08.2014, 00:36, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 28.02.2014, 04:38

Moin

Marit und Ich hatten uns dieses Event auch schon näher angesehen und sind auch schon gemeldet. Mal etwas anderes, als z.B. GCC oder Ötzi usw.

Gruß

Mirco
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 28.02.2014, 08:00

Das ist noch keine Zusage, um die Route Nord - Süd zu bewältigen wäre es schön wenn Jemand bereit erklärt aus dem Hamburger Umland mit mir die Tour zu fahren. Zu zweit bringt es mehr Spaß und die Kosten für die An - Abreise sind gering.
Also schau ich erstmal was sich hier ergibt. ;-)
Benutzeravatar
Camillo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 114
Registriert: 02.04.2012, 08:56
Wohnort: Hannover

Beitragvon Camillo » 28.02.2014, 08:49

Ich werde es mit dem Team fahren. Mal ein Vorgeschmack bekommen für den Ötzi... :-)
Im Winter gewinnt man, nicht im Sommer. (Bernard Hinault)
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 28.02.2014, 09:34

Ich schmeiß mich und Kristine mal ins Rennen.
Noch mal druck auf die Beine bekommen und eine Woche später zum IM70.3 nach Wiesbaden, da passen die Höhenmeter ganz gut.

Geht ja nicht durch die Schweiz.......dürfte dann keine Probleme geben.
Fotos und Video können geliefert werden.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 28.02.2014, 16:37

Stolk bitte in die Los-Trommel!
Le Rouleur
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 28.02.2014, 19:57

UweK bewirbt sich auch gerne - Berge, dass würde ich gerne mal wieder fahren.

@Deichfahrer: Falls wir beide einen Platz bekommen können wir gerne anreisen, gemeinsam fahren können wir ja ;-)
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 02.03.2014, 12:44

Keine Ahnung, ob ich schon 200 Beiträge habe, aber die Tour würde ich mir auch gefallen lassen.
Hab doch gemerkt, dass ich bescheidene Kletterfähigkeiten besitze, von denen ich nichts wusste. :HaHa:

http://app.strava.com/activities/111103318
<< Foto by Helmut
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 02.03.2014, 13:43

Reisender hat geschrieben:Keine Ahnung, ob ich schon 200 Beiträge habe, aber die Tour würde ich mir auch gefallen lassen.
Ich vermute, Du ahnst es, es sind weniger als 200. :Zwinkern:
Da hätte ich Dich gerne begleitet. :cool:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 02.03.2014, 22:48

Helmut hat geschrieben:Ich vermute, Du ahnst es, es sind weniger als 200. :Zwinkern:
Sehe grad, ich bin qualifiziert. ;)
Helmut hat geschrieben:Da hätte ich Dich gerne begleitet. :cool:
Ich bin evtl. nächstes Jahr im Jan/Feb wieder drüben. Dann gibt es das wirklich volle Programm.
<< Foto by Helmut
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 09.03.2014, 19:58

Hier nun meine feste Zusage für den Lostopf, jetzt erst recht werde ich den Tourismus und die Bambi Jury über meinen Bericht überzeugen. :sieg:
Benutzeravatar
Tribala-Stine
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 321
Registriert: 23.05.2010, 15:15
Wohnort: Hamburg-Öjendorf

Beitragvon Tribala-Stine » 15.03.2014, 08:52

Hier auch mein persönliches Los für die Lostrommel :D

Würde doch zu gerne den Arlberg vom Rad aus geniessen, von den skiern aus
ist er ja schon super schön ;)

Stine :wink:
Treib Sport - oder du bleibst gesund!
Bild
Grinsekasper, UltraBike, Stoneman & Ostsee-IRONMAN finisher
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 16.03.2014, 12:57

Moin ,
ich poste mal ,um meine Postanzahl zu überprüfen .
Bin gerne dabei ....vielen Dank
SPASSSPORTLER
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 16.03.2014, 12:58

Aaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhh ....

gnadenlos gescheitert ....bin wieder raus :mad:
SPASSSPORTLER
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 20.03.2014, 18:26

Das wäre ja eine SUPERRADRENNWOCHE .
Bin am 10.08. in Hohenems für den Highlander gemeldet ,knappe 80 Km entfernt
http://www.highlander-radmarathon.at/

Bitte in den Lostopf .....
SPASSSPORTLER
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 20.03.2014, 19:09

Und ich frag mich schon die ganze Zeit, ob du brabbel Wasser getrunken hast, jetzt verstehe ich das auch :HaHa:
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 20.03.2014, 19:46

Das sind alles Phasen im Leben

....oder aus dem Winterschlaf erwacht ......
SPASSSPORTLER
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 24.03.2014, 01:04

Bei der RTF-P der Harburger RG Schleswig-Holsteins hatten wir den amtierenden Radsportler des Jahres in unserer Gruppe. Bei einer Pinkelpause ergriff ich die Chance, mr.colnago die entscheidenden Lose ziehen zu lassen. Dirk bewies ein gutes Händchen dafür.

Hatte doch Deichfahrer sich gefragt, ob er jemanden finden würde, der mit ihm in die Alpen fahren würde. UweK wollte dies gern tun. Als erstes zog Dirk das Los von Deichfahrer ... dann das von Uwe!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 0%2036.JPG">
Zuletzt geändert von Helmut am 25.03.2014, 01:03, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 24.03.2014, 07:55

Cool. Glückwunsch Hauke.
Da bin ich dann mal gespannt wie Eure Planungen laufen.
Evtl. sieht man sich, da ich ja auch da unten den Sommerurlaub verbringe. :wink:
SPASSSPORTLER
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 24.03.2014, 18:22

Sehr schön - ich freue mich schon auf meinen ersten Rad-Alpenbesuch.

Als Präsent vom Covadonga-Verlag würde ich mich sehr über das Buch
"Die Trainingsbibel für Radsportler" von Joe Friel sehr freuen.
Ich hoffe mich damit noch besser für das Rennen vorbereiten zu können.
Zuletzt geändert von UweK am 08.04.2014, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 24.03.2014, 18:31

hey leute das ist ja super klasse, es geht in die Alpen mit UweK. ist es Schicksal oder nur purer Zufall, ach egal, ich freue mich einfach.
Zusammen fuhren wir die Strecke Hamburg Berlin im Oktober und hatten viel Spaß.
Nun werden wir gemeinsam in den Alpen unseren Spaß haben und natürlich werde ich auch für ihn die Lokomotive spielen.

Vielen Dank für die glückliche Ziehung, Mr colnago strreicheln
Auch Danke an Helmut für den Einsatz um diese Tour zu ermöglichen.

Da ich nicht weiter als Frankfurt gekommen bin mit dem Rennrad und meine erste Alpentour ist, bin ich über jeden Ratschlag dankbar.

@Turbo32,
Wir können schon mal Ende Mai im Harz üben. :Empfehlung:
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 24.03.2014, 18:32

hey leute das ist ja super klasse, es geht in die Alpen mit UweK. ist es Schicksal oder nur purer Zufall, ach egal, ich freue mich einfach.
Zusammen fuhren wir die Strecke Hamburg Berlin im Oktober und hatten viel Spaß.
Nun werden wir gemeinsam in den Alpen unseren Spaß haben und natürlich werde ich auch für ihn die Lokomotive spielen.

Vielen Dank für die glückliche Ziehung, Mr colnago strreicheln
Auch Danke an Helmut für den Einsatz um diese Tour zu ermöglichen.

Da ich nicht weiter als Frankfurt gekommen bin mit dem Rennrad und meine erste Alpentour ist, bin ich über jeden Ratschlag dankbar.

@Turbo32,
Wir können schon mal Ende Mai im Harz üben. :Empfehlung:
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 24.03.2014, 19:17

Viel Spaß euch beiden :wink:

Ein Tipp kann ich dir geben Hauke
Fahr was du kannst, nicht was du willst.
Dampflok bergauf ist nicht
Fahr mal 40 Km mit Windstärke 8 gegen den Wind, dann weißt du was dich erwartet,

Den ersten Pass entspannt kurbeln
den zweiten einfach nur schaffen
und beim dritten gucken ob man noch Lust hat Gas zu geben,
oder einfach nur noch genießen will.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 24.03.2014, 19:20

Tribelix hat geschrieben:Fahr mal 40 Km mit Windstärke 8 gegen den Wind, dann weißt du was dich erwartet,
Na dann hatte ich ja neulich genau das richtige Training ;-)
Richtig, mit Dampflok wird wohl wenig sein, spätestens wenn es das erste Mal runter geht werden sich wohl unsere Wege trennen - aber wir arbeiten uns noch eine Strategie aus...
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 24.03.2014, 19:29

Uwe, alleine fahren nicht in der Gruppe :HaHa:

Der Tipp schlecht hin beim Bergab fahren,

:!: Nicht Dauerbremsen :!:

Gibt sonst schneller einen Platten, als man Peng sagen kann
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 24.03.2014, 19:31

Tribelix hat geschrieben:Nicht Dauerbremsen
Ich weis, die Fuchsröhre am Nürburgring bin ich auch runtergekommen - ohne Big Bang
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 24.03.2014, 19:42

UweK hat geschrieben:
Tribelix hat geschrieben:Nicht Dauerbremsen
Ich weis, die Fuchsröhre am Nürburgring bin ich auch runtergekommen - ohne Big Bang
Da hast du gebremst :shock:
das ging doch nur gerade aus :oops:
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 24.03.2014, 20:03

Danke für deinen Rat, Tribelix,
du sprichst ja schon aus Erfahrung.

Windstärke 8 hatten wir doch vor einer Woche und ich bekloppter fahre auch bei dem Sturm. Da wird man zum Kampfschwein und Rennfahrer.

40km war nicht drin, abstrampeln bei 20km war möglich. :cool: :HaHa:
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 24.03.2014, 20:10

....und bei der Goslarer Adlerrunde 2 Wochen vorher schon einmal üben.


Konkursus
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 24.03.2014, 20:37

@ Konkursus,

Die Adlerrunde.habe ich ganz fett eingetragen im Terminkalender, weiterhin gehts wieder im Mai nach Vejle und Pfingsten nach Bimbach.
Dieses Jahr werde ich wohl mehr Höhenmeter fahren als Flachland. :cool:
Benutzeravatar
Tribala-Stine
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 321
Registriert: 23.05.2010, 15:15
Wohnort: Hamburg-Öjendorf

Beitragvon Tribala-Stine » 24.03.2014, 20:55

wie cool - Glückwunsch euch Beiden - genießt es und fahrt ne Steigung für mich mit :)

Stine :wink:
Treib Sport - oder du bleibst gesund!
Bild
Grinsekasper, UltraBike, Stoneman & Ostsee-IRONMAN finisher
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 25.03.2014, 16:18

Auch von mir Gratulation an Uwe und Hauke!

Es ist wirklich ein ideales Einstiegs-Alpenrennen, von daher denke ich, dass es mit Euch beiden Hochgebirgs-Rookies die Richtigen getroffen hat.

Ich werde dieses Jahr aufgrund einer Familienreise nach DK nicht dabei sein können, aber 2015 steht bei mir schon fett und rot im Kalender! :)

Mit entspannt hochrollen ist allerdings am Arlbergpass nichts. Der ist zwischendurch kilometerlang steiler als 10 %, da muss tatsächlich gedrückt werden.

Und die ewig langen Abfahrten sind nicht zum Bremsen da, zumindest nicht die Silvrettaabfahrt, denn die ist nach dem kurzen Kurvenstück am Anfang meist nicht arg steil und mit schön langen Geraden gesegnet. Wer dort bremst, wird zum Risiko für die Überholenden.

Viel Spaß und ich bin gespannt auf Eure Berichte!

Alex
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 08.07.2014, 00:55

Der Veranstalter schrieb:

Wenn die Energiereserven bei den TeilnehmerInnen des ARLBERG Giro zur Neige zu gehen drohen, dann hält man in diesem Jahr an den Labestationen das erste Mal etwas Besonderes parat: Die „ARLBERG Schnitte“ versorgt die Radler schnell und vor allem lecker mit dem Nötigsten. Nur natürliche Zutaten, die schnell Kraft und Energie bringen und natürlich auch gut schmecken, werden in dieser neuen Schnitte verarbeitet. Und die „ARLBERG Schnitte“ ist auch selbst vom Arlberg, wird sie doch direkt in einer Backstube ganz in der Nähe von St. Anton zubereitet.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 08.07.2014, 01:39

Helmut hat geschrieben:Wenn die Energiereserven bei den TeilnehmerInnen des ARLBERG Giro zur Neige zu gehen drohen, dann hält man in diesem Jahr an den Labestationen das erste Mal etwas Besonderes parat: Die „ARLBERG Schnitte“ versorgt die Radler schnell und vor allem lecker mit dem Nötigsten. Nur natürliche Zutaten, die schnell Kraft und Energie bringen und natürlich auch gut schmecken, werden in dieser neuen Schnitte verarbeitet. Und die „ARLBERG Schnitte“ ist auch selbst vom Arlberg, wird sie doch direkt in einer Backstube ganz in der Nähe von St. Anton zubereitet.
Na das sind ja schonmal tolle Aussichten! Deichfahrer und ich werden berichten, ob die Arlberg Schnitte uns die Berge hochgetragen haben werden.
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast