Elbe Radwanderweg: Hamburg-Hitzacker und zurück wie fahren?

Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Elbe Radwanderweg: Hamburg-Hitzacker und zurück wie fahren?

Beitragvon mad.mat » 16.04.2009, 14:43

Hallo zusammen,

wir wollen am 22.04.09 von Hamburg nach Hitzacker auf dem Elberadweg eine Tour fahren. Am nächsten Tag wollen wir auf der anderen Elbseite zurück.

Meine Frage, wie ist der Radweg? Führt er nur entlang von Straßen oder kann man auch durchs "Gelände" an der Elbe langfahren ungefähr so wie zwischen Geesthacht und Lauenburg am Elbhang.

Vielen Dank an jeden, der antwortet. :wink: ;-)
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Beitragvon Grotefend » 16.04.2009, 21:00

N'abend mad.mat.

Ich kann nur meine Erfahrungen aus dem vorigen Jahr beisteuern, weiß natürlich nicht, ob die heute noch zutreffend sind, eher wohl nicht, wie gleich zu sehen sein wird:
Wir sind nördlich der Elbe in umgekehrter Richtung gefahren, als ihr es vorhabt.
Von Lauenburg bis Boizenburg ein recht guter Radweg, abgesetzt von der Fahrbahn.
In Boizenburg haben wir bei "Eingeborenen" nachgefragt, ob man an der Sude jetzt besser entlangkommt (früher waren dort auf dem Deich die berüchtigten Betonplatten mit Löchern) Antwort: "Ja, wunderbar, alles neu gemacht, sogar eine neue Brücke ist gebaut worden".
Frohgemut los, denn die Landschaft (Elbaue) dort ist traumhaft schön.
Nur fanden wir uns nach kurzer Zeit (ab Gothmann) auf eben jenen Lochplatten wieder, die wir schon zur Genüge von früheren Touren kennen und hassen gelernt hatten. Doch es kommt noch schlimmer. Immer in der Hoffnung, das dies nur ein noch nicht fertiges Übergangsstück ist und da wir in der Ferne Baufahrzeuge sahen, haben wir uns volle 5 km über diesem Weg gequält, um am Ende festzustellen, daß die letzten paar hundert Meter des Deiches gerade abgegraben wurden und nicht passierbar waren, eine Riesenbaustelle. Also zurück das Ganze bis Gothmann. Von dort der Beschilderung "Elbe-Radweg" gefolgt. Dieser führte zunächst durch einen tiefsandigen Waldweg und schließlich als sandiger Ackerweg ca. 4 km über eine Heidefläche bis Bandekow.
Von hier ab wurde es dann aber sehr gut. Hier war auch die uns versprochene neugebaute Brücke über die Sude. Ab hier fuhren wir auf gut ausgebauten Nebenstraßen bis Herrenhof gegenüber Hitzacker.

Fazit: Von Hitzacker bis Bandekow empfehlenswert. Ab Bandekow würde ich nur dann durch die Landschaft fahren, wenn mir verläßlich versichert würde, daß es dort fertige Wege gibt. Dann ist es dort traumhaft schön. Sonst würde ich die B 195 nach Boizenburg nehmen. Ich weiß aber nicht, wie dort der Verkehr ist und ob es einen Radweg gibt. In den neuen Bundesländern gemeinsam mit dem Autoverkehr die Fahrbahn zu benutzen, ist nur etwas für Hartgesottene mit Nerven wie Bremsseile.

Viel Vergnügen und immer genug Luft im Reifen
Grotefend
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Benutzeravatar
papavonbikerfriendnils
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 69
Registriert: 21.02.2008, 21:05
Wohnort: Hamburg-Eißendorf

Beitragvon papavonbikerfriendnils » 16.04.2009, 21:51

Ich möchte mich der Ausführung von Grotefend anschließen. Wir sind letzten Sommer von HH nach Dresden gefahren und bereits am 2. Tag von Lauenburg nach Hitzacker sind wir in genau der selben Situation gekommen.
ca. 5 km auf dem "Lochbeton" bis zur Deichbaustelle und alles wieder zurück, weil einfach kein durchkommen war. Ackerweg, Heidefläche Bandekow, Brücke. :mad:
Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Jahr genau diese 5 km "Lochbeton" ausgewechselt werden und deshalb immer noch Baustelle ist. Das ist aber auch kein Problem, Ihr fahrt dann einfach soweit es geht, dann Richtung Osten von der Elbe weg "Am Sudedeich" (Franzhagen) bis zur B195, kurz auf die B195 über die Brücke und gleich dahinter "Grauer Weg" wieder Richtung Gothmann (Heidefläche/Ackerweg) nach Boizenburg.
Der Teil Hitzacker/Bitter (Herrenhof) nach Neu Bleckede ist kein Problem.

Gruß
Norbert
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 17.04.2009, 15:39

Hallo Grotefend und hallo Papa......,

vielen Dank für Eure Tipps.

Ich hatte mich wohl falsch ausgedrückt, wir fahren auch auf der Nordseite. Ich bin mal gespannt, wie es jetzt dort aussieht. Ich werde an dieser Stelle berichten.:wink:

@Grotefend: Echt schade mit der Kirschblüte :mad:

Danke nochmals und

LG Mathias

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste