Königsetappe Dänemark-Rundfahrt '12, Arhus-Vejle (Vorschau)

joerg
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 147
Registriert: 12.04.2006, 15:19

Königsetappe Dänemark-Rundfahrt '12, Arhus-Vejle (Vorschau)

Beitragvon joerg » 14.12.2011, 17:02

<img src="http://www.bilder-hochladen.net/files/b ... 4-a87f.jpg" width="800">

2012 wird es zum vierten Mal auch für Jedermann/frau die Möglichkeit geben, an Dänemarks größten Sportereignis des Jahres teilzunehmen. Am 24. August heißt es dann wieder Start Frei für die Königsetappe der Dänemark-Rundfahrt. Diese führt auf einer Streckenlänge von ca. 170 Kilometer von einem noch bekanntzugebenen Ort in der Nähe von Arhus (Bekanntgabe im März 2012) zum traditionellen Etappenziel in Vejle.

2011 wurde diese Distanz auf einer anspruchsvollen, wie landschaftlich wunderschönen Strecke, auf welcher auch das Profi-Rennen folgend stattfinden wird, absolviert. Aufgrund der kurzen, aber teilweise steilen Anstiege und des durchaus welligen Streckenprofils, kommt gar ein Klassiker-Feeling ähnlich des Amstel Gold Race oder der Flandern-Rundfahrt auf, während sich die Höhenmeter auf roundabout 1.500 summieren. Dänemarks höchste Erhebung, der Yding Skovhoj muss dabei alljährlich als Bergwertung herhalten. Der eigentliche Höhepunkt wartet jedoch erst 500 Meter vor dem Ziel auf die Teilnehmer: Mit bis zu 21 % ist der Kiddesvej im Stadtzentrum von Vejle nicht nur der Zuschauermagnet, hunderte von Radsport-Fans sorgen dort bereits bei den Jedermännern für eine ausgelassene Stimmung, sondern auch die finale Härteprüfung der Teilnehmer.

<img src="http://www.bilder-hochladen.net/files/b ... 5-e4da.jpg" width="800">

Der Start erfolgt in einem Zeitfenster von 8:00 bis 9:15 Uhr, jeweils in Gruppen von ca. 50 Teilnehmern. In der Startgebühr (ca. 45,00 Euro) ist neben einer Zeitnahme per Bikechip, einer komplett ausgeschilderten Streckenführung, begleitenden und absichernden Race-Marschals, Streckenposten an Kreuzungen, zwei Verpflegungsstellen mit grosser Auswahl an Essen und Getränken auf der Strecke sowie im Zielbereich, auch ein Mechaniker-Service, ein Besenwagen, ein Gepäcktransport vom Start zum Ziel, sowie ein Urkundenausdruck enthalten. Professionelle Fotos wird es von allen Teilnehmern nach der Veranstaltung zu bestellen geben (...und diese zu deutlich günstigeren Preisen als anderenorts üblich).

Es wird auch ein Bus-Rücktransport zum Startort angeboten. Dieser kann/sollte bereits bei der Anmeldung zusätzlich gebucht werden (ca. 26,00 Euro). Für diejenigen, die eine Übernachtung vor Ort vorziehen und sich am folgendem Tag mit dem Rad zurück zum Startort machen wollen, gibt es u. a. die Möglichkeit, im Vejle Center Hotel einzuchecken (Radmitnahme auf das Zimmer ohne Probleme möglich), welches sich gegenüber der Schwimmhalle befindet, für welche es wiederum Gratis-Tickets für alle Teilnehmer gibt. Die Gepäckausgabe befindet sich praktischerweise ebenfalls direkt bei der Schwimmhalle (DGI-Huset).

Eine gute und sympathisch unkomplizierte Organisation rund um die Königsetappe, wie auch die freundliche und entspannte Stimmung bei den Startern (bei der letzten Austragung wurden 700 Teilnehmer gezählt) und an der Strecke, lassen mich 2012 ganz sicher wieder dabei sein. Für alle Schnellentschlossenen ist die Anmeldung jetzt bereits möglich. Alle anderen sollten sich den 24. August im Jahreskalender trotzdem freihalten - dazu später mehr hier.

Ansonsten www.kongeetapen.dk sowie Anmeldung unter www.ultimate.dk
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 28.01.2012, 12:06

Super, das klingt ja alles ganz vielversprechend.

Bin vor vielen Jahren mal das Jedermannrennen Arhus - Kopenhagen (gibt es das eigentlich noch?) gefahren - tolle Stimmung, viel Kameradschaft, kurzum: Radveranstaltungen in Dänemark kann ich sehr empfehlen. Darum ist der Termin schon mal rot angestrichen.
joerg
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 147
Registriert: 12.04.2006, 15:19

Beitragvon joerg » 06.03.2012, 20:10

Heute wurde die Route der Dänemark - Rundfahrt 2012 vorgestellt: die diesjährige Königsetappe startet demzufolge in Silkeborg und führt auf einer Streckenlänge von 185 Kilometer nach Vejle.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 07.03.2012, 22:36

Anmelden kann sich jeder, "verdiente" HFS-Foris gar einen Startplatz gewinnen. Und ein Radsportbuch gibt's auch dazu.

Siehe http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=5063
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
joerg
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 147
Registriert: 12.04.2006, 15:19

Beitragvon joerg » 26.03.2012, 17:20

Glückwunsch den beiden Startplatz-Gewinnern -

Euer Name ist nun auch auf der Teilnehmerliste.
taunusmaid
Hobby-Schreiber
Beiträge: 19
Registriert: 29.07.2008, 22:13
Wohnort: Friedberg
Kontaktdaten:

Königsetappe Dänemark-Rundfahrt 2012

Beitragvon taunusmaid » 27.03.2012, 13:54

:D
Alles supi, die Anmeldung lief problemlos, allerdings nicht für mich. Mein Männe Peter wird die Etappe fahren, meinte aber, er hätte vorher wohl besser mal die Beschreibung lesen sollen .... Nun ist's zu spät.

Mein Bücherwunsch ist erfüllt worden, das Buch ist auch schon eingetroffen. Ich hatte mich für <a href="http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... sfahrra-21" target="_blank">Dicker Mann auf dünnen Reifen - Mein neues Leben als Rennradfahrer</a> von Ulf Henning entschieden. Damit will ich natürlich auf nichts anspielen :)

Na denn: Möge die Übung gelingen.
Alter schützt vor Radeln nicht - auch nicht in der Ferne
www.evapeter.de
joerg
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 147
Registriert: 12.04.2006, 15:19

Beitragvon joerg » 02.05.2012, 20:14

Das dänische Fernsehen begleitete im vergangenen Jahr die Hobby-Truppe des Teams Post Danmark während der Vorbereitung zur Teilnahme an der Dänemark-Rundfahrt (welche im Verband gefahren wird) wie der Königsetappe; Bilder davon und von der Königsetappe (u. a. Yding, Skovhoj, Kiddesvej) 2011 gibt es im sechsten Teil dieser TV-Serie zu sehen:

http://tv2sport.dk/node/83067
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 15.05.2012, 14:32

Bin gerade am Wochenende mit Ulrike den Grejlsdalslobet gefahren (umfangreicher Bericht folgt noch). Teil davon war der Kiddesvej, 11% "Snit" nach meiner Erinnerung, max. 23%.

Ich kann Euch zu Eurem Gewinn nur beglückwünschen, wenn ich an dem Wochenende nicht gerade in Schierke starten würde, um mich auf die MTB-Wintersaison einzustimmen, würde ich nochmal in Süd-Dänemark fahren.

Warum? Als allerersten Grund: die Freundlichkeit der dänischen Mitfahrer, der Streckenposten etc. Soviel wie in Vejle und umzu sind wir noch nie gefragt worden (lag vielleicht auch am kommunikativen HFS-Trikot). Dann die Strecke als solche, Wasser, Wald, ländliche Umgebung, herrlich. Und dann zum Schluss natürlich das beinahe Wichtigste: die Anstiege. Kurz und knackig wie in Belgien. Einer der Wadenbeißer: der Kiddesvej, für uns war es der Gl. Kongevej in Vejle. Auch am Ende der Tour, die letzten 500m, 11% Snit, 25% max. Nach der Hälfte musste ich passen.

Wie heißt es in einem dänischen Radportal mit Google-Übersetzung: es ist keine Schande, in den Asphalt zu beißen und das Rad zu ziehen. Na dann viel Spaß!!!


Konkursus
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 927
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 15.05.2012, 18:41

Hallo Konkursus,

die Freundlichkeit der Dänen in Herning durfte auch ich erfahren, besonders die Hilfsbereitschaft hat mir sehr gefallen. Sowas habe ich in Frankfurt nicht erfahren können. Muss ich mir Sorgen machen, nicht den Kiddesvej hoch zu kommen? :?

Bestätigen kann ich es auch mit dem kommunikativen HFS Trikot. Dort bin ich so oft angesprochen worden, als wär ich der König von Dänemark. :Tanzen:

Auf der Königsetappe werde ich im HFS Trikot meine erste Langstrecke angehen.

Bin mal gespannt über euren Bericht vom Grejlsdalslobet.
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 15.05.2012, 19:03

Hallo Deichfahrer,

nein, Sorgen musst Du Dir nicht machen, der Kiddesvej ist aus unserer Sicht wirklich weitaus "leichter" als der Gl. Kongevej, aber vielleicht lag das auch daran, dass er bei uns nach ca. 125 KM kam und der Gl. Kongevej nach 200 KM, da war die Luft doch einfach raus.

In diesem Zusammenhang: tolle Leistung von Dir in Herning.


Viele Grüße


Konkursus
joerg
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 147
Registriert: 12.04.2006, 15:19

Beitragvon joerg » 10.06.2012, 07:09

Auf www.kongeetapen.dk ist jetzt auch die Streckenführung der Königsetappe von Silkeborg nach Vejle einsehbar, siehe dafür

http://bikeroutetoaster.com/Course.aspx?course=387963

So geht es von Silkeborg zunächst in Richtung Norden, über Kjellerup, Ans, Gjern, in einer Schleife zurück nach Silkeborg, folgend nach Ry, um dann über die "höchste" Erhebung Dänemarks, den Yding Skovhoj südlich in Richtung Horsens und Vejle zu gelangen.
joerg
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 147
Registriert: 12.04.2006, 15:19

Beitragvon joerg » 14.07.2012, 06:48

Ein besonderes Kontingent an Startplatz- und/oder Hotelangeboten ist jetzt unter
http://spotdeal.dk/Tilbud/1464
zu erwerben. Hierbei handelt sich um vergünstigte Übernachtungspreise (inkl. zahlreichen Zusatzleistungen) nahe dem Ziel in Vejle, für Starter der Veranstaltung sowie mögliche Begleitpersonen.

Und für den 24.8. schon mal notieren:
- Die Startunterlagen, Umkleidemöglichkeiten sowie ausreichend Parkmöglichkeiten gibts an den Silkeborghallerne, Ansvej 114, 8600 Silkeborg.
- Der Start erfolgt dann inmitten der Innenstadt von Silkeborg, Strassen Torvet/Vestergarde.
- Die Verpfelgungsdepots auf der Strecke befinden sich nach 71,5 KM in Silkeborg, und nach knapp 120 KM in Lund.
- Der bewachte Bike-Park am Ziel in Vejle befindet sich ca. dreihundert Meter direkt hinter dem Zielstrich - der Weg dorthin ist ausgeschildert.
- Der Bus-Rücktransport nach Silkeborg erfolgt ab ca. 18:00 Uhr vom Willy-Sörensen-Plads 5, 7100 Vejle, direkt auf dem Gelände des DGI-Huset Sportparks.
- Das folgende Profi-Feld startet um 12:15 neutralisiert in Silkeborg - und wird gegeen 16:00 Uhr auf dem Rundkurs in Vejle am Kiddesvej erwartet.
joerg
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 147
Registriert: 12.04.2006, 15:19

Beitragvon joerg » 08.08.2012, 15:04

...und weil es Deichfahrer auf Dänemarks Strassen so gut gefällt, gibt es auf der Königsetappe von Silkeborg nach Vejle ein paar (Renn)Kilometer Extra dazu: 178 KM werden es sein (aufgrund von kurzfristigen Baustellen auf der ursprünglichen Streckenführung). Der erste Start erfolgt deshalb auch bereits um 7:40.

Aber nicht nur Deichfahrer und Co sind dabei, u. a. haben auch B. Wiggins, M. Cavendish, A. Greipel, T. Boonen, L.Y. Bak, T. Farrer gemeldet... ;)
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 927
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 08.08.2012, 20:28

Nach Herning und Sonderborg gehts am 23.08. nach Silkeborg. Dies ist die 3. Veranstaltung in Dänemark für mich. :applaus:

UM FIT UND AUSGESCHLAFEN AN DEN START ZU GEHEN, ist die Anreise für mich schon am 23.08. :D

Auf dieses Event freu ich mich sehr. ;-)
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 927
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 20.08.2012, 16:52

Der Veranstalter schrieb mir eine Mail mit ausführlichen Information zu der Königsetappe. Für mich ist die Startzeit um 8.25 Uhr geplant und ab 6.30 Uhr kann man die Startunterlagen schon abholen.
Nach dem Radrennen in Hamburg steht die nächste Tour auf dem Programm. Hoffentlich spielt auch das Wetter mit. :GrosseZustimmung: :Sonnenschein:
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 21.08.2012, 08:53

Du hast ja ein schönes Programm in diesem Jahr. Auch für Dänemark " die 3.", alles Gute und viel Spaß beim Anstieg.


Konkursus
Fidibus
Hobby-Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 17.10.2011, 11:41
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Fidibus » 21.08.2012, 10:47

auch von mir viel Kraft und die nötige Ausdauer in Dänemark :)
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 927
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 21.08.2012, 16:46

Vielen Dank für die Motivation. Bin selber gespannt wie es ablaufen wird und die Rampe Kiddesvej hoch zu jagen.
Werde nach der Tour Bericht und Fotos hier ins Forum bringen. ;-)
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 22.08.2012, 23:32

Gute Fahrt und viel Spaß ......mit etwas Wehmut ,der Turbo :(

Greipel heute mit nem Sprintsieg
:wink:
SPASSSPORTLER
Benutzeravatar
Stauder Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 196
Registriert: 17.08.2010, 23:53
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stauder Volker » 24.08.2012, 00:08

Hallo Hauke, (Deichfahrer)

wünsche Dir auf der Konigsetappe in Dänemark viel Erfolg und freue mich schon auf Deinen ausführlichen Bericht.

Deine bisherigen Reports über Deine Dänemarkausflüge, die jeweils gute Stimmung, :Laola: das kameradschaftliche Verhalten der Fahrer und die sympathische Betreuung haben mein Interese geweckt, im kommenden Jahr eine Teilnahme anzupeilen. :D Vielleicht sehen wir uns wieder mal bei einer RTF hier vor der Haustür, löse Dich auch gerne mal als Lokomotive ab. ;-)
Im Vordergrund steht der Spaß und das Team
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 927
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 25.08.2012, 19:25

Deichfahrer ist heil und gesund aus Dänemark zurück und es war eine Megasupergeile Veranstaltung. Lasse euch überraschen, morgen kommen Bilder + Bericht.
Hey Volker Stauder,
es freut mich sehr das ich dein Interesse wecken konnte für Dänemark.
Auch die Königsetappe verlief super in einer Supergemeinschaft auf den Straßen von Dänemark. Dazu wirklich später in einem ausführlichen Bericht.
Ganz bestimmt bei einer RTF sehen wir uns wieder, vielleicht Wedel?

;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast