Mountainbike Guide Türkei

Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Mountainbike Guide Türkei

Beitragvon Wutz » 04.06.2007, 09:43

Hallo.

mein Name ist Werner Eichhorn, ich bin Autor des MTB Guides Türkische Riviera / Lykien, der beim Bergverlag Rother erschienen ist. Ich freue mich Euch mitteilen zu können, dass der Bike Guide nun am Markt ist und nutze die Gelegenheit Euch das Buch kurz vorzustellen. Gerne beantworte ich Fragen und gebe weitere Tipps, wie Ihr auch auf meiner HP weitreichende Informationen zum Guide und viele Bilder sehen könnt.

Es hat einige Jahre gedauert um die Recherchen in der Türkei abzuschließen. Das damalige, unzureichende Kartenmaterial und die Unerschlossenheit des Geländes taten hier ein übriges. Aber nun ist es geschafft und die 35 Touren, die im Guide beschrieben werden, decken das gesamte Spektrum hinsichtlich Kondition und Geschicklichkeit ab. Im Buch sind Touren für alle Leistungsklassen enthalten: Von einfachen, kurzen Touren, über technisch einfache aber lange Touren, bis hin zu kurzen aber technisch anspruchsvollen Touren und zuletzt langen und knackigen Routen ist alles vorhanden. Die Touren verteilen sich derart auf sechs Regionen, dass in jeder Region einem Aufenthalt von einer Woche mit Bikespass an jedem Tag nichts im Wege steht.

Die Regionen sind: Antalya, Kemer, Tekirova, Kas, Kalkan und Fethiye.
In jeder einzelnen Region gibt es einen gemeinsamen Startplatz. Es sind somit keine Transfers notwendig. Die Routen sind mit wenigen Ausnahmen Rundkurse, die zur An- und Abfahrt versch. Wege nutzen. Das Spektrum recht wie oben schon angedeutet von locker bis heftig. Dabei sind Entfernungen von über 100 km als maximum und über 2700 Höhenmeter ebenso vertreten, wie lockere Halbtagespassagen.

Warum nun ausgerechnet die Türkei? Es gibt viele Gründe; um nur einige zu nennen:
  • Die Türkei gibt uns die Möglichkeit in Jahreszeiten zu biken, in denen bei uns das Wetter unbeständig oder zu kalt ist; wenn nicht das Radeln gar durch Schnee ganz verhindert wird. In der Türkei kann man schon früh im Jahr biken (März) ebenso, wie es möglich ist bis in den November hinein zu fahren.

    Die herrliche Natur ist ein weiterer Grund für diese Region. Ständig in einsamer unberührter Landschaft und oft mit grandiosen Blicken z. B. auf das nahe Mittelmeer.

    Die Kultur des Landes, insbesondere der Lykischen Küste ist beeindruckend. An allen Ecken und Enden stößt man auf antike Ruinen und Gebäude, wie z. B Theater in teils gutem Zustand.

    Nicht vergessen darf man die Gastfreundschaft der Menschen, die Ihresgleichen sucht.

    Mit kulinarischen Argumenten möchte ich hier die Liste der Gründe beenden, die ich noch weiter fortführen könnte.
Ich hoffe ich konnte Euch einen ersten Eindruck vermitteln und würde mich über Fragen freuen. Die Tipps zum Mountainbiken in der Türkei gibt's hier: www.bike-guide-tuerkei.eu

Viele Grüße
W. Eichhorn
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

MTB Guide Türkei / Leserinfos

Beitragvon Wutz » 11.09.2007, 07:50

Guten Morgen.

sorry, dass ich abermals selbst poste aber mir wurden freundlicherweise neue Leserbilder zur Verfügung gestellt.
Näheres findet sich unter:
http://www.bike-guide-tuerkei.eu/html/leserbilder.html
Es gibt dabei auch eine kleine Textbeschreibung von Anwendern.

Über Fragen, Feedbacks und Anregungen freue ich mich immer.

Viele Güße
W. Eichhorn
www.bike-guide.tuerkei.eu
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Bilder aus Gedelme/Kemer kann ich auch beisteueren ;)

Beitragvon Fülle » 27.09.2007, 23:31

Super Gegend :)

Griechische (?) Ruinen in der Türkei...

Bild
Bild

Spektakuläre Landschaft, echt toll!

Bild
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Gedelme Burgruine

Beitragvon Wutz » 02.10.2007, 17:00

Hallo.

`S ist wirklich toll dort oben.
Seid Ihr nach meinem Guide gefahren?
Kann ich ggf "Feedbacks" für meine HP haben / Die Bilder vrewenden?

Viele Grüße

W. Eichhorn

PS: Angeblich stammt die Burgruine aus byzantinischer Zeit
PS2: Bin ggf in nächster Zeit offline...
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: Gedelme Burgruine

Beitragvon Fülle » 02.10.2007, 17:18

Wutz hat geschrieben:Hallo.

`S ist wirklich toll dort oben.
Seid Ihr nach meinem Guide gefahren?
Kann ich ggf "Feedbacks" für meine HP haben / Die Bilder vrewenden?

Viele Grüße

W. Eichhorn

PS: Angeblich stammt die Burgruine aus byzantinischer Zeit
PS2: Bin ggf in nächster Zeit offline...
Hallo,
nein, wir sind nicht nach deinem Guide gefahren, vor meinem Urlaub wußte ich davon nichts. Unser Startpunkt war das www.erendiz.de (ich vermute, dass es dir bekannt ist) , ein kleines, feines Hotel. Dort hätte ich den Guide bekommen können, aber das war eher ein Erholungsurlaub :D (o.k. die Ruinen waren auf 700 hm :wink: ) , deshalb hab ich darauf verzichtet, er lohnt sich aber bestimmt bei der tollen Gegend.
Die Bilder kannst du verwenden, allerdings kann ich die Jungs auf den Bildern nicht mehr fragen, da es andere Hotelgäste waren. Ich lade mal noch ein paar Bildchen hoch, du kannst sie ja gegen deinen Guide tauschen :wink:
Zuletzt geändert von Fülle am 02.10.2007, 17:59, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Beitragvon Fülle » 02.10.2007, 17:35

Bild
Bild
Bild

1000-jähriger Baum

Bild
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Erendiz

Beitragvon Wutz » 02.10.2007, 21:02

Hi

Ja, Erendiz kenne ich; aber nur "virtuell":
Erendiz hat eine Anzeige im Guide und ich hatte Kontakt mit den "Machern" in der Türkei und hier; ist gleich bei mir um die Ecke / Quer durch München an der anderen Seite
Die Bilder verwende ich gerne, allerdings muss ich Dich mit der Bezahlung entteuschen... ich bin halt "nur der Autor" Die Bücher selbst laufen über den normalen Vertriebsweg (Verlag / Buchhandel) :?

Fahrt doch nochmal hin, dann mit Guide in der Tasche...

CU
WE
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: Erendiz

Beitragvon Fülle » 02.10.2007, 21:14

Wutz hat geschrieben:Hi

Ja, Erendiz kenne ich; aber nur "virtuell":
Erendiz hat eine Anzeige im Guide und ich hatte Kontakt mit den "Machern" in der Türkei und hier; ist gleich bei mir um die Ecke / Quer durch München an der anderen Seite
Die Bilder verwende ich gerne, allerdings muss ich Dich mit der Bezahlung entteuschen... ich bin halt "nur der Autor" Die Bücher selbst laufen über den normalen Vertriebsweg (Verlag / Buchhandel) :?

Fahrt doch nochmal hin, dann mit Guide in der Tasche...

CU
WE
Mach ich :)
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Erendiz

Beitragvon Wutz » 03.10.2007, 10:30

Guten Morgen.

Hat Euch Erendiz den Guide angeboten? Frau Gerleigner wollte das Buch sogar im Raum Kemer dereinst vertreiben.
Wie seid Ihr auf Erendiz gekommen?
Ich bin nun ggf einige Zeit offline.

CU
WE

PS: Onlinestellen der Bilder kann ggf etwas dauern.
Gerne stelle ich auch einen "Erfahrungsbericht" ein.
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: Erendiz

Beitragvon Fülle » 03.10.2007, 12:12

Wutz hat geschrieben:Guten Morgen.

Hat Euch Erendiz den Guide angeboten? Frau Gerleigner wollte das Buch sogar im Raum Kemer dereinst vertreiben.
Wie seid Ihr auf Erendiz gekommen?
Ich bin nun ggf einige Zeit offline.

CU
WE

PS: Onlinestellen der Bilder kann ggf etwas dauern.
Gerne stelle ich auch einen "Erfahrungsbericht" ein.
Ja, Ellen hat uns den Guide angeboten.
Erendiz wurde uns vom Reisebüro angeboten, der Inhaber war selbst schon dort, es ist ja sonst in keinem Katalog zu finden. In der Zukunft wird die Ausrichtung des Hotels wohl mehr in Richtung Outdoor-Sport gehen, auch jetzt ist wohl gerade ein MTB-Abteilung eines Radsportvereins da. Für Mtbler ist das sicher auch ein optimaler Ausgangspunkt. Es werden wohl jetzt mehr potenzielle Abnehmer deines Buches dort absteigen :wink:
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

MTB

Beitragvon Wutz » 15.01.2008, 13:18

Hi.

Übrigens, der Baum auf dem Bild soll angeblich 1000 jahre alt sein ?!
Die Burgruine stammt aus byzantinischer Zeit.

Wen es interessiert; ich mache einen Vortrag in der Bücherei der Stadthalle Germering, am 05.03.2008 um 20:00 Uhr.
Infos gibt es hier:

http://www.germering.de/bibliothek/termine.htm

CU
W. Eichhorn
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Türkei reloded

Beitragvon Fülle » 14.09.2009, 17:52

Nach 2 Jahren war ich mal wieder da (inzwischen habe ich auch den Bike-Guide, aber ich muß zugeben, dass aus mir in diesem Leben kein MTBler mehr wird (siehe letztes Foto) ;) Aber das ist schon eine traumhafte Ecke dort :Wow:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

2 längere Touren bin ich gefahren:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=wsihxrpryuvlthwe
und dann noch die Fortsetzung vom Wendepunkt der ersten Tour aus:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=wiuvavcnebaurbax

...hier passierte auch der Sturz der mich später zur Mumie machte und meine radsportlichen Ambitionen beendete :sad:
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Oh jeh

Beitragvon Wutz » 23.09.2009, 11:19

Servus,

schön zu lesen aber das letzte Bild....
Was ist passiert?

Gruß

W. Eichhorn
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: Oh jeh

Beitragvon Fülle » 23.09.2009, 12:03

Wutz hat geschrieben:Servus,

schön zu lesen aber das letzte Bild....
Was ist passiert?

Gruß

W. Eichhorn
Hallo,

auf einer Schotterstrecke bergab hat sich in einer Kurve das Vorderrad gegen meinen Willen quergestellt und ich bin schräg vorwärts vom Rad "abgestiegen". Hätte ich keine Klickies gehabt, hätte ich mich vielleicht noch "retten" können, aber hätte, wenn und aber....Naja, so konnte ich die ärztliche Versorgung in Kemer mal testen ;)
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Doc.

Beitragvon Wutz » 23.09.2009, 13:10

Hi.

Ich hoffe doch, dass es nur Schürfungen und kl. Fleischwunden waren?! :sad:
Ich fahre auch Klickies und bin froh, dass ich immer rechtzeitig rauskomme....... Nur einmal kann ich mich entsinnen, da wär ich fast in eine Schlucht abgekippt, war wohl zu fest eingestellt damals noch.

WE
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: Doc.

Beitragvon Fülle » 23.09.2009, 15:19

Wutz hat geschrieben:Hi.

Ich hoffe doch, dass es nur Schürfungen und kl. Fleischwunden waren?! :sad:
WE

Genau so war es, das heftigste und ärgerlichste waren die Handballen, die haben die volle Wucht abgefangen ("natürlich" keine Handschuhe an). Dann die übliche Geschichte mit Antibiotika, nicht mehr baden usw.

Egal, das meiste ist jetzt nach 2 1/2 Wochen abgeheilt...

Ohne Klickies zu fahren macht mir keinen Spaß, gerad bergauf nicht, insofern nehme ich die "Nachteile" in Kauf.

Falls ich nochmals in die Gegend fahre, wollte ich mal in die Bucht von Adrasan und dort Urlaub machen, ist ja sehr entspannt dort. Von da aus gibt es sicherlich auch einge Möglichkeiten schöne, nicht zu schwere Strecken zu fahren od. was meinst du?
Auf jeden Fall brauche ich ein anderes Leihbike, die vom Erendiz waren wirklich nicht mehr o.k. (eher das krasse Gegenteil), ich hatte deinen Tipp aus dem Führer mal verfolgt und hatte mich im Marina Hafen von Kemer nach einem MTB Verleih umgeschaut, aber gesehen hatte ich keinen!?
Zum anderen kamen uns an einem Tag eine Gruppe MTBler auf rot-weißen Scotts in Ri. Kemer entgegen, weißt du wer solche Bikes dort verleiht? Die sahen schon wesentlich besser aus.

Grüsse
Stephan
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

MTB Tuerkei // Sardinien

Beitragvon Wutz » 22.10.2012, 22:54

Servus,
hui, das ist aber schon wieder eine Weile her...
Ich konnte in der Zwischenzeit mein zweites Buch fertigstellen
http://www.bike-guide.sardinein.de
Nebenbei gibt es eine aktuelle Update Site für den Tuerkei Guide auf meiner HP
http://www.bike-scout.de/html/update.html
Dort nehme ich auch gerne weitere Infos auf.
Weiterhin arbeite ich an einer Nachtrackung für GPS Dateien der Touren im Tuerkei Guide !!
Gruß
W. Eichhorn
Wutz
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2007, 07:52
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

GPS Daten MTB Tuerkei

Beitragvon Wutz » 13.11.2012, 16:58

Servus,

für Buchinhaber des MTB Guides Tuerkei gibt es auf der HP meines Verlegers nun GPS Daten zu den meisten Touren!
www.rother.de

Infos auch unter
www.bike-guide-tuerkei.eu

Gruß
W. Eichhorn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste