Beachbike Marathon '13, NL (Vorschau)

Benutzeravatar
Johanna
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 719
Registriert: 04.06.2006, 10:09
Wohnort: zwischen HH-HB

Beachbike Marathon '13, NL (Vorschau)

Beitragvon Johanna » 31.07.2013, 22:09

Im Dezember letzten Jahres stieß ich im www auf diese niederländische Seite: http://www.beachbiking.nl/hvh-dh.html
"De langste strandrace ter wereld", ein 130 km langer Beachmarathon von Hoek van Holland nach Den Helder. Seitdem schlummert es auf meiner Wunschliste.

<IMG src="http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/ ... 3d32_b.jpg" width="800">

Und nun habe ich uns einfach angemeldet. Wir werden unsere Räder gegen Sand und Salz präparieren indem sie vorher ordentlich gewachst, geölt und gefettet werden.

Am Samstag den 19. Oktober, fahren wir in aller Frühe los und parken unser Auto in Den Helder. Von hier reisen wir dann entweder per Rad oder mit dem Zug nach Hoek van Holland, wo wir in 7 km Entfernung vom Start ein Zimmer reserviert haben. Am 20sten rasen wir über den Strand zurück nach Den Helder. Der Sieger, bei 700 Teilnehmer, hat in 2012 knapp 4 Stunden gebraucht, der Letzte war doppelt so lange unterwegs.

Bin gespannt, ob mir diese Geschichte Spaß machen wird. Freuen tu ich mich auf jeden Fall drauf. Uwe sowieso. Immer nur geradeaus auf beliebtem Untergrund....

Und wenn es so richtig biestig stürmisch sein sollte, dann beherzige ich den Tipp eines Sportfreundes der schon mal mitgefahren ist: "Wenn der Wind aus Nord weht......dann musst du einfach im Bett liegenbleiben".

Obwohl.....sieht schon nach Abenteuer aus:

<IMG src="http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/ ... bdd4_b.jpg" width="800">

Bild
Zuletzt geändert von Johanna am 01.08.2013, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 01.08.2013, 00:15

Yes, yes, yes! Oder wie sagt man auf holländisch ja zu so etwas herrlich Verrücktem? Bitte, bitte bring ähnliche Bilder mit. Beach heißt ja gemeinhin Plamen, heißer Sand, Pina Colada. Und nun das hier! So ein harten Hammer gibt es nur bei den Holländern.

Sieht übrigens eher nach Breitschwert als nach Degen aus, um es im ESK-Jargon zu sagen.

Eine Miniausgabe müsste doch auch an der deutschen Nordseeküste möglich sein.
Benutzeravatar
Uwe
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 87
Registriert: 30.11.2010, 19:59
Wohnort: NBL

Beitragvon Uwe » 01.08.2013, 09:03

Es ist ja ein MTB- Marathon. Also " Breitschwert"!
Ob wir zum Fotografieren kommen??? :oops:
Wohl eher nicht.
22 - what else?
pollux
Hobby-Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 29.09.2013, 21:47

Beitragvon pollux » 30.09.2013, 17:52

<IMG src="http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/ ... 0OOG.jpg?0">

;-) Ich fahre den Beachmarathon schon seid 2007. Da waren wir mal gerade 300 Teilnehmer. Weil die Veranstaltung für mich der Höhepunkt
der Bikesaison ist, poste ich in mehreren Websiten, um Deutsche Teilnehmer damit zu begeistern. Das Kribbeln fängt damit ja schon an,weil man die Windrichtung haben will, um 130 km mit dem Bike zu glühen. Daher kann man auch das ganze Windbiken nennen.

Von den 6 Jahren, die ich bis jetzt dran teilnehme, hatten wir die ersten 3 Jahre Rückenwind und die letzten 3 Jahre seitlichen Gegenwind, und das mit 3-4 Windstärken.

Und als durchschnittlicher Racer fährt man das Rennen von 5-6 Std. Ramses Bekkenk ist wie Robby Naish der Beachbike-König. Mit sein 29 Carbon Bike bekommt er schon locker eine Geschwindigkeit von 40-60 km/h drauf.

Von der Strecke her muß ich sagen, dass man vom Start Hoek van Holland-Scheveningen den meisten Wasserkontakt hat. Der Sand ist weich und muschelig. Dann kann man bis Ijmuiden die Zeit aufholen. Nach zwei Haven Durchquerungen gibt es von Camperduin-Petten eine 5 km lange Teerstrasse entlang des Wassers. Nach der 2. Pause in Petten sieht man in 22 km Entfernung den Leuchturm von Den Helder. Das sind noch quälende km. Aber die Glückseeligkeit findet am Ziel statt.

Zitat: Der Beachmarathon ist ein Muß

Hier noch ein sehenswerter Film von 2011

http://www.youtube.com/watch?v=1bhDN3ix ... ature=plcp

Hier weitere Bilder
Benutzeravatar
Indorain
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 179
Registriert: 19.01.2010, 16:25

Beitragvon Indorain » 30.09.2013, 21:11

Sand und Salzwasser - böse Mischung!

Ob so eine Bereifung etwas bringen würde?

Bild
Benutzeravatar
Johanna
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 719
Registriert: 04.06.2006, 10:09
Wohnort: zwischen HH-HB

Beitragvon Johanna » 02.10.2013, 09:44

pollux hat geschrieben:Das Kribbeln fängt damit ja schon an,weil man die Windrichtung haben will, um 130 km mit dem Bike zu glühen. Daher kann man auch das ganze Windbiken nennen.
Rückensturm und Sonne hätte ich gerne..... :)

Wir haben mal wieder feststellen dürfen wie klein die Welt ist: Ich habe Pollux bei der CTF "bei Wilhelm durch die Kneipe", vor knapp einem Jahr, schon kurz kennengelernt. Nun haben wir uns mit der deutschen Stranddelegation in Hoek van Holland beim Italiener zum Vorfreuen verabredet.

Schön das!

:wink:
marenex
Hobby-Schreiber
Beiträge: 5
Registriert: 07.10.2013, 13:07

nicht schlecht

Beitragvon marenex » 09.10.2013, 10:22

Wow, also ich bin jetzt kein hardcore "mountainbiker" hab lediglich ab und zu mal bock zu fahren... allerdings habe ich noch nie von solchen Beach-Biking-Veranstaltungen gehört... das klingt echt spannend. Ich habe mir auch die Seite angeschaut. Die Teilnehmergebühr ist ein Witz und es sieht wirklich vielversprechend aus.

Alledings weiß ich nicht, ob man da so ganz alleine hinfahren sollte... für mich sieht es alles nach Teams aus... weiß das jemand?

Könnte ich z. B. auch mit meiner Frau hin und sie fährt nicht mit, also eigentlich nur ich oder sollte man wirklich mit einem Team dahin?

20 km sind eigentlich machbar und ich wäre wirklich gern dabei.
Benutzeravatar
Bergfloh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 110
Registriert: 05.12.2008, 16:41
Wohnort: Harsefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Bergfloh » 09.10.2013, 12:46

Habt ihr denn auch das passende Rad für so ein Strandrennen? Der Koga BeachRacer wurde extra dafür entwickelt.
Sachen gibt's...
Viele Grüße
Ralf

siehe auch: www.rsc-harsefeld.de
Benutzeravatar
Johanna
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 719
Registriert: 04.06.2006, 10:09
Wohnort: zwischen HH-HB

Re: nicht schlecht

Beitragvon Johanna » 09.10.2013, 13:10

marenex hat geschrieben:20 km sind eigentlich machbar und ich wäre wirklich gern dabei.
Hallo marenex......der Beachmarathon ist aber 130 km lang!

Es ist kein Teamrennen, alles Einzelstarter. Die Anmeldung schließt am 13.10, also mal nicht zu lange überlegen!

@Bergfloh: 'n BeachRacer haben wir noch nicht, wir fahren MTB. Und extra Strandreifen (ohne Profil) haben wir uns auch nicht zugelegt. Es geht uns um das Erlebnis 130 km am Strand zu fahren. Ohne Ambitionen.....jaaa, das ist der Vorsatz ;)

:wink:
Benutzeravatar
grenzenlos
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 02.09.2013, 16:48
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon grenzenlos » 09.10.2013, 16:43

Danke für die vielen Infos. Alles echt interessant! :)
Grüße Wi grenzenlos
www.grenzenlosabenteuer.de
pollux
Hobby-Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 29.09.2013, 21:47

Beitragvon pollux » 11.10.2013, 19:59

Ich war diese Woche noch 8 Tage an NL-Küste zum Beachbiken. Oder Windbiken. 4 Tage hatten wir davon harten Sand, aber da das Rennen ein Pokerspiel ist, gibt es für Teilabschnitte eben auch butterweichen Sand mit einer Mischung von Muschelkies. Man ist ja bei dem Marathon für den Spaßfaktor zu 80% vom Wind abhängig. Aber zur Zeit sieht es gar nicht so schlecht aus, dass wir diesmal eine Südwest-Strömung bekommen.

Bild

Hier ein paar Wetter Infos:
http://www.buienradar.nl/weersverwachti ... =Nederland

http://www.windfinder.com/forecast/ijmuiden

http://www.weeronline.nl/Europa/Nederla ... nd/4057928

Zu der Reifen-Wahl würde ich den Strandreifen Super Moto (Schwalbe)
oder den billigeren und etwas schwereren Big Apple (Schwalbe) bevorzugen.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 19.10.2013, 19:33

Heute war Johanna schon mal zur Probe am Strand...

<IMG src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Cr ... on/HFS.JPG" width="800">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 19.10.2013, 20:24

Schöne Strand Probe Nade :-)

Hier im Niederland bei QPE ging es auch durchs Wasser. Füße noch kalt, aber wieder trocken. Möge die Kracht mit euch sein
St. Jan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste