RV Hamburg wählte neuen Vorstand - Was bedeutet es für uns?

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

RV Hamburg wählte neuen Vorstand - Was bedeutet es für uns?

Beitragvon Helmut » 24.02.2014, 01:53

<IMG src="http://www.radsport-hh.de/cms/content/i ... 52af37.jpg" width="800">

Der Radsportverband Hamburg wählte am Samstag seinen neuen Vorstand. Wie's war, fragte ich bei der Neumünster-CTF Molli. "Nichts besonderes. Wir haben einen neuen Präsidenten". Das ist "a" richtig und "b" eine starke Untertreibung. Bernd Dankowski vom Club Tête de la Course ist der Neue. Bernd hat das Kaliber, den Verband weiter nach vorne zu bringen. Ich wünsche ihm eine glückliche Hand dabei. Dank auch an den nach Berlin umgezogenen Marc Bator, weil es uns als sein Stellvertreter erhalten bleibt und weil er diesen erstklassigen Nachfolger aus seinem Hut zauberte.

Wichtig insbesondere für den Breitenradsport ist die Wahl des neuen Beisitzers für RTF/CTF, Michael Scheibe von der RG Hamburg. Auch ihm wünsche ich viel Freude und Erfolg bei der Ausübung seines neuen Ehrenamtes.

Leider nicht besetzt werden konnten die Posten für das Amt des Straßenfachwartes (insbesondere Radrennen?) und des Verantwortlichen für Breiten-und Freizeitsport (insbesondere Radsportabzeichen?).

Für viele ungeahnt wichtig ist auch die Wahl der RG Uni-kate Jörg Steffens und Gunnar Mollenhauer, die sich der Radrennbahn annehmen werden. Die beiden sind im HFS-Forum als joerg und Molli bekannt, werden uns mit einer Reihe neuer Veranstaltungen für Jedermann auf der Radrennbahn erfreuen. Beide sprühen vor Ideen und Tatendrang. Ich freue mich drauf, mit HFS für deren Aktionen die Werbetrommel rühren zu können. Meine Bitte an joerg und Molli: Denkt daran, dass nicht jede Rakete zündet. Wenn aber wenn nur jede zweite einschlägt, könnte es ein riesen Erfolg werden.

Offizieller Bericht des LV und Bilder von bs:

http://www.radsport-hh.de/cms/index.php ... mlung-2014
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

Hellgrau und dunkle Flecken beim Breitensport

Beitragvon bs » 24.02.2014, 09:02

Alle Teilnehmer der Mitgliederversammlung werden froh gewesen sein, dass ein neuer Präsident für den RVH gefunden werden konnte. An dieser Stelle Glückwunsch an Bernd Dankowski, Fortune und Spaß an der Arbeit !

Was bei der Berichterstattung hinten runtergefallen ist, es gab eine unerfreuliche Diskussion in den Reihen der Breitensportler. Dabei ging es weniger um die Sache, sondern mehr darum, wer wann etwas gesagt und geschrieben hat. Außerdem war die Veröffentlichung der RTF-Jahreswertung unter Datenschutzgesichtspunkten ausführliches Thema unter "Sonstiges".

Hamburg hat jedenfalls keinen Vizepräsidenten Breitensport mehr. Mein Verein hat seine Generalversammlung noch vor sich und es wird sicher ein Thema sein, wie mit der Situation umzugehen ist. Über die Hälfte der Mitglieder, sind im Präsidium zur Zeit nicht vertreten.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 24.02.2014, 22:51

Stefan "Dano" Danowski wurde im Rahmen der Veranstaltung mit der Ehrennadel in Bronze des Verbandes für seine Erfolge geehrt. Dano weiß auch mit seinem Blog zu unterhalten. So hat er die Veranstaltung erlebt:

http://danosdepesche.bergamont.de/danos/1156
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste