Absa Cape Epic 2011 (MTB) - Startplatz abzugeben

Benutzeravatar
Ulrike
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 160
Registriert: 31.05.2010, 10:20
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Absa Cape Epic 2011 (MTB) - Startplatz abzugeben

Beitragvon Ulrike » 01.06.2010, 20:42

Hallo,

beim Surfen im Internet bin ich zufällig auf das Absa Cape Epic gestoßen, das legendäre MTB-Etappenrennen für 2er-Teams in Südafrika, dessen Startplätze in ca. 1 Min. weg sind.

Konkursus hat dann noch 'rausgefunden, dass ein Teil der Startplätze zusätzlich verlost wird und gleich ein Los gekauft, so wie er keinen Jahrmarkt verlassen kann, ohne irgendwo in den Lostopf gegriffen zu haben.

Diesmal gab es kein unnützes Riesenplüschtier, sondern eine fast einen Herzinfarkt auslösende Mail vom Orga-Team: "Congratulations. Your lottery entry to ride the 2011 Absa Cape Epic was successful."

Nur leider mussten wir kurz darauf feststellen, dass die Cape Epic Woche genau mit dem schriftlichen Abi unserer Tochter zusammenfällt. Auch wenn man einen solchen Startplatz wohl nur einmal im Leben bekommt, wäre es sicherlich nicht in Ordnung, das Kind im Stich zu lassen und womöglich von Löwen oder Hyänen gefressen zu werden.

Wir haben bis zum 01. Juli 2010 Zeit, das Los anzunehmen (durch Ausfüllen der Anmeldung und Zahlung des Startgeldes), ansonsten verfällt es.

Es ist aber auch möglich, einen Startplatz gegen eine Zusatzzahlung auf ein anderes Team zu übertragen. Falls es jemanden gibt, der schon lange von einem solchen Startplatz träumt, sollte er/sie sich schnellstens mit uns Verbindung setzen, aber bitte nur wenn es wirklich ernst gemeint ist.

Nähere Infos zum Rennen <a href="http://www.cape-epic.com/">hier</a>.


Ulrike
Hilfe !! Ich brauch' einen 48 Std.-Tag!
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 04.06.2010, 17:02

Ihr seit ja beneidens- und bedauernswet zugleich.
In der Zwickmühle möchte ich nicht stecken.
Herman
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 08.08.2007, 14:45
Wohnort: Kieler Umland

Beitragvon Herman » 04.06.2010, 19:55

SA steht hier nicht für Sachsen-Anhalt, man muss verrückt oder auf dem MTB geboren sein, um sich für das Cape-Epic-Rennen als Teilnehmer zu interessieren. Mein Interesse hat sich auf angehängten Bericht von Felix aus 2008 beschränkt - norddeutsch kühl geschrieben - was sich da an dramatischen Szenen abgespielt hat, mag man nur ahnen.
http://www.rsg-mittelpunkt.de/s-pecials ... epic-2008/
Benutzeravatar
Ulrike
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 160
Registriert: 31.05.2010, 10:20
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrike » 17.06.2010, 19:56

Hallo Hermann,
danke für den Bericht. Anscheinend gehören wir zu den Verrückten (was einige sowieso schon andauernd behaupten). Denn so wirklich abschreckend fanden wir die Schilderung nicht, eher interessant. Hast du schon mal was von <a href="http://www.titandesert.es/es/index.php/">Titan Desert</a> gehört ?? Dagegen ist Cape Epic eher gemütlich. Wir sind immer noch traurig, dass wir den Startplatz nicht annehmen können.

Ersatzweise kommen wir nun zu Euch zum Mitternachtsmarathon. Bis dann ;-)

Ulrike
Hilfe !! Ich brauch' einen 48 Std.-Tag!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste