Der Bagdad-Biker nimmt ne Auszeit

Bagdad-Biker

Der Bagdad-Biker nimmt ne Auszeit

Beitragvon Bagdad-Biker » 10.03.2011, 08:56

der ein odere andere, der hier erwartungsvoll auf einen neuen bericht des bb´s gewartet haben mag, aber auch diejenigen, die mal wieder mir mir durchs unterholz düsen wollten, muss ich enttäuschen.
werde mir eine sportliche auszeit gönnen müssen. darin begründet ist auch die von mir gewählte kleinschreibung. mit dreifachem trümmerbruch in der hand ist derzeit weder an eine 10 finger-schreibweise, noch ans radfahren zu denken.
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 10.03.2011, 10:07

Hoppla, das klingt nicht gut. Und das ausgerechnet jetzt mit den ersten Frühlingsanzeichen.
Gute Besserung. Und nicht zu früh aus Ungeduld wieder mit Belastung anfangen.

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
Stevie
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 56
Registriert: 24.11.2010, 13:46
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Stevie » 10.03.2011, 10:26

Oha, hört sich nicht so toll an - von mir auch GUTE BESSERUNG ...



Gruß, Stevie
Ich genieße jeden Kilometer ...
Benutzeravatar
Johanna
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 719
Registriert: 04.06.2006, 10:09
Wohnort: zwischen HH-HB

Re: Auszeit

Beitragvon Johanna » 10.03.2011, 12:09

Bagdad-Biker hat geschrieben:....mit dreifachem trümmerbruch in der hand ist derzeit weder an eine 10 finger-schreibweise, noch ans radfahren zu denken.
Hat es dich schon wieder erwischt....das kann ja wohl nicht wahr sein :(

Hoffe mal dass es keine komplizierte Brüche sind und die Hand schnell wieder einsatzfähig ist.

Gute Besserung!

:?
Für verlorene Gelegenheiten gibt es kein Fundbüro...
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 10.03.2011, 12:26

Oh, das sind aber gar keine guten Neuigkeiten ....

GUTE BESSERUNG!!!
Benutzeravatar
QuickNic
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 73
Registriert: 06.08.2007, 12:20

Beitragvon QuickNic » 10.03.2011, 12:33

Oh Scheiße! Gute Besserung wünsche ich Dir!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.03.2011, 12:36

Gute Besserung!

Lass Dich nicht unterkriegen!!!
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Oh Schreck

Beitragvon Grotefend » 10.03.2011, 12:50

Da mag man ja das Forum kaum noch aufrufen, wenn man solche Meldungen lesen muss.

Dennoch: Alles Gute für die Heilung!

Grotefend
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Benutzeravatar
Tribala-Stine
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 321
Registriert: 23.05.2010, 15:15
Wohnort: Hamburg-Öjendorf

Beitragvon Tribala-Stine » 10.03.2011, 14:40

oh neiiiinn :geschockt: das kann ja wohl nicht angehen....

Das tut mir leid und ich drück dir ganz fest die Daumen das alles wieder gut wird - halt die Ohren steif - gute Besserung!

Stine :wink:
Treib Sport - oder du bleibst gesund!
Bild
Grinsekasper, UltraBike, Stoneman & Ostsee-IRONMAN finisher
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 10.03.2011, 17:48

@ all

danke, danke. eure genesungswünsche sind balsam auf meine seele :)

könnt mich schwarz ärgern!
so langsam reicht es mit den krankenhausaufenthalten wirklich!
die hand ist zwar recht kompliziert gebrochen, wird aber in boberg wieder zusammengepuzzelt. das sind profis. die werden das schon hinbekommen. solche op´s machen die am fließband.

ärgerlich ist nur, dass mich die ganze sache wieder um längen zurück wirft.
Soltau werde ich vermutlich verpassen (werd zum anfeuern aber hinfahren),
beim aktivsee-rennen völlig untrainiert an den start gehen müssen und um in duisburg fit zu sein, wird die zeit auch recht knapp.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.03.2011, 18:00

Bagdad-Biker hat geschrieben:die hand ist zwar recht kompliziert gebrochen, wird aber in boberg wieder zusammengepuzzelt. das sind profis. die werden das schon hinbekommen. solche op´s machen die am fließband.
Wenn die Bruchstellen zu kaputt sind, holen die sich etwas Knochen von Deinem Becken und pflanzen es Dir ein.
Das haben die in Boberg bei mir schon 1976 gemacht. :cool:
Bagdad-Biker hat geschrieben:ärgerlich ist nur, dass mich die ganze sache wieder um längen zurück wirft.
Es liegt bei Dir dir die Muskulatur und Kondition durch heimische Übungen so weit wie möglich zu konservieren. :)
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 10.03.2011, 18:12

Auch von mir nur die besten Genesungswünsche.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Arbeit

Beitragvon Janibal » 10.03.2011, 19:33

Ach (so muss ich in letzter Zeit öfters anfangen) BaBichen,
was machst du für Sachen? BaBi heisst doch immer noch Bagdad Biker und nicht Barbie oder Bar Bier? Kann mir nur vorstellen, das die Hand gebrochen ist beim "am Lenker reißen" und nicht etwa beim stolpern in High Heels oder weil es an der Bar kein Bier mehr gab und du umgefallen bist.

Mal Späßchen beiseite. Du bist noch jung und da heilt das schnell. In meiner Kindeheit hatte ich mal den Arm gebrochen, Handstand versucht. Seit dem lass ich das mit dem Bodenturnen, nur einmal in 50000km. (Wieso kann ich nicht ernst bleiben?) Boberg ist eine super Werkstatt, nicht so eine Schraubergarage wie die von unserem Admin. Boberg hat auch einen netten Park, super Rennstrecke. Nur das Rad sehen die nicht so gerne auf dem Zimmer.

Jetzt mal für alle: Da Olli ja in meiner Nähe wohnt habe ich ein langes Ortsgespräch mit ihm geführt und es geht ihm den Umständen entsprechend sehr gut. Voll im Trainigsplan hats ihn natürlich wirklich jetzt rausgehauen, so kurz vor dem ersten Wochenende, wo wir jetzt schon mal Kurz/Kurz bei herrlichsten Sonnenschein vom Cafe zur Eisdiele fahren können und die ersten Miniröcke uns zuwinken werden...

den Trainigsplan werde ich wohl anpassen müssen, aber falls jemand eine Rolle ausleihen könnte, wäre super. Ein Renner dafür hätte ich. Nicht das der Jung uns vom Muskel fällt. Achtwochen Urlaub bekommt der behandelnde Schrauber vom Hersteller und Olli wohl auch vom Geländesport. Fast hätte es gepasst, nur habe ich Olli noch am Wochenende überzeugen könnnen, das es nicht so schlau ist in der Fastenzeit sieben Wochen aufs Rad zu verzichten.... das wird wohl keiner hier schaffen ohne sich selbst zu matern.

Also Olli, die Saison ist noch lang. Wenn die ersten müde werden, dann kommt deine Zeit. P-Weg und Hobby DM sind er im September.
Wann ist Forumstreffen in Boberg?
St. Jan
Benutzeravatar
Tribala-Stine
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 321
Registriert: 23.05.2010, 15:15
Wohnort: Hamburg-Öjendorf

Beitragvon Tribala-Stine » 10.03.2011, 21:14

....sagt Bescheid wann in Boberg Foritreffen ist - ist ja gleich hier um die Ecke - mir fallen da gleich noch drei Foris ein die hier wohnen - schmeiß doch mal ein paar Termine auf den Tisch :)

Stine :wink:
Treib Sport - oder du bleibst gesund!
Bild
Grinsekasper, UltraBike, Stoneman & Ostsee-IRONMAN finisher
Oldboy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 250
Registriert: 17.05.2006, 08:29

Beitragvon Oldboy » 10.03.2011, 22:41

:Greis: Auch von mir die besten Genesungswünsche und alles Gute ;-)
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Trümmerbruch

Beitragvon Konkursus » 11.03.2011, 00:19

klaro, ich schließe mich an dieser Stelle auch noch an. Die besten Genesungswünsche und eine rasche Regeneration, so dass Du zumindest in Duisburg bestens drauf bist.

Toi, toi, toi


Konkursus
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 11.03.2011, 01:35

Bei meiner Handgelenk OP in Boberg war das Vollnarkosemittel ziemlich mieß, in UKE haben sie ein besseres wo man echt weg nuggelt. Beim Boberger ist es echt fieß, irgendwie so wie Säure in den Venen, mag gar nicht mehr dran denken.
Gute und zügige Besserung.
<< Foto by Helmut
Red Bull 001

Beitragvon Red Bull 001 » 11.03.2011, 01:45

Gute Besserung auch von mir..!!!


lieben Gruß

Basti ;-)
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 11.03.2011, 09:17

@ helmut
na du machst mir ja mut :D wenn sie an die hüfte gehen, lass ich gleich ein bissl mehr entnehmen und konservieren. bei meiner derzeitigen pechsträhne brauch ich das bestimmt nochmal.

@reisender
narkose? nix da. beißholz und whisky!
was´n echter offroader ist, operiert sowas normalerweise im wald mit´m minitool. geh nur ins kh, weil ich will mir doch die hübschen op-schwestern angucken können. :D

op termin ist der 16. oder 18. abhängig davon, wieweit die schwellung raus ist. hab gestern, neugierig wie ich bin, den gips mal abgepuhlt. uuh, ziemlich aufgequollen die pfote. schon mal ´ne bockwurst zulange im wasser gelassen?
eine woche wollen die mich wohl da behalten. wenn mir der all inclusice-urlaub gefällt, buch ich auch noch ne folgewoche. mal gucken, wie da die drinks und das animationsprogramm sind. ist boberg eigentlich sport- oder wellnesshotel?
Benutzeravatar
Ulrike
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 160
Registriert: 31.05.2010, 10:20
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrike » 11.03.2011, 09:42

Ach, du Ärmster ! Sowas ist sicherlich das Letzte, was du jetzt gebrauchen kannst.:mad:
Janibal hat geschrieben:Du bist noch jung und da heilt das schnell.....
den Trainigsplan werde ich wohl anpassen müssen, aber falls jemand eine Rolle ausleihen könnte, wäre super. Ein Renner dafür hätte ich. Nicht das der Jung uns vom Muskel fällt. ....Also Olli, die Saison ist noch lang. Wenn die ersten müde werden, dann kommt deine Zeit.
Aber Glück im Unglück ! Du hast den richtigen Trainer, der weiß, was Sache ist. Zum Beinetrainieren braucht man keine Hände und die Zähne zum Durchbeißen sind ja auch heile geblieben.

Lass' den Kopf nicht hängen, mach' das Beste aus deiner Zwangspause und hör' auf deinen Trainer.
Grotefend hat geschrieben:Da mag man ja das Forum kaum noch aufrufen, wenn man solche Meldungen lesen muss.
Na ja, es handelt sich um ein Radsport-Forum und Radsport ist etwas gefährlicher als Spazierengehen, etwas was man nach der Devise "No risk no fun" gern verdrängt. Radsport-Schutzengel müssen hart arbeiten und manchmal schaffen sie es einfach nicht mehr. Wir sollten alle dankbar sein für jede Tour, nach der wir heil nach Hause kommen bzw. über jeden Sturz, der nur mit ein paar Schrammen oder Prellungen endet.

Dir Olli, die besten Genesungswünsche und spätestens bis Duisburg :Radler:
Ulrike :wink:
Hilfe !! Ich brauch' einen 48 Std.-Tag!
Benutzeravatar
snief
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 203
Registriert: 17.10.2007, 12:19
Wohnort: Adendorf

Beitragvon snief » 11.03.2011, 09:50

Auch von mir die besten Genesungswünsche!
Bild
(Michael Menges)
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 11.03.2011, 15:02

Bagdad-Biker hat geschrieben:ist boberg eigentlich sport- oder wellnesshotel?
Na sicher, gleich spätvormittags nach dem aufstehen, so etwa gegen kurz vor 7, kommt gleich das gute Frühstücksbuffet, mit hartgekochtem Ei, einen schmackhaftem Hagebutten-Tee und etwas delikater Aufschnittwurst und Käse auf guten Mischbrot. Danach dann warten auf das Firtnessteam, was glotzend um dein Liegestuhl herum steht und wichtig tuend dein Clipboard bestaunt.
Das wird die reinste Erholungskur. ^^ :HaHa:
<< Foto by Helmut
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 11.03.2011, 15:11

Zu meiner Zeit dort (1975/76) wurde dort viel und gut Skat gespielt, aber die Skatspieler sterben ja leider weg, ohne dass in gleichen Ausmaß welche nachkommen. :Wein:

Es gab auch ein umfangreiches offizielles Beschäftigungs-Therapie-Programm (das heißt wirklich so). :cool:
Man konnte Körbe flechten, Schwimmen (Du nicht mit Deiner Wunde) und vieles mehr. :D

Hübsche Schwestern hab ich dort damals keine gesehen, aber im damaligen AK Wandsbek. :Wow:
Das mag sich in den letzten 35 Jahren geändert haben. Wenn es welche gibt, wirst Du sie finden. :)
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 12.03.2011, 00:00

Aahh! Die Ausführungen vom reisenden machen mir Angst. Leute ihr musst mich retten. Holt mich da raus. Sonst sterb ich da vor Langeweile. Solange Knast steht doch auf Entführung nun auch wieder nicht!
Oder zumindest doch´n Rennen auf´m Klinikgelände? Und zur Zeitmessung übern Flur an meinem Krankenbett vorbei? Da muss doch was gehen! Das verkaufen wir der KH-Leitung als Reha-Maßnahme!

@ Helmut
was soll ich denn für Körbe flechten? Welche für´n Lenker mit HFS Logo? Flechtet sich mit einer Hand auch schlecht. Auf´m Zimmer Karten spielen ist auch doof. Wenn ich die Karten halte, kann ich weder abaschen, noch das Bier festhalten.
Dann doch die Schwestern. Die werden sicher Schlange stehen. :D
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 12.03.2011, 08:35

Bagdad-Biker hat geschrieben:Dann doch die Schwestern. Die werden sicher Schlange stehen. :D
Olli, ich komm Dich dann auch mal besuchen.

<img src="http://pic.tradeage.com/doktor-naughty- ... 69015.jpeg" width="200">
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

FB

Beitragvon Superwosi » 12.03.2011, 11:24

huhu olli, nachdem du mich bei FB erst drauf gebracht hast hier mal zu gucken was los ist, bin ich nun schlauer.

oh mann wasn scheiß. aber so lange du noch tippen kannst... drücke ich die daumen dass das ratzfatz wieder "gut" wird. und mach dich bitte bloss nicht verrückt, es ist jetzt wie es ist, und die hauptsache ist, dass du wieder gesund wirst!!!

leckeres essen und fluffige schwestern werden sicher dazu beitragen.

ok, nach der op gibts dann auch n krankenbesuch, sag was wir mitbringen sollen...

GUTE BESSERUNG!
Und: früher gabs Skat, heute gibts Internet... :D
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 12.03.2011, 13:01

Bagdad-Biker hat geschrieben:.ist boberg eigentlich sport- oder wellnesshotel?
Boberg ist Sport und Wellness! Je nach dem, was für Dich wie möglich ist! Trete einfach nur vor die Tür und orientiere Dich Richtung Bille, dann hast Du das reinste Freizeitparadies vor Dir. Spaziergänge über Terrassen, durch Sanddünen, Heide und Wälder sind jawohl drin... Klar, da blutet natürlich ein bißchen das Herz weil, man die Wege auch auf zwei Reifen schneller erkunden könnte. Aber, Olli, mach das Beste draus! Zumindest ist die Location nicht die schlechteste!

Gute und schnelle Besserung und vielleicht mach ich ja mal einen kurzen Abstecher zu Dir (sind ja nur 5 Minuten mit dem Rad), dann kann ich mir auch direkt ein Urteil über Deine Schwestern bilden... :cool:
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 12.03.2011, 19:13

Hallo Olli,

von mir auch gute Besserung.

Hoffen wir mal, dass alles schnell verheilt und wir dich bald wieder auf dem Rad sehen.
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Ralle
Hobby-Schreiber
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2010, 15:32
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitragvon Ralle » 13.03.2011, 10:39

Auch von mir gute Besserung !!!

Ralle
Wo ich bin klappt nix aber ich kann ja nicht überall sein
Benutzeravatar
Gert
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 329
Registriert: 11.12.2007, 19:41
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

Beitragvon Gert » 13.03.2011, 18:31

Mensch Olli,

bin gerade ein paar Tage weg und nun lese ich das :mad: !!!

Schöne "Scheiße", ich wünsche Dir eine gute Heilung und das alles wieder funktionell in Ordnung kommt!!!

Gute Besserung, ich drücke Dir die Daumen.

grüße von Gert
nichts ist unmöglich!!!
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 14.03.2011, 00:22

Das schönste daran ist die Vorfreude,
danach wieder mit Genuss auf dem Velo zu sitzen,
ganz sicher. ;)
<< Foto by Helmut
Bagdad-Biker

OP ist gelaufen

Beitragvon Bagdad-Biker » 22.03.2011, 14:16

Die ursprünglich für Mittwoch letzter Woche geplante Op wurde auf den gestrigen Montag verschoben. Wie gut die Op verlaufen ist, kann ich noch nicht sagen. Hab noch mit keinem Arzt gesprochen. Aufgeschnitten haben sie die Hand jedenfalls nicht. Man hat mir Drähte durch den Mittelhandknochen geschossen. Auf meine Frage, wie man mit den zertrümmerten Handwurzelknochen verfahren sei, erntete ich verdutzte Gesichter der Krankenschwestern. Ob sich meine Befürchtung, diese könnte man bei der OP vergessen haben, bestätigt, versuche ich derzeit heraus zu finden. Leider bekommt man hier keinen Ansprechpartner zu fassen.

Halte Euch aber auf dem Laufenden.
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 24.03.2011, 14:59

Schwein gehabt. Op ist planmäßig verlaufen. Besser noch, man hat Rücksicht auf meinen Wunsch nach baldiger Rückkehr aus Rad genommen.

Die Handwurzelknochen werden durch die Drahtstifte in den Mittelhandknochen quasi gleich mit fixiert. Der komplette Handteller ist jetzt versteift. Hätte man auch mit Schrauben und Platten machen können. Die hätten auch drin bleiben können (meine Drahtstifte müssen wieder raus). Die Nachteile wären aber eine große Narbe und ein längeres Sportverbot gewesen.
Im idealen Heilungsverlauf sieht das jetzt also so aus:
1. Die Fäden werden in 12Tagen gezogen und der Gips wird gegen eine Kunststoffschiene ersetzt.
2. In 6 Wochen Röntgen. Sind die Knochen verheilt, erneute OP zum Entfernen der Stifte. Fällt auf den 2. Mai. Nix mit Party und Saufgelage zum Geburtstag :(
3. Anschließend soll das Handgelenk wieder voll belastbar sein. Dann hab ich noch rund 3 Wochen um mich auf das 24 Std. Rennen vorzubereiten. Hm, andere trainieren Monate, ich hab 3 Wochen. War klar das ich mal wieder unmenschliches leisten soll. Zumindest darf ich ab heute mit Lauftraining anfangen.
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 26.03.2011, 22:09

Hallo Olli,

ich komme gerade aus Malle zurück. Auch wenn etwas verspätet von mir und den Fortunen alles Gute und baldige Genesung. :wink:
Gewinner bekommen Pokale - Sieger Telefonnummern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast