Tag der Norddeutschen beim NDR '12 (Berichte+Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Tag der Norddeutschen beim NDR '12 (Berichte+Bilder)

Beitragvon Helmut » 11.11.2012, 14:39

<IMG src="https://lh4.googleusercontent.com/-fpVC ... en+226.JPG" width="750">

<b>Tag der Norddeutschen – Ein doppelt berauschender Tag</b>

Die 18-stündige Doku "Tag der Norddeutschen" zog hunderttausende Zuschauer in ihren Bann. Unter den 121 Protagonisten, die alle am gleichen Tag im Mai von einem Kamerateam begleitet wurden, war auch HFS-Fori Janibal. Gefilmt wurde sein Weg mit dem Rad von seinem Arbeitsplatz in Marburg zur Geburtstagsfeier seines Sohnes in Bargteheide. Für Janibal und seinen Anhang, bestehend aus seiner Familie, den HFS-Supportern, einigen HFS-Foris und dem Admin, war es doppelt berauschend, waren wir doch im Studio und Regieraum live dabei.

Ich dachte, wir würden mit weit über 50 Zuschauern im Studio sitzen. Weit gefehlt. Jan & Co. bezogen die Plätze rechts von der Bühne mit dem großen Sofa, links saßen weitere acht Zuschauer, mehr nicht. Wir waren Teil der Deko.

<IMG src="https://lh6.googleusercontent.com/-fHib ... en+056.JPG" width="750">

Mehr noch: Mit der gebürtigen Dänin und auch plattdeutsch singenden Lene Krämer sangen wir live „My bonnie is over the ocean“. Das Mädel sprühte mit ihren strahlenden Augen nur so vor Lebensfreude. Die musste später mit auf’s Bild mit mir und Janibal.

<IMG src="https://lh6.googleusercontent.com/-czBi ... %2B161.JPG" width="750">

BriMore hatte ihrer Freundin in Australien versprochen, dass sie sie grüßen würde, wenn sie zu Wort käme. Als sie dann aber die Bedienung der TdN-Facebook-Seite demonstrierte, war sie viel zu ein- und angespannt. Ihre Freundin hatte es im Live-Stream gesehen, postete Grüße auf die Seite, was den Moderator Hinnerk Baumgarten begeisterte. Die zahlreichen Beiträge auf Facebook wurden automatisch getwittert und liefen zeitgleich im Videotext.

Der Mann leistete Großartiges. Von morgens um 6:00 bis abends um 24:00 wurde stündlich immer wieder die Doku unterbrochen und ins Studio geschaltet. Kaum hatte er sich entspannt, musste er die Spannung wieder rauffahren. Danach war vermutlich ebenso high wie kaputt. Dabei ist der Mann keineswegs überdreht, ist freundlich zu jedermann.

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-lyHm ... en+022.JPG" width="750">

Großartig und in ihrer Art einmalig ist auch die Leistung des NDR. Den Dreh- und den Sendetag scheinbar pannenfrei hinzubekommen, sind logistische Meisterleistungen. Dabei konnten wir einen guten Eindruck davon bekommen, wie professionell alle arbeiten. Dazu stimmt die Atmosphäre im Team. Man geht respektvoll und freundlich miteinander um.

<IMG src="https://lh4.googleusercontent.com/-qfcL ... en+044.JPG" width="750">

Das Gros der an der Produktion beteiligten Leute arbeitete im Schichtdienst. Wir waren dabei, als mal eben die komplette Mannschaft im Studio durch eine neue ersetzt und letztere eingewiesen wurde.

<IMG src="https://lh4.googleusercontent.com/-Bdt9 ... en+096.JPG" width="750">

Auch was die Technik betrifft, ist der Aufwand enorm. Vier fahrbare, einer auf der Schulter und eine mittels eines Gürtels zu tragende Kameras waren im Einsatz. Letztere wird Steadycam genannt, wiegt 35 kg und lässt den Kameramann etwas wie Robocop aussehen. Sie ermöglicht es ihm frei beweglich und doch verwackelungsfrei zu filmen.

<IMG src="https://lh6.googleusercontent.com/-4VuI ... en+105.JPG" width="750">

Keineswegs antiquiert sind die fahrbaren Kameras, die jede so um die hunderttausend Euro kosten.

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-ri1t ... en+126.JPG" width="750">

Einer der Höhepunkte des Tages für uns war es, im Regieraum live dabei zu sein, nachdem wir als Zuschauer ausgewechselt wurden. Jan hatte das noch einen Kurzauftritt mit seinem Sohn, dem vor laufender Kamera nochmals zum damaligen Geburtstag gratuliert wurde.

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/--YhJ ... en+218.JPG" width="750">

Einen weiteren Auftritt hatte Janibal, als Jessy mit seinem Lastenpedelec ins Studio rollte. Aufgeklappt ist es ein Verkaufsstand für frisch gebrühte Kaffeespezialitäten.

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-cNTp ... en+137.JPG" width="750">

Verhungert und verdurstet sind auch wir nicht. In jeder Pause gab es neue Leckereien, die uns bei Stimmung hielten, die ohnehin überschäumend war.

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/-C3nS ... en+194.JPG" width="750">

Die Doku war eines der Glanzlichtern in der sonst daran so armen Tivi-Landschaft. Echte Menschen, die für sich sprachen. Keine Stimmen aus dem Off, keine eingeblendeten Kommentare. Wir verfolgten sie auf den zahlreich aufgestellten Monitoren, auf denen immer wieder auch Janibal erschien.

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-0PGa ... en+183.JPG" width="750">

Apropos "verfolgen". Dieses Wort hat viele Bedeutungen, je nach dem, in welchem Kontext man es verwendet. Als der wortgewaltige Hinnerk mal etwas ungenau sagte, die Leute wären "mit der Kamera verfolgt" worden, rang die Studioleitung um Fassung. "Was redet der für 'n Sch...". Kann passieren. Von dem Mann werden wir sicherlich noch viel hören und sehen, nicht nur auf N3. Zu sehen war auch, wie einige Foris Janibal ab Geesthacht ein Stück begleiteten.

<IMG src="https://lh6.googleusercontent.com/-HhUE ... en+190.JPG" width="750">

Na klar, in dieser Sendung hätte jeder gern sich und seine Leute gesehen, und so gibt es denn auch zwischen all dem vielen Lob auch Kritik an der Sendung von allen, die sich nicht oder nicht ausreichend dargestellt sehen. Es war allerdings nie Ziel des Senders alle Bevölkerungsgruppen anteilig zu zeigen. Das Ziel, Menschen zu zeigen, die voller Leidenschaft und Lebensfreude ihr Leben im schönen Norden leben, wurde um so mehr erreicht.

Zur Belohnung für’s Mitmachen hatten wir die Gelegenheit Erinnerungsfotos zu machen.

<IMG src="https://lh6.googleusercontent.com/-hJ1F ... en+228.JPG" width="750">

Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">98 Bilder vom Tag der Norddeutschen beim NDR</a>.
Zuletzt geändert von Helmut am 12.11.2012, 09:26, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
rozzzloeffel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 301
Registriert: 06.08.2010, 15:53
Wohnort: PI

Beitragvon rozzzloeffel » 12.11.2012, 06:25

Ein spitzen Bericht! Ich habe am Samstag gearbeitet und habe via Stream den einen oder anderen Moment mitverfolgen können.

Es freut mich für Euch, dass Ihr solch einen unvergesslichen Tag zusammen verbringen konntet.
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 12.11.2012, 10:46

danke
St. Jan
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 13.11.2012, 00:08

An alle, die wie ich den Samstag nicht durchgängig N3 gucken konnten, hier die Abschnitte mit Jannibal (NDR MediaThek vom 10.11.12)

Folge 01:
- 32:22
- 46:05
- 46:12 (wer pumpt, fährt schneller)

Folge 02:
- 25:25
- 65:05
- 69:33

Folge 05:
- 02:50 (bei Herrmannsburg)
- 36:15 ("bunte Autos")
- 39:28 (Gedanke: Tanke)
- 42:18 (Imbiss Ankunft)
- 44:43 (Pommes Gespräche & Jannibal der Retter in der Not, kurze Unterbrechung einfach weiterlaufen lassen)

Folge 06:
- 04:20 (erstes Treffen von Bekannten, Oldendorf(Luhe))
- 23:15 (bei der nächsten Pause Bier + aufbauende Mixgetränke)

Folge 07:
- 14:48 (Helm Kamera, cooool)
- 45:31 (Zwischenspurt)

Folge 08:
- 37:25 (Helm Kamera, ach nee doch nicht :-) )

Folge 10:
- 61:17 (Freiheit, Gedankenlosigkeit + Navi)
- 64:53 (Treffen auf mad.mat, BriMore und (Ötzy?))
- 71:15 (Tschüssi)
- 75:05 (Zuhause angekommen)
- 78:19 (Geburtstagsparty)

Zudem gibt es noch einen "Trailer" <a href="http://www.ndr.de/unterhaltung/der_tag_ ... 9&a=detail" target="_blank">hier</a>

Ich hoffe mal, alle wesentlichen Beiträge beim Durchsuchen gefunden zu haben. Leider sind die Zwischenmoderationen nicht mit dabei.
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1285
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 13.11.2012, 14:40

Dreckschleuder war zu sehen, Ötzy hatte an dem Tag nicht frei bekommen.

Die Doku war wirklich kurzweilig geraten. Ein wahnsinnig aufwändiges Projekt!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast