Marco Pantani: Doch kein Selbstmord?

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Marco Pantani: Doch kein Selbstmord?

Beitragvon Harterbrocken » 04.08.2014, 22:51

Spannender Hintergrundbericht heute in der taz. Die Staatsanwaltschaft Rimini hat die Ermittlungen zum Tod Marco Pantanis wieder aufgenommen. Als Quelle wird die seriöse Gazetto Dello Sport zitiert. Demnach gibt es Zweifel am Freitod Pantanis. Seine Mutter hatte stets behauptet, ihr Sohn könne nicht an einer Drogen-Überdosis gestorben sein. Per Facebook hat sie die neuen Ermittlungen begrüßt.

Die Spekulationen über il pirata reichen von Auftragsmord durch ein Dopingkartell bis zur Beseitigung durch die Mafia.

Pikant daran ist vor allem, dass Pantani unterm dem gleichen Teamchef fuhr wie der diesjährige Tour-Sieger Nibali. Giuseppe Martinelli fordert gebetsmühlenartig: "'Lasst Pantani ruhen!"

Ob die ganze Wahrheit wirklich ans Licht kommt?

Hier der Link: http://www.taz.de/Tod-der-Radsport-Ikon ... i/!143516/ (Link in den Browser kopieren)
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 05.08.2014, 08:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 04.08.2014, 23:07

Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste