L'Eroica-Bildvortrag bei Fahrrad Marcks (Berichte+Bilder)

Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1145
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

L'Eroica-Bildvortrag bei Fahrrad Marcks (Berichte+Bilder)

Beitragvon Tribelix » 14.02.2013, 23:39

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... g%2073.JPG">

Obwohl kleine Pannnen, sehr schöner Beitrag.
(die Fahrt war ja auch nicht ohne Pannen)

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... g%2025.JPG">

Immer wieder gerne :Freibier:
Weine Lecker, Käse Lecker und Salami Lecker

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... g%2023.JPG">

Vortrag spricht für sich selbst :!:

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... g%2051.JPG">
Zuletzt geändert von Tribelix am 15.02.2013, 15:37, insgesamt 2-mal geändert.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 15.02.2013, 01:49

Jo, nett war’s. Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">41 Bilder vom L'Eroica-Bildvortrag bei Fahrrad Marcks</a>.

Jetzt muss man nur noch selbst mal dort teilnehmen oder man sucht sich eine der von den beiden auf dem „Beipackzettel“ aufgelisteten, aufkommenden Alternativen aus…

Nächstes Klassikertreffen im Norden ist beim Radsport-Gottesdienst in Neuengamme. Siehe

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6277
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 15.02.2013, 16:32

Zunächst mal herzlichen Dank fürs Kommen. Irgendjemand will 60 Besucher gezählt haben. Toll! Die Marcks Eventfläche war voll. Am Ende waren sechs Kisten Primitivo, 4 Kilo Parmesan und eine Riesensalami weg. So gesehen ein voller Erfolg.

Allerdings lief der Abend so ganz anders, als ich in mir vorgestellt habe. Um gut vorbereitet zu sein, trafen wir bereits um 16.30 Uhr in Bergedorf ein. Verpflegung aus dem Auto in den Laden. Problemlos! Baustrahler rund um den Peugeot aufgestellt. Problemlos! Tontechnik installiert von meinem Nachbarn. Problemlos! Jetzt noch meinen Apple-Laptop an den Marcks-Beamer. Dann kann es losgehen. Falsch gedacht. Beamerkabel passt nicht in den Laptop.

Also schnell mit dem Auto zu Saturn, 15 Euro für Adapter und blitzartig zurück. Kabel passt. Rechner sagt: Beamer erkannt, Casio PJ. Aber was ist das? Kein Bild. Uhrzeit 18.30, die ersten Gäste treffen ein. Die Nervosität steigt. Mein Alarmzentrum im Hirn meldet: Das wird nichts. Die Marcksleute geben sich Mühe, sind aber auch keine ausgewiesenen Hard- und Softwareexperten.

18.50! Eine Notlösung muss her. Sollen wir italienische Arien vorsingen? Oder schmutzige Witze erzählen? Nein, Galgenhumor hilft auch nicht weiter. Brimore hat einen USB-Stick, Nob.nob einen Laptop. Schnell die Fotos überspielt und dann händische Diashow improvisiert. Besser als gar nichts. Leider ist die Bildreihenfolge durcheinander, die drei eingebetteten Videos haben keinen Ton - das habe ich mir alles anders vorgestellt. Der Vortrag hatte eigentlich eine ausgeklügelte Dramaturgie, abgestimmmte Musik und integrierte Filme. Aber so ist das mit der Technik. Statt chronologischer Bildfolge gab es nun ein mehr oder weniger wildes hin und her.

Bei mehrfachen Rückfrage bei Marcks hatte ich immer die Auskunft bekommen: "Apple ist kein Problem. Einfach anschließen und die Bilder fliegen an die Leinwand." Hätte ich das doch nur nicht geglaubt und einen Testlauf am Tag zuvor gemacht!!! Der letzte Referent vor uns hatte auch einen Apple Laptop dabei - alles funktionierte. Warum das Signal nicht in den Beamer wollte, bleibt wohl ein Rätsel.

Noch ärgerlicher ist die Tatsache, dass aus dem Peugeot-Kofferraum das wunderschöne Kinder-Rennrad gestohlen wurde. Echt dreist! Im hellen Flutlicht hat das tatsächlich jemand gezockt,, während wir drinnen saßen. Mist, Bergedorf war mir bislang gar nicht als Klaucity bekannt. Der finanzielle Schaden ist zwar überschaubar, aber ich habe lange nach so einem Teil gesucht und es kürzlich aus Frankreich mitgebracht. Und nun das!

Also Aufruf an alle: Wer ein blaues Kinder-Peugeot-Rennrad mit 20 Zoll-Bereifung angeboten bekommt, möge sich bitte melden. Die Peugeot-Schriftzüge sind orange, es hat einen Kettenschutz und Gepäckträger sowie eine Dynamohalterung auf der linken Hinterbaustrebe. Auffällig ist der hübsche, weiße Peugeot-Wimpel in den Bremskabeln. Ich habe den Diebstahl bei der Polizei gemeldet, habe da aber wenig Hoffnung. So ein Teil zu verkaufen, dürfte auffallen, da in Deutschland sehr selten. Könnte mir vorstellen, dass es irgendwo, irgendwann als Kleinanzeige, bei E-Bay oder auf einem Flohmarkt auftaucht. Dann bitte, bitte Alarm schlagen.

Nun hoffe ich, dass sich der ein oder andere vom Klassiker-Virus infizieren lässt und wir diese Saison mehr Oldie-Rennräder zu sehen bekommen.
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 15.02.2013, 16:37, insgesamt 1-mal geändert.
bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

Fahrradkultur

Beitragvon bs » 15.02.2013, 16:36

Damit sind jetzt erst mal der Vortrag und der Abend als solches gemeint. Danke dafür!

Und natürlich staunt man angesichts des gehörten, was Italien so an Fahrradkultur zu bieten hat. Auch wenn man nicht alles südländische uneingeschränkt übernehmen mag, so gibt es doch Bereiche, da bewundert man. Auch und besonders wenn man nördlich der Alpen wohnt.

http://radsport-hh.de/cms/index.php?her ... ut-gestylt
Benutzeravatar
Asphalthardy
Hobby-Schreiber
Beiträge: 9
Registriert: 26.06.2012, 08:10
Wohnort: Neuengamme

Beitragvon Asphalthardy » 15.02.2013, 17:31

Was für ein gelungener Abend. Danke, auch wenn`s nur Bilder waren, fühlte ich mich auch ohne Schweiß und Staub doch fast dabei....

Dass die Heckklappe vom 204 geöffnet wurde und das tolle "Kinderrennrad" gestohlen wurde ist dreist. Ich bin entsetzt...
Der mit dem Golf tanzt
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 15.02.2013, 17:54

Warum das Signal nicht in den Beamer wollte, bleibt wohl ein Rätsel.
Klingt nach "Hama-Zubehör" - in Sachen Apple kann ich aus langer Erfahrung nur zum, leider teureren, original Zubehör raten.
Le Rouleur
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 677
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon kocmonaut » 15.02.2013, 22:01

Hallo Harterbrocken,
Hallo M,

Italiener haben immer einen Plan B - Ihr habt das souverän gelöst.

Das mit dem geklauten Rad ist völlig murcks. DAS passiert in Italien nicht. Ich hab schon hochwertiges Material unabgeschlossen an Hauswänden stehen sehen (und ich habe auch keine Angst wenn ich mal kurz in die Gelateria oder in die Bar gehe). Jeder bewundert das gute Stück - aber keiner rührt es an, denn Rennradfahrer sind in Italien so heilig wie die Kühe in Indien. Wir wollen gemeinsam hoffen dass sich Euer Prachtstück bald wieder anfindet oder dass es nur ein übler Scherz war.

kocmonaut
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 15.02.2013, 22:11

kocmonaut hat geschrieben:Das mit dem geklauten Rad ist völlig murcks. DAS passiert in Italien nicht.
Glück gehabt!

Als ich (damals bereits Sparkassenangestellter) Anfang der 80er erstmals mit dem RR über die Alpen nach Italien kam, war ich geschockt, als ich vor einer Bankfiliale einen bewaffneten Schutzmann stehen sah. Als ich mein Rad an einen nicht sehr hohen Pfosten direkt neben ihm anschloss, erklärte er mir sehr freundlich, dass das zu gefährlich wäre, weil man so das Rad samt Schloss drüber weg heben könnte.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 16.02.2013, 10:18

@kocmonaut
Auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank für die beiden Fotos. Die kriegen einen Ehrenplatz. Super!
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 16.02.2013, 19:36

Vielen Dank für einen wunderschönen und mit Erlebnissen gespickten Bildvortrag über eine einzigartige Radveranstaltung in der Toskana.

Versuche dieses Jahr dort teilzunehmen. :shock: Ferienhaus schon gemietet. :cool:
Zuletzt geändert von Manfred am 17.02.2013, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Gewinner bekommen Pokale - Sieger Telefonnummern
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 17.02.2013, 16:52

Anmeldung für die Startplatzverlosung hat geklappt. :P

Jetzt muß nur noch das Losglück auf meiner Seite sein. :!:
Gewinner bekommen Pokale - Sieger Telefonnummern
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 17.02.2013, 18:37

Bild
So, hier ein Foto von dem Peugeot-Kinderrennrad. Wer ist entdeckt, kriegt natürlich eine Belohnung. Also, würde mich freuen, wenn Ihr Augen und Ohren offen haltet. Danke!
Benutzeravatar
Hajobu
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 150
Registriert: 31.03.2010, 08:39
Wohnort: HH Neuengamme

Beitragvon Hajobu » 18.02.2013, 08:18

Helmut hat geschrieben:Nächstes Klassikertreffen im Norden ist beim Radsport-Gottesdienst in Neuengamme. Siehe

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6277
Danke, Helmut!!
Ich freue mich riesig auf Euch !
In Neuengamme gibt es keine Vorschriften für "Oldies", weder für das Bike, noch für die Klamotten!
Auch Kinder und Familien sind sehr willkommen. Es wird diesmal extra eine 15 km und 30 km Route zusätzlich zur bekannten 50iger ausgeschildert!
Gruß
Hajobu
Gott kennen ist Leben! (Tolstoi)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 18.02.2013, 23:50

Die Fahrrad-Bloggerin Andrea Reindl war in Bergedorf unter den Zuschauern und berichtet darüber auf velophil, ihrem Blog auf Zeit.de:

http://blog.zeit.de/fahrrad/2013/02/18/ ... lten-stil/
Andrea Reindl hat geschrieben:Maltzan und Hucko haben über die Ausfahrt im Fahrradladen XXL Marcks in Hamburg berichtet.
Für einen Link auf diesen Fred hat's leider nicht gereicht.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 677
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon kocmonaut » 20.02.2013, 22:32

Helmut hat geschrieben: Als ich mein Rad an einen nicht sehr hohen Pfosten direkt neben ihm anschloss, erklärte er mir sehr freundlich, dass das zu gefährlich wäre, weil man so das Rad samt Schloss drüber weg heben könnte.
@ Helmut,

sono un campagnolo. Nicht lachen: Campagnolo ist nicht nur DIE Marke für Rennradkomponenten sondern heißt wörtlich übersetzt "Bauernjunge". Unsere unterschiedlichen Erfahrungen beruhen wohlmöglich auf dem Gegensatz vom Bänker, der die verruchte Metropole aufsucht und dem Bauernjungen, der auf dem Land nicht um sein Gut fürchten muss...

@ Harterbrocken

bitteschön, gern geschehn

kocmonaut
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 20.02.2013, 22:47

Ich habe heute den L' Eroica-Vortrag im Kreise des SC Hammburg wiederholt. Und siehe da: keine technischen Probleme. Dieses Mal wurde der Beamer mit einem Original-Applestecker mit dem MacBook verbunden. Das klappte wunderbar. Merke: Man sollte immer alle möglichen Adapter und Stecker dabei haben. Sonst geht es garantiert schief. Und verlasse Dich nie auf den Rat selbsternannter Experten.
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 619
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

SC Hamm(a)burg

Beitragvon axiom 1 » 21.02.2013, 12:54

Harterbrocken hat geschrieben: SC Hammburg
gibt es den SC als Hammburg und Hammaburg?

diese Journalisten und die fehlende Rechtschreibprüfung, unmöglich! :-) :wink:
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 14.03.2013, 12:54

Das Glück war auf meiner Seite. Fortuna hat mir einen Startplatz bei der Eroika zugelost. :D
Gewinner bekommen Pokale - Sieger Telefonnummern
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 15.03.2013, 20:53

@Manfred: Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem L' Eroica-Startplatz. Du wirst das Chianti lieben. Weißt Du schon, mit welchem Renner Du antrittst? Und welche Strecke Du fährst? Hast Du schon alle Klamotten? Kleiner Tipp: Ohne Merinowolle, stilechte Schuhe und Ledersturzring keinen Vino und Formaggio im Ziel.

Wir planen den Toskana-Trip auch wieder. :P Vielleicht können wir uns zusammentun. Wir hatten da letztes Jahr eine tolles Landhaus, in dem acht Personen Platz finden. Buchung sollte bis Mai erfolgen. Wenn Du Lust hast, melde Dich.
axiom 1 hat geschrieben:gibt es den SC als Hammburg und Hammaburg?

diese Journalisten und die fehlende Rechtschreibprüfung, unmöglich! :-) :wink:
Mist, Asche auf mein Haupt. Die Finger waren wieder schneller als mein Hirn. Selbstverständlich heißt es Hammaburg. Irgendwie muss man den Verein ja ins Gespräch bringen...
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 16.03.2013, 14:31

@Harterbrocken: Als Rennrad habe ich ein Pinarello Asolo in dunkelblau mit weißer Aufschrift und viel Chrom. Klamotten besorge ich mir jetzt. Und was ich nicht bekomme, kaufe ich mir vor Ort.

Eine Finca habe ich schon vor einiger Zeit in der Naehe von Arrezzo gemietetet. Ich war schon zwei Mal dort und kenne das Haus und die Gegend ganz gut.

Ich wollte mir die 130er Strecke antun. Auf der permanenten Strecke war ich auch schon zweimal - mit Begleitauto.

Wäre schön, wenn wir zusammen fahren könnten. :x
Gewinner bekommen Pokale - Sieger Telefonnummern
Benutzeravatar
Hajobu
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 150
Registriert: 31.03.2010, 08:39
Wohnort: HH Neuengamme

Beitragvon Hajobu » 16.03.2013, 18:48

Was ihr für Sorgen wegen der Teilnahme gehabt habt! Genauso wie das Rad, die Klamotten muss auch das Alter der FahrerInnen stimmen!! Die über 60jährigen kommen so rein - ohne Beschränkung durch Los oder andere Kinkerlitzchen!

Also, abwarten und älter werden...oder zum 2. RAGO (Radsport-Gottesdienst) am 20.5. um 11:00 nach St. Johannis zu Neuengamme! Mit dem "Oldiespecial" für Mensch und Material!
Gott kennen ist Leben! (Tolstoi)
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 18.03.2013, 17:18

Wunder gibt es immer wieder. Mein Peugeot-Kinderrennrad ist wieder da. Juhu. Jipih. Es war mir aus dem Kofferraum des Peugeot 204 bei unserem Bildvortrag gestohlen worden. Der Marcks-Chef wollte abends noch die Polizei holen; die kommt aber bei derartigen Lapallien nicht mehr. Auch ohne Diebstahlanzeige hatte ich das Rad eigentlich abgeschrieben. Weg! Das taucht nie wieder auf. Am nächsten Tag habe ich es dann doch der Wache in Bergedorf gemeldet - viel Papierkram und gefühlt keine Chance, den niedlichen Peugeot-Renner jemals wieder zu sehen. Schade. Mehr aus Neugier, google ich auch noch nach Fahrraddiebstahlportalen und finde Fahrradjäger. Dauert keine fünf Minuten und das Peugeot ist dort mit Foto als gestohlen gelistet. Dass das was bringt, mag ich auch nicht so recht glauben. Heihu schickt spät noch einen Link auf ein polnisches Kleinanzeigenportal, auf dem ein Bekannter von ihr sein gestohlenes Fahrrad wieder gefunden hat. Meines taucht dort nicht auf. Wäre ja auch ein Wunder.

Und nun das: In meiner Post liegt ein Schreiben von der Polizei. Erster Gedanke: Mist, wieder geblitzt worden. Oder Ticket für falsches Parken. Doch in dem kryptischen Brief steht was von "Kinderfahrrad" und  "Abholen". Wahnsinn! Sollte das Rad tatsächlich wieder aufgetaucht sein? So richtig kann ich daran noch nicht glauben. Vielleicht haben die ein anderes Kinderrad sicher gestellt. Oder es ist total demoliert. Also schnell nach Bergedorf. Und tatsächlich: Der wachhabende Beamte händigt mir nach Ausweisvorlage das Peugeot aus. Es ist unversehrt und komplett. Juhu. Welche Freude!

Natürlich versuche ich rauszukriegen, wo und wie das Rad entdeckt wurde. In einer Hehlerhöhle? Oder Garage? Oder Flohmarkt? Oder was? Leider kennt der Polizist wenig Details. Gefunden wurde es in weniger als einen Kilometer Entfernung hinter einem Müllcontainer. "Hat wohl einer genommen, um sich den Fußweg nach Hause zu sparen. Passiert oft.", sagt der Mann, der einen silbernen Stern auf der Schulterklappe trägt. Auf dem Rad können allerdings maximal Zehnjährige fahren. Und es aus dem Kofferraum zu nehmen, deutet auch nicht auf eine Spontanhandlung hin. Egal, Hauptsache es ist wieder da.  Ich hake da nach meinem Urlaub nochmal nach. Wer hat es gefunden? Ein Polizist? Oder hat jemand ein unabgeschlossenes Rad gemeldet?

Es macht also durchaus Sinn, einen Fahrraddiebstahl anzuzeigen, selbst wenn man die Aussichten es wieder zu sehen extrem schlecht einschätzt. Wie gesagt: Wunder passieren immer wieder.

Übrigens: Das Hamburger Abendblatt hat am 16.3. mal wieder die Titelseite mit einem Fahrradthema aufgemacht, leider ein trauriges: "14.000 Fahrräder in Hamburg gestohlen", steht da zu lesen. Damit markiere Hamburg einen traurigen Rekord und liegt in der Klauhitliste weit oben. Jeden Tag verschwinden in unserer Stadt 40 Räder. Und es kommt noch dicker: "Die Chance der Opfer, ihr Rad wieder zu bekommen, ist weiter gesunken. Die Aufklärungsquote fiel um weitere 0,2 auf 3,6 %. Nur 385 Diebe - meist Jugendliche - wurden 2012 festgenommen.

In dem Artikel kommt auch Manfred Hartung, Sicherheitsexperte vom Fahrradcentrum Harburg zu Wort und gibt Tipps zu effektiven Fahrradsicherung. Enden tut der Artikel mit dem Tipp, das Rad für zehn Euro codieren zu lassen. Aber dazu gibt es ja bekanntlich Bedenken.

14.000 Räder werden pro Jahr in HH gezockt. Wenigstens eines ist wieder da. Meines! Jipih.
Benutzeravatar
Hajobu
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 150
Registriert: 31.03.2010, 08:39
Wohnort: HH Neuengamme

Beitragvon Hajobu » 18.03.2013, 17:26

Harterbrocken hat geschrieben:Wunder gibt es immer wieder. Mein Peugeot-Kinderrennrad ist wieder da. Juhu. Jipih!

14000 Räder werden pro Jahr in HH gezockt. Wenigstens eines ist wieder da. Meines! Jipih.
Gott sei dank und toll, dass du uns alle an deiner Freude teilnehmen lässt!

Bis bald!

Hajobu
Gott kennen ist Leben! (Tolstoi)
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 18.03.2013, 19:49

Da freu ich mich wirklich ganz doll für Dich!
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 18.03.2013, 20:55

Schön, dass auch mal einer Glück hat ;-)
:gruss: Dirk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste